• vom 27.08.2017, 10:00 Uhr

Reisen


Bücher

Zweimal Tirol




  • Artikel
  • Lesenswert (3)
  • Drucken
  • Leserbrief




Von Gerald Schmickl

  • Subjektive Erkundungen des Bundeslandes.



Der Tiroler Autor, Kolumnist, Essayist und Kapellmeister Alois Schöpf ist einer der sprachmächtigsten Männer seines Heimatlandes, weshalb es nur würdig und recht ist, wenn er sich - als Art Fortsetzung und Ergänzung zu Hans Weigels und Paul Floras einstigem Büchlein "Tirol für Anfänger" (1964) - nun der Aufgabe widmet, eines über "Tirol für Fortgeschrittene" zu schreiben.

Darin erfährt man - in enzyklopädisch-alphabetischer Auflistung und mitunter boshaft funkelnden Sentenzen - einiges über dörfliche Einfalt, spätbarocke Doppelmoral, katholische Event-Qualitäten und warum Tirol trotzdem mehr ist "als ein Zoo bunter Trachtenträger, die durch die Auftritte der Zillertaler Nationalsänger in ganz Europa als das Ideal des kontinentalen edlen Wilden bekannt gemacht wurden".

Information

Alois Schöpf

Tirol für Fortgeschrittene

Essay. Limbus Verlag, Innsbruck 2017, 192 Seiten, 15,- Euro.

Bernd Schuchter

Gebrauchsanweisung für Tirol

Piper Verlag, München 2017, 212 Seiten, 15,50 Euro.

Genau genommen erfährt man über den Autor, seine Vorlieben und vor allem Abneigungen noch etwas mehr als über das Land selbst, kommt aber dafür als Liebhaber eines herzhaften Sarkasmus und scharfen Blicks durchaus auf seine unterhaltsame Rechnung.



Schöpfs Verleger, Bernd Schuchter, legt seinerseits - wenn auch in anderem Verlag - eine "Gebrauchsanweisung für Tirol" vor, in welcher er ebenfalls in subjektiver Manier Phänomenen wie dem "Kaspressknödelfaktor" oder der Trias "Leder, Loden und Polyester" leserfreundlich auf der Spur ist und sich dabei weniger als klassischer Reise- denn mehr als kulturhistorischer Mentalitätsführer durch sein Heimatbundesland erweist.

Werbung




Leserkommentare




Mit dem Absenden des Kommentars erkennen Sie unsere Online-Nutzungsbedingungen an.


captcha Absenden

* Pflichtfelder (E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht)


Dokumenten Information
Copyright © Wiener Zeitung Online 2017
Dokument erstellt am 2017-08-25 15:00:12
Letzte ńnderung am 2017-08-25 15:20:46



Beliebte Inhalte

Meistgelesen
  1. Von Hunden und Katzen in der Weinlandschaft
  2. Melnik und Mavrud in Margareten
  3. Trugbild der Tradition
  4. Italienisches Kulinarium in der Annagasse
  5. Sanfte Engel und
    andere himmlische Wesen
Meistkommentiert
  1. Die Austro-Magnum des Hermann Nitsch
  2. Frei von Gewissensbissen
  3. Wachauer Trinkgeld-Automatik
  4. Önophile Hommage an die Donau
  5. Flüssige Rotweingeschichte

Werbung



Werbung



Werbung