Kochbuch

Vergiss den Pizzadienst2

  • Die promovierte Kommunikationswissenschafterin und ehemalige Journalistin Melita H. Sunjic hat ein Kochbuch für Studenten geschrieben.

Nach vier langen Vorlesungen über das Mittelalter kommt man müde und hungrig nach Hause. Mit Entsetzen staunt man ein weiteres Mal über die unermessliche Vielfräßigkeit der Mitbewohner. Der angebliche Heißhunger eines König Friedrichs von Württemberg war wohl ein Witz dagegen. Im Kühlschrank herrscht gähnende Leere... weiter




Maurizio Bufi, Koch in der Villa Giulia, bei der Arbeit. - © Silvia Matras

Wiener Journal

Kulinarische Geschichten aus Gargnano1

  • Der Gardasee ist nicht gerade bekannt für kulinarische Höhepunkte. Doch in dem kleinen Ort Gargnano sind wir fündig geworden und haben für Liebhaber des guten Essens einige Empfehlungen.

In dem erst vor einem Jahr eröffneten Restaurant in der eleganten "Villa Giulia" in Gargnano kocht der junge, temperamentvolle Maurizio Bufi. Mit so großem Erfolg, dass es keines Astrologen bedarf, um ihm einen Stern vorauszusagen. Im Allgemeinen sagt man Köchen nach, dass sie lieber kochen als reden. Ist ja auch richtig so... weiter




Käsemeister Josef Schwärzler bei der Arbeit am Vorarlberger Spitzenprodukt. - © Foto: apa/Barbara Gindl

Küche in Vorarlberg

Alpkäs, Sig und Subirer4

  • Gutes Essen wird im Ländle wichtig genommen, und beim Kochen werden regionale Spezialitäten gepflegt und geschätzt. Ein kulinarisch-historischer Streifzug durch die Vorarlberger Küche.

Dass die Vorarlberger eigen sind, ist jenseits des Arlbergs (vom Ländle aus gesehen) kein Geheimnis. Das liegt einmal am Dialekt, der spätestens ab Innsbruck auf Verständnisprobleme beim alemannisch ungeübten Konversationspartner trifft. Der Vorarlberger, der noch in Wien eisern auf seinem heimischen Idiom besteht... weiter




Küchenschefin im  "La Véranda": Simone Jäger - © Stefan Fürtbauer

Wiener Journal

Frauen an den Herd1

  • Es gibt noch nicht viele von ihnen, aber sie sind stark im Vormarsch – die Küchenchefinnen. Eine von ihnen ist Simone Jäger.

Die 36-Jährige ist neue Küchenchefin – oder wie es offiziell heißt Executive Chef – im Restaurant "La Véranda" im Hotel Sans Souci Wien. Neben dem Haubenlokal zeichnet sie dort auch für das Küchenkonzept der hoteleigenen Cocktailbar "Le Bar" und das Eventcatering im "Le Salon" verantwortlich. Wir trafen die gebürtige Baden-Württembergerin an ihrer... weiter




Der Wiener Gemeinderabbiner Schlomo Hofmeister und Josef Farthofer in der Brennerei Mostelleria. - © Alexia Weiss

Kulinarik

Hochprozentiges bio und koscher

  • Wie nahe bio und koscher zusammenliegen, zeigt die Brennerei von Doris Hausberger und Josef Farthofer in der Umgebung von Amstetten. Der Wiener Gemeinderabbiner Schlomo Hofmeister stieß auf das junge Unternehmen, als er nach regionalen Produkten suchte, die bereits den jüdischen Speisevorschriften entsprechen oder ohne großen Mehraufwand koscher produziert werden könnten. Inzwischen wurden viele der dort produzierten Spirituosen von ihm als koscher zertifiziert.

Wenn man durch die Obstgärten von Josef Farthofer spaziert, entdeckt man Kisten, die hier und dort aufgestellt sind. In ihnen summt und krabbelt es. Drei Hummelvölker leben in einer solchen Kiste, jedes davon bestäubt in etwa einen Hektar der Birnbäume Farthofers. Und all die anderen Obstbäume, die hier wachsen... weiter




20140103_schwein1 - © Silvia Matras

Kulinarik

Schwein im Außendienst3

  • Im alten Zollhaus, nahe der ungarischen Grenze, gehen Karin und Ivan Krizmanich neue Wege im Weinbau und Tourismus. Schwein und Löwenzahn sind ihre USP, ihre Unique selling points.

Und wenn sie sich nicht überfressen haben, so fressen sie noch immer. Gemeint sind Ivans Schweine. Vom November bis ins Frühjahr, wenn der Weinstock austreibt, ackern sie das Unterste zum Obersten und den ganzen Weingarten sauber. Den Wurzelstock lassen sie stehen. "Denn Schweine sind kluge Tiere, besonders meine", stellt Ivan stolz fest... weiter




zurück zu Lebensart


Beliebte Inhalte

Meistgelesen
  1. Vergiss den Pizzadienst

Werbung



Schlagwörter



Jessica Hausner (links) mit ihren Darstellern Christian Friedel und Birte Schnöink eröffneten die Viennale mit dem Todessehnsuchtsdrama "Amour Fou", in dem Heinrich von Kleist gemeinsam mit seiner Partnerin seinen Doppelselbstmord plant.

24.10.2014 - BesucherInnen sitzen im Inneren der Skulptur "We're Frying Out Here" von Künstler Andrew Hankin beim "Sculpture By The Sea"-Festival in Sydney, Australien. Die Nacktmulle haben Nachwuchs.Am 21. August sind vier Jungtiere zur Welt gekommen. Die Tiere, die dem Kindchenschema so wenig entsprechen, leben im Wüstenhaus in einem 70 Meter langen Höhlenlabyrinth.

Die kanadischen Einsatzkräfte suchten am Mittwoch nach weiteren Mittätern. Beim Erdrutsch Anfang Mai in der Provinz Badachschan wurden 2.000 Menschen getötet, rund 700 Familien verloren ihre Bleibe und leben nun in Zeltstädten. Die Sonne scheint immer seltener, langsam wird es kalt.

Werbung