• vom 19.08.2013, 16:38 Uhr

Bildung

Update: 19.08.2013, 17:30 Uhr

Barrierefreiheit

Studienanfang ohne Barrieren




  • Artikel
  • Lesenswert (5)
  • Drucken
  • Leserbrief





  • Uni Wien: Videoclip in Gebärdensprache
  • Welcome Day für Studierende mit Behinderung am 18. September.

Infos für Studierende mit Behinderungen gibt es in einem Video in Gebärdensprache sowie am Welcome-Day.

Infos für Studierende mit Behinderungen gibt es in einem Video in Gebärdensprache sowie am Welcome-Day.
© fotolia Infos für Studierende mit Behinderungen gibt es in einem Video in Gebärdensprache sowie am Welcome-Day.
© fotolia

Wien. Was ist ein Curriculum? Woher weiß ich, wo welche Lehrveranstaltungen stattfinden? Und welche Studienrichtungen gibt es überhaupt? Aller Studienanfang ist schwer - und um auch StudienanwärterInnen mit Beeinträchtigung barrierefrei durch den Uni-Dschungel zu lotsen, gibt es für sie einen Info-Clip in Gebärdensprache sowie einen Welcome-Day.

Werbung

Barrierefreiheit für Nicht-Gebärdensprachige
Das Besondere an dem Video: Erst im Nachhinein wurde der Clip für nicht-gebärdensprachige Personen barrierefrei gemacht.
Infofilm: https://barrierefrei.univie.ac.at

Am 18. September gibt es außerdem zum ersten Mal einen Welcome Day für StudienbeginnerInnen mit Beeinträchtigung. Vor Vorlesungsbeginn erhalten diese dort Infos zum Studium und über Services für Studierende mit körperlicher, psychischer oder kognitiver Beeinträchtigung. Nicht zuletzt soll der entspannte Rahmen die Möglichkeit zur Vernetzung von StudienbeginnerInnen bieten. Achtung: Für den Welcome Day muss man sich bis 3. September 2013 anmelden, alle Infos finden Sie unter: https://barrierefrei.univie.ac.at/durchs-studium/welcome-day/




Leserkommentare




Mit dem Absenden des Kommentars erkennen Sie unsere Online-Nutzungsbedingungen an.


captcha Absenden

* Pflichtfelder (E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht)


Dokumenten Information
Copyright © Wiener Zeitung Online 2014
Dokument erstellt am 2013-08-19 16:41:33
Letzte Änderung am 2013-08-19 17:30:53


Beliebte Inhalte

Meistgelesen
  1. Die Wiener Neos legen los
  2. 72 Stunden entscheiden über die Euro-Banken
  3. Lizenz zum Geldverdienen
  4. Erbgut-Analyse blickt auf 5.000 Jahre europäische Frühgeschichte
  5. Forscherinnen aus der "Anhängselrolle" befreien
Meistkommentiert
  1. "Die Klimaziele sind technologisch unmöglich"
  2. Bratusek ist weg
  3. Grüner Umfaller droht
  4. Millionen Euro nebenbei
  5. Die Wiener Wiesn: Himmel und Hölle

Werbung




Beim Erdrutsch Anfang Mai in der Provinz Badachschan wurden 2.000 Menschen getötet, rund 700 Familien verloren ihre Bleibe und leben nun in Zeltstädten. Die Sonne scheint immer seltener, langsam wird es kalt.

Die Arbeiten von Banksy beschäftigen sich immer wieder mit aktuellen, sozialkritischen Themen. Hier bezieht er den öffentlichen Raum in das Bild mit ein. 21.10.2014: Haustiere kennen weder Winter- noch Sommerzeit. "Vier Pfoten" empfiehlt, sie in kleinen Schritten auf die kommende Zeitumstellung zu gewöhnen.

Blick aus dem Louis Vuitton Foundation Kunst-und Kulturzentrum, das mitten im Pariser Bois de Boulogne errichtet wurde. Eröffnet wird der Komplex des Luxusgüterkonzerns am 27. Oktober, er hat eine Fläche von 11.700 Quadratmetern und besteht aus insgesamt elf Galerien. Link:
Link: <a href="http://www.fondationlouisvuitton.fr/" target="_blank"> Louis Vuitton Foundation </a> Aktstudie, 1882/83, Musée Toulouse-Lautrec, Albi

Werbung