Blick vom rebenbewachsenen Leithaberg nach Jois und zum Neusiedler See. - © Bernhard Angerer

Vinophiles Beben in Transleithanien10

  • Unter den burgenländischen DAC-Herkünften ist im Falle von Leithaberg DAC in besonders hohem Maße das gemeinschaftliche Bemühen um den Terroirgedanken zu verspüren. Vom 28. bis 30. August offerieren die Leithaberg-Winzer im Rahmen ihrer Veranstaltung "Der Leithaberg bebt" ein vielgestaltiges Programm.

Als im Jahr 2006 eine kleine Gruppe von Top-Winzern (insgesamt 15 an der Anzahl) wie Prieler (Schützen am Gebirge), Braunstein (Purbach), Sommer und Liegenfeld (Donnerskirchen) oder Nehrer (Eisenstadt) den Verein Leithaberg aus der Taufe hob, war der Grundstein für eine burgenländische Erfolgsgeschichte gelegt... weiter




Assyrtiko-Reben auf der griechischen Insel Santorin. - © Massimo Ripani/Grand Tour/Grand Tour/Corbis

Weinjournal

Komm, schenk’ dir ein11

  • Die anhaltende Schulden- und Wirtschaftskrise ist zweifellos auch eine Hypothek für die griechische Weinwirtschaft. Dies ist umso bedauerlicher, als diese seit den 1990er Jahren einen markanten qualitativen Aufschwung zu verzeichnen hat.

Entscheidend für das Meistern der misslichen Situation wird sicher auch das Beibehalten der hohen Exportquote sein, denn bislang war die griechische Inlandsnachfrage nach hochwertigen Weinen vergleichsweise gering. Dabei hatte alles so schön begonnen: Schon in der minoischen Kultur auf Kreta im 2. Jahrtausend vor Christus war Wein vermutlich nicht... weiter




2407wein - ©  Hersteller, Johann Werfring (1), johnny-ka, mouse md / Fotolia

Weinjournal

Weine unter’m Sonnenschirm8

  • Während noch vor gar nicht allzu langer Zeit im Sommer hauptsächlich Bier und G’spritzter für Erquickung sorgten, haben in den warmen Monaten heutzutage auch Bouteillenweine ihren Stellenwert, was vor allem damit zu tun hat, dass die Weinkultur in Österreich erheblich zugelegt hat.

Nachdem sich der Sommer im Vorjahr über weite Strecken ganz und gar nicht sommerlich gezeigt hatte, kann heuer wieder die Frage nach geeigneten Sommerweinen gestellt werden. Eines gleich vorweg: Die Weinbaubedingungen im Jahr 2014 sind nicht gerade ideal gewesen – ganz im Gegenteil! Nichtsdestoweniger hat eine beträchtliche Anzahl von Betrieben den... weiter




V.l.n.r.: Franz Hirtzberger (Weingut Franz Hirtzberger, Spitz/Wachau, Österreich), Richard Grosche (Weingut Reichsrat von Buhl, Deidesheim/Pfalz, Deutschland),  Roman Niewodniczanski (Weingut Van Volxem, Witlingen/Saar, Deutschland), Michael Moosbrugger (Schloss Gobelsburg, Langenlois/Kamptal, Österreich), Gerhard J. Lobner und Paul Kiefer (Weingut Mayer am Pfarrplatz, Wien, Österreich) sowie Gunter Künstler (Weingut Künstler, Hochheim/Rheingau, Deutschland). - © Katharina Khoss

Weinjournal

Grenzenlose Riesling-Erquickung8

  • Unter dem Motto "Riesling United" hat das Wiener Weingut Mayer am Pfarrplatz kürzlich fünf weitere renommierte Winzer aus Österreich und Deutschland zu einem Riesling-Abend der Superlative geladen.

Hundert Weinfreunde hatten kürzlich das Vergnügen, im Gewölbekeller des Wiener "Pfarrwirtes" 30 Rieslinge von den Weingütern Mayer am Pfarrplatz, Schloss Gobelsburg, Franz Hirtzberger, Gunter Künstler, Reichsrat von Buhl und Van Volxem zu verkosten. Damit waren Gewächse aus so unterschiedlichen Anbaugebieten wie Wien, der Wachau, dem Kamptal... weiter




Andrzej Koch in seinem Innenstadt-Fachgeschäft. - © Johann Werfring

Weinjournal

Käse-Kulinarium in der Wollzeile14

  • Andrzej Koch hat einst die Liebe nach Österreich geführt, wo er – ein Mann mit vielerlei Talenten – sich erstmals kommerziell mit Käse beschäftigt hat. In kurzer Zeit ist es ihm mit seinem erlesenen Sortiment gelungen, den Ruf eines angesehenen Käse-Botschafters zu erwerben.

Die Flagge mit dem Schweizerkreuz ist in der oberen Wollzeile weithin sichtbar. Sie weist auf einen winzigen Käsehumidor, in dem vorwiegend Käse aus Rohmilch angeboten wird, hin. Hinter dessen unscheinbarem Eingang türmen sich große Laibe auf. Hier ist das kleine Reich von Andrzej Koch, der mit seinen überaus freundlichen und kompetenten... weiter




 - © J.W.

Veranstaltungstipp

Barockmusik und Wein7

Am Sonntag, den 28. Juni 2015, um 16 Uhr, findet in der Curhauskapelle, 1010 Wien, Stephansplatz 3, unter dem Motto "Barocke Zimelien aus Wien" ein Konzert mit seltenen Werken der Barockzeit aus Archiven rund um Wien, gespielt von Solisten des "Originalklang!Orchesters", statt. Eingebettet ins musikalische Programm sind Erzählungen aus dem barocken... weiter




zurück zu Lebensart


Beliebte Inhalte

Meistgelesen
  1. Vinophiles Beben in Transleithanien
Meistkommentiert
  1. Vinophiles Beben in Transleithanien

Werbung



Werbung