Klassische Spray-Kunst und Holzarbeiten werden beim Festival präsentiert. - © Susanne Posegga/Warda Network

Streetart

Von der Straße in die Akademien

  • Beim Calle Libre Festival (19. bis 26. September) ist Street-Art aus Österreich und Lateinamerika zu sehen.

Wien. Der Legende nach begann alles im New York der frühen Siebziger. Die "New York Times" berichtete damals über einen Kurier und Sohn griechischer Einwanderer, der sich bei seinen Botengängen auf Wänden in der ganzen Stadt verewigte. Sein Kürzel "Taki183" bestand aus seinem Spitznamen und seiner Adresse, der 183... weiter




Wienwoche

Wienwoche 2014

Das lange Warten auf den Bescheid5

  • Die Wienwoche 2014 widmet sich am Mittwoch Abend dem Verhältnis von Migration und Warten.

Wien. "Ich bin 2005 aus dem Iran nach Österreich gekommen und wollte meinen Studienabschluss nostrifizieren lassen und für drei Jahre eine Arbeit finden. Eigentlich war es nicht mein primäres Ziel, hier zu bleiben. Amerika, Kanada oder Australien standen auf meiner Prioritätenliste... weiter




Mümtaz Karakurt und Vladimir Polak , ein Türke und ein Kroate gingen vor Gericht, um das passive Wahlrecht für Migranten auf Betriebsratebene zu gelangen. - © Wien Woche

Gastarbeiter

"Auf die Arbeitskraft reduziert"7

  • Gastarbeiter wurden in den 1960er Jahren anfangs mit offenen Armen empfangen, hatten aber wenige Rechte. Heute wird die Zuwanderung aus Nicht-EU-Ländern stark reguliert. Die "Wien Woche" widmet dem Thema eine Veranstaltung.

Wien. Mümtaz Karakurt kam Anfang der 1980er Jahre aus der Türkei nach Österreich. Sein Vater wurde in den 1970ern als Gastarbeiter angeworben. "So habe ich die Arbeitsbedingungen wahrgenommen. Die Menschen wurden nur auf ihre Arbeitskraft reduziert", erzählt er im Gespräch mit der "Wiener Zeitung"... weiter




Adalat Khan erhielt einen positiven Asylbescheid. - © Stanislav Jenis

Asyl

Der Beginn eines zweiten Lebens29

  • Adalat Khan, einer der Sprecher der Flüchtlings-Protestgruppe, hat einen positiven Asylbescheid erhalten.

Wien. "Ich will jetzt einmal schlafen und entspannen", sagt Adalat Khan. Schon an der Einfachheit dieser Sehnsucht lässt sich die Tragweite jenes Briefes ermessen, den der 48-jährige Paschtune aus Pakistan diese Woche erhalten hat. Als einer von nur wenigen Asylwerbern aus Pakistan wurde sein... weiter




Fußball

Von Latinos und Tirolern12

  • Beim Amateurverein FC Latinos spielen Wiener Fußballer aus vielen Nationen.

Wien. "Christian! Das Licht!", ruft jemand und zeigt auf die noch dunklen Scheinwerfer, die das Spielfeld umgeben. Es ist ein lauer Samstagabend im Spätsommer und auf dem alten Gelände des Post-Sportvereins in Hernals beginnt es bereits zu dämmern. Doch Christian Vizcardo ist überall und nirgendwo... weiter




600 Mitglieder zählt der Studentenverein in Österreich. - © Christina Svilenska

Studentenverein

Proben für den späteren Job14

  • Internationaler Studierendenverein "AIESEC" bietet interkulturelle Arbeitserfahrungen für Mitglieder.

Wien. Beim internationalen Studierendenverein "AIESEC" eignen sich Mitglieder neben dem Studium zusätzliche Kompetenzen für die Arbeitswelt an. Geld gibt es dafür keines. Die Organisation kommt besonders Studierenden aus Drittstaaten zugute. Auf den ersten Blick scheint im Club-Raum des neuen... weiter




Daumen hoch für einen rechtspopulistischen Bundeskanzler? - © APAweb / APA, Hans Klaus Techt

Satire

"Auswandertag" blickt in Österreichs Zukunft9

  • Unter einem rechtspopulistischen Bundeskanzler wird Österreich zum krisengeschüttelten Auswanderungsland.

Wien. Wieder einmal liegt sie in Umfragen vorne: Die FPÖ. Würde sie stärkste Partei, "könnte Strache dann umsetzen, wovon Jörg Haider einst träumte: eine Dritte Republik", schreibt das "profil" in seiner aktuellen Ausgabe. Wie diese aussehen könnte, davon erzählt ein neuer Roman: "Auswandertag"... weiter




Bespuckt, beschimpft und attackiert werden heimische Muslime neuerdings, vermeldet die IGGiÖ. - © Stanislav Jenis

Unterstützung

Onlinehilfe für diskriminierte Muslime19

  • Nach Angriff auf zwei Musliminnen in Favoriten wurde innerhalb weniger Tage eine dritte Frau in der U-Bahn attackiert.

Wien. (sand) Das war kein ruhiger Sommer für Carla Amina Baghajati. Die Terrormiliz Islamischer Staat hat auch in Österreich ihre Spuren hinterlassen. Und das auf mehr als eine Art. Immer wieder sollte sich die Mediensprecherin der Islamischen Glaubensgemeinschaft (IGGiÖ) zu den radikalisierten... weiter




Ein Bild vom 2. September und ein Bild, das sich den Mitarbeitern von "Mare Nostrum" fast täglich bietet: Hunderte Menschen nach der Überfahrt über das Mittelmeer. - © APAweb / EPA, Guiseppe Lami

Migration

"Frontex Plus": Grenzschutz statt Rettungsmission9

  • Neue Operation zum Umgang mit Flüchtlingen löst Rettungmission "Mare Nostrum" ab.

Rom. Zur Unterstützung Italiens beim Umgang mit Asyl Suchenden will die EU eine neue Grenzschutzmission in die Wege leiten. Dafür habe die Regierung Renzi jetzt auch die Unterstützung Deutschlands erhalten, kündigte der italienische Innenminister Angelino Alfano nach einem Treffen mit seinem... weiter




Statussymbol Auto: Wer in der Fremde gearbeitet hat, kann auch mit Waren aus der Fremde in der alten Heimat prahlen. - © Verein Jukos

Festakt

Danke an die Zuwanderer7

  • Rund 1000 aus Ex-Jugoslawien und der Türkei zugewanderte Menschen werden heute zu einem Festakt im Rathaus erwartet.

Wien. Rund 1000 in den 1960er und 1970er Jahren aus Ex-Jugoslawien und der Türkei zugewanderte Menschen werden heute Abend zu einem Festakt mit Bundespräsident Heinz Fischer, Bürgermeister Michael Häupl und Integrationsstadträtin Sandra Frauenberger im Rathaus erwartet - als Dankeschön für ihre... weiter




 - © Toumaj Khakpour

Kochbuch

Kochen für den Weltfrieden

  • Im neu erschienen Kochbuch "Exotic Kitchen" werden 23 Länderküchen von vier Kontinenten präsentiert.

Wien. "Beim Essen kommen die Leut zam", so lautet ein geläufiger Satz, den man zur österreichischen Genusskultur dazurechnen kann. Nach diesem Credo haben sich nun auch Menschen gefunden, die ebenfalls eines verbindet: die exotische Küche. Was man darunter versteht... weiter




Winter im fremden Land - persönliche Fotos zeigen, wie Gastarbeiter lebten. - © Verein Jukus

Gastarbeiter

Über das große Missverständnis22

  • Die Ausstellung "Avusturya! Österreich!" erzählt die Geschichte der ersten Arbeitsmigranten.

Wien. "Um besser Deutsch zu sprechen, haben wir in der Nacht gelesen. Aber je mehr ich die Sprache beherrschte, habe ich bemerkt, dass man ungerecht zu mir ist." Vor fünf Jahrzehnten kam Ibrahim Ocak aus seinem Heimatdorf Simas in die Steiermark - mit einem Koffer und jede Menge Hoffnungen im Gepäck... weiter




Ein Massenhochzeitsbankett unter dem Titel "Love Migration" findet am 21. September im Augarten statt. - © wienwoche/Lisbeth Kovacic

Veranstaltungstipps

Erste Integrations-Hilfe7

  • Die diesjährige "Wien Woche" von 12. bis 28. September will Migration zur Normalität führen.

Wien. Ein Zuckerl will jeder. Und als Zuckerl wollen sich auch die Migranten in Wien verkaufen. Zumindest im Zuge der "Wien Woche 2014", die zwischen dem 12. und 28. September heuer bereits zum dritten Mal stattfindet. Das Leitungsteam (Petja Dimitrova... weiter




Deutschkurs in Schwäbisch Gmünd: Mohsen Mirzai aus Afghanistan konjugiert an einer Tafel das Verb "arbeiten". Asylwerber in Deutschland haben Aussicht auf mehr Geld. - © APAweb/dpa/Marijan Murat

Deutschland

Asylwerber sollen höhere Leistungen bekommen20

  • Kabinett bereitet Neuregelung vor.

Berlin. Zwei Jahre hat es gedauert, bis ein Urteil des deutschen Bundesverfassungsgerichts langsam auch in die Tat umgesetzt wird. In Deutschland sollen Asyl Suchende künftig generell höhere Leistungen bekommen als über Jahrzehnte üblich. Das Kabinett machte am Mittwoch den Weg für eine Neuregelung... weiter




Am Montag stach die "Phoenix" in See. "Wir wollen Menschenleben retten", sagen die Gründer der Organisation MOAS. - © MOAS

Rettungsaktion

Erste private Flüchtlingsmission auf hoher See7

  • Ziel der "Phoenix": Mit der Helikopter-Drohne Flüchtlingsboote orten und Menschenleben retten.

Es ist die erste private Seenothilfsoperation im Mittelmeer, um Flüchtlinge zu retten, die sich auf eine gefährliche Überfahrt gewagt haben. Ins Leben gerufen hat die rein durch private Gelder finanzierte Aktion Malteser Organisation "Migrant Offshore Aid Station" (MOAS) der Unternehmer Regina und... weiter




zurück zu Themen Channel


World Press Photo 2014


Werbung




Beliebte Inhalte

Meistgelesen
  1. Das lange Warten auf den Bescheid
  2. Der Beginn eines zweiten Lebens
  3. Proben für den späteren Job
  4. Von Latinos und Tirolern
  5. Von der Straße in die Akademien
Meistkommentiert
  1. Proben für den späteren Job
  2. Der Beginn eines zweiten Lebens
  3. Von Latinos und Tirolern
  4. "Auf die Arbeitskraft reduziert"
  5. Das lange Warten auf den Bescheid

Simon Wiesenthal Institut

Zu Muslimen Brücken bauen

20140912_jl - © WZ Online / Alexia Weiss "Was haben denn diese Dschihadisten mit Judentum zu tun? Ich hab gedacht, du schreibst über die Wiener jüdische Gemeinde"... weiter





Videos zum Thema Xenophobie

Video-Interview Thema Xenophobie 2


Video-Interview Thema Xenophobie





17.09.2014: Eine Hitzewelle sorgt in Kalifornien für Durst und Schweißausbrüche. Das Wetter kann unbarmherzig sein.

In Florenz. © Clet Abraham Der Goethehof ist eine Ikone unter den Gemeindebauten der Stadt. Doch dem Prestigeprojekt des "roten Wiens" fällt mittlerweile der Putz ab - ietzt wird renoviert. Ein Lokalaugenschein.

"Big Bambu: 5,000 Arms to Hold You" im Israel Museum in Jerusalem  von Doug und Mike Starn besteht aus 10.000 Bambusästen und bedecken eine Fläche von rund 700 m2.  Jean-Claude Juncker präsentiert seine neue Kommission.

Werbung