Uni

Das Leben in Wien schätzen Studenten sehr, die Qualität der Unis sorgt aber für eine schlechtere Platzierung. - © APAweb / Herbert Pfarrhofer

Beste Studentenstädte

Paris vorn, Wien auf Platz 201

  • Neues Ranking: Wien punktet mit Lebensqualität und Leistbarkeit.

Wien. Am besten studiert es sich in Paris. Bereits zum dritten Mal in Folge führt die französische Hauptstadt das am Dienstag veröffentlichte "QS Best Student Cities Ranking" an. Platz zwei belegt Melbourne, Platz drei London. Wien kommt als einzige in den Top 50 gelistete österreichische Stadt auf Rang 20... weiter




Ausbildung

Sigmund Freud Privatuni will Medizin-Studien anbieten1

  • Für die Humanmedizin-Ausbildung kooperiert die SFU mit der Vinzenz Gruppe, den Barmherzigen Brüdern und dem Hanusch-Krankenhaus.

Wien. Die Sigmund Freud Privatuniversität (SFU) will ab dem Studienjahr 2015/16 ein Humanmedizin-Studium anbieten. Ein entsprechender Antrag durchlaufe gerade die Akkreditierungsphase, so Rektor Alfred Pritz bei einer Pressekonferenz. Ebenfalls in Planung sind neue Studiengänge für Zahnmedizin, Pharmazie, Jus... weiter




Die Außenfassade der maiz-Zentrale in Linz. - © Foto: Cecilia Tasso

"Uni der Ignoranten"

Radikale Interventionen in Linz7

  • Seit 20 Jahren setzt sich der migrantische Verein maiz für Partizipation von Migrantinnen in allen gesellschaftlichen Bereichen ein.

Linz. Radikales Cheerleading, streikende Migrantinnen, Selbstverteidigung im Internet: Seit 20 Jahren macht maiz, das autonome Zentrum von und für Migrantinnen in Linz, mit Aktivismus auf sich aufmerksam. Doch das Jubiläum sei nicht nur Anlass zum Feiern, sagt maiz-Geschäftsführerin Rubia Salgado: "Wir haben viel erreicht und bewirkt... weiter




Das Herzogskolleg, rechts neben der Dominikaner-Kirche, war der erste Standort der Uni Wien (heute: Postgasse). - © apa/Archiv der Uni Wien

Universität Wien

Doppelt so alt wie die "Wiener Zeitung"

  • Die Uni Wien, die älteste Universität im deutschen Sprachraum, feiert 2015 ihr 650-jähriges Bestehen.

Wien. Rudolf IV. war kein sonderlich langes Leben beschieden, der Herzog von Österreich starb im Juli 1365 im Alter von nur 25 Jahren. Er hinterließ dennoch Bleibendes, denn unter Rudolf IV. wurde nicht nur der gotische Ausbau des Stephansdoms begonnen, sondern auch die Universität Wien begründet. Am 12... weiter




Kein klassisches Selfie, aber dennoch in Fotopose: Junge Männer in Bagdad. - © Foto: Oghanna/Corbis

Selfies

"Layouter des Todes"6

  • Im Islamischen Staat sind Bilder verboten, dennoch bedienen sich die IS-Terroristen neuer Medien und machen Selfies.

Wien. US-Schauspielerin Kirsten Dunst posiert mit zwei jungen Frauen für ein Selfie. Als Dunst fragt, ob die vermeintlichen Fans auch etwas von ihr wissen, ihr eine Frage stellen wollen, sagen diese nur: "Kannst du mich taggen?" Die Kernaussage des Kurzfilmes: Das Selfie stehe sinnbildlich für eine Generation selbstverliebter... weiter




Selfies an außergewöhnlichen Orten sind besonders beliebt: Ein Selfie am Highway in L.A. - © flickr/Creative Commons/Krocky Meshkin

Bildergalerie

Der Selfie-Fetisch2

Oft heißt es, das Selfie stehe sinnbildlich für eine Generation selbstverliebter, egozentrischer Menschen. Inwiefern dieses Bild der Realität entspricht, wird derzeit n einer Uni-Vorlesung diskutiert. Die Lehrveranstaltung "Selfies. Eine Kultur- und Mediengeschichte der Selbstdarstellung" am Institut der Medien und Theaterwissenschaften der Uni... weiter




Uni-Budget

Senate warnen vor Sparmaßnahmen

  • Im Wettbewerb um die besten Köpfe könnten die Unis nur dann bestehen, wenn sie Studenten intensiv betreuen, Infrastruktur verbessern und ein attraktives neues Arbeitsumfeld bieten könnten.

Wien. Die Senatsvorsitzenden der öffentlichen Universitäten haben per Aussendung vor den Folgen von Sparmaßnahmen beim Uni-Budget für die Jahre 2016 bis 2018 gewarnt. Die von Wissenschaftsminister Reinhold Mitterlehner (ÖVP) angekündigten 615 Mio. Euro zusätzlich seien nur "ein Mindestbetrag", der noch keine Investitionen in Gebäude ermögliche... weiter




Künstler Peter Weibel (l.), Elisabeth Freismuth (m.) und BM Josef Ostermayer am Freitag, 27. Februar 2014, anlässlich der "Oskar Kokoschka-Preisverleihung 2014" in Wien. - © APAweb, Herbert Neubauer

Personalie

Elisabeth Freismuth als Rektorin der Kunstuni Graz inauguriert

  • Erstmals steht Frau an Spitze der Bildungseinrichtung.

Graz. Mit Elisabeth Freismuth (geb. 1955) wurde am Dienstag die in der Geschichte der Kunstuniversität Graz erste Rektorin inauguriert. Die erfahrene Universitätsmanagerin und bis August 2014 Sektionschefin im Wissenschaftsministerium übernimmt damit die Führung der KUG vom geschäftsführenden Vizerektor Robert Höldrich... weiter




Der seit dem Studienjahr 2013/14 im Einsatz befindliche neue Aufnahmetest war von der Verordnungsprüfung nicht betroffen. - © APAweb, Roland Schlager

Testauswertung

"Gendergerechter" Mediziner-Aufnahmetest war nicht verfassungswidrig

  • VfGH hat nach der Beschwerde eines abgewiesenen Studenten in einem Verordnungsprüfungsverfahren entschieden.

Wien. Die "gendergerechte Auswertung" des Aufnahmetests an der Medizin-Uni Wien im Studienjahr 2012/13 war nicht verfassungswidrig. Das hat der Verfassungsgerichtshof (VfGH) nach der Beschwerde eines abgewiesenen Studenten in einem Verordnungsprüfungsverfahren entschieden. Durch die Auswertungsmethode konnten Frauen trotz schlechterer... weiter




Obdachlose vor der Uni Wien. - © apa/Hochmuth

Unibrennt

Ausgebrannt10

  • Analyse: Vor fünf Jahren wurde der größte Hörsaal des Landes besetzt, doch das Jubiläum gibt keinen Anlass zum Feiern.

Wien. "Es ist, wie es ist, und es bleibt wie es war / Na dann ist ja alles (...) wunderbar": Das von Streichern untermalte Lied "Wien brennt" gilt als Hymne von Unibrennt, jener Bewegung, die vor fünf Jahren ihren Anfang nahm und diese Woche mit zahlreichen Veranstaltungen gefeiert wird. Während die Streicher jene Sentimentalität einfangen... weiter




zurück zu Bildung


Werbung




Beliebte Inhalte

Meistgelesen
  1. Welt entsetzt über Gewalt in Nigeria
  2. Die "unheimlichen Ökologen"
  3. Schlappe für Faymann
  4. "Ich hasse Thailand"
Meistkommentiert
  1. Automaten haben in Wien ausgespielt
  2. Que(e)r durch Wien
  3. "Als ob 40 Jumbo Jets vom Himmel fielen"
  4. Die EU muss in Ungarn handeln - Gründe gibt es genug


Der Act der die Carsonys nach Las Vegas katapultierte: Karls einarmiger Handstand in schwindelnder Höhe auf dem neuen Sahara Hotel, 1953.

Im Zuge der Arbeiten wurde der alte Bahnsteig abgetragen und erneuert. Eine neue Isolierung sowie neue Bahnsteigkantenschützen das Mauerwerk vor Feuchtigkeitseintritt. Der Fliesenbelag wurde originalgetreu nach den Vorgaben Otto Wagners rekonstruiert und ein taktiles Leitsystem zur besseren Orientierung von sehbehinderten Personen integriert. Riesige rote Kugeln schweben über den Köpfen der Passanten in der Rotenturmstraße.

Die griechische Küstenwache hat ein in Seenot geratenes Flüchtlingsboot mit 750 Menschen an Bord in Sicherheit gebracht. Das Schiff sei am Donnerstag vor den Hafen der Stadt Ierapetra auf der Insel Kreta geschleppt worden. Martin Winter als "Don Juan" (Mitte) und das Ensemble vom Wiener Staatsballett in "Don Juan" in der Volksoper in Wien. Siehe dazu auch: <a href="http://www.wienerzeitung.at/nachrichten/kultur/buehne/708343_Wuestling-dreigeteilt.html" target="_blank"> Wüstling, dreigeteilt</a>

Werbung