Buchkritik

Herzblut und Intellekt

  • Historische und neue Dimensionen der Theaterdramaturgie.

"Die im Dunkeln sieht man nicht", heißt es bekanntlich bei Bertolt Brecht. Evelyn Deutsch-Schreiner, Professorin an der Grazer Universität für Musik und darstellende Kunst, rückt in ihrer jüngsten Publikation nun jenen Theaterberuf ins Rampenlicht, der üblicherweise im Hintergrund bleibt: die Dramaturgie... weiter




Die IS-Flagge als Symbol unfassbarer Brutalität. - © reuters/Dado Ruvic

Sachbuch

Wie errichtet man ein Kalifat?6

  • Journalist Joby Warrick hat das bisher beste Buch über die Entstehung des IS geschrieben.

Amman, die Hauptstadt von Jordanien, 3. Februar 2015. "Kurz nach Einbruch der Dunkelheit traf im wichtigsten Frauengefängnis des Landes ein Vollstreckungsbefehl ein. Die Anweisung, (Frau) Sadschida al-Rischawi hinzurichten, war von König Abdullah II. persönlich unterschrieben gekommen, der sich damals auf einem Staatsbesuch in Washington befand... weiter





Frauenschicksale

Die Narben des Krieges

  • Anna Hope: "Abgesang" - ein Anti-Kriegsroman.

Fünf Tage im November 1920: London erwartet die Ankunft des unbekannten Soldaten, dessen Sarg stellvertretend für die vielen Kriegstoten aus Frankreich heimgeholt wird. Mit Spannung erwartet von der Bevölkerung, darunter die Mutter eines gefallenen Soldaten, die Schwester eines ehemaligen Offiziers und die Schwester eines Kriegsversehrten... weiter




Literatur

Vermittler zwischen den Kulturen

  • Mathias Énards neu-orientalistischer Roman "Kompass".

Der Musikwissenschafter Franz Ritter erhält eine ärztliche Diagnose, die ihm den Schlaf raubt. So liegt er die Nacht wach, zermürbt, und findet keine Ruhe. Was ihm bleibt, ist seine Erinnerung. Sie ist in Mathias Énards Roman "Kompass" (frz. "Boussole") das, was das Erzählen in "1001 Nacht" darstellt: ein Ankämpfen gegen den Tod... weiter




Der Magier Prospero beherrscht von seiner Kommandozentrale aus das Meer. - © L. Maurer/Luftschacht

Comics

Sturm und Stürmchen7

  • Leopold Maurer modernisiert Shakespeares "Sturm" in einem Comic - und Rodolphe Toepffer, der Ahnherr der Comiczeichner, ist wiederzuentdecken.

Ist das alles nur Phantasmagorie? Eine künstliche Darstellung von Trugbildern und Gespenstern oder eine wahnwitzige Versuchsanordnung? In Leopold Maurers Comicinszenierung von William Shakespeares letztem Stück, "Der Sturm", fällt von Anfang an die gezeichnete Plastizität auf. Prosperos Sturm löst im Schauspiel wie im Comic einen Schiffbruch aus... weiter




Seit fast 50 Jahren im Verlagsgeschäft tätig: Ulrich N. Schulenburg - © Robert Wimmer

Interview

"Ein Verleger hat für den Autor zu kämpfen"8

  • Ulrich N. Schulenburg, Geschäftsführer und Miteigentümer des Thomas Sessler Verlags, über das Geschäft mit Theatertexten, literarische Zufallsentdeckungen - und seine Männerfreundschaft mit Peter Turrini.

"Wiener Zeitung": Herr Prof. Schulenburg, wer im deutschen Sprachraum Theater macht, kommt an Ihnen beziehungs-weise am Thomas Sessler Verlag nicht vorbei . . . Ulrich N. Schulenburg: Das ist richtig, wir sind in einer sehr guten Position. Wir blicken auf eine lange Tradition zurück und sind mit unseren neuen Stücken am Puls der Zeit... weiter




Einst Wohnhaus des Ehepaares Zweig, heute Museum: die Casa Stefan Zweig in Petrópolis - und eine Ausstellungsvitrine. - © Casa Stefan Zweig (li), Martina Farnbauer (re).

Literatur

Tragödie im Paradies6

  • Stefan Zweig verbrachte die letzten Exil-Jahre mit seiner Frau Lotte in Brasilien - und ist dort immer noch präsent. Am 22. Februar 1942 nahm sich das Paar in Petrópolis das Leben.

"Stefan Zweig vive" steht auf dem Schild vor der Casa Stefan Zweig (CSZ) in Petrópolis. "Stefan Zweig lebt", ausgerechnet an dem Ort, an dem er und seine Frau Lotte sich am 22. Februar 1942, vor 75 Jahren, das Leben genommen haben. Das Zitat, das auch eine Wand im Inneren des Hauses ziert, in welchem Stefan und Lotte Zweig fünf Monate gelebt haben... weiter




Was muss Herr Goethe da gerade lesen? - © Leemage/Getty Images

Satire

"Dr. Faustus gibt es doch schon längst!"6

  • Was wäre gewesen, wenn einige der größten Schriftsteller von Verlagen und Lektoren keinen Lorbeer, sondern Absagebriefe bekommen hätten? - Ein Denkspiel in fünf Briefen.

Hochgelahrter Herr Professor Luther! Wir danken für die Zusendung Ihres löblichen Manuskripts "Von der Freiheit eines Christenmenschen". Unser geschätzter Herr Konsistorialrat Scheidlein möchte allerdings seine schweren Bedenken gegen einige Formulierungen nicht verhehlen. Was meinen Sie mit der Wortfolge ". . . ist niemandem unterthan... weiter




Margaret Rutherford in ihrer Paraderolle als Miss Marple (1964). Agatha Christies Amateurdetektivin hat eine Reihe von "goldenen Altersregeln" formuliert . . . - © Michael Ochs Archives/Getty Image

Literatur

Altern mit Miss Marple6

  • Der deutsche Autor Gregor Eisenhauer nimmt literarische Figuren ins Kreuzverhör, um ihnen Geheimnisse gegen die "Verholzung des Denkens" zu entlocken.

Was zählt am Ende des Lebens? "Nicht Geld, Karriere oder Ruhm, sondern die Freundschaft zu anderen Menschen - und zu sich selbst." Vor zwei Jahren hat Gregor Eisenhauer über diese Erkenntnis ein außergewöhnlich gutes Buch geschrieben, dessen Titel irreführend war: "Die 10 wichtigsten Fragen unseres Lebens"... weiter




Stößt in der Fremde immer auch auf sich selbst: Karl-Markus Gauß. - © Kurt Kaindl/Paul Zsolnay Verlag

Literatur

Elastische Weltwahrnehmung5

  • Der österreichische Schriftsteller Karl-Markus Gauß bereiste erneut jene Teile Europas, von denen man im Westen lange nichts wissen wollte: den Osten und den Balkan.

Hristo Botev ist in Bulgarien ein Nationalheld. Mit 206 Getreuen bestieg er am 28. Mai 1876 auf rumänischem Gebiet den Donau-Raddampfer Radetzky, wo sie an Bord die mitgebrachten Uniformen anlegten und die Gewehre aus den Koffern holten. Im Städtchen Kosloduj, im Nordwesten Bulgariens, zwangen sie den Kapitän zum Anlegen... weiter




erzschlag

wahrscheinlich29

wolltest du? ja, schon immer immer? seit ich mich erinner und davor? wahrscheinlich auch wirklich? sehr, sehr wahrscheinlich und du bist sicher? ganz sicher du warst nie nah dran? nie und wann wirst du? nie wirklich nie? wahrscheinlich weiter




Autoritäre Führergestalten nutzten den Schock von prekärer Arbeitslage in der Wirtschaftskrise. - © Friedrich/Interfoto/picturedesk

Sachbuch

Einmal Hölle und zurück5

  • Europas Zeitgeist zwischen den Kriegen: Ian Kershaw zeigt die Mächte, die Europas "Höllensturz" ab 1914 hervorriefen.

Die Historiker kommen nicht los von der Geschichte der Weltkriege im 20. Jahrhundert. Immer wieder fragen sie: Wie hat es so weit kommen müssen? Es ist die entscheidende Frage hinter der Geschichte, nicht nur im Blick auf die Katastrophen der beiden Weltkriege. In letzter Zeit sind es vorwiegend Geschichtswissenschafter aus dem angelsächsischen... weiter




Egon Schwarz (1922 - 2017) . - © Ullstein Bild/ Jürgen Bauer

Nachruf

Lebendigkeit und Eleganz6

  • Egon Schwarz, der amerikanische Germanist mit Wiener Wurzeln, ist im Alter von 94 Jahren verstorben.

St. Louis/ Wien. Wer das Glück hatte, Egon Schwarz persönlich zu kennen, wird schwer glauben wollen, dass dieser amerikanisch-österreichische Germanist nun im Alter von 94 Jahren gestorben ist. Trotz seines hohen Alters schien er mit unverwüstlicher Lebenskraft gesegnet zu sein, so dass man sich ein Ende dieses vielsprachigen... weiter




Fantasy-Roman

Blutige Intrige

  • Christopher Husberg: "Frostflamme" - Fantasy mit ganz viel Action.

Ein Assassine mit Gedächtnisschwund; eine Elfin mit magischen Kräften, die eine Droge freisetzt; eine Priesterin und ihre ketzerische Schwester; eine Vampirin; eine Horde mysteriöser Mönche, die sie alle jagen; und eine blutige Spur, die dabei gezogen wird. Das sind die Zutaten von Christopher Husbergs neuem potenziellen Bestseller "Frostflamme"... weiter




Literatur

Tragische Bezirke des Daseins

  • Annett Krendlesbergers einprägsamer Erzählband "Doch".

Lesen soll Vergnügen bereiten, doch zeitweise betritt der Lesende zwangsläufig auch die tragischeren Bezirke des Daseins, erfährt Details über das Verletzt-Werden einer jungen Frau, über das eintönige Leben nach einer erbbedingt freiwilligen Kündigung oder das Sterben naher Angehöriger.Man müsste aus Stein verfasst sein... weiter




zurück zu Themen Channel   |   RSS abonnieren


Beliebte Inhalte

Meistgelesen
  1. Wie errichtet man ein Kalifat?
  2. Tragödie im Paradies
  3. Übertreibung und bittere Wahrheit
Meistkommentiert
  1. Übertreibung und bittere Wahrheit
  2. für vati
  3. Ratlos gegenüber Islamismus

Werbung



Daisy Duck

Ente süß-sauer

Daisy Duck weiß genau, was sie will. Und dass man das manchmal mit einer gut getimten Ohnmacht erreicht. Jederzeit nachzulesen unter anderem in den "Lustigen Taschenbüchern". - © Disney Sie sind ein vielbemühtes Klischee, die Waffen der Frauen: Augenaufschlag, Hüftschwung, üppiges Dekolleté, sagen die, nun ja, Altmodischen... weiter




UNO

"Wonder Woman" abgesetzt

20161213wonderwoman - © APAweb / AFP, Timothy A. Clary New York. Nach nur zwei Monaten im Amt ist die Superheldin "Wonder Woman" nicht mehr länger UN-Ehrenbotschafterin... weiter





Kinderbuch

26 Löwen-Buchstaben

Allein schon der Gesichtsausdruck des Löwen als Drache oder als Jaguar ist es wert, Martin Baltscheits kleines "Löwen-ABC-Malbuch" aus der Serie... weiter




Kinderbuch

Aus Liebe zu den Kreaturen

Auch die größte Naturforscherin und Künstlerin hat einmal klein angefangen. Und sie hatte auch gegen Widerstände zu kämpfen... weiter




Kinderbuch

Blütenzauber

Violet ist neun und lebt bei Pflegeeltern, Tante June und Onkel Nick. Doch es gibt noch eine echte Tante: Abigail, die Schwester von Violets Mutter... weiter