Charlotte von Stein und Johann Wolfgang Goethe. Ausschnitt aus einem zeitgenössischen Aquarell. - © Bonhams/ Wikimedia Commons

Literatur

"Tiefgegründete Empfindsamkeit"2

  • In ihrem neuen Buch, erzählt Sigrid Damm von Goethe und seiner angebeteten Charlotte von Stein.

Johann Wolfgang Goethe, der Deutschen berühmtester Dichter, war ein Mann mit vielfältigen Talenten. Geboren am 28. August 1749 in Frankfurt am Main, erlebte er eine behütete Kindheit in wohlhabendem Elternhaus. Mit einem einzigen Buch stieg er zum Kultautor auf: "Die Leiden des jungen Werthers". Goethe war nun berühmt - und blieb es ein Leben lang... weiter




Internationale Geste mit transnationalen Unterschieden: Hier ein Protest des tschechischen Künstlers David Cerny gegen Präsidenten Milos Zeman, Prag 2013. - © Jindrich Nosek/wikipedia/CC

Sachbücher

Brauchen wir einen neuen Knigge?1

  • Von Höflichkeit über "Netiquette" bis zum Stinkefinger: Gleich drei Bücher beschäftigen sich mit sozialen Umgangsformen - und ihren Zerrbildern.

Wie wertlos ist Höflichkeit? Ist Höflichkeit eigentlich noch ein Wert? Oder ist sie etwas für Mu-seen, Antiquariatskataloge oder das Dorotheum? Und Manieren? Wie verhält es sich mit Etikette? Dinge von gestern? Ist all dies heute, in Zeiten flächendeckend tätowierter Menschheitsvölker, tief sitzender Jogginghosen, permanenten Duzens... weiter





Literatur

Lebensbilder

In den Reigen der Würdigungen zum 100. Todestag des amerikanisch-europäischen Schriftstellers Henry James am 28. Februar hat sich auch der Deutsche Kunstverlag mit einem seiner feschen Bände aus der Reihe "Leben in Bildern" eingefügt. Großformatig und stark bebildert portioniert dieser Band Henry James’ verdichtetes Dasein und literarisches Wirken... weiter




#erzschlag

realistisch verrecken25

ich flog mit den kleinen wie mit den großen mit den weißen wie mit den schwarzen um die ganze welt dreimal herum manchmal schnell manchmal langsam ich sprang gern von der kleinen zur großen von der weißen zur schwarzen wolke bleib sauber wurd gesagt und ich wusch ab mir das blau des himmels das gelb des mondes das rot der sonne komm und steck wie... weiter




Ist mit seiner fünfbändigen Familiensaga "Die Vorgänger" als Autor vor allem in Österreich spät, aber doch nachhaltig bekannt geworden: Alfredo Bauer. - © Apa/Herbert Neubauer

Todesfall

Arzt, Autor und Kämpfer8

  • Der argentinische Schriftsteller Alfredo Bauer ist tot. Dass er aus Österreich stammte, wussten wenige.

Alfredo Bauer galt in Lateinamerika als engagierter argentinischer Autor. Dass er aus Österreich stammte, wussten wenige. Dabei ist sein Schicksal typisch für das Unheil, das der Faschismus über Österreich gebracht hat. Kurz nach dem Anschluss Österreichs an das Deutsche Reich im März 1938 flüchtete die jüdische Familie Bauer vor der Verfolgung... weiter




Sachbuch

Keine falsche Rücksichtnahme auf Befindlichkeiten

(maz) Wenn man den 90. Geburtstag erfolgreich hinter sich gebracht hat, dann weiß man, wovon man spricht, wenn man über das Alter philosophiert. Und so hat Lotte Tobisch, die zu Ostern 90 geworden ist, ihr neues Buch dem Alter und dem Altern gewidmet. Es geht um den Prozess des Älterwerdens - auch um ihren eigenen - und um den Umgang damit... weiter




Walter Crane fängt in seiner Buchillustration die Magie einer Geschichte ein: Artus und Merlin suchen die Dame vom See auf, damit Artus von ihr das Schwert Excalibur erhält. - © wikimedia

Artus-Sage

Der Falke fliegt1

  • T. H. Whites "König auf Camelot" lädt ein, den Artus-Sagenkreis mit erfrischten Augen zu lesen.

In der großen Halle von Winchester Castle hängt etwas an der Wand, das auf den ersten Blick wie eine Dartscheibe für Riesen aussieht. Schaut man genauer, erkennt man am Kopfende jedes Feldes einen Namen, geschrieben in altertümlicher Schrift, fast nicht zu entziffern. Oben auf der Scheibe findet sich die Darstellung eines Königs... weiter




Literatur

Kein Weg zurück2

  • "Den Dritten das Brot" von Gabriele Vasak.

Tochter Klara und Mutter Marlene fahren mit dem Auto nach Odžaci in Serbien. Als dieser kleine Ort noch Hodschag hieß, war die Mutter dort zu Hause. Sie und ihre wohlhabenden Eltern - Besitzer einer Druckerei - gehörten zu den alteingesessenen Donauschwaben, die nach 1945 aus dem neu entstehenden Jugoslawien vertrieben worden sind... weiter




Tom Appleton, geboren in Berlin, Kindheit in Teheran, lange Zeit in Wien, nun in Neuseeland, legt seinen ersten Roman vor. - © privat

Literatur

Glitzernde Reflexionen1

  • Internationale Coming-Of-Age-Geschichte mit furiosem Finale: Der Roman "Hessabi" von Tom Appleton.

Adam Hessabi wächst in den 60er Jahren als Sohn persischer Eltern in Bad Godesberg bei Bonn auf. Von seinem beleibten, stets piekfein gekleideten Vater erfährt er nie, was genau der eigentlich macht. Seine Mutter ist eine psychopathische, jähzornige, kettenrauchende und saufende Hausfrau, die alles und jeden mit unflätigsten Flüchen verwünscht und... weiter




Literatur

Phantomhaftes Leben1

  • "Die Rückkehr des Buddha" erzählt Geschichten von Verzweiflung und Verfolgung, von Mord und Liebe - der Roman des russischen Exilautors Gaito Gasdanow ist eine großartige Wiederentdeckung.

Abermals spült das an versprengten Biographien so sinnlos reiche vorige Jahrhundert ein Künstlerschicksal an die Öffentlichkeit, das erschüttert und durch künstlerische Formvollendung überzeugt. Der von den Bolschewiki ins lebenslange Exil gezwungene Russe Gaito Gasdanow wurde erst Ende der neunziger Jahre in seiner Heimat wiederentdeckt... weiter




#erzschlag

warum42

warum und weshalb ist im warmen vielen kalt warum und weshalb sind im warmen viele eiskalt weiter




In deutscher Sprache erschienene Bücher von Fritz Stern.

Fritz Stern

Sein Fokus war auf Deutschland gerichtet3

  • Historiker Fritz Stern im Alter von 90 Jahren verstorben.

Der US-Historiker und Deutschland-Experte Fritz Stern ist am Mittwoch im Alter von 90 Jahren in New York gestorben. Die Geschichtswerke des ehemaligen Professors an der Columbia University wurden zu Klassikern des Fachs, seine Memoiren "Fünf Deutschland und ein Leben" zum Bestseller. Stern wurde am 2... weiter




Stadt

Raus aus den Sechzigern4

  • Was das Bildungssystem angeht, könne sich Wien viel von London abschauen, sagt Expertin Heidi Schrodt.

Wien. "Obwohl Österreich längst ein Migrationsland ist, ist unser Schulsystem in den Grundstrukturen irgendwo in den Sechzigern steckengeblieben." So fällt die ernüchternde Wertung von Heidi Schrodt, ehemalige AHS-Direktorin und Vorsitzende der Organisation "Bildunggrenzenlos", aus. Das wirkt sich vor allem auf Wien dramatisch aus, warnt sie... weiter




"The Vegetarian" ist der erste Roman der Autorin, der ins Englische übersetzt wurde. - © APAweb/AP, Alastair Grant

Literatur

Booker-Preis geht an Han Kang

  • Seethaler geht leer aus.

London, Wien. Der diesjährige Literaturpreis Man Booker International Prize geht an die Koreanerin Han Kang. Sie gewann den Preis am Montagabend in London für ihren Roman "The Vegetarian". Das Preisgeld von 50.000 Pfund (rund 63.500 Euro) gehen je zur Hälfte an die Autorin und ihre britische Übersetzerin Debbie Smith... weiter




Sachbuch

Raten Sie mal

  • Christine Schulz-Reiss: "Wer war das? 33 Menschen der Geschichte, die jeder kennen sollte"

Er hatte breite Schultern,aber zugleich eine "zärtliche Sprache wie das Zirpen einer Grille", so ein Dichter über ihn. Er war Philosoph und Vorbild für Kirchenlehrer. Er hat den Begriff Politik erfunden und Philosophen für die einzig geeigneten Staatsführer gehalten. Sokrates war sein Lehrer - na, jetzt müssen Sie es aber endlich wissen... weiter




zurück zu Themen Channel   |   RSS abonnieren


Beliebte Inhalte

Meistgelesen
  1. "Tiefgegründete Empfindsamkeit"
  2. Brauchen wir einen neuen Knigge?
  3. Raus aus den Sechzigern
Meistkommentiert
  1. Raus aus den Sechzigern
  2. Kein Weg zurück
  3. Glitzernde Reflexionen

Werbung



Kinderbuch

Von sprechenden Hummeln, intriganten Prinzessinnen und winzigen Helden

Hummelreiter_Umschlag_27.10.2015.indd  Wenn eine Biologin und Anglistin, die leidenschaftlich Punkmusik macht, ein Buch über eine Fantasiewelt schreibt, um eine Wette zu gewinnen... weiter




Kinderbuch

Er möchte doch nur ein ruhiges Zuhause . . .

03517_7_U_Williams_GOBBOLINO.indd "Gobbolino ist ein Hexenkater!" Wie oft haben britische Kinder diesen Satz aus Ursula M. Williams‘ Kinderbuchklassiker "Gobbolino" schon gelesen... weiter




Kinderbuch

Die ideale Dosis Ruhe

Lesen fördert die Entwicklung. Weil man nicht früh genug damit anfangen kann, empfehlen Kinderpsychologin kurze Vorlesegeschichten... weiter





Politische Comics

Parabel und Prophezeiung

Der "Eternauta" untersucht in seinem Schutzanzug das zerstörte Buenos Aires. - © avant-Verlag Noch nie war Schnee vermutlich so heimtückisch wie in Héctor Germán Oesterhelds und Francisco Solano López’ "Eternauta"... weiter




Comic Black Panther

Schleichend wie ein Panther

Schwarze Helden von Ta-Nehisi Coates: Königin Nzinga (hier in einem Comic der Unesco), Malcolm X (auf einem Graffiti), Superheld Black Panther. - © Unesco, Serge Attal/Corbis, Marvel "Das war die Macht, die ich suchte, und die Geschichte unserer eigenen Könige wurde für mich zur Waffe. In meiner Arbeitstheorie waren alle Schwarzen... weiter







Werbung