Lehrerdienstrecht

Pflichtschullehrer wählen neues Modell4

  • In meisten Bundesländern laufen noch Übergangsfristen.

Wien. Die im kommenden Schuljahr neu eintretenden Lehrer dürften zumindest im Pflichtschulbereich die erstmalige Möglichkeit nützen, das neue Dienstrecht in Anspruch zu nehmen. Das zeigt ein erster Trend aus den Landesschulräten. In den meisten Ländern laufen aber noch Fristen, bis zu deren Ende sich die Pädagogen in Sachen Dienstrecht entscheiden... weiter




Lehrerin Julia Ebert (links unten) mit ihren Schülern, den Kindern der Lerngruppe B der Volksschule in der Kindermanngasse in Hernals. - © Stanislav Jenis

Schulschluss

"Was man spürt, gibt man weiter"6

  • Frau Lehrerin, wie war Ihr Jahr? Zu Besuch in einer Volksschule im 17. Bezirk.

Wien. Sie ist eigentlich nett gelegen, doch entspricht sie räumlich den meisten Schulen in Wien. Abgenutzt, Garderoben am Gang oder im Keller - kaum eine Volksschule in Wien, die nicht aus allen Nähten platzt - weit entfernt von coolen, modernen Büros mit grünen Sofas und Designer-Regalen, die die Stadt auch so gerne vorstellt... weiter




Michael Häupl soll es nun richten. - © apa/Herbert Pfarrhofer

Bildungsreform

"Unterrichtsministerium ohne Plan"1

  • Keine Umsetzungsstrategie, schlecht vorbereitete Sitzungen - so beschreibt die ÖVP die Arbeit des Unterrichtsministeriums für die Bildungsreformgruppe. Häupl folgt Niessl in dieser Gruppe, die ÖVP sucht noch Ersatz für Pröll.

Wien. Trotz des überraschenden Ausstiegs der beiden Landeshauptmänner Hans Niessl (SPÖ) und Erwin Pröll (ÖVP) soll bis Ende des Jahres die Bildungsreform stehen. Das betonten Bildungsministerin Gabriele Heinisch-Hosek und Kanzleramtsminister Josef Ostermayer (beide SPÖ) am Donnerstag. Mit dem Wiener Bürgermeister Michael Häupl (SPÖ) wird "ein... weiter




Bei der Initiative besonderer Wert darauf gelegt, dass die Früchte möglichst aus der Region stammen, zur jeweiligen Saison passen und erstklassige Bio-Qualität haben. - © APAweb/dpa

Gratis-Früchte für Wiener Schulen2

  • Aktion geht im nächsten Schuljahr weiter

Wien. Seit Februar 2015 dürfen sich alle Wiener SchülerInnen an rund 340 halbtägig geführten und offenen Pflichtschulen über das "Gratis-Bio-Schulfruchtprogramm" der Stadt freuen: Einmal pro Woche werden Obst und Gemüse von Bio-zertifizierten Lieferanten direkt in die Schulen gebracht. "In den Schulwochen seit Februar wurden insgesamt 3 Mio... weiter




Grafik zum Vergrößern bitte anklicken.

Bildung

In Dänemark bestimmen Schulen, wie lange Ferien dauern2

  • Bulgarien orientiert sich nach der Schulstufe, Deutschland und die Schweiz setzen auf regionale Staffelungen.

Wien. (ede) Andere Länder, andere Ferienregelungen: Während in Österreich Beginn und Ende der Sommerferien in Stein gemeißelt sind, gibt es in Dänemark lediglich einen gesetzlich vorgegebenen Starttermin. Heuer ist dies der 27. Juni. Die Dauer der Sommerferien können die Schulen selbst festlegen. Einen Sonderfall stellt auch Bulgarien dar: Dort ist... weiter




Nichts wie weg: In einer Woche starten

Schule

Heißes Eisen Sommerferien8

  • Kinder müssen schon lange nicht mehr bei der Ernte mithelfen - wozu dann noch neun Wochen Pause?

Wien. Alle sind bereit, darüber zu sprechen, aber keiner macht den Anfang. Die Rede ist von einer möglichen Neuregelung der Ferienordnung, insbesondere einer Verkürzung der Sommerferien. Eine Woche trennen die Schülerinnen und Schüler in Wien, Niederösterreich und dem Burgenland von der schönsten Zeit des Jahres... weiter




Wischen statt blättern: Die Schulbücher werden digital. - © dpa/Michael Kappeler

Digitale Schulbücher

Schule auf der Online-Plattform8

  • Digitale Schulbücher sollen die gedruckte Version ersetzen.

Wien. Das Smartphone noch schnell in die Hosentasche gesteckt und ab in die Schule: Der Schüler der Zukunft geht mit leichtem Gepäck zum Unterricht. Seine Aufgaben erledigt er auf der Online-Plattform - in digitalen Schulbüchern, die die gedruckte Version vorerst in höheren Schulen ersetzen sollen. Bis es so weit ist... weiter




Im Projekt "Interkulturelles Mentoring" betreuen 24 Mentoren in ganz Wien Schulkinder aus verschiedenen Kulturen. - © Stanislav Jenis

Interkulturelle Mentoren

"Wir sind eine spezielle Klasse"8

  • In zehn Schulen dienen interkulturelle Mentoren den Kindern als Stütze und als Vorbilder. Ein Besuch.

Wien. 7.45 Uhr, Volksschule Gaullachergasse 49 im 16. Bezirk. Viele Kinder sind schon putzmunter und erzählen aufgeregt vom vergangenen Tag. Von den Eltern verabschieden sich die sechs- bis zehnjährigen Kinder in verschiedenen Sprachen. Betritt man das Gebäude, wird man von bunten Schildern mit "Merhaba", "Dobrodosli"... weiter




Gratis-Kindergarten

Wohin die Bildungsmilliarden fließen9

  • Ab 2016 soll die Kindergartenpflicht auf Vierjährige ausgedehnt werden. Die Ausgaben für Kindergärten haben sich seit 2000 mehr als verdoppelt.

Wien. Auch Vierjährige sollen ab Herbst 2016 in den Kindergarten müssen - und zwar gratis. Vor wenigen Tagen starteten Verhandlungen mit den Ländern, um das bisher verpflichtende, kostenlose Kindergartenjahr für Fünfjährige um ein zweites zu erweitern. Damit will man etwaigen Sprachdefiziten entgegenwirken... weiter




Erfreulich sei auch, dass die Kinder vermehrt auf ihre Ernährung achten und vor allem die Mädchen zunehmend täglich Obst und Gemüse essen. - © APAweb/dpa, Roland Weihrauch

Studie

Österreichische Schüler leben gesünder

  • An der Studie nehmen mittlerweile 44 Länder teil. In Österreich ist die Tendenz positiv. Der psychische Druck ist allerdings gestiegen.

Wien. Kinder und Jugendliche in Österreich haben 2014 weniger geraucht, seltener Alkohol konsumiert und mehr Obst gegessen. Zu diesem Schluss kommt die alle vier Jahre durchgeführte HBSC-Studie (Health Behaviour in School-aged Children) der Weltgesundheitsorganisation (WHO) die Aufschluss über die Gesundheit und das Gesundheitsverhalten von... weiter




zurück zu Bildung