Viele Plätze in deutschen Flüchtlingsunterkünften stehen leer. Die Situation kann sich aber schlagartig ändern. - © APAweb/dpa/Marius Becker

Deutschland

100.000 Plätze in Flüchtlingsunterkünften stehen leer6

  • Gleichzeitig gibt es in Ballungsräumen Probleme bei der Versorgung mit dauerhaften Wohnungen.

Berlin. Zwei Jahre nach dem großen Flüchtlingsandrang in Deutschland sind in Erstaufnahmeeinrichtungen und Sammelunterkünften rund 100.000 Plätze nicht belegt, obwohl viele Bundesländer die Kapazitäten zuletzt bereits deutlich reduziert haben. Gleichzeitig gibt es gerade in Ballungsräumen Schwierigkeiten... weiter




Wer monatelang ohne Aussicht auf Beschäftigung rumlungert, bei dem ist die Wahrscheinlichkeit höher, auf den schiefen Weg abzurutschen. - © APAweb/Sebastian Kahnert

Asylwerber

Fehlt die Perspektive, steigt die Kriminalität11

  • Eine Studie des deutschen Familienministeriums zieht einen direkten Zusammenhang zwischen Familie und Stabilität.

Berlin. Straftaten von Flüchtlingen gehen nach einer Studie vor allem von jungen Männern aus, die keine Aussicht auf ein Bleiberecht in Deutschland haben. Es seien insbesondere junge Männer, die keine Perspektive für sich in Deutschland sähen und dann anfingen, straffällig zu werden, sagte eine Sprecherin des Bundesfamilienministeriums... weiter




"Es ist nicht gelungen, ab 2018 eine tragfähige Finanzierung sicherzustellen", schreibt der Vorstand des Vereins Medien-Servicestelle Neue Österreicher/innen auf der Website. - © Screenshot

Migration

Medienservicestelle Neue Österreicher muss schließen9

  • Die Plattform kann eine tragfähige Finanzierung nicht mehr sicherstellen.

Wien. Die Medienservicestelle Neue Österreicher/innen muss ihre Aktivitäten einstellen. Es sei nicht gelungen, eine tragfähige Finanzierung sicher zu stellen, teilte Chefredakteur Zarko Radulovic am Mittwoch in einer Aussendung mit. Die Servicestelle war unter anderem von Kanzleramt, Außenministerium... weiter




In diesem Jahr macht das BKA in fast allen Fällen (251 von 264) rechtsextreme Täter verantwortlich. In 13 Fällen könne eine politische Motivation noch nicht ausgeschlossen werden. - © APAweb/dpa, Stefan Puchner

Deutschland

Flüchtlingsunterkünfte weiter Ziel rechter Gewalt8

  • Zahl der Attacken deutlich zurückgegangen, aber noch weit über Niveau von 2013.

Frankfurt. Die Zahl der Angriffe auf Flüchtlingsunterkünfte in Deutschland ist deutlich zurückgegangen, bleibt aber ein Problem. Wie die Zeitung "Frankfurter Rundschau" am Freitag unter Berufung auf das deutsche Bundeskriminalamt (BKA) berichtete, gab es in diesem Jahr bis Mitte Dezember 264 solcher Straftaten. Die Zahlen zum Stichtag 18... weiter




Flüchtlinge

Vorarlberger "Nachbarschaftshilfe neu" läuft gut12

  • Asylwerber können in Vorarlberg für Privatpersonen Hilfstätigkeiten erledigen.

Bregenz. Die in Vorarlberg praktizierte "Nachbarschaftshilfe neu" zur Integration von Asylwerbern stößt in den Gemeinden auf große Resonanz. Nachfrage und Bereitschaft seien auf beiden Seiten sehr groß, sagte Sonja Troger (Asylkoordinatorin des Landes) auf APA-Anfrage. In den vergangenen Monaten wurden so von Asylwerbern mehrere tausend... weiter




Die Tiroler Landesmuseen rollen die Migrationsgeschichte Tirols auf.

Museum

Schwerpunkt Migration in Tiroler Landesmuseen

  • Die Veranstaltungsreihe "Forum Migration" findet vom 18. Jänner bis zum 18. Februar statt.

Innsbruck. Die Tiroler Landesmuseen starten mit einem Schwerpunkt zum Thema Migration in das Jahr 2018. Vom 18. Jänner bis zum 18. Februar findet die Reihe "Forum Migration" im Ferdinandeum mit insgesamt über 60 Veranstaltungen statt, teilten die Landesmuseen am Donnerstag mit. Die Angebotspalette reicht von Kabarett... weiter




Polizisten und Flüchtlinge lernen im Zuge eines Präventionsprojekts, einander besser zu verstehen. - © apa/Neubauer

Polizeisicherheitsverdienstpreis

Voneinander lernen9

  • Das Projekt "Sicherheit und Polizei" will Vorbehalte von Asylwerbern gegenüber der Exekutive abbauen.

Wien. "Löst Probleme erst mal selbst und geht nur im Notfall zur Polizei." Diese Ansicht ist unter Flüchtlingen, vor allem aus dem arabischen Raum, stärker verbreitet. Das Vertrauen in die Exekutive ist oft nicht groß, da die Beamten in den Herkunftsländern meist in Selbstjustiz agieren, wie Roland Fahrnberger aus der Abteilung Kriminalprävention... weiter




Mehrsprachigkeit darf in Kindergärten nicht als Problem gesehen werden. - © apa/Schneider

Asyl

Richtig ankommen23

  • Das "Sir Peter Ustinov Institut" legt konkrete Maßnahmen zur Integration von Geflüchteten vor.

Wien. Während vonseiten der Politik kurz vor der Wahl diskutiert wird, wie Grenzen dichtgemacht werden können, um die illegale Migration weiter zu verringern oder gar auf null zu bringen, diskutieren Experten aus Wissenschaft und Praxis die Frage "Wie schaffen wir das?" Gemeint ist die Integration der Personen, die bereits hier sind... weiter




Die unterirdische "Kaffeeküche" am Schottentor zählt zu Cuencas Lieblingsplätzen in Wien. Hier lernt sie Deutsch-Vokabeln und sieht dem Treiben in der Station zu. - © Zelechowski

Porträt

"Es ist so politisch korrekt hier"9

  • Wie die neue Perspektive im Leben der Mexikanerin einiges zurechtgerückt hat.

Wien. "Es klingt verrückt, aber ich musste mich anfangs an die Stille hier gewöhnen. Sie hat etwas Bedrohliches, wenn man sie nicht kennt. Wenn du hier alleine durch den Schnee stampfst, kannst du fast das Blut durch deine Adern fließen hören." Yunuen Cuenca ist in der 22-Millionen-Metropole Mexiko Stadt aufgewachsen... weiter




Mitte Februar tatsächlich geschehen: Ein Wiener Taxler fuhr mehrere Syrer von Parndorf nach München und handelte sich als mutmaßlicher Menschenschmuggler ein Strafverfahren wegen "Einschleusens von Ausländern" ein. - © Fluchthilfe.at

Fluchthilfe

"Du zahlst einen Kebab und bist Schlepperboss"16

  • Wer Flüchtlingen auf der Durchreise hilft, kann wegen "Schlepperei" angezeigt werden. Die Organisation "Fluchthilfe & Du?" will über kriminalisierte Fluchthilfe aufklären und den "Schlepper"-Diskurs aufbröseln.

Wiener Zeitung: Was ist "Fluchthilfe und Du?" genau? Katarzyna Winiecka: Gestartet haben wir mit einer Kunstaktion - einem großformatigen Plakat auf der Außenfassade der Wiener Secession - die zunächst einmal Aufmerksamkeit erregen sollte. Beim Kampagnenstart am 20. Februar haben wir uns öffentlich vorgestellt und unterstützt von Gastrednern auf... weiter




Xenia wächst im usbekischen Utschkuduk auf, ein Städtchen in der Wüste Kysylkum, die sich im Norden an die Seidenstraße schmiegt. - © Panoramio, узбек

Portrait

"Nichts zu verlieren, nur das Leben"34

  • Ein Leben wie eine Achterbahnfahrt: Wie die Usbekin Xenia dem Horror in Russland entkam, in einem Hospiz wieder Lebensfreude fand und Wien als Stätte der Seelentherapie erlebt.

Xenias Wohnung in Belvedere-Nähe ist mit einer Rampe ausgestattet. Die braucht sie für ihren Rollstuhl. Den Wohnzimmertisch hat die 40-jährige Usbekin mit Torte, Keksen und einer Schale einzelner Schokoladenrippen gedeckt. Usbekische Gastfreundschaft. Kater Niki rollt sich sofort auf meinem Schoß ein und startet den Schnurr-Motor... weiter





Beliebte Inhalte

Meistgelesen
  1. Schwerer Schlag für Orbans Propaganda
  2. Privatquartiere günstiger als Massenunterkünfte
  3. Deutsche Flüchtlingspolitik wird so restriktiv wie die österreichische
  4. Regierung erhöht Zuwandererquote
  5. Hälfte aller Asylklagen in erster Instanz erfolgreich
Meistkommentiert
  1. Regierung erhöht Zuwandererquote
  2. Schwerer Schlag für Orbans Propaganda
  3. Deutsche Flüchtlingspolitik wird so restriktiv wie die österreichische
  4. Privatquartiere günstiger als Massenunterkünfte

Werbung




Werbung