• vom 18.02.2014, 15:34 Uhr

Uni

Update: 19.02.2014, 15:43 Uhr

Medizinstudium

Anmeldestart für Medizin-Aufnahmetest




  • Artikel
  • Lesenswert (4)
  • Drucken
  • Leserbrief





  • 1500 Anfänger-Plätze in Österreich: Anmeldung für Test startet im März.

Wien. Mit der Internet-Voranmeldung startet am 1. März das Aufnahmeverfahren für die 1560 Anfängerstudienplätze an den Medizin-Unis in Wien, Innsbruck und Graz und erstmals auch an der Medizin-Fakultät der Uni Linz. Die Plätze sind begehrt: Im Vorjahr bewarben sich 10.643 Menschen für einen solchen.

Der Test ist an allen Unis gleich und findet am 4. Juli statt. Im Kern sind die Tests für angehende Human- und Zahnmediziner einheitlich gestaltet. Bewerber müssen sich bis 31. März unter www.medizinstudieren.at registrieren und einen Kostenbeitrag von 110 Euro überweisen.

Werbung

Für das kommende Studienjahr stehen 740 Anfängerplätze in Wien, 400 in Innsbruck, 360 in Graz und 60 in Linz zur Verfügung. Für die Medizin-Fakultät Linz findet nur der Aufnahmetest in Linz statt, studieren werden die ausgewählten 60 Studenten in den ersten vier Semestern noch in Graz. Erst 2016/17 startet der Studienbetrieb in Linz. Zudem muss die Einrichtung der Linzer Medizin-Fakultät noch im Nationalrat und im Bundesrat abgesegnet werden. Diese Beschlüsse sind für den 24. und 26. Februar geplant.




Schlagwörter

Medizinstudium

Leserkommentare




Mit dem Absenden des Kommentars erkennen Sie unsere Online-Nutzungsbedingungen an.


captcha Absenden

* Pflichtfelder (E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht)


Dokumenten Information
Copyright © Wiener Zeitung Online 2017
Dokument erstellt am 2014-02-18 15:38:02
Letzte nderung am 2014-02-19 15:43:08



Beliebte Inhalte

Meistgelesen
  1. Toter Oktober
  2. Neue szenische Wege
  3. steiermark
  4. "Wir alle wollen Astronauten werden"
  5. Der Sitz der Eifersucht
Meistkommentiert
  1. Menasse gewinnt den Deutschen Buchpreis
  2. "Heimat ist ein gefährlicher Begriff"
  3. Hirse für die Welternährung
  4. Hatschi!
  5. Tumulte bei Höcke-Auftritt

Werbung





Werbung


Werbung