"Der Hauptfokus liegt noch mehr als in den vergangenen Saisonen auf maximalem Volumen." - © APAweb/EPA, Tatyana Zenkovich

Haartrends: Stufen, Volumen, Blond und "Bronde" sind angesagt

  • Frisurempfehlung für den Sommer: Haare ab.
  • Farben sind weich oder metallisch

Wien. Sanfte Stufen, viel Volumen, das ewige Blond und der neue Farbtrend "Bronde" sowie pinke Akzente gehören zu den Trends in der Frisurenmode. Viele Stilisten propagieren wieder ganz natürlich wirkendes Styling. Schwer angesagt sind Kurzhaarschnitte.    "Die Zeit ist reif für Undone", meinen die Wella-Professionals-Kreativdirektoren... weiter




Jeanslook als Musthave der Saison. - © Citizens of Humanity/Mario Sanchez

Modetrends April

  • Brand of the Moment: CITIZENS OF HUMANITY.

Seit seiner Entstehung im Jahr 2003 steht Citizens of Humanity für angesagten Denim-Style ohne Kompromisse bei Tragekomfort und Passform. Der Gründer Jerome Dahan machte in den nunmehr schon 25 Jahren seiner Karriere in der Denim-Branche das Konzept der Luxus-Designerjeans einem globalen Markt zugänglich... weiter




Lackschuhe sind die richtige Wahl zu einem Frack. - © Bernd Vogel / Corbis (li.), Robert Newald (re.)

Mode

Nicht nur für Pinguine

  • Festivitäten verlangen dem eleganten Herrn fixe Bekleidungsrituale ab. Anlass, Ort aber auch Tageszeit entscheiden darüber, was angesagt ist.

Wer sich gerne in "Große Abendkleidung" wirft, hat nun die beste Gelegenheit, dies im Kreise Gleichgesinnter zu tun: Die Ballsaison ist voll ausgebrochen, und Smoking, wenn nicht sogar Frack, sind auf den großen Tanzveranstaltungen für den Herrn Pflicht. Ob es nun darum geht, gesellschaftliche oder geschäftliche Kontakte zu pflegen und neue zu... weiter




- - Foto: ©  El Maskoune

Wiener Journal

"Ich brenne wie ein Feuerball"

  • Mitten in der Neustadt von Marrakesch, die von Cafés und Restaurants geprägt ist, findet man ein ungewöhnliches Modegeschäft: Nesryn El Maskoune schneidert Kaftans für Ihn und Sie, für die arabische und die westliche Welt.

In der Neustadt von Marrakesch bekommt man eine gute Idee vom neuen Marokko. Dort findet man die neuesten Cafés, trendige Restaurants und Bars. Es ist ein guter Platz für das Nachtleben der Stadt entstanden. Reichhaltig ist die Auswahl an jungen Geschäften, die sich etabliert haben. Yves Saint Laurents berühmter Jardin Majorelle ist in... weiter




Kleid und Bluse von Studio Ecocentric. - © Hersteller

Wiener Journal

Öko-Mode für Trendbewusste

  • Immer mehr Läden bieten fair produzierte Kleidungsstücke an. Im Vordergrund steht aber das Design. Wenn schicke Kleidung auch noch nachhaltig hergestellt wurde, umso besser.

Es werden immer mehr. Berlin ist das Paradies der kleinen Läden – der Plattenläden, der Postkarten-Stoffbeutel-Schnick-Schnack-Läden, der kleinen Fahrradwerkstätten und der Kneipen und Cafés sowieso. Auffallend ist aber auch: Es gibt immer mehr Läden, die fair produzierte und ökologisch nachhaltige T-Shirts, Hemden, Blusen... weiter




Oben und unten: Aus der Anukoo-Winterkollektion 2013; Mitte: Jaquard-Shirt von Grüne Erde.

Wiener Journal

Faire Mode mit Design-Anspruch

  • Österreichische Modemarken wie Anukoo und Anzüglich verkaufen Mode, die man ohne schlechtes Gewissen kaufen kann.

Ökologisch und sozial "saubere" Mode ist bisher noch nicht weit verbreitet – zu schwierig ist es für viele Textilhändler, die Produktion nachzuverfolgen: Bis ein Kleidungsstück im Laden hängt, sind bis zu 100 Verarbeitungsschritte vom Anbau über das Nähen bis zum Transport nötig. Anhaltspunkte für "saubere" Kleidung sind Gütezeichen wie der Global... weiter




zurück zu Lebensart


Beliebte Inhalte

Meistgelesen
  1. Zwei königliche Gewächse
  2. Eine Reise entlang Israels östlicher Grenze
  3. Haartrends: Stufen, Volumen, Blond und "Bronde" sind angesagt
  4. Lössige Frühlingsgenüsse
  5. Modetrends April

Werbung




"Ein tiefer Fall führt oft zu höherm Glück." ("Cymbeline", vierter Akt, zweite Szene)

Die Grünen, die sich auch als Antikorruptionspartei positionieren, enthüllen ihre Plakate - einmal gegen krumme Geschäfte ... Francesca Woodman, Untitled, Rome, Italy, 1977–1978/2006
Schwarz-Weiß-Silbergelatineabzug auf Barytpapier.

24.4.2014: Ein afghanischer Polizist hält eine Waffe und steht vor einem "Waffen Verboten"-Schild. Er bewacht ein Spital, nachdem drei Amerikaner am 24. April getötet wurden. Mal Ungeheuer, mal erotischer Verführer. Vampire und Vampirinnen haben viele Gesichter.

Werbung