Andrzej Koch in seinem Innenstadt-Fachgeschäft. - © Johann Werfring

Weinjournal

Käse-Kulinarium in der Wollzeile4

  • Andrzej Koch hat einst die Liebe nach Österreich geführt, wo er – ein Mann mit vielerlei Talenten – sich erstmals kommerziell mit Käse beschäftigt hat. In kurzer Zeit ist es ihm mit seinem erlesenen Sortiment gelungen, den Ruf eines angesehenen Käse-Botschafters zu erwerben.

Die Flagge mit dem Schweizerkreuz ist in der oberen Wollzeile weithin sichtbar. Sie weist auf einen winzigen Käsehumidor, in dem vorwiegend Käse aus Rohmilch angeboten wird, hin. Hinter dessen unscheinbarem Eingang türmen sich große Laibe auf. Hier ist das kleine Reich von Andrzej Koch, der mit seinen überaus freundlichen und kompetenten... weiter




 - © J.W.

Veranstaltungstipp

Barockmusik und Wein7

Am Sonntag, den 28. Juni 2015, um 16 Uhr, findet in der Curhauskapelle, 1010 Wien, Stephansplatz 3, unter dem Motto "Barocke Zimelien aus Wien" ein Konzert mit seltenen Werken der Barockzeit aus Archiven rund um Wien, gespielt von Solisten des "Originalklang!Orchesters", statt. Eingebettet ins musikalische Programm sind Erzählungen aus dem barocken... weiter




Robert Brandhofer in seinem sommerlichen Refugium. - © Johann Werfring

Weinjournal

Vinophiles Wiener Ufer11

  • Am Wiener Donaukanal, direkt neben dem Badeschiff, bietet  Robert Brandhofer eine Wein-Sommerfrische der Extraklasse.

In Wien-Margareten betreibt Robert Brandhofer seit einem knappen Jahrzehnt das Pub Klemo. Der Name ist eine Verballhornung von "Château Pape Clément". Aus der Bezeichnung für ein renommiertes (ehemals päpstliches) Traditionsweingut in Bordeaux wurde kurzerhand das "Pub (wienerisch "Beisl") Klemo" generiert... weiter




Die malerische Burg Forchtenstein ist das Wahrzeichen der Region Rosalia. - © karaka14 / Fotolia

Weinjournal

Eine Frage der Identität8

  • Es gibt in Österreich zwei Weinbaugegenden, die nach alter Tradition recht eigenständige Gebiete darstellen – deren weinrechtliche Zuordnung zu bestimmten Weinbaugebieten erscheint willkürlich und von Pragmatik bestimmt.

Die burgenländische Großlage Rosalia im Bezirk Mattersburg und die niederösterreichische Großlage Klosterneuburg haben von alters her zwar eine eigenständige Identität, jedoch erscheinen diese zu klein, als dass man ihnen weinbaupolitisch ein eigenständiges Weinbaugebiet zugestehen möchte. Alte Tradition... weiter




0506wein - © cc

Weinjournal

Rotweininseln in Österreich5

  • Die wichtigsten Standorte für österreichischen Rotwein sind rasch aufgezählt: Es handelt sich um das gesamte Burgenland und in Niederösterreich um Carnuntum sowie um die Thermenregion. Abseits der bekannten Herkünfte befinden sich allerdings "Rotweininseln" mit zum Teil bemerkenswerten Gewächsen.

Freilich geben hierzulande in punkto Rotwein die Burgenländer und die niederösterreichischen Winzer rund um Göttlesbrunn sowie in der Südbahnregion den Ton an. Indes ist es für Rotweinfans durchaus lohnend, sich auch in anderen Gegenden umzusehen. Rotweinreben entlang der Donau Genau genommen befinden sich die Anbaugebiete nördlich der Donau... weiter




Hans Schmid am Wiener Nußberg im Weingarten. - © privat

WeinZeit

"Der Weinbau hat mich bescheiden gemacht"9

  • Nach verhältnismäßig kurzer Aufbauphase zählen die beiden Weingüter "Rotes Haus" und "Mayer am Pfarrplatz" heute zu den renommiertesten Weinbaubetrieben der österreichischen Bundeshauptstadt.

Als der Wiener Unternehmer mit Kärntner Wurzeln, Hans Schmid, zu Beginn des neuen Milleniums rund 60jährig in die Weinbranche einstieg, hatte er den Zuverdienst ganz sicher nicht nötig. Längst hatte er es, wie man hierzulande so schön sagt, zu etwas gebracht. Unter anderem als Inhaber der international tätigen Werbeagentur GGK und Gründer von... weiter




zurück zu Lebensart


Beliebte Inhalte

Meistgelesen
  1. Käse-Kulinarium in der Wollzeile
  2. Vinophiles Wiener Ufer
  3. Barockmusik und Wein
  4. Badeanzug mit Langarm als neuer Trend?

Werbung



Werbung