Literatur

Dialog zweier Weltreligionen

  • Ein Imam und ein Rabbiner reisen gemeinsam nach Jerusalem.

Zwei Kleriker, zwei Vertreter von Minderheitenreligionen in Österreich, zwei (aus Deutschland) Zugewanderte: Ramazan Demir und Schlomo Hofmeister, den Imam und den Rabbiner, verbindet einiges, vor allem eine lange Freundschaft. Das merkt man sofort, wenn man ihr gemeinsames Buch "Reise nach Jerusalem" aufschlägt... weiter




Literarischer Prophet einer düsteren Zukunft: Boualem Sansal. - © apa/afp/Joel Saget

Literatur

1984 reloaded

  • Der algerische Autor Boualem Sansal entwirft in "2084" die düstere Vision einer Glaubensdiktatur.

Das namensgebende Jahr 2084 liegt längst in dunkler Vergangenheit. Abi, allmächtiger, nie gesehener Herrscher, Prophet Yölahs, des Allmächtigen, und seine "Gerechte Bruderschaft" herrschen über Abistan, ein düsteres Reich, befreit von Schönheit, Liebe, Träumen. Allgegenwärtig ist nur Big- aye, "Big Eye", Pendant von George Orwells "Großem Bruder"... weiter





Freundlichkeit im Kostüm der Höflichkeit: Péter Esterházy (1950-2016). - © F. Sandberg/TT News Agency

Literatur

In guter Gesellschaft3

  • Beiläufig und zutiefst menschlich - so war Péter Esterházy, so ist seine Literatur. Eine persönliche Erinnerung an den verstorbenen Schriftsteller.

Die Frage nach einem Leitmotiv in einem derart opulenten Werk wie jenem Péter Esterházys ist absurd. Aber wenn es so etwas wie ein Lebensthema von Esterházy gab, dann war es die immer wieder erneuerte Selbstbefragung nach dem Verhältnis zwischen dem Individuum und der Gesellschaft. Nicht dass dieses Thema - sagen wir seit Perikles - sonderlich neu... weiter




#erzschlag

zweimal konjunktiv25

ein armer, sehr armerjunger mensch springt in die luft er wird festgenommen wird verurteilt er könnte ja ... ein reicher, sehr reicher 50 jähriger mit krawatte stiehlt er wird festgenommen freigesprochen er könnte ja ... weiter




Literatur

Die Rätsel der Ankunft3

  • Senthuran Varatharajahs Romandebüt "Vor der Zunahme der Zeichen".

Von den Rätseln der Ankunft ist in der deutschsprachigen Literatur vermehrt die Rede. Einwanderer erzählen von den Zumutungen der Heimat und der Fremde, etwa Abbas Khider in "Ohrfeige" oder Shida Bazyar in "Nachts ist es leise in Teheran". Der 1984 in Jaffna geborene Senthuran Varatharajah kam als Kind mit seinen Eltern aus Sri Lanka nach... weiter




René Char, 1943. - © Roger Viollet Collection/Getty Images

Französische Literatur

Der Blitz der Erkenntnis

  • Der surrealistische Dichter und engagierte Widerstandskämpfer René Char hat ein schwieriges Werk hinterlassen. Nun gibt es eine Neuübersetzung seiner Essays.

Der Name des französischen Dichters René Char (1907-1988) erscheint seit Jahrzehnten wie ein besonderer Mythos, dessen Inhalte aber nie genauer bekannt oder verbreitet wurden. Womit hat dieses eigenartige Vergessen zu tun? Betrifft es nur die Übersetzungen seiner literarischen Werke im Deutschen? Und wie ist die Wahrnehmung von Werk und Person in... weiter




Wortgewaltig: Reinhard Jirgl. - © Roman Grösser/dpa/picturedesk.com

Literatur

Der schreibende Steinmetz

  • Reinhard Jirgl fordert mit seinem dystopischen, von radikalen Sprachexperimenten geprägten Erzählbrocken den Normal-Leser heraus.

Reinhard Jirgl, Georg-Büchner-Preisträger des Jahres 2010 und damals wegen seines avantgardistischen Schreibgestus’ gerühmt, hat einen gewaltigen Erzählbrocken vorgelegt. Ein Buch, das nicht gelesen, sondern dechiffriert werden muss. Wie schon in den Vorgängerwerken - "Die atlantische Mauer" (2000), "Die Unvollendeten" (2003)... weiter




Literatur

Zeitlose Lektionen2

  • Jörg Mauthes "Wien für Anfänger" aus dem Jahr 1959 wurde neu aufgelegt.

"Als Kind einer alten, vielgeprüften Stadt ist der Wiener zutiefst misstrauisch - Seine Gefühlsskala ist beschränkt: wenn er glücklich sein könnte, ist er gut aufgelegt, und wenn er unglücklich sein sollte, ist er verdrossen (. . .) Seines vielberufenen Charmes bedient sich der Wiener als einer Waffe im Daseinskampf - Aber Wien ist eine schöne... weiter




Zwei Freundinnen im Italien der 1950er sind die Hauptakteure, ein Schuhmacher-Geschäft einer der Hauptschauplätze in Elena Ferrantes Roman "Meine geniale Freundin". - © Mario De BiasiMondadori Portfolio/ Getty

Elena Ferrante

Eine Wucht8

  • Um Elena Ferrantes neapolitanische Freundinnen-Saga ist der größte Literatur-Hype seit langem entstanden.

In der jüngeren Fernsehgeschichte ist Rory Gilmore wohl eine jener Figuren, die sich am extensivsten mit Literatur beschäftigt. In der vergangenen Woche wurde ein Charity-Werbevideo veröffentlicht, in dem die strebsame Tochter aus den "Gilmore Girls" einen Stapel Urlaubslektüre ins Weiße Haus trägt. Michelle Obama pickt sich genau eines der Bücher... weiter




Bettine und Achim von Arnim als Bronzeskulptur auf dem Berliner Arnimplatz. - © dpa/M. Krause

Literatur

Unbefangene Zumutungen1

  • Hildegard Baumgart zeigt in ihrem Buch über das Romantiker-Ehepaar Bettine und Achim von Arnim das Allgemeinmenschliche von Lebens- und Liebesbemühungen.

"Romantik", heißt es eher unromantisch im Sachwörterbuch zur deutschen Literatur, ist "im Rahmen der deutschen Literaturgeschichte" ein "Epochenbegriff für den Zeitraum von etwa 1795 bis 1830/40". Ein vergleichsweise kleiner Zeitraum mit großer Wirkung, wie wir heute wissen, da uns das Romantische zusehends abhanden kommt und umso verführerischer... weiter




#erzschlag

wahlkampf24

wozu weit reisen nach aleppo in die zerbombte stadt du musst nicht raus bleib z'haus wozu weit reisen zum mittelmeer um menschen ertrinken zu sehen du musst nicht raus bleib z'haus wozu fliegen nach afrika verhungern können arme auch da du musst nicht raus bleib z'haus wir wollen hier den krieg und den sieg weiter




Sachbuch

Gegen die Bequemlichkeit2

  • "Die Harmoniefalle": Louis Schützenhöfers Plädoyer für die Dissonanz.

Schneller, als das Bewusstsein funktioniert, stülpen wir der Welt eine Schablone über, nach der wir kategorisieren und klassifizieren und somit vorgefertigte Meinungen immer wieder untermauern. Unterstützt wird der Mensch dabei durch seine ökonomische Fähigkeit, Entscheidungen zu treffen, ohne dabei immer alle Aspekte aller Ereignisse des ganzen... weiter




Der ungarische Schriftsteller Peter Esterhazy bei einem Interview im Jahr 2013. - © APA/HERBERT PFARRHOFER

1950 - 2016

Schriftsteller Peter Esterhazy gestorben9

  • Der ungarische Schriftsteller und Träger des Friedenspreises des Deutschen Buchhandels wurde 66 Jahre alt. Er litt an Bauchspeicheldrüsenkrebs.

Budapest/Wien. Der ungarische Schriftsteller Peter Esterhazy ist tot. Der Meister der postmodernen Ironie ist im Alter von 66 Jahren seinem Bauchspeicheldrüsenkrebs erlegen. Dies berichtete die ungarische Nachrichtenagentur MTI unter Berufung auf die Familie und den Verlag des Autors.Esterhazy hatte seine Krankheit im vergangenen Oktober öffentlich... weiter




Papst-Krimi

Pater Brown am Mittelmeer1

  • Johanna Alba & Jan Chorin: "O Sole Mio!" - Papst Petrus II. ermittelt diesmal außerhalb Roms.

Eigentlich wollte sich Papst Petrus II. eine kurze Auszeit gönnen und inkognito bei Capri als Dorfpfarrer untertauchen. Doch kaum hat sich der Pontifex aus dem Vatikan abgesetzt, stolpert er schon wieder über eine Leiche. Und so muss/darf Petrus II., ein würdiger Erbe des legendären Pater Brown, erneut ermitteln... weiter




Bil Spira: Abb.:Selbstbildnis Sammlung Bentz

Literatur

Wien - Paris10

  • Die Exil-Erinnerungen des Zeichners Bil Spira.

Der 1913 in Wien als Wilhelm Spira geborene Zeichner Bil Spira schuf politische Karikaturen für die "Arbeiter-Zeitung" und entwarf Programmhefte und Bühnenbilder fürs Kabarett, bis er 1938 nach der Machtübernahme der Nationalsozialisten aus Wien nach Paris fliehen musste. Nachdem die Nazis auch Frankreich angriffen... weiter




zurück zu Themen Channel   |   RSS abonnieren


Beliebte Inhalte

Meistgelesen
  1. In guter Gesellschaft
  2. zweimal konjunktiv
  3. 1984 reloaded
Meistkommentiert
  1. Der schreibende Steinmetz

Werbung



Kinderbuch

Fischige Kurzgeschichten

 Marte ist fünf Jahre alt und geht in den Kindergarten. Am Nachmittag holt sie von dort ihre Mama ab, aber in der Früh bringt sie ihr Papa hin... weiter




Kinderbuch

Keine Angst vor dem Staubsauger

 Schuld ist das Tierretter-Gen. Denn das sorgt dafür, dass sich Matilda einfach um Tiere kümmern muss - so wie um den kleinen Kater von Frau... weiter




Kinderbuch

Keine Angst vor der Schule

Pfeffer – der eigentlich Nino Pfefferkorn heißt – kommt bald in die Schule. Und während er selber nicht so richtig einordnen kann... weiter





Comic

"Also zeichne ich"

Der Künstlervogel, dem gerade nichts einfällt. - © Reprodukt "Sollte dein Wohnzimmer nach Katze und Federn riechen - / dann hat ein Künstler / hinter einem deiner Holzmöbel Unterschlupf gesucht... weiter




Politische Comics

Parabel und Prophezeiung

Der "Eternauta" untersucht in seinem Schutzanzug das zerstörte Buenos Aires. - © avant-Verlag Noch nie war Schnee vermutlich so heimtückisch wie in Héctor Germán Oesterhelds und Francisco Solano López’ "Eternauta"... weiter