• vom 19.08.2013, 16:38 Uhr

Bildung

Update: 19.08.2013, 17:30 Uhr

Barrierefreiheit

Studienanfang ohne Barrieren




  • Artikel
  • Lesenswert (5)
  • Drucken
  • Leserbrief





  • Uni Wien: Videoclip in Gebärdensprache
  • Welcome Day für Studierende mit Behinderung am 18. September.

Infos für Studierende mit Behinderungen gibt es in einem Video in Gebärdensprache sowie am Welcome-Day.

Infos für Studierende mit Behinderungen gibt es in einem Video in Gebärdensprache sowie am Welcome-Day.
© fotolia Infos für Studierende mit Behinderungen gibt es in einem Video in Gebärdensprache sowie am Welcome-Day.
© fotolia

Wien. Was ist ein Curriculum? Woher weiß ich, wo welche Lehrveranstaltungen stattfinden? Und welche Studienrichtungen gibt es überhaupt? Aller Studienanfang ist schwer - und um auch StudienanwärterInnen mit Beeinträchtigung barrierefrei durch den Uni-Dschungel zu lotsen, gibt es für sie einen Info-Clip in Gebärdensprache sowie einen Welcome-Day.

Werbung

Barrierefreiheit für Nicht-Gebärdensprachige
Das Besondere an dem Video: Erst im Nachhinein wurde der Clip für nicht-gebärdensprachige Personen barrierefrei gemacht.
Infofilm: https://barrierefrei.univie.ac.at

Am 18. September gibt es außerdem zum ersten Mal einen Welcome Day für StudienbeginnerInnen mit Beeinträchtigung. Vor Vorlesungsbeginn erhalten diese dort Infos zum Studium und über Services für Studierende mit körperlicher, psychischer oder kognitiver Beeinträchtigung. Nicht zuletzt soll der entspannte Rahmen die Möglichkeit zur Vernetzung von StudienbeginnerInnen bieten. Achtung: Für den Welcome Day muss man sich bis 3. September 2013 anmelden, alle Infos finden Sie unter: https://barrierefrei.univie.ac.at/durchs-studium/welcome-day/




Leserkommentare




Mit dem Absenden des Kommentars erkennen Sie unsere Online-Nutzungsbedingungen an.


captcha Absenden

* Pflichtfelder (E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht)


Dokumenten Information
Copyright © Wiener Zeitung Online 2014
Dokument erstellt am 2013-08-19 16:41:33
Letzte Änderung am 2013-08-19 17:30:53


Beliebte Inhalte

Meistgelesen
  1. Nur für Depperte
  2. "Es ist doch nur eine Koranverteilung"
  3. "Als ich noch ein echtes Leben hatte"
  4. Trauma Balkankrieg
  5. Vorsicht, britischer Humor!
Meistkommentiert
  1. Gefälschte Studien für mehr als 1.000 Medikamente
  2. Die Nebensache
  3. Das Ende der Fluchthilfe
  4. Studie "beweist": Männer sind Idioten
  5. Nicht alle wollen feiern

Werbung




Platz 10: CLEVERE ÄFFCHEN. Weißbüschelaffen können mit Lehrvideos etwas anfangen - jedenfalls wenn es darum geht, Leckereien aus einer Kiste zu holen. Den meisten der in Südamerika heimischen Tiere gelang das, nachdem sie im brasilianischen Dschungel per Video Artgenossen zugesehen hatten, die den Kistentrick schon beherrschten.

17.12.2014: Väterchen Frost unternimmt einen Spaziergang im "Dinosaurier Park" im russischen Royev Ruchey Zoo in der Nähe der sibirischen Stadt Krasnojarsk. Doch nicht für immer: Liebesschlösser an der Pont des Arts in Paris werden entfernt.

Böse Zungen behaupten, Markus Lanz sei als Nachfolger von Thomas Gottschalk ein Griff in die Sch . . . okolade gewesen (hier badet er jedenfalls am 23. März 2013 darin).  Der diesjährige Friedensnobelpreis ist am Mittwoch an Malala Yousafzai aus Pakistan und Kailash Satyarthi aus Indien verliehen worden.

Werbung