Europastaaten

Tschechien

Der beschädigte Wahlgewinner

  • Tschechien steht vor schwierigen Koalitionsverhandlungen. Eine Korruptionsaffäre belastet den Wahlsieger.

Jihlava/Prag/Wien. "Schauen Sie sich an, was für eine Ruine das war", sagt Blanka Rosporkova. Die Pensionistin hat bei einem Gespräch auf dem Hauptplatz der mährischen Kleinstadt Jihlava soeben ein Bündel Fotos aus ihrer Handtasche genommen und zeigt auf ein Bild... weiter

  • Update vor 26 Min.



"Puigdemont, Verräter" - Graffito an einer Bushaltestelle in Barcelona. Viele Katalanen sind unglücklich über die Eskalation. - © reuters/Alvarado

Katalonien

Die Zeit vor dem Sturm

  • Ab Mittwoch berät in Madrid der Senat über Katalonien. Die Unabhängigkeitserklärung könnte auf dem Fuß folgen.

Barcelona/Madrid. (wak) "Sie, Senator José Montilla, Sie können nicht für die Anwendung von Artikel 155 stimmen. Sie können es nicht tun", fleht die Kolumnistin Esther Vera der katalanischen Zeitung "Ara". Der von ihr bestürmte Politiker José Montilla ist Katalane... weiter

  • Update vor 52 Min.



Obwohl vergangenes Jahr das Lager "Dschungel" aufgelöst wurde, sammeln sich immer noch Hunderte Migranten in Calais und hoffen auf ein Weiterkommen nach Großbritannien. - © APAweb, afp, Philppe Huguen

Calais

Das Problem hat sich nur verlagert1

  • Ein Jahr nach Räumung des Flüchtlingslagers "Dschungel": Die Behörden sind zufrieden, NGO's üben Kritik.

Calais . "Vor einem Jahr lebte ich noch im Dschungel", sagt Nazeer, während er Schinkenröllchen auf einem Edelstahl-Tablett anrichtet. Heute, ein Jahr nach der Räumung des Lagers im nordfranzösischen Calais, scheint das alte Leben des jungen Sudanesen sehr weit weg: Der 22-Jährige hat eine... weiter




Der Streit zwischen Madrid und Barcelona geht in die nächste Runde. - © APAweb, afp, Pau Barrena

Katalonien

"Kampagne des zivilen Ungehorsams"5

  • Die Linkspartei CUP will so schnell wie möglich eine unabhängige Republik Katalonien ausrufen.

Barcelona/Madrid. In Katalonien hat die Linkspartei CUP für den Fall der von Madrid angekündigten Zwangsmaßnahmen eine "massive Kampagne des zivilen Ungehorsams" angekündigt. Den Vorstoß zur Aktivierung des Artikels 155 der spanischen Verfassung bezeichnete die Partei am Montag in einer Erklärung... weiter




In derLombardei wurde erstmals in Italien mit Tablets gewählt, für welche die Region23 Millionen Euro ausgab. - © APAweb, Reuters, Alessandro Garofalo

Referendum

Lombardei und Venetien für mehr Autonomie4

  • Hohe Beteiligung bei Abstimmung über mehr regionale Kompetenzen. Doch Ergebnis ist für Rom nicht bindend.

Rom/Mailand. Der Wind verstärkter Unabhängigkeit von der Regierung in Rom weht durch Norditalien: Bei einem Referendum zur Ausdehnung regionaler Kompetenzen, zu dem am Sonntag über 10 Millionen Wähler in der Lombardei und Venetien aufgerufen waren, ist es zu einem klaren Sieg des Ja gekommen... weiter




EU aktuell

In der Baubranche sind Entsendungen häufig - insgesamt gab es von diesen im Vorjahr in Österreich fast 200.000. - © dpa/apa

Arbeitsmarkt

Wirrwarr um Entsendungen

  • EU-Staaten ringen um Änderungen in den Regelungen für ausländische Arbeitnehmer.

Luxemburg/Wien. (czar) Marianne Thyssen gab die Hoffnung nicht auf. Ein Durchbruch in den Verhandlungen sei möglich, erklärte die EU-Sozialkommissarin vor der Sitzung der Arbeits- und Sozialminister der Union in Luxemburg. Doch das Ringen um eine Änderung der Regeln für Entsendungen von... weiter

  • Update vor 31 Min.



Auf EU-Ebene sollen nun die Regeln verschärft werden,um Arbeitnehmer besser zu schützen. - © APAweb, Herbert Pfarrhofer

Binnenmarkt

Gleicher Lohn für gleiche Arbeit11

  • Die EU-Sozialminister entscheiden heute über eine umstrittene Reform der Entsenderichtlinie: Österreich ist für eine Verschärfung, östliche EU-Länder sind skeptisch.

Luxemburg. Pflegerinnen aus Polen, Bauarbeiter aus Rumänien, Fleischhauer aus Bulgarien: Hunderttausende EU-Ausländer arbeiten als Entsandte aus ihren Heimatländern befristet in Deutschland oder Österreich. Für westliche Unternehmen erledigen sie preiswert Aufträge... weiter




Es gab auch Mitleidsbezeugungen für die Premierministerin: "Arme Theresa May", schrieb die "Huffington Post".  - © APAweb / AP Photo, Geert Vanden Wijngaert

Theresa May

Ein Sinnbild der Einsamkeit7

  • Die britische Premierministerin Theresa May erntete Spott für ein melancholisches Foto bei EU-Gipfel.

London. Nach den Brexit-Gesprächen auf dem EU-Gipfel hat die britische Premierministerin Theresa May für ein Foto, das sie mutterseelenallein am Verhandlungstisch zeigt, im Internet viel Spott geerntet. Das Bild zeigt eine offenbar gedankenverlorene Premierministerin mit hängendem Kopf allein an... weiter




Donald Tusk schlägt einen Sondergipfel zum Thema Sicherheit und Grenzkontrollen vor. - © apa/expa/Groder

EU-Gipfel

Unter Reformdruck3

  • EU-Ratspräsident drängt Staats- und Regierungschefs der Union zu schnelleren Entscheidungen.

Brüssel. Stärke durch Gemeinsamkeit: Dem immer wieder bemühten Schlagwort will EU-Ratspräsident Donald Tusk Taten folgen lassen. Geht es nach ihm, sollten künftig Entscheidungen schneller fallen und umgesetzt werden. Dafür will der Pole die Staats- und Regierungschefs der EU verstärkt in die Pflicht... weiter





Beliebte Inhalte

Meistgelesen
  1. Gleicher Lohn für gleiche Arbeit
  2. Ochsenschwanzsuppe ohne Ochsenschwanz
  3. Lombardei und Venetien für mehr Autonomie
  4. Katalonien im Widerstand
  5. "Kampagne des zivilen Ungehorsams"
Meistkommentiert
  1. "Ein Kasperl Straches"
  2. "Ich möchte nicht in seiner Haut stecken"
  3. EU fordert Sanktionen bei Flüchtlingsverteilung
  4. Rechtsruck in Tschechien
  5. Österreich klagt gegen deutsche Pkw-Maut

Werbung





Werbung