Die Universität Michigan als Präzedenzfall. - © APAweb / AP, Ryan Garza

Minderheiten

US-Gericht kippt Gesetz zur Positiven Diskriminierung1

  • Keine Minderheitenbevorzugung mehr an Universitäten in Michigan - Bürgerrechtler enttäuscht.

Detroit (Michigan). Die Bevorzugung von ethnischen Minderheiten bei der Studienplatzvergabe ist in den USA ein heikles Thema - jetzt hat der Oberste Gerichtshof den Gegnern dieser Praxis den Rücken gestärkt... weiter




Comic

Flüchtlinge im Plastikmeer2

  • Ein Comic über europäische Migrationsverhältnisse, der aufrütteln sollte.

23.000 Menschen sind seit dem Jahr 2000 auf dem Weg nach Europa umgekommen oder verschwunden. Das ist vor kurzem durch das Projekt "The Migrants Files" bekannt geworden... weiter




Syrische Frauen und ihre Kinder in einem UNO-Auffanglager in Libanon. - © APAweb / AP, Maya Alleruzzo

Asyl

Österreich nimmt 1.000 syrische Flüchtlinge zusätzlich auf2

  • Mikl-Leitner reagiert auf dramatische Lage im Bürgerkriegsland.

Wien/Damaskus. Als Anfang März die Flüchtlingsorganisation Pro Asyl die Aufnahme weiterer Syrer in Deutschland forderte, war eines klar: Auch hierzulande würden bald ähnliche Rufe folgen. Und das taten sie... weiter




Mitten in die Landschaft hat das Innenressort auf Antrag der Gemeinde das Schubhaftzentrum gebaut.

Schubhaftzentrum

Leere in Vordernberg6

  • Nach den Protesten vor der Eröffnung des Schubhaftzentrums haben sich die Wogen geglättet. Ein Lokalaugenschein.

Vordernberg. Fast zwei Monate ist es jetzt her, dass die ersten Schubhäftlinge das umstrittene Anhaltezentrum in Vordernberg bezogen haben. Von einem regen Zulauf kann bis jetzt aber keine Rede sein: Dieser Tage sind es etwa sechs Männer... weiter




In einem Legasthenie-Test an einem Wiener Gymnasium sollten die Schüler das Wort "Neger" gemeinsam mit dem Wort "enger" finden. Das Arbeitsblatt, das im heurigen Februar verwendet wurde, stammt aus dem Jahr 1972. - © Simon Inou/M-MEDIA

Interview

Warum man nicht "Neger" sagt15

  • Der Sprachwissenschafter Manfred Glauninger erklärt im Interview, ab wann ein Wort zum Schimpfwort wird.

Wien. "Ein Neger ist ein Neger, da kann er nichts dafür. Da gibt’s hellere und dunklere . . . Ich kenne keine andere Bezeichnung dafür. Wie soll ich ihn sonst nennen?" oder "Das Wort Neger ist ein absolut legitimes deutsches Wort" - diese und andere... weiter




Artur Debski (Mitte, mit Helm) tauscht seinen Anzug für zwei Wochen gegen einen Blaumann. - © Artur Dębski

Experiment Migration

Polnischer Abgeordneter jobbt als Bauarbeiter2

  • "Gefährliche" Auswanderungswelle in Polen - Nur 17 Prozent der Jungen schließen Emigration aus.

Seine Mission ist klar. Artur Debski hat sich auf den Weg nach London gemacht, um herauszufinden, was seine Landsleute in Scharen nach Großbritannien auswandern lässt. Der polnische Abgeordnete glaubt fest daran, Polen könne vom Nachbarn lernen... weiter




Ducken heißt es für viele Polen zu Ostern. - © Corbis

Osterfeiern

Wasser frei3

  • Warum Polen und andere Völker zu Ostern mit der Wasserpistole aufeinander losgehen.

Wien. Malgorzata rennt. Rennt durch die kleinen verwinkelten Straßen ihres Dörfchens, rennt als ginge es um ihr Leben. An der Straßenecke haben sie ihr aufgelauert - einen 15-Liter-Kanister voll mit Wasser haben ihre Landsleute dabei... weiter




Italien

20.000 Flüchtlinge seit Jahresbeginn in Italien angekommen

  • Asylanträge um das Zehnfache höher als im Frühjahr 2013. Flüchten vor Krieg und Verfolgung.

Rom. Seit Beginn des Jahres landeten in Süditalien 20.500 Migranten, die versuchten über das Mittelmeer nach Europa zu gelangen. Das teilte das italienische Innenministerium am Mittwoch mit. Im Vergleichszeitraum 2013 waren es um das zehnfache... weiter




Das "Fini-Bossi-Gesetz" aus der Berlusconi-Ära ist Geschichte. Wer in Seenot Geratenenen half, wurde bestraft. Damit sollte der Druck gegen Migranten aus Nordafrika erhöht werden. - © APAweb / AP Photo/Italian Navy

EU-Grenzschutz

Kein Push-Back: Strengere Regeln für Frontex3

  • Mitgliedsstaaten müssen noch zustimmen. Rettung von Menschen in Seenot als oberste Priorität.

Straßburg. (zel) Ihr Ziel ist es, die Außengrenzen der Europäischen Union zu schützen, doch in welchem Rahmen darf sich die Grenzschutzagentur Frontex eigentlich bewegen? Am Mittwoch stimmte das EU-Parlament für neue Vorgaben... weiter




Ab heute beginnen in der Kirche die wichtigsten Feierlichkeiten für das kommende Osterfest. - © Luiza Puiu

Ostern

Ein voller Bauch betet nicht gern

  • Wiens orthodoxe Kirche bereitet sich auf die Osterfeierlichkeiten am kommenden Wochenende vor.

Wien. Es ist der wichtigste Feiertag der Christen: Ostern, die jährlichen Gedenkfeierlichkeiten an die Auferstehung Jesus Christi. Doch Christ ist nicht gleich Christ. So bereiten sich orthodoxe Christen anders auf das Osterfest vor als katholische... weiter




Asylverfahren

Verfassungsgerichtshof: Weniger Beschwerden

  • Erledigungsdauer weiter gesunken. Asylverfahren machten 60 Prozent des Neuanfalls aus.

Wien. Die Zahl der neuen Beschwerden beim Verfassungsgerichtshof (VfGH) ist im Jahr 2013 ein wenig gesunken - und ist nur mehr etwas größer als 2008, als der VfGH anstelle des Verwaltungsgerichtshofes für Asylsachen zuständig wurde... weiter




Der junge Abgeordnete bereist als "Anwalt der Flüchtlinge" ganz Italien, um die Lebensbedingungen in den Auffanglagern des Landes zu überprüfen. Verstöße gegen die Menschenrechte zeigt er systematisch an.

Italien

Junger Parlamentarier und Migrant kämpft für Flüchtlinge

  • "EU-Staaten sollen Flüchtlingsquoten übernehmen", sagt Khalid Chaouki - Italiens erster marrokanischer Abgeordneter.

Rom. Für seinen ersten öffentlichkeitswirksamen Aufreger hat der 31-jährige Khalid Chaouki, Italiens erster Parlamentarier marrokanischer Abstammung, bereits im Dezember gesorgt, als er sich kurz nach Weihnachten im Auffanglager auf Lampedusa... weiter




Als Kind wollte sich Adis Serifovic einfach nur assimilieren. - © Khelifi

Porträt

Zwei Mädchen und ein Schlüssel20

  • In dem Kinderbuch "Abenteuer von Elif und Clara" erklärt Adis Serifovic, wie Integration auch funktionieren kann.

Wien. Elif und Clara sind beste Freundinnen. Die eine hat glatte blonde Haare. Bei der anderen sieht man die Haare nicht, weil sie unter einem violettfarbenen Kopftuch verborgen sind. Sie beide lieben ihre Haustiere... weiter




Auf der Flucht mit dem Zug durch Mexiko hat dieser Honduraner beide Beine verloren. - © APAweb / AP, Marco Ugarte

Illegale Migration

"Die Bestie" von Mexiko7

  • Honduranische Auswanderer bitten Mexiko um Transit-Visa.
  • Hunderten von ihnen wurden auf der Flucht mit dem Zug die Gliedmaßen abgetrennt.

Es sind ein Dutzend honduranischer Migranten, die derzeit bei der mexikanischen Regierung um finanzielle Unterstützung und Hilfe bei der Errichtung von Unterkünften ansuchen. Aber es geht um mehr. Auf ihrer Flucht von Honduras wurden ihnen vom Zug... weiter




Eine neue Regelung, wonach bereits nach drei Monaten Aufenthalt in Deutschland der Zugang zum Arbeitsmarkt ermöglicht wird. - © APAweb / EPA, Ali Ali

Arbeitsmarkt

Asylwerber "nicht zum Nichtstun verdammen"3

  • In Deutschland sollen Asylwerber früher arbeiten dürfen.

Berlin. Asylbewerber sollen schon nach drei statt wie bisher nach neun Monaten eine Arbeit in Deutschland aufnehmen dürfen. "Wir wollen die Menschen nicht zum Nichtstun verdammen, sondern ihnen auch die Möglichkeit geben... weiter




Deutschland

Weniger Migranten als angenommen

  • Laut Ausländerzentralregister 7,6 Millionen Migranten im Jahr 2013.

Wiesbaden. In Deutschland leben weniger Ausländer als bisher angenommen - aber dennoch waren es 2013 so viele wie nie zuvor. Zur genauen Zahl der Menschen mit ausländischem Pass gibt es in den offiziellen deutschen Statistiken aber abweichende... weiter




Islamstunde für Volksschüler: türkischstämmige Lehrerin, Unterrichtssprache Deutsch. - © Asma Aiad

Islam

Demokratie in der Islamstunde2

  • Politische Bildung wird auch im islamischen Religionsunterricht immer wichtiger.

Wien. Freitagnachmittag. Hochschullehrgang für Islamische Religion an Pflichtschulen. Zwölf Studierende sitzen im Hörsaal Eins. Brainstorming zum Thema Demokratie ist angesagt. Die Gedanken sprudeln nur so aus den angehenden Religionslehrern... weiter




Das Ja zum Sport für Mädchen in Saudi-Arabien erklärt sich vielleicht auch durch den nun auch weiblichen Schura-Rat. - © Flickr/Aslan Media

Sport-Unterricht

Saudi Arabien erlaubt Sport für Mädchen3

  • Schura-Rat kippt Verbot auch an öffentlichen Schulen im Königreich.

Das Verbot von Sport-Unterricht für Mädchen an öffentlichen Schulen in Saudi-Arabien ist Vergangenheit. Der 150-köpfige Schura-Rat, in dem seit 2013 erstmals auch 30 weibliche Mitglieder vertreten sind, hat die Einführung landesweit beschlossen... weiter




Das Bundesheer als Spiegelbild der Integration von Muslimen in Österreich. - © Gott und Vaterland

Film

Muslime: Berufung im Bundesheer3

  • Doku "Gott und Vaterland" porträtiert zwei Muslime, die im Heer ihren Traumjob finden. Filmabend von M-Media.

(zel) Melek und Michael stehen im Mittelpunkt der Dokumentation "Gott und Vaterland" von Regisseur Georg Misch. Unteroffizierin Melek ist die erste und einzige Muslima im österreichischen Bundesheer und bildet künftige Jäger und Pioniere des Landes... weiter




Sein erstes Nachtlager fand der polnische Abgeordnete bei einem befreundeten Landsmann, auf dem Boden. - © Artur Dębski (<a href="http://arturdebski.natemat.pl" target="_blank">arturdebski.natemat.pl</a>)

Migration

Politiker auf Mission: Was zieht die Polen nach Großbritannien?12

  • Polnischer Abgeordneter will herausfinden, was das Land für Auswanderer attraktiv macht.

London/Warschau. (zel) "Was genau ich tun werde, weiß ich noch nicht. Ich bin 45 Jahre alt und mein Englisch ist nicht so gut. Das reicht wohl nur für einen Job in der Küche oder in einem Shop", sagte der polnische Parlamentsabgeordnete Artur Debski... weiter




Einmal pro Woche kommen Sebastian, Thomas, Klara und Nadine zu Suzana Zivkovic (2.v.l.), um "BKS" zu lernen. - © Buzic

Sprache

Mitreden können1

  • An der VHS Wien haben im vergangenen Jahr 800 Personen Bosnisch/Kroatisch/Serbisch gelernt.

Wien. "Ja sam iz Gmundena" - "Ja sam iz Rudolfsheim-Fünfhausa" - "Ja sam iz Meidlinga", so beginnt die Vorstellungsrunde der BKS-Gruppe in der Volkshochschule Margareten. Hier in einem kleinen Seminarraum im ersten Stock treffen sich jede Woche die... weiter




Den Roma fehlt es an Selbstbewusstsein und Organisation, meint Usnija Buligovic. - © Volkshilfe

Minderheiten

Was wir über Roma denken

  • Eine Umfrage der Volkshilfe zeigt Bewusstsein für vorherrschende Diskriminierung und Benachteiligung von Roma.

Wien. Innere Stadt. Eine Gruppe Fußballfans traf nach einer Niederlage des eigenen Vereins in der Innenstadt auf einen serbisch-stämmigen Vater und seinen Sohn, der ein Trikot der serbischen Nationalmannschaft trug... weiter




Migranten oder nicht Migranten - laut einer Studie sind sie in der Wahl der Fortbewegungsmittel doch nicht gleich. Der Migrationshintergrund sei ein wesentlicher Faktor, wird behauptet. - © Fotolia

Mobilitätsverhalten

Der Migrant, das unbekannte Wesen9

  • Der ÖAMTC veröffentlicht erste Studie zum Thema "Migrationshintergrund und Alltagsmobilität".

Wien. Was die Integrationspolitik versucht zusammenzubringen, wird nicht selten durch prinzipiell gut gemeinte Studien wieder separiert: Der ÖAMTC hat am Mittwoch die Studie "Migrationshintergrund & Alltagsmobilität" präsentiert... weiter




Migration

Auf der Suche nach der Strategie1

  • Innenministerin Mikl-Leitner: Neuer Expertenrat soll Migrationsstrategie erarbeiten.

Wien. Sogar in die "Neue Zürcher Zeitung" hat es die Geschichte geschafft: "Österreichs hausgemachter Braindrain" titelte das Schweizer Blatt vor kurzem. Wie berichtet, ist der Wanderungssaldo von (qualifizierten) Österreichern seit Jahren negativ... weiter




Vor allem selbst kreierte bunte Kleider werden bei der Modeschau am Samstag zu sehen sein. - © Anko

Afrika-Kulturwoche

"Die Afrikaner" gibt es nicht7

  • Afrikas Diversität soll bei der Afrika-Kulturwoche präsentiert werden, die von 3. bis 5. April in Wien stattfindet.

Wien. Im Mande Masa, einer Kombination aus Boutique und Friseursalon, werden die letzten Vorbereitungen für die Afrika-Kulturwoche getroffen. Im farbenfrohen Geschäft im 15. Bezirk gehen den ganzen Tag Menschen ein und aus... weiter




Mit chinesischen Gerichten versorgt die 32-jährige Xue Bai die Kundschaft auf dem Markt. - © Foto: de la Barra

Flüchtlinge

Mit Caffè Latte gegen den Asylbescheid14

  • Auf dem Meidlinger Markt kochen Asylwerber am Stand "Purple Eat" Speisen aus ihrer Heimat.

Wien. Es duftet nach frischen Pilzen und Gewürzen. Vielleicht ist auch ein wenig Dille dabei. Xue Bai (32) lächelt freundlich und serviert eine Schüssel, mit einem Gericht, das aussieht wie ein Eintopf - nur ist er grün... weiter




Riegmalha Kuong und sein Pate Ernst Minar (rechts). - © Khakpour

Mentoring-Programm

Der Pate14

  • Das Mentoring-Programm "Konnex" bringt Jugendliche mit Migrationshintergrund mit Österreichs Leistungsträgern zusammen.

Wien. Netzwerke sind wichtig. Das Programm "Konnex", initiiert vom Verein Wirtschaft für Integration, setzt genau da an. Es vermittelt Jugendlichen mit Migrationsgeschichte "Paten" aus Politik, Wirtschaft und Kultur. Auch Ernst Minar ist so ein Pate... weiter




Marie-Louise Weissenböck will mit dem Marsch zeigen, dass die Geschichten der Überlebenden nicht vergessen werden. - © Stanislav Jenis

Jüdische Gemeinde

Im Gehen sich der Geschichte stellen9

  • Der erste österreichische "Marsch des Lebens" führt von der KZ-Gedenkstätte Mauthausen in die Lager nach Gusen und zum ehemaligen "Stollen Bergkristall".

Wien. Marie-Louise Weissenböck, Vorsitzende der Organisation "Christen an der Seite Israels - Österreich", hat den ersten "Marsch des Lebens" initiiert, der am 6. April von der KZ-Gedenkstätte Mauthausen nach Gusen und zum ehemaligen "Stollen... weiter




Morteza Tavakoli tanzt mit Julia Burghardt um die Gunst des Publikums. - © ORF/Milenko Badzic

Tanzshow

Der Cha Cha Cha in den Promi-Olymp12

  • Morteza Tavakoli will anderen Schauspielern mit Migrationshintergrund den Weg in die Branche ebnen.

Wien. Hart ist das Training. Drei Stunden am Tag stellt sich Morteza Tavakoli vor den Spiegel. Übt diverse Schrittfolgen. Dazu Spannung. Haltung. Und Ausdauer. Seit knapp einem Monat ist der 32-jährige Schauspieler ein "Dancing Star... weiter




Auslandsaufenthalt

Raus aus der Expat-Blase

  • Studie: Wer sich auf seine neue Umgebung einlässt, hat bessere Karrierechancen.

Wien. Der Expat hat ein schwieriges Image in der heimischen Gesellschaft. Wird er einerseits als Poster-Child eines multikulturellen Zusammenlebens präsentiert, gilt er andererseits als das absolute Gegenteil davon: ein isolierter Eigenbrötler... weiter




Diversität wird in den neuen Büchern großgeschrieben. - © schenki.at

Islam

Zeit für die Islamstunde15

  • Amena Shakir hat eine neue Reihe Religionsbücher für den heimischen Islam-Unterricht herausgebracht.

Wien. Jahrelang haben die Lehrer für den islamischen Religionsunterricht in Österreich mit unprofessionellen Materialien gearbeitet. Amena Shakir wollte das ändern. Die Germanistin und Religionspädagogin war von der Notwendigkeit... weiter




Arbeitsmarktzugang

Diskriminierung andersrum8

  • AMS-Chef Kopf will Asylwerbern, die gute Chance haben, im Land zu bleiben, Zugang zum Arbeitsmarkt ermöglichen.

Wien. Es ist nur ein Diskussionsvorschlag. Aber das Thema ist heiß genug, dass selbst dieser deutliche Abwehrreaktionen hervorruft. Der Vorstand des Arbeitsmarktservice (AMS), Johannes Kopf, hat eine neue Idee präsentiert... weiter




Warum keine Quote für Migranten, meint Claudia Schäfer. - © Wiener Zeitung / Luiza Puiu

Claudia Schäfer

"Polizei hat Freibrief für Rassismus"10

  • Der aktuelle Anti-Rassismus-Report des Vereins ZARA nimmt dieses Jahr Polizei und die Justiz streng ins Visier

Wien. Rassismus macht Migranten das Leben schwer. Im Alltag, am Arbeitsmarkt, im Netz. Wie schwer, zeigt jedes Jahr die Anti-Rassismus-Organisation ZARA in ihrem Rassismus Report, in dem Fälle von Rassismus und Diskriminierung dokumentiert werden... weiter




"Jetzt, wo man uns seit 15 Jahren kennt, werden wir uns nicht einfach auflösen", bekräftigt Yasar Ersoy, Vorstandsvorsitzender des "Bündnis Mosaik". - © Luiza Puiu

AK-Wahl

Der Wahlkampf der Migranten4

  • Bei der AK-Wahl gibt es auch Kandidaten ohne österreichischen Pass.

Wien. Es ist alle Jahre wieder das gleiche Bild: Sie kommen zu Besuch auf Märkte, in Kulturvereine und schlagen ihre Zelte vor Moscheen auf. Im Gepäck haben sie Flyer, Kugelschreiber und Verheißungen vom besseren Leben... weiter




Die italienische Marine ist im Dauereinsatz, um Bootsunglücke zu verhindern. - © APAweb / EPA, Marina Militare

Flüchtlinge

4000 Migranten nach Sizilien unterwegs

  • Zahl der Ankünfte seit Jahresbeginn verzehnfacht.

Rom. Süditalien ist mit einer neuen Flüchtlingswelle konfrontiert. Die Zahl der Migranten, die in diesen Tagen die sizilianischen Küsten erreichen, könnte auf über 4000 steigen. Allein in den vergangenen 24 Stunden wurden tausend Menschen in... weiter




Tischlein deck dich mit den sieben "S", die für Leben, Gesundheit und Fröhlichkeit stehen. - © Khakpour

Noruz

Schönes neues Jahr um 17:57:072

  • In Ländern wie dem Iran wird der Feiertag als Politikum verwendet.

Wien. Auf einem abgelegenen Platz an der Wiener Donauinsel, einen Steinwurf von der Floridsdorfer Brücke entfernt, versammeln sich ein paar Männer und Frauen um ein kleines Feuer. Ihre freudigen Gesichter sind auf die Flammen gerichtet... weiter




2543 Personen haben die Seite "KAR - Kriminelle Ausländer Raus" mit "Gefällt mir" angegeben. - © Wiener Zeitung

Rassismus

Facebooks dunkle Seiten6

  • Rassismus in sozialen Netzwerken wird nur sehr selten strafrechtlich verfolgt.

Wien. "Erschossen gehören’s, diese Hurenkinder von Asylanten", "Genetisch barttragender Abschaum", "Moslemtrottel", "Mit dem Ostzug gehören’s weg", "Die sollen krepieren da unten". Rassistisches und fremdenfeindliches Gedankengut... weiter




Baklava, Nan-Khameei und Barbaris - Herr Hosseini kreiert in der Othmargasse 36, was das Herz begehrt. - © Khakpour

Nowruz

Süße Jugendsünden3

  • Vor dem persischen Neujahr herrscht in der Bäckerei Fadak Hochbetrieb.

Wien. "Habt ihr nicht mehr davon?", will Omid wissen und hebt Maryam Panahi eine Schachtel Trocken-Früchte entgegen. "Nein", entgegnet Panahi freundlich. "Dann komme ich später wieder", sagt Omid enttäuscht... weiter




Das (wohl einzige) Rückkehr-Bilderbuch für Kinder stößt auf Unverständnis und Kritik. - © BRK

Rückkehrberatung

Freiwillige Rückkehr kinderleicht5

  • Das Bayerische Rote Kreuz sorgt mit seinem Bilderbuch über die "freiwillige Rückkehr" für Kinder für Aufregung. Verharmlosung oder einfach "kinderadäquater Zugang"?

Neulich sorgte eine Comic-Broschüre des Bayerischen Roten Kreuzes Nürnberg (BRK) für Wirbel. Das Comic wird seit Jänner 2014 in der Rückkehrberatung der BRK... weiter




Wegen des Vorwurfs der Schlepperei müssen sich acht Beschuldigte bis zum 6. Mai am Landesgericht Wiener Neustadt verantworten. - © APAweb / APA, Herbert Pfarrhofer

Asyl

Auftakt im Schlepper-Prozess

Wiener Neustadt. Unter großem Medien- und Publikumsinteresse hat am Montag am Landesgericht Wiener Neustadt ein Prozess wegen Schlepperei begonnen. Unter den acht Angeklagten sind Asyl-Aktivisten, darunter vier ehemalige Servitenkloster-Flüchtlinge... weiter




Eklat um ein türkisches Video. - © Youtube

Ermittlungen

Rap-Video ruft Verfassungsschützer auf den Plan7

  • Waffen und Flagge der "Grauen Wölfe" im Video zu sehen - FPÖ spricht von "verfehlter Integration".

Ried im Innkreis. Ein Youtube-Video namens "Meine Stadt Ried" sorgt im Innviertel für Aufregung und hat die FPÖ auf den Plan gerufen: Zu sehen sind Männer mit Migrationshintergrund, die rappen, ab und zu Waffen in die Kamera halten... weiter




Eine Frau vor einer Armenküche im bosnischen Mostar. Asyl aus Bosnien soll künftig reduziert werden und das Land zu den "sicheren Herkunftsstaaten" zählen. - © APAweb / Reuters, Dado Ruvic

Asyl

Deutschland will Zuzug aus Balkan bremsen3

  • Verfahren sollen beschleunigt werden - Albanien und Ex-Jugoslawien als "sichere Herkunftsländer".

Dortmund/Balkan. Die deutsche Bundesregierung will die Zuwanderung von Asylbewerbern vom Balkan begrenzen und die Asylverfahren beschleunigen. Das berichten die Dortmunder "Ruhr Nachrichten" (Freitag) unter Berufung auf einen Gesetzentwurf des... weiter




Für Flüchtlinge endet der Weg in die vermeintliche Freiheit oft im Gefängnis. - © apa/Neubauer

Flüchtlinge

"Kleine Fische" vor Gericht2

  • Votivkirchen-Flüchtlinge sitzen nun in Wiener Neustadt auf der Anklagebank.

Wien. Sie saßen am Boden der Votivkirche und traten lautstark für ihre Rechte ein. Sie versuchten Gott und die Welt in Bewegung zu setzen, für ein Ziel: Sie wollten Asyl in Österreich bekommen. Bekommen haben die rund 50 Flüchtlinge... weiter




Dilshad Karim überlebte den Giftgasangriff vor 26 Jahren und floh mit ihrer Familie nach Österreich. - © Mehmet Emir

Giftgasangriff

Der Geruch des Todes19

  • Kurden in der ganzen Welt Gedenken jedes Jahr dem größten Giftgasangriff auf Zivilisten seit dem Zweiten Weltkrieg.

Der Angriff auf die Zivilisten in Halabja ist ein wichtiges Ereignis in der kurdischen Geschichte geworden. So gedenken Kurden weltweit jedes Jahr am 16. März der Opfer von Halabja. Auch dieses Jahr organisieren wieder viele Kurdenvereine und... weiter




Die Schweizer haben sich in einer Volksabstimmung dafür ausgesprochen, die Zuwanderung aus der EU zu begrenzen. Mit 50,3 Prozent fiel die Zustimmung für die Initiative der national-konservativen Schweizer Volkspartei (SVP) denkbar knapp aus. - © APAweb / dpa, Maurizio Gambarini

Schweiz

Expertenrunde tagt erstmals zur Zuwanderungsinitiative3

  • Suche nach Umsetzungslösungen - SVP nicht geladen: "Klare Provokation".

Bern. (zel) In der Schweiz trifft am 13. März erstmals eine Expertengruppe unter der Leitung des Bundesamts für Migration zusammen, um Lösungen zur Umsetzung der Zuwanderungsinitiative zu erarbeiten. Geladen wurden Vetreter des Arbeitgeberverbands... weiter




Frauen wirtschaftlich unabhängig zu machen und nicht auf die Rolle als Mutter zu reduzieren - daran arbeitet "Seed". - © Corbis/EdKashi

Volkshilfe Österreich

Ökonomische Ressource: Frau6

  • Auch männliche Role Models werden in den Projekten eingesetzt - mit Erfolg.

Wien. Zu Jahresbeginn hat die Volkshilfe Österreich, gemeinsam mit der Austrian Development Agency (ADA), ein dreijähriges Ausbildungs- und Beschäftigungsprogramm in Serbien, Albanien und im Kosovo namens "Seed" gestartet... weiter




Unklarheit bei der Aufgabenteilung im Anhaltezentrum Vordernberg. - © APAweb / APA, Erwin Scheriau

Schubhaftzentrum

Unklarheit bei Aufgabenteilung in Vordernberg1

  • Tagesablauf und Gewaltprävention sind "Hoheitsaufgaben" der Polizei.

Wien/Vordernberg. Nach der verspäteten Aufnahme von Flüchtlingen im steirischen Schubhaftzentrum Vordernberg sind auch die Fragen zur Aufgabenteilung nicht gänzlich beantwortet. "Teilweise verfassungsrechtlich problematisch" sei die Auslagerung von... weiter




Jubel bei Aktivisten für das Anti-Homosexuellen Gesetz in der ugandischen Hauptstadt Kampala, nachdem Präsident Yoweri Museveni am 24. Februar das entsprechende Gesetz verabschiedet hat, das Homosexualität unter lebenslange Haft stellt. - © reuters

Homosexualität

Verbotene Liebe8

  • Auch in Österreich verkehren homosexuelle Asylwerber im Geheimen.

Wien. Sie werden öffentlich geoutet, beschimpft und verprügelt. Sie werden aus ihren Wohnungen geworfen, von ihren Familien verstoßen und gar ermordet. Es ist eine öffentliche Hetzjagd, der Homosexuelle in Uganda ausgesetzt sind... weiter




Syrische Flüchtlinge in einem Lager an der Grenze zwischen Jordanien und Syrien. - © APAweb / Reuters, Muhammad Hamed

Flüchtlinge

Leichtes Plus an Asylanträgen1

  • Insgesamt 25 Prozent positiv entschieden. Syrer bereits drittstärkste Asylwerber-Nation.

Wien. Die Zahl der Asylanträge in Österreich ist 2013 geringfügig gestiegen. Das geht aus den vorläufigen Jahreszahlen des Innenministeriums hervor. Demnach erhielten die Behörden im Vorjahr 17.503 Asyl-Ansuchen und damit 90 mehr als im Vorjahr... weiter




Wiener Festwochen

IG Autoren warnt vor "politischer Korrektheit"

  • Kritik an Hysterie und Petition zur Absetzung von Jean Genets Werk.

Wien. Die im Internet initiierte Aufregung um die Inszenierung "Die N****" von Jean Genet bei den heurigen Wiener Festwochen zeugt für die IG Autorinnen Autoren von einem neuen "Ungeist". "Wer nicht von vornherein klar und deutlich zu erkennen gibt... weiter




"Für eine offene Schweiz", sprechen sich diese Demonstranten aus. Die SVP-Initiative könnte an Hürden in der Umsetzung scheitern. - © APAweb / EPA, Steffen Schmidt

Schweiz

Zuwanderungsinitiative: Eine Quadratur des Kreises?3

  • Wenig Konsens bei Umsetzung - Diskussion über "Ventilklausel".

Bern. Ein Monat nach der Abstimmung zur Zuwanderungsinitiative in der Schweiz ist noch völlig unklar, wie diese umgesetzt werden soll. Zwar wurden von verschiedenen Seiten Vorschläge eingebracht, doch Konsens herrscht bisher vor allem in einem Punkt:... weiter




Das Hissen einer Fahne und kaum Veranstaltungen im öffentlichen Raum ist Frauen aus verschiedenen Communities zu wenig.  - © APAweb / Georg Hochmuth

Frauentag

Mit Feuerwerken den Frauentag feiern5

  • Wie andere Communitys den Frauentag begehen

Wien. Dem Frauentag wird hierzulande vor allem mit pinken Broschüren, Gutscheinen und Rabatten für die weibliche Kundschaft gedacht. Ist das die Idee hinter dem Frauentag? Ursprünglich kam die Idee für den Tag aus den USA. Anfang des 20. Jahrhunderts... weiter




Dieser Otello ist geplatzt. - © Klaus Werner-Lobo

Blackface

Narrenfreiheit und österreichische Distanzkultur12

Der öffentliche Diskurs in Österreich über Rassismus bzw. darüber, was als rassistisch gilt,  ist offensichtlich vor allem eines: eine Geschichte voller Missverständnisse. Das ist etwa an der ... weiter




"Wir sind eine internationale Schule, keine islamische Schule", sagt Direktor Alf Mathuber. - © Holzinger

Austrian International Schools

Matura al-Arabiya5

  • Schule versucht mit neuem Direktor das Getto-Stigma loszuwerden.

Wien. Kinder jedes Alters laufen durch das Gebäude, rempeln sich im engen Stiegenhaus an und stehen auf den Gängen in Grüppchen zusammen. Die Schulglocke läutet zum nächsten Unterricht. Kurze Zeit später sind alle Kinder in den Klassen verschwunden... weiter




Trauerkundgebung für die Opfer eines Brandanschlags auf ein Asylwerbeheim in Hamburg. Eine pakistanische Frau und ihre zwei Kinder kamen ums Leben. - © APAweb / EPA, Axel Heimken

Deutschland

Angriffe auf Asylbewerber nehmen massiv zu27

  • Bereits 21 gewalttätige Übergriffe im Jahr 2014 - Warnung vor rechten Wahlkämpftönen.

Berlin. Die Zahl rechtsextremer Übergriffe auf Asylbewerberheime in Deutschland hat nach Angaben von Flüchtlingsorganisationen stark zugenommen. Wie die Amadeu-Antonio-Stiftung und die Flüchtlingsorganisation Pro Asyl am Mittwoch mitteilten... weiter




Sags Multi

"Was ich schon immer auf Fanti sagen wollte"

  • Gewinner des fünften Redewettbewerbs "Sag’s Multi" gekürt.

Wien. 407 Schüler aus 84 Schulen und acht Bundesländern mit 39 verschiedenen Sprachen - von Türkisch und Bosnisch/Kroatisch/Serbisch bis hin zu Georgisch, Urdu, Lingala und Fanti - haben dieses Jahr am mehrsprachigen Redewettbewerb "Sag’s Multi!"... weiter




Mitte Februar tatsächlich geschehen: Ein Wiener Taxler fuhr mehrere Syrer von Parndorf nach München und handelte sich als mutmaßlicher Menschenschmuggler ein Strafverfahren wegen "Einschleusens von Ausländern" ein. - © Fluchthilfe.at

Fluchthilfe

"Du zahlst einen Kebab und bist Schlepperboss"14

  • Wer Flüchtlingen auf der Durchreise hilft, kann wegen "Schlepperei" angezeigt werden. Die Organisation "Fluchthilfe & Du?" will über kriminalisierte Fluchthilfe aufklären und den "Schlepper"-Diskurs aufbröseln.

Wiener Zeitung: Was ist "Fluchthilfe und Du?" genau? Katarzyna Winiecka: Gestartet haben wir mit einer Kunstaktion - einem großformatigen Plakat auf der Außenfassade der Wiener Secession - die zunächst einmal Aufmerksamkeit erregen sollte... weiter




Imame made in Austria sollen ab 2015 unter Ednan Aslans Ägide an der Universität Wien ausgebildet werden. - © ap/pier paolo citi

Interview

Unter Verrätern28

  • Werden Österreichs Imame an den heimischen Moscheen angenommen?

Wien. Muslime sind eine heterogene Gruppe. Muslime sind Individuen. Und diese Individuen haben ihren individuellen Zugang zu ihrem Glauben. Genau das will der islamische Religionspädagoge Ednan Aslan in der aktuellen Studie "Muslimische Alltagspraxis... weiter




"Am Ende des Tages bin ich Muslimin." - © Parastou Hagh Nejad

Alltagsreligiosität

Stinknormale Muslime21

  • Fremdzuschreibung macht viele zu Muslimen, die sich nicht als solche sehen.

Wien. Wer ist ein Muslim? Einer, der fünf Mal am Tag betet? Eine, die das Kopftuch trägt. Eine, die regelmäßig in die Moschee geht? Einer, der auf den Namen Mohammed hört? Oder einer, dessen Eltern ihm den Namen Mohammed gegeben haben? Laut... weiter




Das zerschellte Boot, das von Anton Christian in Italien gefunden wurde, soll an das Schicksal der Flüchtlinge vor Lampedusa erinnern. - © APAweb / Diözese Innsbruck, Hölbling

Kunstinstallation

"Zerschellt am christlichen Europa"2

  • Kunstwerk vor dem Innsbrucker Dom soll an Flüchtlinge erinnern.

Innsbruck. Ein zerschelltes Holzboot, angelehnt an zwei Marmorstufen des Innsbrucker Doms, ein Stein unter dem Bug - diese Szene erwartet derzeit die Besucher in der Altstadt der Tiroler Landeshauptstadt von heute, Aschermittwoch, bis Ostern... weiter




Mehr als eine Negativschlagzeile: Schweizer "bekennen" sich in der Kampagne ohne.dich zu ihren Ausländern. - © ohnedich.ch

Interview

Was wäre wenn, ...25

  • In der Initiative "ohne dich" protestieren viele Schweizer gegen das Ergebnis des Einwanderungs-Referendum

Wien. Vor knapp drei Wochen stimmten die Schweizer für eine Einwanderungsquote. Mit ihrer Initiative "ohne dich" haben die drei Männer Bernhard Stoller, Ralph Moser und und Silvan Groher darauf reagiert... weiter




"Blackface": ein rassistische Theatermaskerade, entstanden im 19. Jahrhundert in den USA. - © Wiener Festwochen

Rassismusvorwurf

Blackface und N-Wort: Kunst oder Rassismus?25

  • Mehrere Vereine kritisieren die "rassistische Inszenierung" im Programm.

Vier Frauen mit schwarz angemalten Gesichtern – über ihnen der Titel "Die Neger". Dieses Bild des Theaterstücks von Jean Genet, neu inszeniert von Johan Simons, ist derzeit auf der Website der Wiener Festwochen zu sehen... weiter




Staatsbürgerschaft

Einbürgerungen in Österreich 20132

Wien. Die Zahl der Einbürgerungen ist im vergangenen Jahr leicht gestiegen: 7.418 Personen haben 2013 laut Statistik Austria die Österreichische Staatsbürgerschaft erhalten, das sind um 4,4 Prozent mehr als im Jahr zuvor... weiter




In Wien kommt Xenia wieder zur Ruhe: "Manchmal bin ich müde, und denke, es ist genug. Aber wenn ich im Rollstuhl die Straße hinunterfahre, merkeich plötzlich nach zehn Minuten, dass ich lächle." - © privat

Portrait

"Nichts zu verlieren, nur das Leben"28

  • Ein Leben wie eine Achterbahnfahrt: Wie die Usbekin Xenia dem Horror in Russland entkam, in einem Hospiz wieder Lebensfreude fand und Wien als Stätte der Seelentherapie erlebt.

Xenias Wohnung in Belvedere-Nähe ist mit einer Rampe ausgestattet. Die braucht sie für ihren Rollstuhl. Den Wohnzimmertisch hat die 40-jährige Usbekin mit Torte, Keksen und einer Schale einzelner Schokoladenrippen gedeckt. Usbekische Gastfreundschaft... weiter




123 Beamte und Sicherheitsleute werden den (maximal 220) Schubhäftlingen gegenübergestellt. - © APAweb / APA, Erwin Scheriau

Anhaltezentrum Vordernberg

Erste Schubhäftlinge eingetroffen

  • Inbetriebnahme mit einem Monat Verspätung.

Vordernberg. Mit einem Monat Verspätung sind am Freitag die ersten Schubhäftlinge im Anhaltezentrum Vordernberg eingetroffen. Zehn Männer im Alter zwischen 20 und 46 Jahren, die sich bisher in Polizeianhaltezentren in Wien, Nieder- und Oberösterreich... weiter




Aschenputtel ist kein Mauerblümchen in Nikolics Welt, sondern ist promiskuitiv und denkt nur ans Geld. - © Neda Nikolic

Porträt

Neda und die Spaghetti-Mädchen8

  • Mit Torten für homosexuelle Paare gegen Klischees und Rollenbilder.

Wien. Der windige Frühabend im Innenhof des Wiener WUK stellt einen kleinen Gegensatz zur stillen Ausstrahlung dar, die von Neda Nikolic ausgeht. Mit beinahe verletzlicher Stimme erzählt die 26-Jährige von ihren Projekten... weiter




Der EuGH hat entschieden: Flüchtlinge sollen genug finanzielle Mittel für eine Mietwohnung erhalten. - © APAweb / APA, Helmut Fohringer

EuGH-Urteil

Asylwerber haben sofort Recht auf Wohnung8

Brüssel. Asylsuchende in der Europäischen Union müssen ab dem Tag des Antrags die Chance auf eine Wohnung haben. Sollte der Staat keine Unterkunft stellen, müsse er den Bewerbern ausreichend Geld für die Anmietung einer Wohnung zur Verfügung stellen... weiter




"Ein Dorn im Auge" waren Youssuf Özgürs Texte so manchem. - © Khakpour

Porträt

"Keine hirnlosen Fanatiker"10

  • Künstler thematisiert Diskriminierung im Heimatland und im Exil.

Wien. "Warum habt ihr Angst vor Diversität, mein Nachname ist meine Priorität, von euch habe ich gelernt, was heißt Kriminalität", taktet Youssuf Özgür über den Beat von seinem Song "Paragraph 8". Er macht dabei einen ernsten Eindruck... weiter




Flüchtlinge an der spanischen Exklave Melilla. - © APAweb / AP, Jesus Blasco de Avellaneda

Push Back

Spanien verbietet Einsatz von Gummigeschossen

  • Neue Vorgaben für Grenzschützer an Exklaven in Ceuta und Melilla.

Madrid. Spanien hat den Einsatz von Gummigeschossen an den Grenzen zu seinen Exklaven in Ceuta und Melilla verboten. Die Grenzschützer dürften die Geschosse nicht länger einsetzen, um afrikanische Flüchtlinge "zurückzudrängen"... weiter




Burgenland

Kritik an Asylwerber-Heim: "Saualm"-Verhältnisse5

  • "Kurier": Flüchtlinge im Hungerstreik, fordern Verpflegungsgeld und Mindeststandards.

Bernstein/Eisenstadt. Im Burgenland gibt es Kritik am Zustand eines Asylwerber-Heimes im Bezirk Oberwart, berichtete am Dienstag der "Kurier". Laut der Tageszeitung sollen 19 der 23 dort untergebrachten Flüchtlinge "wegen der Qualität der... weiter




Die Figur "Für das Kind" am Westbahnhof erinnert an die durch den "Kindertransport" geretteten jüdischen Kinder . - © apa/Hochmuth

Jüdische Gemeinde

"Ich hielt alle Menschen für Müll"15

  • 10.000 Kinder wurden in der NS-Zeit mittels "Kindertransporten" gerettet.

Wien. "Die einzige klare Erinnerung, die mir Aufschluss über meine Gefühle für meine Eltern gibt, hängt mit dem großen Puppenhaus im Pfarrhaus zusammen. Ich durfte eine Weile damit spielen, und ich weiß noch... weiter




"Ich hasse niemals" , sagte Pianistin und Holocaust-Überlebende Alice Herz-Sommer, die am Sonntag verstorben ist. - © Bunbury Films

Holocaust-Überlebende

Älteste Holocaust-Überlebende gestorben2

  • Alice Herz-Sommer: "Ich bin jüdisch, aber Beethoven ist meine Religion."

London/Berlin/Prag. Die älteste bekannte Überlebende des Holocausts ist im Alter von 110 Jahren gestorben: Alice Herz-Sommer ist Sonntag Früh in London friedlich eingeschlafen, teilte ihre Familie mit... weiter




Orientierungshilfe dank Zuwanderung: "Ohne Dich wüßt' ich nicht, wo oben und wo unten ist." - © ohnedich.ch

Zuwanderung

"Ohne dich": Schweizer Pro-Ausländer-Offensive5

  • Aktion will ein Zeichen setzten - Bürger zeigen, was ihnen ohne Zugewanderte fehlen würde.

"Ohne Dich würd mis Härz weniger lache", schreibt Rebecca über Sue. "Ohne Dich wäre meine Forschungstätigkeit nur halb so interessant und gut", schreibt ein Schweizer Forschungsleiter über sein Team. Die zum Teil sehr emotionalen Botschaften auf der... weiter




Wie lässt sich das Bild, das eine Gesellschaft von Flucht, Fluchthilfe und "Schlepperei" hat, verändern? Die Aktion und der Verein "Fluchthilfe und Du?" startet den Versuch. - © Oliver Ottenschläger

Fluchthilfe

Kunstaktion will Fluchthilfe entkriminalisieren3

  • Plakate als Auftakt für Vereinsgründung "Fluchthilfe und Du?": Aktivisten üben Kritik an Migrationspolitik.

Wien. (zel) Seit einigen Tagen hängt ein riesiges Plakat auf der Fassade der Wiener Secession, das Passanten die Frage stellt "Fluchthilfe und Du?". Mit einer Spende von 99 Euro ließe sich ein Fluchtpaket schnüren... weiter




Ausstellung

"Wortspenden" in der Muttersprache

  • Die Hauptbücherei Wien rief Leserinnen und Leser auf, besonders prägnante Sätze aus der Kindheit in ihrer Muttersprache zu schicken.

Wien. (zel) Am 21. Februar wird der Internationale Welttag der Muttersprache zelebriert. Dieser ist auch in der Hauptbücherei Wien präsent. Zwei Monate lang rief man die Leser zu "Wortspenden" in ihrer Muttersprache auf... weiter




Lesben-Heldin Denice Bourbon, die gelangweilte Hetero-Frauen aus ihrem unsichtbaren Gefängnis befreit. - © Steffi Dittrich

Porträt

Queerulantin27

  • Vom finnischen Arbeiterkind in Schweden zur queeren Diva in Wien.

Wien. "Goddamn fucking shit. I suck at reading and I am fucking nervous" , raunzt Denice Bourbon ins Mikrofon, während sie sich an ihrem Bier festhält. Nicht unbedingt die feine Art, eine Lesung zu eröffnen, aber definitiv ein "echter Bourbon"... weiter




149 Pfund müssen Migranten pro Woche in Großbritannien verdienen, um Sozialleistungen zu erhalten. - © APAweb / EPA, Andy Rain, picturedesk.com

Großbritannien

Verschärfte Bedingungen für EU-Migranten

  • Mindestverdienst von 149 Pfund pro Woche, um Sozialleistungen zu erhalten.

London. Einwanderer aus der Europäischen Union (EU) müssen in Zukunft schärfere Auflagen erfüllen, um in Großbritannien Sozialleistungen zu bekommen. So müssen sie einen Mindestverdienst von 149 Pfund (181 Euro) pro Woche nachweisen... weiter




"Usoni" (Suaheli für "Zukunft"): Die beiden Hauptdarsteller Ophelia und Ulysse versuchen wie viele Andere nach Afrika zu gelangen. Es ist der letzte Ort, an dem in dieser futuristischen Serie noch ein normales Leben möglich ist. - © Usoni

Flucht nach Afrika

Kenianische TV-Serie hält Europa den Spiegel vor15

  • Science-Fiction-Serie zeigt Europa am Ende und Afrika als lebensrettende Oase.

Nairobi. Eine kenianische Science-Fiction-Serie zeichnet das Bild einer anderen Welt: Europa ist am Ende und die Weißen wollen nach Afrika, um ihr Leben zu retten. Dort scheint die Sonne - aber die Komplikationen für die Migranten bleiben dieselben... weiter




Ein Asylwerber im Auffanglager Manus Island in Papua New Guinea. Bei den Unruhen gab es einen Toten, ein weiterer Flüchtling befindet sich laut Medienberichten in kritischem Zustand und 22 Menschen wurden verletzt. - © APAweb / EPA, Department of Immigration

Australien

Unruhen in australischem Flüchtlingslager1

  • NGO-Bericht: Asylwerber flüchteten vor Angriffen der Bürger - ein Toter.

Sydney. Bei Zusammenstößen in einem australischen Auffanglager für Flüchtlinge in Papua-Neuguinea ist ein Mensch ums Leben gekommen. 77 Menschen wurden nach Behördenangaben vom Dienstag bei den Unruhen in dem Lager auf Manus Island verletzt... weiter




Operndiva Anna Netrebko fährt stilsicher mit dem Fiaker vor. Die gebürtige Russin erhielt 2006 die österreichische Staatsbürgerschaft. - © APAweb / APA, Roland Schlager

Staatsbürgerschaft

Neue Kriterien für Promi-Einbürgerungen2

  • Entwurf muss noch mit SPÖ akkordiert werden.

Wien. Mit dem lange erwarteten Kriterien-Katalog für sogenannte Promi-Einbürgerungen wird es ernst. Ein APA und Mittag-ZiB vorliegender Entwurf listet diverse Voraussetzungen im künstlerischen, sportlichen... weiter




2.000 Antragsformulare liegen im BFA auf und harren der Bearbeitung, kritisiert Asylkoordination-Obfrau Anny Knapp. - © Bundesamt für Fremdenwesen und Asyl/Screenshot

Asyl

"Chaos" im neuen Bundesamt für Asyl geortet10

  • "Asylkoordination" befürchtet lange Verzögerung - Mikl-Leitner räumt technische Probleme ein.

Wien. Der Verein Asylkoordination ortet ein "Chaos" im neuen Bundesamt für Fremdenwesen und Asyl (BFA) und verweist in einer Aussendung auf "Computerpannen", die zu unabsehbaren Verzögerungen führen würden... weiter




Flüchtlingsboot in Seenot. - © <a href="http://customs.gov.au" target="_blank">customs.gov.au</a>

Migration

"NO WAY": Comic des Migrationsgrauens3

  • Australische Kampagne als Abschreckungsbeispiel für afghanische Flüchtlinge.

In einer Autowerkstatt bückt sich ein ölverschmierter junger Mann über die geöffnete Motorhaube eines Wagens. Neben ihm steht ein älterer Mann (später erfahren wir, es ist sein Vater) und redet ihm zu – die Comic-Blase über ihren Köpfen verrät... weiter




"Die Verhunzung" der deutschen Sprache wurde Goran Novakovic bereits vorgeworfen. - © Buzic

Porträt

Die Rückkehr des Hatschek16

  • Für manche ist es falsche Rechtschreibung, für andere Provokation.

Wien. "Bite hohdojč" ist auf dem ausgewaschenen T-Shirt des Mittfünfzigers zu lesen. "Die Leute aus dem ehemaligen Jugoslawien verstehen es sofort", erklärt Goran Novakovic amüsiert. "Aber nur die, die in Österreich leben", fügt er hinzu... weiter




Blutspenden

Aus freiem Willen spenden und nicht aus Gruppendruck5

  • Missverständnis bei Blutspendeaktion, bei der Muslime abgelehnt wurden.

Wien. Empörung kam bei den muslimischen Bürgern in Österreich auf, als eine Blutspendeaktion der Islamischen Religionsgemeinde am Dienstag vom Roten Kreuz in Linz bei einem Telefonat abgelehnt wurde. Die Ablehnung wurde im Nachhinein damit begründet... weiter




Syrien-Hilfe

NGO-Kritik: Nur 200 Syrien-Flüchtlinge aufgenommen

  • Von 500 zugesagten Syrern - Österreich bei Syrien-Hilfe säumig.

Wien/Damaskus/Genf. Kritik an der österreichischen Syrien-Hilfe - konkret an der Flüchtlingsaufnahme - übte das Don Bosco Flüchtlingswerk am Mittwoch: So habe Österreich von den ursprünglich zugesagten 500 Syrern "nicht einmal 200 aufgenommen"... weiter




Die deutsche Bundesagentur für Arbeit bringt ab Februar Fragebögen in Umlauf, die mehr Informationen über die Herkunft von Arbeitssuchenden bringen sollen. - © APAweb / dpa/Carsten Rehder

Migrationshintergrund

Deutsche Jobcenter erheben mehr Migranten-Daten3

  • AMS-Chef Kopf sieht keine Notwendigkeit für Österreich: "Haben elegantere Lösung".

Mitarbeiter von Arbeitsagenturen und Jobcentern in Deutschland sollen Arbeitssuchende in Zukunft vermehrt zu "Merkmalen des Migrationshintergrundes" befragen. So lautet eine ... weiter




Migranten sind willkommen, bei Muslimen ist man vorsichtig. - © APAweb / APA, Günter R. Artinger

Blutspenden

Rotes Kreuz rudert bei Blutspende-Aufreger zurück5

  • "Menschen mit Migrationshintergrund jederzeit herzlich willkommen."

Wien. Nach der Aufregung um abgewiesene muslimische Blutspender rudert das Österreichische Rote Kreuz jetzt zurück. Man stehe zwar weiterhin zur Entscheidung, Spender aus dem "südosteuropäischem Raum" aufgrund einer 40-prozentigen... weiter




Als Künstlerin, nicht als iranische Künstlerin will Asoo Khanmohammadi wahrgenommen werden. - © Holzinger

Kültür Gemma

Gegen die weiße Kunst3

  • Vier Stipendien werden vergeben, unabhängig von der Staatsbürgerschaft.

Wien. Srdan Knezevic ist Schriftsteller. Seit neun Jahren lebt er in Wien. Bisher konnte er seiner Tätigkeit nur eingeschränkt nachgehen. Um sich sein Leben zu finanzieren, arbeitete er in der Gastronomie und im sozialen Bereich... weiter




Ist die Ablehnung von Blutspenden muslimischer Bürger und Bürgerinnen medizinisch gerechtfertigt? Die IRG ist empört. - © APAweb / dpa/Patrick Seeger

Infektionen

Ärger in Linz: Kein Blutspenden von Muslimen5

  • Begründung des Roten Kreuzes: "Zurückhaltung" wegen Hepatitis-B-Antikörpern in Südosteuropa.

Linz. Die Islamische Religionsgemeinde Linz kritisiert, dass eine von ihr initiierte Blutspende-Aktion vom Roten Kreuz abgelehnt worden sei, weil Menschen muslimischer oder türkischer Herkunft dafür aus medizinischen Gründen nicht infrage kämen... weiter




In der Schule gibt es laut Wissenschaftern kaum gute Förderprogramme. - © apa/Schneider

Mehrsprachigkeit

"Doppelte Halbsprachigkeit"7

  • Wenn Eltern nicht gut Deutsch können, hat das Folgen für die Kinder.

Wien. Als der Pole Piotr B. auf die schlechten Deutschkenntnisse seines Sohnes aufmerksam gemacht wurde, war er nicht überrascht. Aber als die Kindergärtnerin den Vorschlag machte, der Vater solle doch mit dem Sohn deutsch sprechen, dachte er... weiter




Feminismus mit Geige: Sakina (rechts) mit ihrem "Trio Mara." - © Matthias Drobeck

Die kurdische Widerstandskämpferin Songül Beyazgül alias Sakina setzt ihren Widerstand mit Musik fort

Frauen, die vor der Tür singen11

  • Migrantinnen haben es schwer, in der Musikbranche Karriere zu machen.

Wien. "Ich träumte davon, eines Tages im Porgy & Bess aufzutreten", erinnert sich die Sängerin Songül Beyazgül an ihren ersten Konzertbesuch in Wien, zu dem sie eine gute Freundin einlud. Das war vor sieben Jahren... weiter




Am 20. Jänner hätten die ersten Schubhäftlinge eintreffen sollen. - © APAweb / APA, Erwin Scheriau

Anhaltezentrum Vordernberg

Noch keine Schubhäftlinge in Vordernberg1

  • Arbeitsgenehmigung für Sicherheitsfirma G4S verzögert sich.

Vordernberg. Drei Wochen nach der offiziellen Eröffnung des Anhaltezentrums Vordernberg befinden sich noch immer keine Schubhäftlinge in der Einrichtung. Nachdem es zunächst Teile des medizinischen Labors waren, die fehlten... weiter




Bessere Arbeitsbedingungen und fix geregelte Grundrechte für Saisonarbeiter - auch aus Drittstaaten. - © APAweb / dpa, Marcus Simaitis

Arbeitsmigration

EU beschloss Grundrechte für ausländische Saisonarbeiter1

  • Sollen Mindeststandards gegen Ausbeutung garantieren.

Straßburg. Das Europaparlament hat am Mittwoch in Straßburg eine EU-Richtlinie mit sozialen Grundrechten für Saisonarbeiter aus Nicht-EU-Staaten beschlossen. Die neuen Regeln, die bereits im Vorfeld zwischen dem Europaparlament und dem EU-Ministerrat... weiter




Wachgeküsst muss beim Dornröschen-Duo Olszowski (l.) und Ruzicka niemand werden. - © Khelifi

Videokollektiv

Harte Cuts und bunte Bilder18

  • Szymon Olszowski und Martin Ruzicka wissen ihre Wurzeln einzusetzen.

Wien. Bombenangriffe aus dem Zweiten Weltkrieg, der Autobahnanschluss in den Sechzigern oder das Pfingst- und Augusthochwasser 1991 - anlässlich des 700-Jahr-Jubiläums der Marktgemeinde in Leobersdorf wurde die Geschichte des Ortes auf der Kirche in... weiter




Migranten

Anerkennung von Ausbildung soll einfacher werden

  • SPÖ und Gründe drängen auf rasche Umsetzung des Gesetzes.

Wien. SPÖ, Grüne und die Gewerkschaft drängen auf die rasche Umsetzung eines Gesetzes, um die Anerkennung von Qualifikationen aus dem Ausland zu erleichtern. Die Grünen kritisierten die "Ankündigungspolitik" von Integrationsminister Sebastian Kurz ... weiter




Das Beste aus allen Welten wie auf hier in London holen sich auch Wiener mit ausländischen Wurzeln. - © corbis

Ausländer

Identitätsjongleure9

  • Im Fokus: Zerrissenheit, Identität, Heimat und das irgendwo Ankommen.

Wien. Vier Porträts, vier Geschichten, fünf Länder - sie haben alle eines gemeinsam: Ihr Lebensmittelpunkt ist in Wien. Vier junge Erwachsene mit Migrationshintergrund erzählen über ihre Zugehörigkeitsgefühle und die Vermischung mehrerer Welten... weiter




Asylpolitik

Strafantrag gegen "Asyl in Not"-Obmann zurückgezogen1

  • Bedenken der Oberstaatsanwaltschaft Wien: Aussagen fallen unter Meinungsfreiheit.

Wien. Ein für übermorgen, Donnerstag, geplanter Prozess gegen den Obmann der NGO "Asyl in Not", Michael Genner, wird nicht stattfinden. Die Oberstaatsanwaltschaft Wien (OStA) hat der Staatsanwaltschaft Wien die Weisung erteilt... weiter




Amer Albayati (rechts) wünscht sich das Ende der Islamischen Glaubensgemeinschaft (IGGiÖ) unter Fuat Sanac (links). - © Jenis und Nikolic.

Islamische Glaubensgemeinschaft

Krieg der (Halb-)Monde9

  • Alter Streit zwischen Initiative Liberaler Muslime und IGGiÖ geht weiter.

Wien. Amer Albayati, Präsident der Initiative Liberaler Muslime in Österreich (ILMÖ), hat in einem offenen Brief an die Bundesregierung massive Kritik an der Islamischen Glaubensgemeinschaft in Österreich (IGGiÖ) geübt... weiter




Die Refugees besetzten im Herbst kurz die Akademie der bildenden Künste in Wien. - © APAweb, GEORG HOCHMUTH

Asylpolitik

Michael Genner vor Gericht5

  • Obmann von Beratungsorganisation für Flüchtlinge wegen "Gutheißung einer mit Strafe bedrohten Handlung" angeklagt.

Wien. Eine Welle an Unterstützungserklärungen und Solidaritätsbotschaften laufen seit Tagen bei "Asyl in Not" ein. Grund: Michael Genner, Obmann der Organisation für Flüchtlingsberatung, ist  wegen "Gutheißung einer mit Strafe bedrohten Handlung... weiter




Die Rot-Weiß-Rot-Karte, ein Ladenhüter. - © APAweb / BMI

Migration

Rot-Weiß-Rot-Karte weiter kein Renner

  • Zahl der Bewilligungen bleibt weiter hinter ursprünglichen Erwartungen zurück.

Wien. Die Rot-Weiß-Rot-Karte ist weiterhin nicht übermäßig begehrt. Im Vorjahr wurden 1.177 Bewilligungen für Zuwanderer erteilt, die entweder besonders qualifiziert oder in Mängelberufen einsetzbar sind... weiter





World Press Photo 2014


Werbung




Beliebte Inhalte

Meistgelesen
  1. Warum man nicht "Neger" sagt
  2. US-Gericht kippt Gesetz zur Positiven Diskriminierung
  3. Flüchtlinge im Plastikmeer
  4. Leere in Vordernberg
  5. Kein Push-Back: Strengere Regeln für Frontex
Meistkommentiert
  1. Warum man nicht "Neger" sagt
  2. Demokratie in der Islamstunde
  3. Leere in Vordernberg
  4. Asylwerber "nicht zum Nichtstun verdammen"
  5. Junger Parlamentarier und Migrant kämpft für Flüchtlinge

Jüdisch leben

Verluste

Alexia Weiss - © Stanislav Jenis Die Geschichten, die das Leben schreibt, sind meist die berührendsten – wahrscheinlich vor allem deshalb, weil man weiß... weiter







Werbung