Literatur

Im Finsteren Tal

"Wolfsland", der zweite Roman des Spaniers David Monteagudo, spielt im fiktiven Dorf Brañaganda in einem schwer zugänglichen galicischen Tal und zu einer Zeit, als man sich noch per Pferd fortbewegte. Die Mutter des Ich-Erzählers Orlando ist Dorfschullehrerin, sein Vater Künstler, der als Waldhüter Geld verdient... weiter




Charlotte Salomon: Gouache aus Zyklus "Leben? oder Theater?", 1940-42, Slg. Jüdisches Histor. Museum, Amsterdam. - © Stiftung Charlotte Salomon, Charlotte Salomon®

Literatur

Ergreifender Trauergesang3

  • Der französische Autor David Foenkinos erzählt die bewegende Geschichte der Künstlerin Charlotte Salomon (1917-1943) . Dabei geht er weit über die historische Wirklichkeit hinaus.

Dieses Buch ist zweifellos eine Überraschung. Denn der 1974 geborene David Foenkinos ist zwar ein höchst populärer Autor in Frankreich (und, mit deutlichen Abstrichen, auch bei uns), aber bisher war er eher für das bekannt, was man als gehobene Unterhaltungsliteratur à la Anna Gavalda bezeichnen könnte... weiter





Literatur

Ein moderner Parvenü

  • Jean Prévosts Roman "Das Salz in der Wunde".

Dieudonné - das ist wahrhaft ein schöner Name, bedeutet er doch "Gottesgeschenk". Der französische Schriftsteller Jean Prévost (1901-1944) hat den Helden seines Romans "Das Salz in der Wunde" mit diesem Vornamen bedacht. Dieudonné Crouzon stammt aus einfachen Verhältnissen, studiert Jus in Paris und ein bisschen Literatur... weiter




Literatur

Im Finsteren Tal

"Wolfsland", der zweite Roman des Spaniers David Monteagudo, spielt im fiktiven Dorf Brañaganda in einem schwer zugänglichen galicischen Tal und zu einer Zeit, als man sich noch per Pferd fortbewegte. Die Mutter des Ich-Erzählers Orlando ist Dorfschullehrerin, sein Vater Künstler, der als Waldhüter Geld verdient... weiter




Literatur

Die Kunst des Erinnerns

  • Der französische Nobelpreisträger Patrick Modiano schreibt auch in seinem neuesten Roman sanft an
  • seinem eigenen Leben entlang.

"Es geht in meinen Büchern überhaupt nicht um mein eigenes Leben. Ich benutze nur Empfindungen, die ich gehabt habe, und Stimmungen, in denen ich gelebt habe", bekannte Nobelpreisträger Patrick Modiano in einem seiner wenigen Interviews. Und doch schreibt der Franzose, für dessen umfangreiches Werk Paris mindestens ebenso wichtig ist wie es Köln... weiter




Ein Tattoo-Drache, das Symbol für Kultfigur Lisbeth Salander. - © fotolia

Millennium-Reihe

Rutschiges Trittbrett1

  • Lisbeth Salander will man auch in "Verschwörung" begleiten.

Das Wort "Grabschändung" ist gefallen. Dabei ist Stieg Larsson beileibe nicht der erste Schriftsteller, dessen Hauptfiguren nach seinem Tod von einem anderen Kollegen wieder zum Leben erweckt wurden. Agatha Christie und Arthur Conan Doyle sind nur die bekanntesten Namen, die dieses Schicksal teilen. Nun ist also "Verschwörung" (Heyne) erschienen... weiter




Mario Vargas Llosa (l.), ein Autor gegen die Ungleichheit: 2011 wurde in Wien sein Roman "Der Geschichtenerzähler" gratis verteilt. - © apa/Fohringer

Literatur

Von Gilgamesch bis "Slumdog Millionaire"3

  • Ungleichheit ist seit Jahrtausenden ein Hauptthema der Literatur.

Was haben der französische Philosoph Jean-Jacques Rousseau, der dänische Märchendichter Hans Christian Andersen, der peruanische Literatur-Nobelpreisträger Mario Vargas Llosa und die US-amerikanische Journalistin Katherine Boo gemeinsam? Sie alle sind Schriftsteller, aber mit einer besonderen Eigenschaft... weiter




Kleinverlage

Der zickige andere Weg2

  • Wie verrückt muss man sein, um in Zeiten wie diesen einen Buchverlag zu gründen?

Es ist wahrscheinlich schon so manchem glücklosen Autor der Gedanke gekommen: Warum nicht selbst einen Verlag gründen? Auch Karoline Cvancara musste feststellen, dass die gängigen Verlage "schon lange auf meinen Beststeller verzichten". Das war zwar nicht der ausschlaggebende Grund dafür, dass Cvancara heuer den Verlag Wortreich gegründet hat... weiter




#erzschlag

österreich25

was wenn samstag abend der mond und sonntag morgen die sonne und wenn dich dürstet drehst du am wasserhahn und wenn dich hungert öffnest du den kühlschrank wenn du musik hören willst auf die straße gehen willst in den wald alles selbstverständlich weiter




#erzschlag

libyen27

was wenn du hinter trümmern   kein gehube kein aufheulen von motoren kein baulärm   nur stille nur stille unterbrochen   von knatter, knatter und weiter




Brian Clegg

Annäherung an das Phänomen Unendlichkeit

(WT) Das Phänomen der Unendlichkeit ist "wie ein Reh, das man in den Tiefen eines Dickichts erspäht. Man erhascht einen flüchtigen Blick auf etwas Schönes, der einen innehalten lässt, aber einen Moment später ist man sich nicht sicher, ob da überhaupt etwas war." So umschreibt der bekannte britische Experimentalphysiker Brian Clegg das Paradoxon... weiter




Sachbuch

Wissensvermittlung neu

  • Es gilt, Kindern den Appetit auf Lernen zu erhalten.

(WT) In unserer verökonomisierten Welt mussten sich auch weltweit die Bildungssysteme entlang politisch-industriell-kommerzieller Interessen anpassen, wobei immer mehr Standardisierungen und Konformitäten in eine bestimmte Denk- und Verhaltensrichtung die verschiedenartigen großartigen angeborenen Talente der Menschen unterdrücken... weiter




Der Grieche Platon gilt als der erste bedeutende Philosoph, der Kontakt zu einem Tyrannen aufnahm. - © Bibi Saint-Pol - CC / Glyptothek München

Philosophie

Reisende nach Syrakus

  • Das Liebäugeln der Philosophen mit dem totalitären Denken.

Der Geist weht, wohin er will. Gefährlich oft weht er mit Sturmkraft in den lichtlosen Tunnel philosophischer Herrschaftsphantasien. Vor allem im 20. Jahrhundert ließen sich verheerend viele Denker ins ausweglose Dunkel totalitären Machtanspruchs treiben. Nicht dass dies ohne warnende Gegenstimmen geschah: 1927 hatte Julien Benda den "Verrat der... weiter




#erzschlag

irak32

was wenn du nicht was wenn du nicht schnell   so wie dein freund der auch nicht schnell   was wenn ihr beide nicht schnell laufen könnt   langsam auch nicht   weil eure beine weiter




Jugendbuch

Ball-Drama

  • Liz Czukas: "Kopf, Zahl oder Liebe" - ein Teenager-Roman über einen Abschlussball in zwei möglichen Varianten.

Heart möchte mit ihrer "Dramafrei-beim-Prom-dabei-"Crew zum Abschlussball gehen und dabei einfach nur ihren Spaß haben. Doch das Schicksal macht ihr gleich zwei Striche durch ihre gut geplante und kalkulierte Rechnung: Sie erhält nämlich gleich zwei Einladungen zum Ball, eine mehr oder weniger von ihrem Bruder erzwungene mit dessen frisch... weiter




zurück zu Themen Channel   |   RSS abonnieren


Beliebte Inhalte

Meistgelesen
  1. Adjektive und Tintenfische
  2. Von Gilgamesch bis "Slumdog Millionaire"
  3. österreich
Meistkommentiert
  1. Adjektive und Tintenfische
  2. verkehrsnachrichten
  3. syrien

Werbung



Kinderbuch

Susanne Weber & Miriam Cordes: "Tschüss Windel, hallo Töpfchen!"

Mami steht am Wickeltisch: "Jona, komm, ich mach dich frisch!" Doch der will keine Windel mehr: "Ich bin schon groß, nimm meinen Bär... weiter




Kinderbuch

Kleine Fahrzeuge ganz groß

Neues aus der "Zieh meine Seiten lang"-Serie des Loewe Verlags: Diesmal geht es um alle möglichen Fahr- und Flugzeuge... weiter




Kinderbuch

Schatzsuche rund um die Welt

Wie fühlt man sich, wenn man ohne Mutter aufwächst? Wie kommt man mit jemandem aus, der sich furchtbar unsympathisch benimmt... weiter





Comics

Dein Kryptonit tötet mich!

Das Comics-Geschäft  von Erwin Hutterer , eine Institution im dritten Wiener Gemeindebezirk. - © Robert Newald Wien. Erwin Hutterer umgibt die Aura eines Menschen, der schon viel zu lange im Geschäft ist, um sich von Modeerscheinungen aus der Ruhe bringen zu... weiter




Comic

Comix, Sex und Blues

In "Mister Nostalgia" verneigt sich der sonst so respektlose Zeichner Crumb vor dem kulturellen Erbe des Blues. Abb.: Reprodukt San Francisco, Ecke Haight Street/Ashbury Street, Frühjahr 1968: Ein junger Mann mit Hippiebrille bietet seine Babys aus einem Kinderwagen feil: "ZAP... weiter






Werbung