Lustvolle Freiheit bei Aleah Chapins "The Last Droplets Of The Day" (2015, Ausschnitt). - © Aleah Chapin, Flowers Gallery London/New York, Sammlung Klöcker

Ausstellungskritik

Mängelwesen oder jugendliche Alte3

  • Eine Schau im Unteren Belvedere feiert die Kraft des Alters als gesellschaftliche Herausforderung.

Zwei Stränge eines großen Erzählbogens spricht Kuratorin Sabine Fellner mit der Ausstellung "Kraft des Alters" im Unteren Belvedere kritisch an: die angebliche Würde des Alters und ein defizitäres Bild von Verfall, Schwäche und Marginalisierung in der Gesellschaft. Mit 170 Kunstwerken wird ein kulturelles Konstrukt hinterfragt... weiter




Kinderbuch

Stadthase und Feldmaus

  • Kristina Andres: "Mucker & Rosine" - von einem, der erbte und das Leben im Wald entdeckte.

Stadthase Mucker bekommt einen Brief: Er hat einen Schlüssel geerbt, der eine blaue Tür sperrt, die irgendwo am Waldrand in einer Türangel hängt. Und das ist ein Glück, denn seine putzfimmelige Tante raubt ihm sonst noch den Verstand. Also macht sich Mucker aus dem Staub und sucht besagte Tür. Dabei trifft er die Feldmaus Rosine... weiter





"Chamberlain war ein gerissener Politiker", so Harris. - © Diva ShukoorInterview

Robert Harris

"Das sind gefährliche Mythen"20

  • Bestseller-Autor Robert Harris über die englische Faszination für den Zweiten Weltkrieg, Populisten und "Fake News".

Wien. Die Nazis haben den Zweiten Weltkrieg gewonnen. Der Holocaust wurde nie aufgedeckt. In dieser Welt spielt "Vaterland", der Bestseller, der dem BBC-Journalisten Robert Harris 1992 zum Durchbruch verhalf. 1995 beschäftigte er sich in "Enigma" mit dem Knacken des gleichnamigen deutschen Codes während des Zweiten Weltkrieges... weiter




- © Hong Li/Getty

Writers-In-Prison-Day

Dem Wort seine Freiheit!1

  • Der Writers-in-Prison-Day erinnert an inhaftierte Autoren - der P.E.N.-Club steht für Literatur und Menschenrecht.

Yahya al-Jubaihi (61), Schriftsteller und Journalist, wurde im Jemen, nachdem er sich geweigert hatte, in seinen Artikeln die Präsenz der Huthi in Sana’a, der Hauptstadt des Jemen, zu rechtfertigen, am 12. April 2017 von einem Rebellen-Gericht der Huthi der Spionage für Saudi-Arabien schuldig befunden und zum Tod verurteilt. Szenenwechsel... weiter




Mit Augenzwinkern beantworten die Autoren von "Bald!" wissenschaftliche Fragen. - © Hanser Verlag

Sachbuch

Alles wird gut!1

  • Ein spannender Blick auf Technologien, die das Leben verändern werden - oder auch nicht.

Holen die Menschen sich künftig seltene Rohstoffe von Asteroiden, die durchs Weltall sausen? Können wir schon bald unser Gedächtnis in eine Cloud auslagern und unser Gehirn mit Computern verbinden? Bekommen wir demnächst eine neue Leber aus dem 3D-Drucker, wenn die eigene unter der Last zu vieler Martinis den Geist aufgegeben haben sollte... weiter




Sachbuch

Vanz giele verbuchselte Wechstaben5

  • Simon Pichler: "Berührt, weil geschüttelt" - ein Almanach der Schüttelreime.

"Reim dich, oder ich schlag dich!", lautet die Devise mitunter, wenn Simon Pichler (derzeit gemeinsam mit seinem kongenialen Partner Leo Lukas auf Österreichs Kabarettbühnen unterwegs mit dem Programm "Fremde (teeren und) Federn") zu Werke geht und Reime schüttelt. In der Mehrzahl sind die Pichler'schen Schüttelreime aber wahre Kleinode... weiter




Roman

Bloß nicht alleine sein

  • Petra Durst Benning: "Das Weihnachtsdorf" - eine Geschichte, die das Leben schreiben könnte. Inklusive Rezepte fürs Fest.

Weihnachten ist das Fest der Familie - wenn man denn eine hat und sie nicht entweder ausgezogen ist, sich von einem getrennt hat oder weggestorben ist. Und manchmal will man gerade ohne die Familie Weihnachten in aller Ruhe feiern, weil die Verwandtschaft so anstrengend ist. Genau diese Spannungsfelder bearbeitet Petra Durst-Benning in ihrem... weiter




Kinderbuch

So ein Schlingel, der Wasch(salon)bär

  • Linnea Svensson & Nikolai Renger: "Villa Wunderbar" - viele lustige Kurzgeschichten über ein sprechendes Tier mit Flausen im Kopf.

Matilda und ihr Cousin Joschi wohnen in der Villa Wunderbar. Und dort im Erdgeschoß, im "Café Waschnuss" ihrer Oma, einem ehemaligen Waschsalon, hat sich ein sprechender Waschbär eingenistet. Natürlich darf kein Außenstehender davon wissen, dass der kleine Henri spricht - das Chaos, für das er sorgt, ist aber auch so groß genug... weiter




Literatur

Klassischer Abenteuerroman1

  • "Die goldene Stadt" von Sabrina Janesch.

Als Sabrina Janesch erfuhr, dass ein Deutscher rund vierzig Jahre vor dem berühmten amerikanischen Entdecker Hiram Bingham die heilige Inka-Stadt Machu Picchu entdeckt haben soll, war das Interesse der Schriftstellerin deutsch-polnischer Abstammung geweckt. Sie selbst hatte Peru bereits mehrfach bereist und kannte auch die Fabel... weiter




Literatur

Geier & Hai als Stichwortgeber

  • Martin Thomas Pesls Coffee-Table-Book "Das Buch der Tiere".

In der Edition Atelier ist soeben "Das Buch der Tiere" von Martin Thomas Pesl erschienen, das dem Leser im Untertitel "100 animalische Streifzüge durch die Weltliteratur" verheißt. Man läge allerdings falsch, wenn man "animalisch" hier als "triebhaft" verstünde und sich sozusagen einschlägige "Stellen" erwartete... weiter




Lärmszene der Jungtschechen im österreichischen Reichsrat am 8. Juni 1900. - © Österreichische Nationalbibliothek

Literatur

Ein Amerikaner besucht Wien12

  • Mark Twains Berichte aus dem Reichsrat, dem Parlament der cisleithanischen Hälfte der k.k. Doppelmonarchie, liegen in einer lesens-und hörenswerten Neuedition vor.

"Es gibt einen Sinn für moralisches und einen Sinn für unmoralisches Verhalten. Ersterer lehrt uns, wie die Moral zu umgehen ist und zweiterer lehrt uns, die Unmoral zu genießen." - Diesen Aphorismus widmete Mark Twain einem österreichischen Bekannten, nachdem er sich in die Reichshaupt- und Residenzstadt der Habsburger, ins Wien des Fin de siècle... weiter




Vielfach ausgezeichnet: Olga Flor, Jahrgang 1968. - © Lisa Rastl

Literatur

Protokoll einer Entliebung2

  • Die österreichische Autorin Olga Flor fasziniert mit einer sozialkritischen und höchst sprachspielerischen Liebesbilanz.

Am Anfang steht das Ende: das Ende der Liebesbeziehung von P und A, das sich an einer Berliner Dreifachkreuzung, naturgemäß im Herbst, vollzieht. So beginnt der Roman "Klartraum" der österreichischen Schriftstellerin Olga Flor. Erzählt wird aus der Per-spektive der "Protagonistin" P, die von ihrem "Antagonisten" A verlassen wird... weiter




Literatur

Das Rätsel der Herkunft1

  • Der deutsche Literaturkritiker Ijoma Mangold lotet in einem hinreißenden Buch seine Identität aus: elegant komisch, bildungsbürgerlich hochgeschraubt und sinnenfreudig.

Wenn Literaturkritiker selbst beginnen, belletristische Bücher zu schreiben, ist ihnen die Häme der Kollegen meist sicher. Das ist nicht nur ungerecht, etwa wenn es sich um schwülstige Liebesgeschichten oder biedere Kriminalromane handelt. Ganz anders liegt der Fall bei Ijoma Mangold, seines Zeichens Literaturchef der Hamburger Wochenzeitung "Die... weiter




Erzberg

breaking poem II112

vorsicht bohr net im ohr es kommt der kontrollor weiter




Krimi

Ein Sommer wie damals

  • Thomas Brezinas Knickerbockerbande ist zurück. Die vier sind mit ihren Fans mitgewachsen - das Abenteuer, das sie erleben, nicht unbedingt.

Als Band eins, "Rätsel um das Schneemonster", Anfang der 1990er Jahre erschien, waren die Fans der Knickerbockerbande so wie die vier Protagonisten plus/minus zehn Jahre alt (so auch der Schreiber dieser Zeilen). zwei Jahrzehnte lang legte ihr Schöpfer Thomas Brezina Jahr für Jahr mehrere neue Abenteuer nach... weiter




zurück zu Themen Channel   |   RSS abonnieren


Beliebte Inhalte

Meistgelesen
  1. Tango Noir: Tanz der dunklen Mächte
  2. Ozeanische Gefühle
  3. Braunauer Familiengeschichten
Meistkommentiert
  1. "Ohne Polen kollabiert London"
  2. Tango Noir: Tanz der dunklen Mächte
  3. am grabstein

Werbung



Asterix

"Die Orgie wird kalt!"

Es ist kein Stau, es ist ein Rennen: Asterix und Obelix lassen die Konkurrenz Via-Appia-Staub fressen. - © Asterix® Obelix® Idefix ®/2017 Les Éditions Albert René "Caesar fühlt sich auf einmal sehr müde . . .", sagt Caesar. Man kann es dem Manne nicht verargen. Schließlich ist es schon wieder passiert... weiter




Graphic Novel

Anne Frank und die Generation iPhone

Eine Figur, so stark, dass man Angst hat: Fast hätten sich die Zeichner nicht zugetraut, Anne Frank gerecht zu werden. - © S. Fischer Verlag "Natürlich nicht!" David Polonskys Ablehnung war deutlich und instinktiv, als Ari Folman ihm vor vier Jahren von der Anfrage des Anne-Frank-Fonds aus... weiter





Kinderbuch

Ich mal mir meine Stadt

Wiener Schnitzel, Sachertorte, Hofburg, Fiaker, Karlskirche - wer kennt sie nicht, die typischen Wiener Sehenswürdigkeiten und Klischees... weiter




Kinderbuch

Wasch dich mal wieder

Der "Müffelmax" ist Silke Farmers Erstlingswerk und durchaus gelungen. Die Autorin aus Wien erzählt die Geschichte des fünfjährigen Max... weiter




Kinderbuch

Trau dich!

Palmtag_Durch-den-Wald_Inh_A01_final_versuch.indd Frau Lieb hat ihre Haustiere gern, sie hegt und pflegt sie und lässt sie nie alleine raus. Es könnte ihnen ja was passieren... weiter







Werbung