Moderne Lebensmittelproduktion: Im bayrischen "Geflügelhof Lück" werden bis zu neun Millionen Eier jährlich gekocht und verbrauchergerecht bemalt. apa/dpa/Daniel Karmann

Ernährung

Leibspeisen und Giftküchen2

  • Unser Umgang mit Lebensmitteln wird einerseits rational erforscht und rationell organisiert, ist aber andererseits von diffusen Ängsten geprägt.

Lebensmittel beeinflussen unsere Gesundheit und unser Wohlbefinden in einem beträchtlichen Ausmaß. Im Verlauf des Lebens nehmen wir 75.000 bis 100.000 Mahlzeiten zu uns, und das beansprucht sieben Prozent unserer Lebenszeit bzw. gar zehn Prozent unserer Lebenswachzeit. Dies sind bei einem 80-jährigen Leben insgesamt rund fünf Jahre... weiter




Michael Auer (Höflein) beim Rebschnitt.
- © Johann Werfring

Weinjournal

Purismus im Visier29

  • Ein junger Winzer mit feinsinnigem Gespür für edle Rebensäfte bereichert neuerdings das önophile Geschehen im Weinbaugebiet Carnuntum.

Als ich im November 2011 in einer kleinen Kunstgalerie in Wien-Ottakring die Weine von Michael Auer erstmals verkostete, war ich erstaunt: Er war damals ein noch kaum bekannter Winzer aus dem Weinbaugebiet Carnuntum. Die von ihm betreuten Weinernten in Höflein bei Bruck an der Leitha konnte man damals noch an einer Hand abzählen... weiter




20150320lugeck - © Luiza Puiu

Weinjournal

Wirtshaus mit Weingespür15

  • Das neue Lokal der Familie Figlmüller im Regensburger Hof am Lugeck verfügt über die ungewöhnlichste Wirtshaus-Weinkarte der Bundeshauptstadt.

Nachdem ich nun schon etliche Male das neue Figlmüller-Wirtshaus am Lugeck frequentiert habe, kann ich berichten, dass der erste, sehr positive Eindruck bislang ein bleibender ist. Mit dem Regensburger Hof haben sich die Figlmüllers eine außerordentlich geschichtsträchtige Wiener Stätte ausgesucht. Man hat das Gefühl, dass eine Familie... weiter




Eine der Toplagen Wiens: der Maurer Berg. - © rös

Wiener Wein

Die Frage nach der Lage1

  • Geht es nach Wiener Winzern, soll man sich künftig nicht mehr "einen Gemischten Satz" bestellen, sondern "einen Nußberg".

Wien. In Wien bestellt man sich einen Gemischten Satz, wenn man einen klassischen Wiener Weißwein trinken will. Immerhin macht diese Sorte bereits ein Viertel der Weißweinfläche in Wien aus und läuft damit dem - eigentlich klassischen niederösterreichischen - Grünen Veltliner bereits den Rang ab. Seit ein paar Jahren unterscheidet der Wiener auch... weiter




Alexander Zahel

"Die Herkunft muss die Marke sein"

  • Alexander Zahel spricht im Interview über die Vorteile einer Lagenklassifizierung nach französischem Vorbild.

"Wiener Zeitung": Warum wollen Sie eine Lagenklassifizierung nach französischem Vorbild? Alexander Zahel: Grundsätzlich haben wir in Österreich ein System, das auf Sorten setzt. Das heißt, bei uns liest der Konsument als Erstes Grüner Veltliner, Blaufränkisch, Blauer Zweigelt usw. und schaut erst danach, wo der Wein herkommt... weiter




Juvenile Weine und junge Weinfreunde in der Wiener Hofburg.
- © Martina Lex

Weinjournal

Herkunftsweine in der Hofburg9

  • Bei den kürzlich erfolgten Präsentationen von Weinviertel DAC und den burgenländischen Herkünften Leithaberg DAC, Neusiedlersee DAC, Mittelburgenland DAC sowie Eisenberg DAC in der Wiener Hofburg konnte sich das Publikum einen Überblick über die aktuellen Jahrgänge verschaffen.

Mit Spannung erwartet wurde heuer vor allem die Präsentation von Weinviertel DAC, weil man sich bei dieser Gelegenheit erstmals in größerem Rahmen einen Überblick über den 2014er Weißweinjahrgang verschaffen konnte. Bereits im Herbst des Vorjahres waren ja verschiedentlich Stimmen laut geworden, dass der 2014er Jahrgang wegen diverser... weiter




Thomas Huber, Betriebsführer vom Weingut Fuhrgassl-Huber.
- © Johann Werfring

Weinjournal

Frischer Wind in Neustift am Walde31

  • Seit zwei Jahren ist der junge Thomas Huber offiziell Betriebsführer des alteingesessenen Neustifter Weinguts Fuhrgassl-Huber, das von jeher auch für seine Buschenschank bekannt ist. Im Vorjahr wurde der talentierte Newcomer in die renommierte WienWein-Gruppe aufgenommen.

Den Grundstein für die Erfolgsstory des Weinguts hat seinerzeit Ernst Huber, der Großvater von Thomas Huber, gelegt. Er ist ein ausgesprochener Kenner der Wiener Weinrieden und steht dem jungen Produktionsleiter nach wie vor mit Rat und Tat zur Verfügung. Von den rund 30 Hektar in Ertrag befindlichen Rebflächen sind 80 Prozent in Neustift am Walde... weiter




Die Umeboshi wirkt Wunder. - © lsf

Bier im Visier / Wiener Journal

Vitaminwunder und Gegengift1

Vitaminwunder Saunieren ist ein heißer Tipp, besonders an kalten Wintertagen. Doch ein Saunagang wärmt nicht nur den Körper, er stärkt auch das Immunsystem. Bierliebhaber bevorzugen dabei einen Aufguss mit Bier. Hierbei kommt statt der üblichen Duftessenzen einfach ein wenig Bier ins Aufgusswasser. "Man muss auf das Mischverhältnis achten"... weiter




Die alte Abfüllanlage ist heute Dekoration an der Bar. - © Foto: Edit Rainsborough

Bier im Visier / Wiener Journal

Ein Narr aus Brügge3

  • Maximilian von Österreich bezeichnete die Bürger Brügges als Narren. Brügges älteste Stadtbrauerei, die heute ein Brauereimuseum beherbergt, erinnert mit ihrem Bier an diese Geschichte.

In Brügge ist es immer windig", erzählt Inge Vermarie, als wir am Dach der Brauerei "De Halve Maan" stehen. An sonnigen Tagen kann man von hier fast bis ans Meer sehen. Denn hier ist es nicht nur windig, es ist auch flach und das Meer keine zwanzig Kilometer entfernt. Heute trübt milchiger Nebel die Sicht... weiter




Peter Veyder-Malberg, Wachauer Biowinzer mit Fingerspitzengefühl.
- © Johann Werfring

Weinjournal

Noblesse von kühler Riede16

  • Der gebürtige Salzburger Peter Veyder-Malberg gilt in Insiderkreisen als einer der bemerkenswertesten Weinmacher Österreichs.

Peter Veyder-Malberg ist weinhalber viel in der Welt herumgekommen. In Österreich hatte er sich ab den 1990er Jahren als Betriebsleiter und Önologe des Weinviertler Schlossweingutes Graf Hardegg einen Namen gemacht, ehe er 2008 in der Wachau den Schritt in die Selbständigkeit wagte. Wenn Veyder-Malberg vom biodynamischen Weinbau in seinen Wachauer... weiter




Der Autor im Gespräch mit Martin Hirtl (r.) und Andrea Hirtl im Verkostungsstüberl.
- © Viktoria Antrey

Weinjournal

DAC als Sprungbrett genützt12

  • Das Poysdorfer Familienweingut Hirtl ist im Zuge der Einführung der Weinviertel-DAC-Appellation vom Sektwein-Lieferanten zu einem der herausragenden Betriebe des größten österreichischen Weinbaugebiets aufgestiegen.

Nachdem ich die herrlichen Gewächse des Weinguts Hirtl auf Wiener Events schon mehrfach mit Vergnügen verkostet hatte, beschloss ich, mir vor Ort einen Eindruck zu verschaffen. Die Einfahrt zum Weinhof ist nach wie vor mit den alten Steinen von anno dazumal gepflastert, das heimelige Verkostungsstüberl befindet sich im ehemaligen Wirtschaftstrakt... weiter




Herrliche Prädikatsweine gibt es hierzulande in verschiedenen Regionen und in unterschiedlichen Preisklassen. - © Johann Werfring

Weinjournal

Schlummerndes Potenzial11

  • Der österreichische Süßwein könnte einen erheblichen Beitrag zum Image des heimischen Rebensaftes leisten, jedoch harrt er seit seinem Niedergang im Zuge des Glykolweinskandals nach wie vor der Wiederentdeckung.

Dass der Süßwein in Österreich seit Jahrzehnten ein Mauerblümchendasein führt, ist ein ganz und gar merkwürdiges Phänomen. Nachdem der austriakische Prädikatswein, wie der Süßwein auch genannt wird, infolge des Glykolweinskandals des Jahres 1985 international in Verruf gekommen war, interessierte sich auch in Österreich kaum noch jemand für die... weiter




zurück zu Themen Channel   |   RSS abonnieren


Werbung



Beliebte Inhalte

Meistgelesen
  1. Von Hunden und Katzen in der Weinlandschaft
  2. Schlummerndes Potenzial
  3. Eine feierliche Kreszenz vom Hochgrassnitzberg
  4. Die vielfältigen Geschmäcker von Verjus
  5. "Der Weinbau hat mich bescheiden gemacht"
Meistkommentiert
  1. Die Austro-Magnum des Hermann Nitsch
  2. Frei von Gewissensbissen
  3. Wachauer Trinkgeld-Automatik
  4. Önophile Hommage an die Donau
  5. Natürlich sprudelt der Wein


Werbung