Der Hafen von Salerno als Ankunftsort von Flüchtlingen. Viele von ihnen kommen aus Syrien. - © APAweb / EPA, CESARE ABBATE

Bürgerkrieg in Syrien

Leichtes Plus bei Asylanträgen

  • 8.395 Personen suchten um Asyl an - Knapp zwei Prozent mehr.

Wien. Die Zahl der Asylanträge in Österreich ist im ersten Halbjahr 2014 im Vergleich zum Vorjahreszeitraum leicht gestiegen. Von Jänner bis Juni wurden 8.395 Anträge auf Asyl gestellt, das sind um 1,9 Prozent mehr als im ersten Halbjahr 2013 (8.240). Das geht aus der vorläufigen Halbjahres-Statistik des Innenministeriums hervor... weiter




Asyl

Skepsis gegenüber Plänen zu Asylreform

  • Idee von Mikl-Leitner stößt vorerst auf wenig Beifall.

Wien. (sir/apa) Innenministerin Johanna Mikl-Leitner will die Flüchtlingsbetreuung sehr grundsätzlich reformieren, wie sie am Wochenende ankündigte, ihre genauen Pläne will sie im September darlegen. Doch was bisher bekannt wurde, stößt nicht gerade auf große Zustimmung, weder bei den Bundesländern... weiter




Ankommen im Leichensack. - © APAweb / Reuters, Darrin Zammit Lupi

Migration

35 Tote im Mittelmeer in drei Tagen3

  • Rekordhoch von 100.000 Flüchtlingen im Sommer - Aufnahmelager "vor dem Kollaps".

Rom. "Die erhöhten Sicherheitsmaßnahmen werden die Menschen nicht von Flucht und 'illegaler' Migration abhalten. Es wird nur mehr Tote geben", sagte der Geschäftsführer von Pro Asyl, Andreas Lipsch... weiter




Die Vollblutmusiker MoZuluArt. - © Lukas Beck

World Music

Mozart wäre stolz5

  • Die Musikgruppe MoZuluArt vereint afrikanische Klänge mit Wiener Klassik.

Wien. Wenn es eine Mozart-Melodie gibt, die jeder Wiener summen kann, dann ist es wohl die kleine Nachtmusik. Stolz und beschwingt klingt sie dann, erinnert ein bisschen an eine edle Schokokugel aus Nougat und Marzipan und wäre sie eine Person - dann bestimmt jemand mit einer weißen Barockperücke... weiter




Der Schlüssel zur Partizipation an der Gesellschaft ist leider nicht so leicht zu finden. - © Flickr, alborzshawn

Beratungszentrum

Bilanz nach einem Jahr "Welcome Desks"3

  • Kurz will "Von Anfang an ein Wir-Gefühl schaffen".

Wien. Integrationsminister Sebastian Kurz (ÖVP) hat am Donnerstag ein Jahr nach Einführung der sogenannten "Welcome Desks" Bilanz über die Maßnahme, die neuen Zuwanderern als Erstanlaufstelle dienen soll, gezogen. An den "Welcome Desks" und den mobilen Beratungsstellen des Österreichischen... weiter




Lydia Obute, Austria’s Next Topmodel Siegerin ziert das aktuelle fresh-Cover. - © Fresh/Philipp Horak

Medien

Durch die Afro-Brille2

  • Mit "fresh" präsentiert Österreichs Afro-Community ein neues Lifestyle Magazin.

Wien. Am Mittwochmorgen hält Herausgeber Simon Inou nicht weniger als ein Stück neu gewonnenes Selbstbewusstsein in den Händen: 48 Seiten Hochglanz mit Alltagsthemen und einer Prise afrikanischer Geschichte. "Fresh" heißt das erste afro-österreichische Magazin des Landes... weiter




Das Asylwesen in Österreich sei menschenunwürdig und willkürlich, heißt es von Kritikern häufig. - © APAweb / APA, Herbert Neubauer

Asyl

"Bizzarer Fall" eines Asylwerbers in Österreich10

  • Kritik von Amnesty International über jahrelanges Verfahren - BMI weist Vorwürfe zurück.

Wien. Der Fall eines Asylwerbers aus Bangladesch, der seit 18 Jahren auf eine Entscheidung in seinem Verfahren warten soll, hat am Mittwoch für Aufregung gesorgt. Heinz Patzelt, Generalsekretär von Amnesty International Österreich, findet den Fall "bizarr", erklärte er im Ö1-"Mittagsjournal"... weiter




Hand in Hand in eine unsichere Zukunft. Syrische Flüchtlinge bei ihrer Ankunft auf dem Bahnhof in Mailand. - © APAweb / AP, Luca Bruno

Migration

Weitere Flüchtlinge nach Italien "zurückgeschoben"6

  • Nur eine Person stellte Asylantrag. Ziel offenbar Deutschland und Nordeuropa.

Innsbruck. Die Tiroler Polizei hat am Montag die restlichen 51 Flüchtlinge der Gruppe von 94 Personen am Brenner den italienischen Behörden übergeben, die am Samstagabend in einem internationalen Reisezug aufgefallen waren. Lediglich ein Flüchtling aus Eritrea stellte einen Asylantrag... weiter




17 Quadratmeter Platz für fünf Menschen, so sehen die nach IKEA-Design inspirierten Flüchtlingsunterkünfte aus. - © IKEA Foundation

Notunterkünfte

Ikea-Hütten für Flüchtlinge13

  • Menschen sollen in provisorischen Plastik-Unterkünften bessere Lebensbedingungen vorfinden als in Zelten.

(zel) "Flüchtlinge wohnen bald in IKEA-Hütten", lässt der Stern aufhorchen. Konkret handelt es sich dabei um ein Projekt... weiter




EU-Kommissarin Cecilia Malmstrom macht sich für die Aufnahme von bis zu 150.000 Familien aus Syrien stark. - © APAweb / EPA, Julien Warnand

EU-Kommission

Europa soll 150.000 Familien aus Syrien aufnehmen

Brüssel. EU-Flüchtlingskommissarin Cecilia Malmström fordert die Aufnahme von bis zu 150.000 Familien aus Syrien in Europa. "Ich denke, 28 EU-Länder sollten sich an Ansiedelungsprogrammen beteiligen", sagte Malmström am Montag in Brüssel. Bereits die Aufnahme von nur wenigen Familien sei bereits ein... weiter




Das Sterben im Mittelmeer lasse sich nur durch legale Fluchtwege ermöglichen, sagt Alev Korun von den Grünen. - © APAweb / dpa, Oliver Berg

Migration

Korun fordert "legale Einreise" für Flüchtlinge9

  • Neuansiedlungsprogramme wichtig, aber nur "kleiner Teil der Lösung".

Wien. Eine begrüßenswerte Maßnahme, aber nur ein "kleiner Teil der Lösung". So äußerte sich Menschenrechtssprecherin der Grünen, Alev Korun, zur Forderung von Innenministerin Johanna Mikl-Leitner, europaweite Resettlement-Programme einzuleiten. "Flüchtlinge haben keine Chance auf ein Einreisevisum"... weiter




Bundesministerin Johanna Mikl-Leitner fordert europaweite Resettlement-Programme. Eine weitere Option - das Botschaftsasyl - sei jedoch "technisch nicht umsetzbar". - © APAweb / APA, Georg Hochmuth

Flüchtlingssterben

Migration: Mikl-Leitner für Resettlement7

  • "Mittelmeer ist schon viel zu lange Todeszone" - UNHCR soll Flüchtlinge auswählen.

Wien. Die Flüchtlingstragödie vor der EU-Südgrenze soll Hauptthema des informellen Rates der EU-Innenminister am Dienstag in Mailand sein. Innenministerin Johanna Mikl-Leitner (ÖVP) forderte gegenüber mehreren Medien (Sonntagsausgaben) europaweite Resettlement-Programme... weiter




Irakische Frauen stehen am ersten Tag des Ramadan in einem Flüchtlingscamp für Essen an. Wie viele Irakis sind sie vor dem Terror in den Norden des Landes geflohen. - © APAweb / AP, Hussein Malla

Studie

Terrorangst auch unter Muslimen steigend3

  • Befragung von 14.000 Personen zeigt rasch zunehmende Sorge über islamischen Extremismus.

Ja, auch in Ländern mit einem bedeutenden muslimischen Bevölkerungsanteil, zeigen sich die Menschen sehr besorgt über die Gefahr, die von islamischen Extremistengruppen ausgeht. Dies geht aus einer aktuellen Studie des "Pew Global Attitudes Project" hervor... weiter




Die holländische Version des Nikolaus, der "Sinterklaas" mit seinen Helfern, dem "Zwarte Piet". - © APAweb/AP, Peter de Jong

Rassismus

Niederländischer Nikolaus diskriminiert Schwarze5

  • Gericht entschied, dass Helfer des Nikolauses eine "rassistische Karikatur" seien.

Amsterdam. Im heftigen Streit um den niederländischen Nikolaus hat erstmals ein Gericht den Rassismus-Vorwurf bestätigt. Die schwarzen Helfer des Nikolauses seien eine rassistische Karikatur, urteilte das Amsterdamer Verwaltungsgericht am Donnerstag. Viele Bürger fühlten sich dadurch verletzt und... weiter




36 Prozent aller selbständigen Migranten haben einen Hochschulabschluss. Und dennoch: Ein Großteil der Befragten verdient netto nur 1000 Euro im Monat. - © apa/Georg Hochmuth

Integration

Gebildet und unterbezahlt10

  • Jeder dritte Selbständige in Wien stammt nicht aus Österreich.

Wien. Es gibt die österreichische Ökonomie. Und es gibt die "migrantische Ökonomie". Jede folgt ihren eigenen Regeln. In der einen gibt es die Lehrerin, die in der Schule arbeitet. In der anderen die Lehrerin, die nach Büroschluss die Böden putzt. Eine aktuelle Studie der L&R Sozialforschung hat... weiter




zurück zu Themen Channel


World Press Photo 2014


Werbung




Beliebte Inhalte

Meistgelesen
  1. 35 Tote im Mittelmeer in drei Tagen
  2. Skepsis gegenüber Plänen zu Asylreform
  3. Mozart wäre stolz
  4. "Bizzarer Fall" eines Asylwerbers in Österreich
  5. Leichtes Plus bei Asylanträgen
Meistkommentiert
  1. Skepsis gegenüber Plänen zu Asylreform
  2. Weitere Flüchtlinge nach Italien "zurückgeschoben"
  3. "Bizzarer Fall" eines Asylwerbers in Österreich

Frieden

Ich wünsche mir

Alexia Weiss. - © Stanislav Jenis Ich wünsche mir, dass die kriegerische Auseinandersetzung in Israel/Gaza sofort ein Ende hat. Ich wünsche mir, dass kein israelischer Zivilist... weiter





Videos zum Thema Xenophobie

Video-Interview Thema Xenophobie 2


Video-Interview Thema Xenophobie





Ein Mikroskop im Labor. Der Blick hinter die Kulissen der Brustkrebsforschung von Josef Penninger.

20140718mh7 22.07.2014 - Newcastle United-Kapitän Fabricio Coloccini trägt vor dem Spiel gegen Sydney FC in Dunedin, Neuseeland, Blumen, als Zeichen der Anteilnahme am Tod des Newcastle-Fans, der beim Abschuss der MH17 ums Leben kam,  auf das Spielfeld.

Müde? Dann geht es Ihnen wie der "lebendigen" Skultpur von Claude Pontis, zu sehen in Nantes in der Ausstellung <a href="http://www.levoyageanantes.fr/fr/" target="_blank"> "Le Voyage à Nantes"</a>. Ein Foto, das im Laufe der Zeit an Bedeutung gewonnen hat. Die deutsche Bundeskanzlerin Angela Merkel und ihr Smartphone. Vor der NSA-Spionagekrise noch ein Randthema nun topaktuell. Angela Merkel feiert am 17. 7. ihren 60. Geburtstag.

Werbung