Wie interpretiert man das Gesicht eines indischen Rikschafahrers? - © Ullstein Bild/Image Broker/Olaf Krüger

Reisekunst

Reisen mit Geist und Verstand11

  • In Zeiten des Massentourismus ist das Bewusstsein dafür geschwunden, dass das Unterwegssein eine Kunst ist. Aber man kann aus der Vergangenheit lernen, wie man sich klug bewegt.

Das Tor zur Welt, es öffnete sich mir an einem Schalter der Österreichischen Bundesbahn. In einer grauen Wartehalle schob mir ein grauer Beamter ein graues Billett zu, und als ich es in meinen Händen hielt, war die Erde mit einem Male bunt. Ich roch italienischen Kaffee und niederländisches Gras, hörte spanischen Flamenco und die Glocken des... weiter




Reisenotizen

Unter der Glasur eines Märchens

  • Asiatische Touristen, böhmisches Bier, deutscher Spargel und dunkle Hotelzimmer - Notizen von einer Reise durch Zentraleuropa.

Wisse er vielleicht, ob Herr Deim in Freistadt noch lebe? Das war meine Frage. Und ob, sagte er. Sonntags komme er oft hier zum Mittagessen vorbei. Das fand ich sonderbar. Besaß Herr Deim doch selbst das schönste Schankzimmer im gesamten Mühlviertel. Aber dann fiel mir ein, dass er seinen Gasthof längst verkauft hatte... weiter




Das "Regierungsgebäude" in Rhodos mit spätgotisch verschönter Fassade. - © Schediwy

Rhodos

Ein italienischer Rittertraum5

  • Die Hauptstadt der Insel Rhodos ist eine viel besuchte Sehenswürdigkeit. Ihre historischen Bauten erhielten jedoch erst in den 1930er Jahren die schöne Gestalt, die bis heute zu sehen ist.

Die Insel Rhodos ist heute ein gerne besuchtes Ziel des Kreuzfahrt- und Badetourismus, sie hat aber auch auf kulturellem Gebiet einiges zu bieten. Mit der berühmten Ritterstraße und dem Großmeisterpalast präsentiert sie sich - ähnlich dem viel weiter westlich gelegen Malta - als stolzer Vorposten abendländischer Kreuzritterherrlichkeit... weiter




Wirkt im Alltag wenig verhext: Der Brocken, die 1141 Meter hoch gelegene Kuppe im Harz, mit Sendemasten, Brockenherberge (links) und Brockenmuseum (rechts). - © Spreitzhofer

Kulturgeschichte

Hexenzauber am "Muttergebürg"6

  • Dank Goethes "Faust" und der Walpurgisnacht lockt höllisches Treiben Ende April Tausende Besucher auf den Brocken im Harz.

Der Harz ist das höchste Gebirge Norddeutschlands, 110 km lang und 30 km breit. Sein höchster Punkt, die baumlose Brockenkuppe, blickt bis weit über Pommern hinaus. Besonders hoch ist er nicht, nicht einmal für Wiener Verhältnisse. Doch 1141 Meter können bedrohlich genug sein, wenn der Westwind pfeift und dunkle Nebel die Hänge hinauf zum... weiter




zurück zu Lebensart
  • zurück
  • 1
  • 2
  • weiter


Beliebte Inhalte

Meistgelesen
  1. Alko-Testgeräte im Test
  2. Komm, schenk’ dir ein
  3. Großes Gewächs aus Wien
  4. Barockmusik und Wein
  5. Anziehend & Fair
Meistkommentiert
  1. Gläsertücher für mundgeblasene Weingläser
  2. Frei von Gewissensbissen
  3. Die Austro-Magnum des Hermann Nitsch
  4. Wachauer Trinkgeld-Automatik
  5. Reisen im richtigen Gang

Werbung



Werbung