Literatur

Männerfreundschaft

  • Per Pettersons neuer Roman "Nicht mit mir".

Per Petterson ist bekannt fürseine eindringliche, poetisch- rhythmische Prosa, mit der er die großen Lebensthemen seiner Protagonisten einkreist. Seite um Seite verheddern die Romanfiguren sich in dem unsichtbaren Netz, das ihnen ihr Schicksal auslegt, und das Dasein stellt ihnen Fragen, an deren Beantwortung sie mitunter ein Leben lang arbeiten... weiter




Literatur

Ostseeglück und k.u.k.-Romantik

  • Max Brod (1884-1968) verewigte seine Jugend im "wattierten" Alt-Österreich und einen Ferienaufenthalt
  • an der Ostsee in Romanform: Zwei Neu-Editionen.

Anfang der 1950er Jahre schrieb Max Brod im Rückblick auf einen Ferienaufenthalt von 1899 den lesenswerten Roman "Der Sommer, den man zurückwünscht". Man beachte die Formulierung, in der kein rückbezügliches "sich" vorkommt. Aber Brod schrieb eben ein eigenes Deutsch, in dem seine Prager Prägung erkennbar wurde... weiter





Marco Grüter (li.) und Adrian Fluri fischen nach literarischen Perlen. - © Irene Prugger

Literatur

Geschichten für unterwegs1

  • Das Schweizer Start-up-Unternehmen "Brotseiten"
  • hat eine digitale Plattform für Kurzgeschichten
  • entwickelt und bringt damit Schwung
  • in die literarische Szene.

Kann man von Kurzgeschichten leben? Wenn man sie schreibt, in den meisten Fällen nicht. Vermutlich auch nicht, wenn man damit handelt. Zumindest behaupten das viele Verlage und Lektoren, indem sie darauf hinweisen, dass Kurzgeschichten ein tristes Dasein in den Verkaufsregalen der Buchläden fristen. Da die Kurzgeschichte im deutschsprachigen Raum... weiter




#erzschlag

peppis karriere15

  • #erzschlag

strichi, strichi, punkti strichi, strichi, punkti sj-obmann strichi, strichi, strichi 1, 2, 3 punktifragen sp abgeordneter strichi, strichi, strichi strichi, strichi, strichi strichi, strichi strichi sp klubobmann strichi, strichi, strichi strichikommissar manchmal in freizeit punktisprech strichi, strichi, strichi strichi, strichi... weiter




Kinderbuch

Kleiner Bär ganz groß1

  • Paddington ist zurück - im Kino und als Neuauflage im Gulliver-Verlag.

56 Jahre hat er auf dem Buckel, der kleine sprechende Bär aus Peru, dessen Markenzeichen der blaue Trenchcoat und der rote Schlapphut sind. Und trotzdem hat Paddington bis heute nichts von seiner Faszination verloren. Das beweist nicht zuletzt, dass sich der britische Filmproduzent David Heyman (u.a... weiter




Gesammelte Satiren

Niederlagen, die aufbauen

  • Stefan Abermanns "Schatzkästlein des reinlichen Hausfreundes" enthält knapp fünfzig Geschichten wie aus dem richtigen Leben.

Wenn man ein Buch voller kurzer Satiren an einer beliebigen Stelle aufschlägt und nach den ersten paar Zeilen frappant ans eigene Leben erinnert wird, dann hat der Autor eigentlich alles richtig gemacht. So geschehen bei Stefan Abermann, der für sein "Schatzkästlein des reinlichen Hausfreundes" knapp fünfzig Dreiseiter zu allen möglichen... weiter




Perfektionismus

Die längst fällige Anleitung zum Unvollkommensein

(kron) Sonderbare Gestalten bevölkern dieses Buch: der Mann mit dem kleinen Dingsbums, die Frau, die es nicht lassen kann, Elena F., die die größten Brüste und die engste Taille der Welt haben will, Rudolf H., ein eingebildeter Kranker, und viele andere. Ihnen allen ist gemeinsam, dass sie sich in den Netzen des Schönheits-... weiter




Deutschland

Helmut Kohl unplugged1

  • Die pointierte und manchmal bitterböse Abrechnung des deutschen Altkanzlers mit seinen politischen Zeitgenossen und Weggefährten.

(wt) Der Autobiographie-Reihe "Erinnerungen" des ehemaligen deutschen Langzeitkanzlers Helmut Kohl folgte ein nicht autorisiertes, in Deutschland heftige Debatten auslösendes Werk namens "Kohl-Protokolle". Dabei handelt es sich um zusammengefasste Auszüge aus über 600 Stunden langen Audioaufzeichnungen der in den Jahren 2001 und 2002 geführten... weiter




Helmut Kohl (M.) , seine Frau Maike, EU-Kommissionschef Jean-Claude Juncker und das neue Buch. - © ap

Helmut Kohl

Trotz allem für das Projekt Europa

  • Helmut Kohls eindringlicher Buch-Appell für ein weitergehendes "Friedensprojekt Europa".

Das Projekt Europa war und ist ihm ein Herzensanliegen. Der 1930 geborene deutsche Langzeitkanzler Helmut Kohl (1982-1998) gilt nicht nur als Kanzler der deutschen Einheit, sondern auch als zentraler Architekt der europäischen Integration. Letztere ist aus Kohls Sicht seit 1945 bis heute - mit manchen Fehlentwicklungen - in jedem Fall eine ... weiter




Literatur

Maskierte Rebellen

(villa) Der französische Schriftsteller Yannick Haenel, bekannt durch seinen Roman "Das Schweigen des Jan Karski", erzählt in seinem neuen Roman, "Die bleichen Füchse", vom Leben eines 43-jährigen arbeitslosen Pariser Intellektuellen, der am Tag der Wahl Nicolas Sarkozys zum Staatspräsidenten seine Wohnung verlor... weiter




Reste des ehemaligen Eisernen Vorhangs zwischen Österreich und Tschechien bei Alt-Prerau. - © Apa/Troescher

Literatur

Blicke hinter den Gläsernen Vorhang3

  • Ein Plädoyer für die Lektüre mittelosteuropäischer Literatur, die das Verständnis von Kontinuitäten und Brüchen in den Lebenswelten einiger unserer Nachbarländer nachhaltig fördern hilft.

Der Fall des Eisernen Vorhangs vor 25 Jahren ist - neben der Entstehung der Computer-Welt und des Internets - die größte Veränderung der Welt, die ich bisher erlebt habe, und sie prägt mein Lebensgefühl bis heute. Darum habe ich nie verstanden, warum Österreich, das dadurch vom Rand des Westens in die Mitte Europas gerückt ist... weiter




Roman

Hang zum Reißerischen

  • Familiensaga: "Roman ohne U" von Judith W. Taschler

Ein "Roman ohne U" ist das vorliegende Buch natürlich nicht, wie bereits aus dem Titel ersichtlich wird, der ohne diesen Buchstaben auch nicht auskommt. Allein schon an dieser Paradoxie zeigt sich das spielerische Element, das man in den Büchern von Judith W. Taschler gerne findet. Vor allem in ihren raffinierten Plot-Konstruktionen spiegelt sich... weiter




Margaret Atwood.

Literatur

Blütenblätter und schwarze Katzen2

  • Die kanadische Schriftstellerin Margaret Atwood verwebt kunstvoll Gefühle und Gedanken von heute in eine lose, dichterische Sprache. Zu ihrem 75. Geburtstag gibt es eine Auswahl aus ihrem lyrischen Gesamtwerk.

Die angesehene kanadische Schriftstellerin Margaret Atwood wird am 18. November 75 Jahre alt. Aus diesem Anlass veröffentlicht der Berlin Verlag einen Auswahlband ihrer Gedichte - schließlich hat sich die gefeierte Romanautorin zuerst als Lyrikerin einen Namen erschrieben. In ihren Romanen sprengt sie gern Grenzen von Geschichte und Gegenwart... weiter




#erzschlag

#erzschlag32

  • #erzschlag

99,1 % django stündlich wächst und wächst er ob mit oder ohne schal jeder gehsteig: viel zu schmal seine frau muß ihn freier machen sie ordnet penibel seine sachen plötzlich bleibt er stehen kann nicht mehr gehen aufgeblasen steigt er in höchste höhen weiter




Ein Berlin-Roman

Sandjon, Chantal-Fleur: Serienunikat

  • Wie ein Mauerblümchen aus der Provinz in der großen Hauptstadt sich selbst findet. Eine Liebeserklärung an Berlin.

Mauerblümchen trifft auf Fashionista - und lernt im Laufe der weiteren Geschichte nicht nur sich selbst besser kennen, sondern auch, worauf es im Leben wirklich ankommt. So ungefähr ließe sich Chantal-Cleur Sandjons Roman "Serienunikat" in wenigen Worten zusammenfassen. Freilich steht zwischen den Buchdeckeln auf 316 Seiten viel mehr... weiter




zurück zu Themen Channel   |   RSS abonnieren


Beliebte Inhalte

Meistgelesen
  1. Geschichten für unterwegs
  2. Männerfreundschaft
  3. peppis karriere
Meistkommentiert
  1. Helmut Kohl unplugged

Werbung



Asterix

"Die spinnen, die Römer!"

20141102asterix - © dpa/Rolf Vennenbernd Hildesheim. Der Gallier "Grautvornix" oder der Römer "Nixalsverdrus" haben eines gemeinsam: Beide Namen sind Schöpfungen der Übersetzerin Gudrun... weiter




Amazing Spider-Man

Für ein paar Dollar mehr

20141101amazing - © Heritage Auctions, Marvel Dallas. Die Titelgrafik eines "Amazing Spider-Man"-Comics könnte auf einer Auktion in den USA mehr als eine Viertelmillion Dollar bringen... weiter





Sprachsalz

Nach-Hall

20140914hall - © Gerald Schmickl Es gehört zur Tradition von "Sprachsalz", dass am letzten Tag stets ein Überraschungsgast liest. Nicht immer gelingt die Überraschung... weiter




Sprachsalz

Mit dem Wahrnehmungs-Staubsauger

20140913hall - © Gerald Schmickl Was für ein erster Satz! "Eigentlich bin ich Gott. Dazu später mehr." Es sind dann insgesamt 525 Seiten, in denen man "mehr" über diese Anmutung... weiter




Sprachsalz

Am Fuße des Fuji Patscherkofel

20140912hall2 - © Gerald Schmickl "Ich habe keine Stimme", krächzte John Burnside zu Beginn seiner Lesung auf Deutsch. Dieses Malheur, vermutlich der strengen Tiroler Witterung zu... weiter





Buchtipp

Autismus - eine andere Art der Intelligenz

20140331cover - © Screenshot Basic Books "Was wir sichtbar machen sollen ist nicht Finsternis, sondern Licht". Lehrer, Ärzte, Eltern verwenden zu viel Zeit auf das... weiter




Rezension

Freihandel in Theorie und Praxis

Ungebremster Warenaustausch ist eines der Ziele des TTIP. - © cirquedesprit - Fotolia.com Kaum etwas eignet sich so gut für Horrormeldungen wie das Essen: Im Zusammenhang mit der Debatte um das geplante Freihandelsabkommen (TTIP) zwischen... weiter





Operation timed out after 5001 milliseconds with 0 bytes received


Werbung