Franzobel hat es mit "Das Floß der Medusa" auf die Longlist des Deutschen Buchpreises 2017 geschafft. - © APA, Keystone, Anthony Anex

Deutscher Buchpreis

Fünf Österreicher auf Longlist

  • Fünf Romane sind unter den Nominierten für den Deutschen Buchpreis, der am 9. Oktober verliehen wird.

Frankfurt am Main. Fünf Romane österreichischer Autoren sind für den Deutschen Buchpreis 2017 nominiert. Franzobel befindet sich mit "Das Floß der Medusa", Monika Helfer mit "Schau mich an, wenn ich mit dir rede", Birgit Müller-Wieland mit "Flugschnee", Robert Prosser mit "Phantom" und Robert Menasse mit "Die Hauptstadt" auf der am Dienstag... weiter




Jugendthriller

Ohne Erinnerung

  • Ursula Poznanski: "Aquila" - Mord in Siena, und die Tatverdächtige hat keine Ahnung, ob sie es war.

Stell dir vor, du wachst auf und kannst dich nicht daran erinnern, was in den vergangenen zweieinhalb Tagen passiert ist. Und du bist plötzlich sogar Mordverdächtig, weil du einen heftigen Streit mit deiner WG-Mitbewohnerin hattest, an den du dich auch nicht erinnern kannst. Nur eine dubiose Liste, die du offenbar kurz vor dem Blackout geschrieben... weiter





Bücher

Der Gleichmut der Moordecke1

  • Die Natur wird bei Wilhelm Lehmann zu einem eigenständigen Akteur.

Wilhelm Lehmann (1882-1968) gehörte zu den Naturlyrikern, die Gottfried Benn einst etwas verächtlich als "Bewisperer von Gräsern und Nüssen" bezeichnete. Seinen Lebensunterhalt bestritt er als Lehrer in Eckernförde; später trat er als Nebenerwerbslyriker hervor, seine beiden wichtigsten Romane ("Der Überläufer"... weiter




Bundesheer

"Unvorstellbar, dass man sich widersetzt"12

  • Jakob Pretterhofer hat sich im Roman "Tagwache" mit Gruppendynamik und Gewalt im Bundesheer auseinandergesetzt.

Wie Schikane beim österreichischen Bundesheer funktioniert, erzählt der junge österreichische Autor Jakob Pretterhofer in seinem im März 2017 im Luftschacht-Verlag erschienenen Roman "Tagwache". Auch wenn es sich nicht um eine Reportage, sondern eben einen Roman handelt, sind Mechanismen und Gruppendynamik der Schikane exakt beschrieben... weiter




Literatur

Identitätssuche

  • "Sympathie", der Debütroman der britischen Journalistin Olivia Sudjic.

In den sozialen Netzwerken wird schnell jede kleine Geste mit großer Bedeutung aufgeladen. Ein Schock, wenn einseitig plötzlich der Kontakt gekappt wird und man das Leben der Anderen nicht mehr verfolgen kann. Die 23-jährige Engländerin Alice fällt nach ihrem Philosophiestudium in ein Loch. Schon lange vor der ersten realen Begegnung in einer New... weiter




Literatur

Scheitern einer Bilderbuch-Ehe

  • Tim Parks schwarzhumoriger Roman "Thomas & Mary".

In der Gegenwartsliteratur bilden Eheromane ein gleichermaßen zur Heiterkeit wie zur Erschütterung neigendes Genre. Das liegt auch daran, dass Ehekräche das Potenzial zu großer Komik wie Tragik in sich bergen. Sex und Geld erweisen sich darin als bewährte Konfliktfelder, und wenn Paare schließlich auseinander gehen... weiter




Reiseliteratur

Archipele der Seele4

  • Luxusdampfer, Leuchtturm und Weltreisende: Hinweise auf Bücher von Gina Kaus, Paolo Rumiz und über Ernst von Hesse-Wartegg.

"Nur wer die Kultur anderer Länder und Weltteile kennen und aus sich selbst herauszugehen gelernt hat, kann überall den richtigen Maßstab anlegen." Der Mann, der im Jahr 1897 diese klugen Worte schrieb, Ernst von Hesse-Wartegg , kannte die meisten Länder und Kulturen dieser Erde aus eigener Anschauung... weiter




Jack, die Hauptfigur in "Patience" von Daniel Clowes, wird aus dem Jahr 2029 zurückversetzt in die Jahre 2009 und 1985. Er macht dabei eine traumatische Selbsterfahrung. - © Reprodukt

Comics

Traumfahrten und Horrortrips5

  • Fantasievolle Reise-Comics: Der italienische Zeichner Igort gestaltet Erinnerungen an Japan, der Amerikaner Daniel Clowes schickt seinen Helden durch diverse Zeitschichten.

"Igoruto-san", so lautet der Name des italienischen Verlegers und international berühmten Comicautors Igort im Japanischen. Es gibt wahrscheinlich keinen anderen westlichen Zeichenkünstler, der sich derart nah an das Japanische herangezeichnet hat wie der in Paris und auf Reisen lebende Italiener, der eigentlich Igor Tuveri heißt und von sich sagt:... weiter




Kulturveranstalter und Autor: Wilfried Steiner. - © Andrea Peller

Literatur

Meister des feinen Strichs2

  • Wilfried Steiners neuer, preisgekrönter Roman "Der Trost der Rache" besticht durch kluge Komposition und vitale Figurenzeichnung.

Der Tod seines übermächtigen Vaters weckt im Beamten Adrian einen Lebenstraum: Amateur-Astronom von Kindheit an, möchte er das weltgrößte Teleskop, das Gran Telescopio Canarias auf La Palma, sehen. So bereist er mit seiner Frau Karin, einer gefragten Psychia- terin, die nordwestlichste aller Kanarischen Inseln... weiter




War 2015 der Eröffnungsredner bei der BuchWien: Adolf Muschg. - © apa/Georg Hochmuth

Literatur

Der erfüllte Augenblick

  • Adolf Muschg, der Schweizer Altmeister der Erzählkunst, verwebt Goethes Gotthard-Abenteuer klug und bewegend mit Impressionen seiner eigenen späten Krankheitsgeschichte.

Johann Wolfgang Goethe, der Deutschen berühmtester Dichter, war ein schicksalsgläubiger Mensch. Er war dies nicht als Fatalist, der ergeben darauf wartet, dass sich über seinem Kopf etwas zusammenbraut, sondern als Mann der Tat, der davon überzeugt ist, dass es höhere Fügungen gibt, die man erkennen und zu seinen Gunsten nutzen kann... weiter




#erzschlag

bitte33

(gewidmet leo mazakarini) mechthilde du wilde sei milde ich mechert zur hilde weiter




Felix Salten

Aus der Feder des "Rehsodomiten": Bambi wird 755

Das wohl prominenteste Rehkitz der Geschichte gehört mittlerweile zum alten Eisen. Vor stolzen 75 Jahren hat Bambi zum ersten Mal die Kino-Leinwände erblickt. Die düstere Erzählung über die Erlebnisse des Halbwaisen-Rehleins stammt ursprünglich aus der Feder des österreichischen Autors Felix Salten, der sie mit dem trockenen Untertitel versah:... weiter




- © ap/Mark Lennihan

Autorenporträt

Der Schrecken vom Fließband1

  • In den Kinos laufen mehrere Stephen-King-Verfilmungen an - ein Blick auf den selbsternannten "Big Mac des Horrors".

Die Menstruation eines Teenagers und ein Spukhotel wendeten die Geschicke eines Genres. Mit "Carrie" und "Shining" drang der US-Amerikaner Stephen King weit in die Bereiche der Mainstream-Literatur vor. Doch der Preis, den das Genre der Horror-Literatur für die plötzliche Breitenwirkung zahlen musste, war hoch... weiter




Redaktionsleiterin Kathrin Kunkel-Razum musste wieder zahlreiche Wörter in den Duden eingemeinden, die englisch-amerikanischen Ursprungs sind. - © Duden Verlag

Rechtschreibung

Selfie, postfaktisch4

  • Der neue Duden wurde noch einmal erweitert und enthält nun 145.000 Stichwörter.

Berlin. "Noch weiter verbreitet als Hasskriminalität: kriminelle Schreibweise." "Überhaupt nicht sexy: wenn Sie tindern falsch schreiben." Mit einer Reihe von Werbesprüchen wie diesen weist der Duden in der nächsten Zeit auf seine um 5.000 Stichwörter erweiterte Neuauflage hin. Die erscheint an diesem Mittwoch... weiter




Erzählt von der Kraft der Kunst - und mit wunderbarer Beiläufigkeit vom Fall der Berliner Mauer: Thomas Brussig. - © Ullsteinbild - snapshot-photograpy / Tobias Seeliger

Literatur

Rockmusik und Dissidenz1

  • Der deutsche Schriftsteller und Drehbuchautor Thomas Brussig macht eine Ost-Berliner Indierockband zu Helden seiner neuen Wende-Satire.

Seit seinem Durchbruch mit "Helden wie wir" (1995) und dem großen Erfolg von "Am hinteren Ende der Sonnenallee" (1999) ist Thomas Brussig auf den satiri-schen deutsch-deutschen Wenderoman abonniert, auch wenn er zwischenzeitlich immer wieder versucht hat, mit dieser Erwartung zu brechen. Sein neuer Roman, "Beste Aussichten" betitelt... weiter




zurück zu Themen Channel   |   RSS abonnieren


Beliebte Inhalte

Meistgelesen
  1. Vor uns der "Draghi-Crash"?
  2. Psychogramm eines Verbrechers
  3. "Unvorstellbar, dass man sich widersetzt"
Meistkommentiert
  1. Psychogramm eines Verbrechers
  2. Der erfüllte Augenblick
  3. "Unvorstellbar, dass man sich widersetzt"

Werbung



Comics

Traumfahrten und Horrortrips

Jack, die Hauptfigur in "Patience" von Daniel Clowes, wird aus dem Jahr 2029 zurückversetzt in die Jahre 2009 und 1985. Er macht dabei eine traumatische Selbsterfahrung. - © Reprodukt "Igoruto-san", so lautet der Name des italienischen Verlegers und international berühmten Comicautors Igort im Japanischen... weiter




Streaming-Dienst

Netflix setzt auf Comics

Millarworld - © Millarworld Der Videodienst Netflix erweitert seine Aktivitäten und hat nun einen eigenen Comic-Verlag. Mit dem Kauf des Unternehmens Millarworld holt man Serien... weiter





Kinderbuch

Wuff im All

Es ist soweit: Nach der Kinoleinwand hat 3D jetzt auch die Kinderbücher erreicht. Zum Beispiel im Verlag Beltz & Gelberg... weiter




Kinderbuch

Schau genau

Die fünf großen Religionen - Christentum, Judentum, Islam, Hinduismus und Buddhismus - stellen Anna Willis und Nora Tomm in ihrem Wimmelbuch vor... weiter




Kinderbuch

Ab ins All

Astronautenanzüge, Gasplaneten, Plattentektonik, Marsmonde, Weltraumteleskope - zahlreiche Fachbegriffe und Dinge, die im Weltall vorkommen... weiter