- © Jugoslav Vlahovic

Ästhetische Werturteile

Die Kunst des Urteilens5

  • Es ist zwar schwierig, herauszufinden, was gute Literatur ist, aber unmöglich ist es nicht.

Ein gutes Gedicht, ein guter Film, ein gutes Bild . . . Wenn uns etwas gefällt, ist das Wörtchen "gut" schnell bei der Hand. Sicherlich lässt sich dieses unspezifisch positive Urteil bei genauerem Nachdenken verfeinern (gut formuliert, gut beobachtet, gut gemalt ), es lässt sich steigern (sehr gut, extrem gut ) und schließlich lässt es sich... weiter




Autor und Regisseur Kurt Palm, geboren 1955 in Vöcklabruck. - © www.corn.at/Deuticke

Literatur

Rebellische Träumereien2

  • Kurt Palms Entwicklungsroman "Strandbadrevolution" kredenzt politische und sexuelle Erweckungserlebnisse zum Sound der Siebzigerjahre.

Kurt Palms Roman "Strandbadrevolution" spielt im Sommer 1972, in dem die Amerikaner Nordvietnam bombardieren. Im Strandbad warten nicht nur die ersten amourösen Abenteuer auf Ernst und seine Freunde - das Strandbad ist auch der ideale Ort, um mit rebellischer Attitüde den Aufstand gegen Establishment und Spießbürgerlichkeit zu proben und den... weiter





Grandseigneur-Status: Martin Walser - © Felix Kästle/dpa/picturedesk.com

90. Geburtstag

Unbequeme Wahrheiten3

  • Martin Walser prägte die Nachkriegsliteratur mit seinem singulären, gesellschaftskritischen Œuvre. Am 24. März begeht der deutsche Autor seinen 90. Geburtstag.

Zu Anfang, es geht nicht anders, ein Bekenntnis, ja Geständnis des Kritikers: Es war im Frühjahr 1986, der Autor dieser Zeilen noch ein Maturant, als Martin Walser im Gymnasium einer nahegelegenen Kleinstadt aus seinem Roman "Brandung" las. Dessen Handlung hatte mit der Realität und den literarischen Interessen eines Provinzteenagers nicht viel zu... weiter




Lukas Bärfuss verlässt in seinem Buch mutig die ausgetretenen Pfade der Literatur. - © Frederic Meyer/Wallstein Verlag

Literatur

In den Fängen der Schwellenzeit3

  • Der Schweizer Schriftsteller Lukas Bärfuss legt mit seinem neuen Roman, "Hagard", eine höchst irritierende Parabel auf das 21. Jahrhundert vor.

Literatur ist eine Möglichkeitswelt, ein Experimentierfeld, auf dem fiktionale Handlungen und Lebensentwürfe durchgespielt werden. Zu den poetischen Freiheiten gehört dabei die Lizenz zur Grenzüberschreitung, zu Verhaltensweisen, die nicht der "Norm" der Realität entsprechen und entsprechend verstörend auf den Leser wirken... weiter




Interview

Klimaveränderungen5

  • Der US-amerikanische Autor T.C. Boyle über sein neues Buch, Donald Trump und die Bedeutung der Natur.

Der gertenschlanke Mann mit den obligatorischen, knallroten Turnschuhen zum schwarzen Anzug avancierte zu einem der bedeutendsten US-Schriftsteller unserer Zeit. Nicht umsonst verbrachte T.C. Boyle seine Jugendjahre in der Hippie- und Protestbewegung der 1960er Jahre. Trotz seines Erfolgs wirkt der literarische Superstar aus Kalifornien... weiter




Derek Walcott vermittelte karibisches Lebensgefühl mit westlicher Erzähltradition.  - © APAweb / AP Photo, Berenice Bautista

Todesfall

Ein Homer aus der Karibik2

  • Derek Walcott ist tot. Der Nobelpreisträger galt als Weltpoet.

Castries. Im Werk von Derek Walcott ist die Karibik immer präsent. Auch Mythen und Mundart seiner Heimatinsel St. Lucia durchziehen seine mehr als 20 Gedichtbände. Zugleich reihen sich seine Epen in die Tradition abendländischer Literatur ein. Bei Kritikern galt er als "zeitgenössischer Homer". Am Freitag ist der Literaturnobelpreisträger im Alter... weiter




#erzschlag

in der straßenbahn30

(für alle-auch für stefanie sargnagel) frage: du gutmann? ich viel gutmann frage: du viele frauen ficken? ich nix ficken ich lieben frage: du schwul? ja du sehr gutmann ich auch sehr gutmann ------------------------------------------------------------- weiter




Hochtourige Plausibilitäts-Maschine: der Philosoph und Bestseller-Autor Richard David Precht - © litcologne/Ralf Juergens

lit.Cologne 017

Anwälte für Fauna und Flora9

  • Richard David Precht und Peter Wohlleben hielten Plädoyers für die Rechte von Tieren und Bäumen.

Man war überrascht, dass sie nicht in langen schwarzen Roben erschienen. Denn angekündigt wurden die beiden auf der lit.Cologne – mit großem Trara und einigen Vorreden – als Anwälte. Als Anwälte der Tiere. Und das Publikum im prall gefüllten Kölner Veranstaltungsort Gürzenich war zuvor vom Moderator (Andreas Lebert... weiter




: Irma Tulek

Historischer Krimi

Der Rest ist Krimi5

  • Das Schicksal des letzten Zaren als Spannungsliteratur - und die Frage, ob der historische Krimi historisch falsch sein darf.

Am gleichen Tag feiert man den Triumph der einen Dynastie, und die andere fällt. Rund 200 Jahre machen den Unterschied. Die Geschichte betätigt sich als Possenspielerin in eigener Sache. Am 15. März 2017 eröffnet die große Maria-Theresia-Ausstellung in Wien und Niederösterreich: Die Stammmutter des Hauses Habsburg-Lothringen wird als nationale... weiter




Der Buchumschlag stammt aus der Feder des Karikaturisten Gerhard Haderer. - © Gerhard Haderer, Roithner

EU

Marsch ins militärische Kerneuropa?26

  • Politologe Roithner setzt sich in seinem aktuellen Buch mit der Sicherheitspolitik der EU und Österreichs auseinander.

Es ist ein ungewohntes Bild: Seit kurzem sind Soldaten im Stadtbild von Wien präsent. Sie bewachen unter anderem diplomatische Vertretungen. Aber nicht nur das. Soldaten begleiten Häftlingstransporte, und Flugzeuge des Bundesheeres schieben Flüchtlinge ab. Die Tendenz zur "Versicherheitlichung" ziviler Politikbereiche und damit verbunden die... weiter




Literatur

Pariser Neuanfänge

 Wer die Romane der französischen Bestsellerautorin Anna Gavalda mag, wird auch diese neuen, stilistisch variantenreichen Erzählungen mögen. Wobei die kürzesten ihrer warmherzigen Geschichten die fesselndsten sind. Wie so oft bei Gavalda geht es um Pariser, deren Leben nicht ganz rund läuft, und die durch ein mehr oder weniger tragisches Ereignis... weiter




Literatur

Liebeserklärung und Abgesang

  • Gerhard Stadelmaiers autobiografisch gefärbtes Romandebüt "Umbruch".

Der Theaterregisseur Peter Zadek soll einmal gesagt haben: "Eine Premiere ohne Stadelmaier ist keine Premiere". Wie es und er so weit kommen konnten, davon erzählt Gerhard Stadelmaier in seinem autobiografisch gefärbten ersten Roman mit dem eindeutig zweideutigen Titel "Umbruch". Der verweist nicht nur auf den sogenannten Umbruch der Zeitungsseiten... weiter




Ironischer Parteikomponist: Dmitri Schostakowitsch (1906-1975). - © Heritage Images/ Fine Art Images

Literatur

Viele Fakten suchen einen Roman2

  • Der britische Schriftsteller Julian Barnes scheitert an der künstlerischen Gestaltung des Lebens von Dmitri Schostakowitsch.

An einer Stelle beschreibt Julian Barnes Tichon Chrennikow: Er sei mittelmäßig begabt, aber ein "Komponist mit der Seele eines Parteisoldaten". Worauf Chrennikow weitere gnadenlose Verurteilungen seines Charakters und seiner Kunst erfährt. Das kann ein Autor machen, doch der Leser will wissen, ob hier Julian Barnes spricht oder seine Hauptfigur... weiter




In seinem Werk kommt ein beneidenswerter Bildungsfundus unprätentiös zur Sprache: Franz Schuh. - © H. Wimmer/Zsolnay

Literatur

Die Kunst, keine Rolle zu spielen20

  • So wie der Mensch, so ist auch sein Werk multipel: Am 15. März wird der Wiener Schriftsteller Franz Schuh 70 Jahre alt.

Fast wäre er unser Theaterkritiker geworden. Immerhin lag es nicht an der "Wiener Zeitung". "Es lag am Wiener Theater", erzählte uns Franz Schuh in einem Interview: "Ich saß im Zuschauerraum und schaute mir an, was die Schauspieler auf der Bühne aufführten. Danach war mir elendiglich zumute und ich dachte... weiter




Thriller

Das Leben nach dem Mord1

  • Bernhard Aichner: "Totenrausch" - der fulminante finale Höhepunkt der Blum-Trilogie.

Mit "Totenfrau" und "Totenhaus" um die mordende Bestatterin Blum hat Bernhard Aichner zwei Thriller-Bestseller gelandet. "Totenrausch" ist nun der finale Höhepunkt der Trilogie: Blum ist geflüchtet, nachdem sie die Mörder ihres Mannes getötet hat. Und jetzt wird es erst richtig spannend: Denn es beginnt das Leben nach dem Mord... weiter




zurück zu Themen Channel   |   RSS abonnieren


Beliebte Inhalte

Meistgelesen
  1. in der straßenbahn
  2. frage
  3. Labyrinthische Verunklarung
Meistkommentiert
  1. in der straßenbahn
  2. Klimaveränderungen
  3. Odysseus und die Kredit-Sirenen

Werbung



Comics

Die "Saudi Girls Revolution" bringt Könige ins Schwitzen

Der progressive Comic "Saudi Girls Revolution" aus Saudi Arabien.  - © Saudi Girls Revolution Riad. Die Frauen in Saudi-Arabien begehren auf und erheben sich gegen Unterdrückung des Regimes. So steht es in einem Comic... weiter




Comic

"Der Rest der Welt dreht sich weiter"

Ein Teil der Recherchereise führte in den Irak. - © Reprodukt Es war ein anderes Syrien, in das Sarah Glidden vor sieben Jahren gereist ist. In der Comic-Reportage "Im Schatten des Krieges" (Reprodukt) begleitet... weiter





Kinderbuch

Teilen macht reich

Nein, es ist kein Wirtschaftsbuch für Kinder, aber es soll das Bewusstsein für Haben, Teilen und Geld schärfen: Auf Initiative der Stiftung Pro... weiter




Kinderbuch

Kunderbunte Schulgeschichten

Hilfe, auf dem Schulklo spukt ein Geist, der die Wasserhähne aufdreht und alle anspritzt! Das sorgt natürlich für mächtigen Wirbel in der Klasse... weiter




Kinderbuch

26 Löwen-Buchstaben

Allein schon der Gesichtsausdruck des Löwen als Drache oder als Jaguar ist es wert, Martin Baltscheits kleines "Löwen-ABC-Malbuch" aus der Serie... weiter