#erzberg

nullbeispiel22

im kindergarten nicht in der schule auch nicht   als jugenlicher überhaupt nicht so wie als student und konsument   nicht einmal als vater, ehemann freund oder feind beispielhaft   und schon gar nicht als gegen den wind schiffer weiter




Steckt den Finger tief in vergessene Ängste und Sehnsüchte: Kazuo Ishiguro. - © Graeme Robertson/Eyevine/picturedesk.com

Literaturnobelpreis

Samurai der Erinnerung10

  • Kazuo Ishiguro, ein Bestsellerautor und Reiter durch die Genres, erhält den Literaturnobelpreis 2017.

"Ich bin mit seinem Werk nicht sehr vertraut und wie viele andere überhaupt erst durch die Verleihung des Literaturnobelpreises auf ihn aufmerksam geworden." Dieser Satz mag für alle, denen es oft bei der Verkündung der renommierten Auszeichnung ähnlich geht, eine Beruhigung sein. Zumal dieses Zitat sogar von einem Literaturnobelpreisträger stammt:... weiter





Sein Buch "Never Let Me Go" wurde 2010 verfilmt. Kazuo Ishiguro ist hier bei der Premiere in New York zu sehen. - © APAweb/AP, Evan Agostini

Nobelpreis für Literatur 2017

Literaturnobelpreis geht an Kazuo Ishiguro

  • "Was vom Tage übrig blieb" ist das bekannteste Buch des britischen Autors japanischer Herkunft.

Stockholm. Der Literaturnobelpreis geht heuer an den in Nagasaki geborenen britischen Schriftsteller Kazuo Ishiguro (62). Das gab die Königlich-Schwedische Akademie der Wissenschaften am Donnerstag in Stockholm bekannt. Die Schwedische Akademie vergab den Nobelpreis an Kazuo Ishiguro, "der in seinen Romanen von großer emotionaler Kraft den Abgrund... weiter




Krimi

Der Lemming muss es wieder richten

  • Stefan Slupetzky: "Die Rückkehr des Lemming"

Der Mord an einem Journalisten und die gleichzeitige Entführung einer Frau, in die sein Neffe sich vom Sehen verliebt hat, rufen den Lemming erneut auf den Plan. Und der ehemalige Krimineser, inzwischen Nachtwächter in Schönbrunn, ermittelt gemeinsam mit dem mürrischen aktiven Krimineser Polivka, wobei die beiden einander in nicht ausgesprochener... weiter




Sachbuch

"Brrrrh", sagte die Katze

  • Die schwedische Phonetikerin Susanne Schötz bestätigt in "Die geheime Sprache der Katzen" deren Untermieter in ihrem Weltbild.

Hunde haben Herrchen, Katzen haben Personal. Und wehe, wenn die Katze nicht bekommt, was sie sich einbildet. Dann wird gekratzt, gefaucht, gemaunzt. Wenn aber alles gut ist, gibt es ausgiebiges Schnurren, Kuscheln und Kopfreiben. Soweit so bekannt. Wer aber mit Katzen längere Zeit zusammenwohnt, stellt fest... weiter




Politisches Kabarett

Ein Lexikon der verbalen Rundumschläge

  • Alfred Aigelsreiter: "Fußfrei in den Brennesseln" - die bissigsten Texte aus 700 Nummern in 36 Programmen.

Rechtzeitig zum Finale des Nationalratswahlkampfs meldet sich ein Schwergewicht des österreichischen Politischen Kabaretts zu Wort. Alfred Aigelsreiter, Mastermind der Brennesseln (die sich nach 36 Jahren erst von ihrer langjährigen gleichnamigen Spielstätte trennen mussten und dann mehr oder weniger aufgelöst haben) hat nämlich das Beste aus 700... weiter




Ist ein europäischer Islam gescheitert? Dieser Frage geht Autor Alfred Schlicht nach. - © bygimmy/Fotolia

Sachbuch

Ein harter, steiniger Weg4

  • Was die Integration von Muslimen betrifft, ist Europa zum Optimismus verdammt.

Gerade im zurzeit stattfindenden Wahlkampf flammt immer wieder die Auseinandersetzung mit dem Islam auf. Zwei kürzlich erschienene Bücher nehmen sich fundiert der Thematik an. "Gehört der Islam zu Deutschland?" Der deutsche Orientalist Alfred Schlicht hat diese Frage, die angesichts vieler Zuwanderer auch für andere europäische Länder immer wieder... weiter




Sachbuch

Die emotionale Macht der Flagge

Eine Flagge ist ein emotionsbeladenes Emblem. Sie hat die Macht, Gefühle zu wecken und zu verkörpern, die so stark sind, dass Menschen dafür im Krieg zu sterben bereit sind. Sie repräsentieren die Politik der Großmächte und die Macht des Drucks von der Straße. Viele haben verborgene Geschichten, die bis in die Gegenwart fortwirken... weiter




Sachbuch

Neoliberaler Säulenheiliger

  • Leben und Werk des schottischen Aufklärers Adam Smith haben wieder Konjunktur.

Seit neoliberalistisches Denken in weiten Teilen der Welt zur beherrschenden Wirtschaftsdoktrin geworden ist, sind Leben und Werk des schottischen Aufklärers Adam Smith wieder in das Zentrum der ökonomischen Debatten gerückt. Zahlreiche neoliberale Wirtschaftstheoretiker haben ihn zum Säulenheiligen erhoben... weiter




Sachbuch

Felix Mendelssohns ganzes Leben als Roman

  • Plastische Biografie über einen der Größten seiner Zeit.

Mehrere Komponisten haben die erste Hälfte des 19. Jahrhunderts geprägt. Einer der wichtigsten war Felix Mendelssohn Bartholdy (1809 bis 1847). Sein relativ kurzes Leben zeichnet Rosemarie Marschner in einer neuen Biografie nach, die zwar im Titel den Fokus auf seine Liebe zu London legt (die sie im Buch ausführlich beschreibt)... weiter




Sachbuch

Ja zum Leben sagen

  • Robert Schulte hat die Glasknochenkrankheit und trotzdem "kein Scheißleben", wie er süffisant betont.

Robert Schulte trägt sein Herz auf der Zunge. Zumindest macht seine Autobiografie den Anschein. Das beginnt schon mit dem Titel: Da die Ärzte aufgrund der Diagnose "Osteogenesis imperfekta" (Glasknochenkrankheit) eigentlich ein Ableben innerhalb des ersten Lebensjahres befürchtet hatten, Schulte jetzt aber heuer schon seinen 39... weiter




Literatur

Vom Seepech verfolgt1

  • Petri Tamminen ist ein Meister der kurzen Prosa und des lakonischen Humors.

An vielem hat die Zeit etwas geändert, seit Container- statt Segelschiffen über die Ozeane fahren. An der Angst, vom Meer verschlungen zu werden, aber nichts. Man muss sich immer noch Mut machen, bevor man seine Füße auf schwankende Planken setzt. "Eine Seefahrt, die ist lustig, eine Seefahrt, die ist schön"... weiter




Heuerte als 17-Jähriger bei Englands Handelsmarine an: Joseph Conrad. - © Mondadori Portfolio/Getty Images

Literatur

Feuertaufe auf hoher See1

  • Joseph Conrad beschert mit seinem stark autobiographisch geprägten Roman "Die Schattenlinie" ein großes Leseabenteuer.

Das Glück, in ein Leseabenteuer im spannungsreichsten Wortsinn verstrickt zu werden, beschert Joseph Conrad dem Literaturliebhaber mit nahezu jedem seiner Bücher. In dem Spätwerk "Die Schattenlinie", dem stark autobiographisch geprägten Roman einer Initiation, tritt ein junger Seeoffizier seine erste Fahrt als Kapitän eines Handelsschiffes an... weiter




03559_7_U_Kauffmann_SCHATZ_1A.indd

Kinderbuch

Vertragt euch!

  • Frank Kauffmann: "Wer findet den Schatz?" oder warum es besser ist, zusammenzuhalten.

Schwein, Maus, Kuh, Ziege und Gans haben gemeinsam ein Hotel geerbt. Aber das Geschäft läuft nicht, weil die fünf dauernd streiten, statt sich um das Haus zu kümmern. Erst als zwei windige Investoren (ein Nilpferd und natürlich ein Fuchs) auftauchen, wird dem Quartett klar, dass es sich jetzt aber schleunigst zusammenraufen muss... weiter




Literatur

Best-Of-Slupetzky3

  • Nicht nur der Lemming kehrt im neuen Krimi des Wiener Autors zurück.

"Die Rückkehr des Lemming" ist ein Fest für Slupetzky-Fans. Denn im neuen Kriminalroman des Wiener Autors taucht nicht nur der titelgebende Held seiner vier bisherigen Romane, Leopold Wallisch alias Lemming, wieder auf, sondern auch Inspektor Polivka, dem Slupetzky ebenfalls schon einen Roman gewidmet hat... weiter




zurück zu Themen Channel   |   RSS abonnieren


Beliebte Inhalte

Meistgelesen
  1. "Die Orgie wird kalt!"
  2. Menasse gewinnt den Deutschen Buchpreis
  3. Tumulte bei Höcke-Auftritt
Meistkommentiert
  1. Menasse gewinnt den Deutschen Buchpreis
  2. Die Stadt der Bücherleser
  3. zeichen?

Werbung



Asterix

"Die Orgie wird kalt!"

Es ist kein Stau, es ist ein Rennen: Asterix und Obelix lassen die Konkurrenz Via-Appia-Staub fressen. - © Asterix® Obelix® Idefix ®/2017 Les Éditions Albert René "Caesar fühlt sich auf einmal sehr müde . . .", sagt Caesar. Man kann es dem Manne nicht verargen. Schließlich ist es schon wieder passiert... weiter




Graphic Novel

Anne Frank und die Generation iPhone

Eine Figur, so stark, dass man Angst hat: Fast hätten sich die Zeichner nicht zugetraut, Anne Frank gerecht zu werden. - © S. Fischer Verlag "Natürlich nicht!" David Polonskys Ablehnung war deutlich und instinktiv, als Ari Folman ihm vor vier Jahren von der Anfrage des Anne-Frank-Fonds aus... weiter





Kinderbuch

Ein Roboter-Märchen

- © (c) Verlagsgruppe Random House GmbH, Muenchen Die Zielgruppe von Peter Browns erstem Kinderroman war zum Teil noch gar nicht geboren, als der bisher auf Bilderbücher fokussierte... weiter




Kinderbuch

Wozu in der Ferne schweifen?

Die Maus und der Maulwurf sind zufrieden. Aber irgendetwas fehlt ihnen: Glück. Sie haben nämlich davon gehört, dass alle anderen es finden wollen... weiter




Kinderbuch

Ein Dino ist nicht gern allein

Der kleine DInosaurier Pernix hat als Einziger aus seinem Gelege überlebt. Jetzt streift er durch die Urzeit und sucht Futter... weiter







Werbung