Psychothriller

Tod und Teufel

  • Steve Mosby: "Hölle auf Erden" - zwei Polizisten in jenseitigen Ermittlungen.

Zwei Jahre nach ihrem Unfalltod taucht eine Frau wieder auf und erklärt, sie sei aus der Hölle zurückgeklärt. Der Ermittler Mark Nelson sucht natürlich nach einer profaneren Erklärung – und wird dabei immer wieder mit den Dämonen seiner eigenen Vergangenheit konfrontiert. In einem zweiten Handlungsstrang erhält Polizist David Groves... weiter




60009_Babendererde_Raben.indd

Jugendroman

Der Traum: Ein neues Leben

  • Antje Babendererde: "Der Kuss des Raben" - große Gefühle, ein bisschen Krimi und ein Plädoyer für eine offenere Gesellschaft.

Zwei junge Menschen, beide auf der Flucht vor der eigenen Identität. Der eine, Lucas, kehrt nach einer Haftstrafe in sein Heimatdorf zurück; die andere, Mila, ist genau dorthin aus ihrer Roma-Sippe in Osteuropa geflüchtet und will nun in Deutschland ein neues Leben beginnen, frei von gesellschaftlichen Zwängen... weiter





Literatur

Geburt des Bösen

  • Ein verstörender Psychothriller der Japanerin Kanae Minato.

Die vierjährige Tochter der Lehrerin Moriguchi wurde im Schwimmbecken der Schule tot aufgefunden. Todesursache: Ertrinken. Moriguchi geht davon aus, dass zwei ihrer Schüler ihre Tochter getötet haben. Da die 13-Jährigen laut japanischem Jugendstrafrecht straffrei davonkommen würden, entwirft die Lehrerin ihren eigenen Racheplan... weiter




Lafcadio Hearn (1850-1904) lässt die Klänge der Dampfpfeifen wieder lebendig werden. - © Ullsteinbild/Claude Jacobvy

Literatur

Das Feuer der Fackelkörbe

  • Lafcadio Hearn, Weltbürger griechisch-irischer Abstammung und Vermittler zwischen den Kulturen, fasziniert mit seinen sinnlichen Reportagen.

Ein Leben wie ein Roman. 1850 als Patricio Hearn auf der westgriechischen Insel Lefkada geboren, die damals als Protektorat zum britischen Empire gehörte. Die Mutter Griechin. Der Vater ein irischer Militärarzt. Zwei Jahre nach der Geburt nahm die Mutter ihn mit nach Dublin, wo er bald von den Eltern verlassen wurde... weiter




In Carrères Büchern ist das eigene Ich immer der Ausgangs- und Angelpunkt der Erzählung. - © afp/Joel Saget

Literatur

Eigenwillige Liebeserklärungen

  • In seinem neuen Buch, "Ein russischer Roman", enthüllt der französische Schriftsteller Emmanuel Carrère lang verschwiegene Geheimnisse seiner eigenen Familie.

Eigentlich ist dieses Buch ein Affront. Denn es macht Dinge öffentlich, die nicht nur Sache des Autors sind, sondern auch andere Menschen betreffen: zum einen seine Mutter, Hélène Carrère d’Encausse, eine bedeutende Historikerin und derzeit Secrétaire perpétuel der ehrwürdigen Académie française ... weiter




Literatur

Steroide, Joints und Machosprüche2

  • Wolfgang Pollanz’ so origineller wie amüsanter Roman "Hasta la vista, baby".

Arnold Schwarzeneggers legendärer Spruch "I’ll be back" aus dem Film " The Terminator" trifft auf den Grazer Wolfgang Pollanz nicht zu. Denn der umtriebige Schriftsteller, Labelbetreiber (Pumpkin Records) und Herausgeber der edition kürbis war gar nie weg. Sein neuester Streich ist nun ein Roman mit dem Titel "Hasta la vista... weiter




Ein stets scharfsichtiger Zeit- und Literaturkritiker: Karl Heinz Bohrer, geboren 1932 in Köln. - © Ullsteinbild/Leber

Literatur

Würdigung des Augenblicks1

  • Der streitbare deutsche Literaturwissenschafter Karl Heinz Bohrer erfreut in seinem Erinnerungsbuch"Jetzt" mit kleinen Bosheiten und politischen Unkorrektheiten.

Wer seine Erinnerungen aufschreibt, ist meist "weit in Jahren vor" (Goethe), hat also, sollte man meinen, einiges zu sagen, was, zumindest in der Erlebenssumme, den Alten leichter fällt als den Jungen, die in der Regel aber sowieso andere Sorgen haben. Überdies kann sich das Leben, das man, bei Gelegenheit, gern auch mal abgekürzt sehen möchte... weiter




Jugendroman

Magische Chronik

  • Mechthild Gläser: "Emma, der Faun und das vergessene Buch" oder im Internat ist der Teufel los.

Ein uraltes Geheimnis rankt sich um das Schloss, in der Emmas Internat untergebracht ist. Und so stößt die 15-Jährige auf eine magische Chronik, die alles wahr werden lässt, was man hineinschreibt - wenn auch etwas erratisch und schwer vorhersehbar. Und je mehr sich Emma damit befasst, desto mehr zieht sie das Geheimnis in ihren Bann... weiter




Mutterliebe

Der Traum von der Inklusion1

  • Ein sehr intimes Buch über ein schwerstbehindertes Kind - und wie die Gesellschaft und das Gesundheitssystem seine Eltern vor unüberwindliche Hürden gestellt hat.

Mareice Kaiser hat einen Traum: Alle Kinder bekommen dieselben Chancen und werden von der Gesellschaft gleichermaßen akzeptiert, egal ob sie "normal" oder behindert sind. Warum sie diesen Traum hat? Weil sie ein aufgrund eines Gendefekts schwerstbehindertes Kind geboren hat - und danach die volle Ladung an Reaktionen von Mitleid bis Verachtung aus... weiter




Sachbuch

Ein polternder Weckruf für Europa

Für Political Correctness, so US-Präsident Trump, habe er "keine Zeit". Damit bricht er die Regeln für anständiges Benehmen, für Anstand gegenüber der Gesellschaft. Dazu kommt seine immer wieder gezeigte Eigenschaft, sich mit inhaltlichen Themen "nur oberflächlich" abzugeben und Probleme recht schnell als gelöst oder nicht vorhanden abzutun... weiter




#erzschlag

7 Wörter30

schön sprechen schönes handi geben schöne scheiße weiter




Literatur

Sommergefühle

  • Vincent Almendros flirrend leichter und kurzer Roman über zwei Paare.

Zwei Brüder aus Paris machen mit ihren Freundinnen Sommerurlaub: Pierre und Lone besuchen Jean und Jeanne auf deren Segelboot in der glühenden Hitze Italiens. Sie sind jung, und vor der traumhaften Küste Neapels ist das Leben leicht. Doch stellt sich heraus, dass Pierre und Jeanne mehr verbindet als Freundschaft... weiter




Literatur

Tapferkeit und Vergebung

  • Chris Cleaves Roman "Die Liebe in diesen Zeiten".

"Eine Liebe in Zeiten des Krieges" war schon vergeben, vielleicht lautet der deutsche Titel von Chris Cleaves neuem Buch deshalb "Die Liebe in diesen Zeiten" (Original: "Everyone Brave is Forgiven" ). Der britische Autor, dessen Bücher Unterhaltung mit Tiefgang verbinden und Bestsellererfolge feiern... weiter




Diskrete Erinnerung an Stefanie Bachrach: Grabplastikauf dem Döblinger Friedhof. - © Peter Jungwirth

Literatur

Wiener Trauerreigen5

  • Am 15. Mai 1917, seinem 55. Geburtstag, weilte Arthur Schnitzler in Salzburg, als eine seiner liebsten Weggefährtinnen in Wien Suizid beging. Ein gesellschaftliches Sittenbild.

Im Reigen der illustren Frauen um Arthur Schnitzler nahm eine junge Hilfskrankenschwester eine Sonderrolle ein, stand sie doch dem Autor und seiner Ehefrau Olga gleichermaßen nahe, ohne die Eifersucht der fast gleich alten Gattin herauszufordern. Die im Mai 1887 geborene Stefanie Bachrach, Tochter eines Bankiers... weiter




Natalka Sniadanko, geboren 1973 in Lemberg, Autorin und Übersetzerin. - © Ullsteinbild/Jürgen Bauer

Literatur

Lustige Peinlichkeiten4

  • "Sammlung der Leidenschaften": Unter diesem Titel schildert die galizische Autorin Natalka Sniadanko die komischen Seiten der Liebe und der Sexualität.

Leidenschaften lassen sich auf zwei Wegen sammeln: Entweder man sucht im eigenen Innenleben nach aufwühlenden Erlebnissen, oder man macht andere Menschen zum Studienobjekt und beobachtet mehr oder weniger unbeteiligt, in welch gefühlvolle Verstrickungen sie geraten können. Die ukrainische Studentin Olessja... weiter




zurück zu Themen Channel   |   RSS abonnieren


Beliebte Inhalte

Meistgelesen
  1. Sechzig Zigaretten später
  2. Tod und Teufel
  3. Würdigung des Augenblicks
Meistkommentiert
  1. Sechzig Zigaretten später
  2. deep
  3. 7 Wörter

Werbung



Comics

Ein Latino als Superheld

Stan Lee - © (Flyer) Eine größere Freude hätte Stan Lee den Besuchern aus Mittel- und Südamerika nicht machen können: Bei einem Termin auf dem Comic-Kongress in  La Conque... weiter




Comics

Die "Saudi Girls Revolution" bringt Könige ins Schwitzen

Der progressive Comic "Saudi Girls Revolution" aus Saudi Arabien.  - © Saudi Girls Revolution Riad. Die Frauen in Saudi-Arabien begehren auf und erheben sich gegen Unterdrückung des Regimes. So steht es in einem Comic... weiter





Kinderbuch

Alles rund um die See

Der blaue Planet heißt nicht umsonst so, schließlich bedecken die Meere 70 Prozent der Erde. Grund genug, ihnen ein eigenes Entdeckungsbuch zu widmen... weiter




Kinderbuch

Entdeckungsreise in aller Welt

Flusspferde können im Schlaf abtauchen und an Land 30 km/h schnell rennen. Bei den Kragenparadiesvögeln gibt es ungewöhnlich wenige Weibchen... weiter




Kinderbuch

Vom Großwerden und Loslassen

Seit ihrem ersten Lebenstag hat Hanna eine kleine rosa Kuscheldecke. Mit der ist sie aufgewachsen, die hat sie jahrelang warmgehalten - bis Hanna zu... weiter