Nicht wenige Besucher im Panigl sind Stammgäste. - © Luiza Puiu

Weinjournal

Weinrefugium in der City6

  • Die Innenstadt-Weinbar "Enrico Panigl nfg." hat zur Weinkultur Wiens nicht unwesentlich beigetragen. Bis heute zählt sie zu jenen Lokalen der Bundeshauptstadt, wo man den Wein niveauvoll, gediegen und zugleich gesellig zu zelebrieren versteht.

Wenn sich in Wien der Tag zu Ende neigt, kehrt in einer der romantischsten Gassen der Innenstadt vermehrt Leben ein. Während etwa die einen über die Schönlaterngasse ihren Weg ins urbane Restaurant Buxbaum im benachbarten Heiligenkreuzerhof nehmen und Kulturbeflissene ihr Refugium in der "Alten Schmiede" finden... weiter




Um 60 Euro kann man sich zwei Stunden lang in der Skihalle von Dubai vergnügen. - © Spreitzhofer

Arabische Emirate

Wintersport in der Wüstenhitze

  • Dubai sammelt Superlative: die Wolkenkratzer sind so hoch wie nirgendwo sonst, die Festival sind extrem gut besucht und die größte Skihalle der Welt befindet sich ebenfalls in dem arabischen Emirat.

Eigentlich bestehen die Vereinigten Arabischen Emirate, kurz V.A.E., aus sieben Emiraten. Abu Dhabi ist das größte und badet fast im Öl. Sharjah ist das konservativste und verbietet Alkohol und Kasinos. Vier kleinere Brüderemirate basteln an Reise-Super-Sonderangeboten bei Hofer und Billa. Und dann ist da noch Dubai... weiter




Postkartenmotiv für die Außenwelt: die Moschee in der Hauptstadt Bandar Seri Begawan. - © Tornow

Südostasien

Katerstimmung im Märchenland1

  • Das Sultanat Brunei im Norden der Insel Borneo lebt glänzend vom Erdöl. Doch allmählich versiegen die Ölquellen.

Eine kurze Drehung an der Pinne und der Außenbordmotor heult auf. Das schnittige Holzboot jagt über den Sungai Brunei , den Brunei Fluss. Seine vom Lehm aus den umliegenden Wäldern braun gefärbten Wasser schlagen sprudelnd Gischt. Kaum zehn Minuten dauert die Fahrt hinaus aus der Hauptstadt, dann stoppt Nabil den Motor in einer unwirtlichen... weiter




Erfreut sich zunehmender touristischer Beliebtheit: die Gegend rund um den atemberaubend schönen Lugu-See. - © Kuhn

China

"Die Männer tun ja nichts!"7

  • Ein Besuch bei den Mosuo im Südwesten Chinas, einer Volksgruppe, bei der die Frauen mehr als eindeutig das Sagen haben.

"Ich muss jetzt wohl mal meine Schwester anrufen", sagt Lacu und kratzt sich am Kopf. Neben ihm steht ein Minibus, aus dessen Kühlerhaube eine Rauchwolke aufsteigt, während die meisten Passagiere die Panne nutzen, um sich zu übergeben. Seit fünf Stunden sitzen sie bereits im Bus, gleich neben der schmalen Straße gähnt ein Abgrund... weiter




Meryem und Norbert bei der Samba - © Regina Courtier

Tanzen

Das Gefühl für den Körper5

  • Es gibt natürlich auch Leute, die von Kindheit an mit dem Tanzparkett vertraut sind. Zum Beispiel Norbert und Meryem, die schon seit Jahren Tanzen als Sport betreiben. Eine besondere Leidenschaft, die sie seit ihrer Kindheit begleitet.

Eine der größten Herausforderungen für Tanzpaare (jeden Alters) besteht darin, mit dem Partner zurechtzukommen. Norbert ist sechzehn Jahre alt und weiß darüber sehr gut Bescheid. Früher hat er Judo trainiert und sogar eine Kindermeisterschaft gewonnen. "Da habe ich mich zusammengepackt und bin zum Turnier gefahren", erzählt er... weiter




Bibi Jung mit Weltmeister Vadim Garbuzov   - © Regina Courtier

Tanzen

Es geht doch!15

  • Die Vorstellung, sich auf einem Ball tänzerisch behaupten zu müssen, ist für viele Männer ein Albtraum. Doch ist alles vielleicht gar nicht so schlimm. Bibi Jung, Tanztrainerin mit eigenem Studio in Wien, weiß, was Männer zum Tanzen brauchen.

Wenn man Bibi Jung in ihrem Studio gegenüber steht, glaubt man ihr wirklich jedes Wort. Sie strahlt. Alles, was sie sagt, klingt in diesem Moment einleuchtend und überzeugend: "Ich kann einem Mann zeigen, wie er seine Dame führt und wie er sie gut positioniert. Das gibt ihm das Selbstbewusstsein, das er braucht... weiter




Die Herstellung von Zalto-Weingläsern erfolgt von Hand und Mund. - © Zalto

Weinjournal

Grazile Eleganz12

  • Der Waldviertler Glashersteller Zalto trägt durch internationale Aktivitäten in der Weinwelt zum Ansehen Österreichs nicht unerheblich bei.

Es gibt Bereiche, in denen Österreich in Vergangenheit und Gegenwart eine führende Rolle übernommen hat. Zu einem nicht geringen Teil handelt es sich dabei um Leistungen auf dem Gebiet der Kultur. In den vergangenen Jahrzehnten haben es heimische Unternehmen auf dem Gebiet der vinophilen Glaskultur international zu höchstem Ansehen gebracht... weiter




Im Alloro gehen Restaurant, Bar und Shop eine geglückte Symbiose ein; auch die Vinothek fügt sich ansprechend in die Gesamtkomposition. - © Andreas Urban

Weinjournal

Italienisches Kulinarium in der Annagasse12

  • In den Räumlichkeiten der einstmals legendären Diskothek "Take Five" hat der aus Rom stammende Unternehmer Enrico Alloro ein Alimentari mit italienischen Köstlichkeiten eingerichtet. Zudem beherbergt das "Alloro", das bezeichnenderweise Lorbeer bedeutet, ein kleines Restaurant, eine Bar und eine Vinothek, sodass für jeden Gusto etwas geboten wird.

Bei den angebotenen Lebensmitteln stehen Produkte kleiner Erzeuger, die ansonsten in Österreich nicht vertreten sind, an erster Stelle. So gibt es beispielsweise die scharfe kalabrische Wurstspezialität Nduja, eine Coppa von schwarzen Schweinen aus der gleichen Gegend, einen toskanischen Prosciutto... weiter




Der Tausendeimerberg. - © Monika Loeff

Weinjournal

Die großen Lagen von Spitz und das rechte Donauufer7

  • Einige der spektakulärsten Weinberge des Weltkulturerbes Wachau befinden sich im äußersten Westen rund um Spitz und im Spitzer Graben, doch auch die weniger bekannten Lagen am rechten Donauufer sind für bemerkenswerte Weißweine prädestiniert.

Gemeinsam mit den idyllischen Weinbaudörfern Gut am Steg, Vießling und Schwallenbach bilden die Weinberge der Marktgemeinde Spitz die am weitesten westlich gelegene Region der Wachau. Nach dem Höhenzug des Michaelerbergs und dem Einschnitt des Mieslingtals, wo sich östlich die neu kultivierte Steillage des Atzbergs befindet... weiter




Der Loibenberg, wo – je nach Höhenlage und Bodenart – der Charakter der Weine erheblich differiert. - © Monika Loeff

Weinjournal

Die großen Lagen von Loiben bis Weißenkirchen6

  • Die vielleicht schönste Kulturlandschaft Österreichs, das Flusstal der Wachau, wird in ihrem Herzstück seit Jahrhunderten vom Weinbau geprägt. Schon früh erkannt wurde die Bedeutung der einzelnen Lagen als wohl wichtigstem Bestandteil des Wachauer Terroir.

Als in den ausgehenden 1970er Jahren in Österreich so etwas wie ein Lagenbewusstsein erwachte, waren die Wachauer Winzer die Ersten, die bestimmte Riednamen auf dem Flaschenetikett vermerkten. Dies gilt speziell auch für den Osten dieses Talabschnittes, gleich östlich von Krems, wo eine sanfte Biegung der Donau die sogenannte Loibner Scheibe... weiter




Im Sommer ist die Vjosa ein Flüsschen, im Frühling wird sie zum reißenden Strom - © fotolia/ollirg

Albanien

Europas letzter Wildfluss8

  • Die Biodiversität des letzten Wildflusses Europas ist in Gefahr.

Raiffeisen und Wildwasserrafting. Das sind die ersten Eindrücke, die sich Ankommenden am Flughafen Tirana bieten. An der Wand vor der Passkontrolle wirbt ein Tourismusunternehmen für Rafting – und Raiffeisen ist in Albanien sowieso überall. Kurz vor Mitternacht betreten Ulla und ich zum ersten Mal albanischen Boden... weiter




Weinpapst René Gabriel mit seiner gewichtigen Weinbibel. - © Heike Witzgall

Weinjournal

Päpstliche Weinbibel10

  • Knapp drei Kilogramm bringt das neueste, mehr als 1000 Seiten umfassende Buch des Schweizer Weinkritikers René Gabriel auf die Waage.

Bekommt man eine derart voluminöse Schwarte in die Hand, wie es bei dem von René Gabriel als "Bibel" bezeichneten Buch der Fall ist, dann kommt man sehr leicht in Versuchung, die Küchenwaage hervorzuholen und es abzuwiegen. Was ich auch getan habe: Exakt 2825 Gramm bringt es auf die Waage. Es hat etwas mehr als 1000 Seiten und ist reichlich... weiter




zurück zu Themen Channel   |   RSS abonnieren


Werbung



Beliebte Inhalte

Meistgelesen
  1. Weinrefugium in der City

Im Hafen.



Schlagwörter


Werbung