McGhee_Denise_25301_MR1.indd

Kinderbuch

Lebe deine Träume

  • Alison McGhee: "Komm, wir fliegen zum Mond" - ein Mutmachbuch mit einem Hauch von großem Abenteuer.

Nacht für Nacht schaut das kleine Glühwürmchen Fünkchen zum Mond hinauf und träumt davon, zu ihm hinauf zu fliegen - so wie die Riesen in ihren silbernen Raketen, vor denen sie Tag für Tag von den Erwachsenen gewarnt wird. Denn die Riesen (also die Menschen) sind gefährlich für Glühwürmchen, weil sie entweder nicht aufpassen und sie zertreten oder... weiter




Henryk Sienkiewicz (1846-1916), porträtiert von Kazimierz Pochwalski. - © Wikimedia/gemeinfrei

Literatur

Geknechtet und verraten1

  • Vor 100 Jahren starb der polnische Literaturnobelpreisträger Henryk Sienkiewicz. Sein umfangreiches Werk prägt Polens Geschichtsverständnis - und spielt den National-Konservativen in die Hände.

Die Vorstellung, Literatur könne als Schlüssel zum Verständnis aktueller politischer Probleme dienen, ist gefährlich. Zu leicht führt sie in die Versuchung, sich bei James Joyce über Dinge informieren zu wollen, über die ein Dublin-Reiseführer doch besser Bescheid weiß. Zum hundertsten Todestag des polnischen Autors und Literaturnobelpreisträgers... weiter





Wolf Biermann beim Bürgerfest vor dem Brandenburger Tor in Berlin, 2014 (25-Jahr-Jubiläum des Mauerfalls). - © Ukas Michael/Action Press/picturedesk.com

Literatur

"Verlust ist unser Hauptgewinn"

  • Der deutsche Liedermacher und Lyriker Wolf Biermann blickt als Schelm auf sein bewegtes Dasein zwischen Ost und West zurück: Am 15. November feiert er seinen 80. Geburtstag.

"Du hast zehn Kinder. Und die müssen diese Geschichten kennen." Mit diesen Worten soll Wolf Biermann von seiner Ehefrau Pamela zum Schreiben seiner jüngst erschienenen Autobiografie "Warte nicht auf bessre Zeiten" gedrängt worden sein. Seine umfangreichen Stasi-Akten wären bei der Arbeit ungemein nützlich gewesen... weiter




"Man überlebt nicht alles, was man überlebt": Ilse Aichinger auf einem Foto aus dem Jahr 2006. - © Anita Schiffer - Fuchs / Interfoto / picturedesk

Nachruf

Schnell, solange du noch tot bist7

  • Ilse Aichinger, eine der wichtigsten Vertreterinnen der österreichischen Nachkriegsliteratur, ist gestorben.

"Die Spatzen schreien fröhlich. Sie wissen nicht, dass es verboten ist, die Toten zu erwecken. Der junge Mann geht vor deinem Sarg her(...) Sie tragen dich ins Haus und die Stiegen hinauf. Du wirst aus dem Sarg gehoben. Dein Bett ist frisch gerichtet. Und sie werden dich waschen und deine Hemden wechseln... weiter




#erzschlag

das fenster33

es sind siebendie schwer verletzt am boden liegen das draußen schreit nach innen: es gibt kein entrinnen die granaten die schüsse, das geschrei: alles vorbei da ruft der achte sachte, sachte ich seh das meer auch ein fischerboot und hier ganz vorn ich glaub ich spinn ein delphin weiter




Kinderbuch

Masken auf und los!

  • Laurent Moreau: "Im Wald der Masken" - ein Mitmachbuch schon für ganz Kleine.

Der Jäger streift durch den Wald. Wen wird er fangen: den schlauen Fuchs, den wilden Tiger, die frechen Affen, das ängstliche Kaninchen? Kinder, setzt eure Tiermasken auf und versteckt euch! Laurend Moreau führt seine kleinen Leser in kurzen Sätzen und bunten Bildern durch den Wald und leitet sie an, selbst in die Handlung einzusteigen... weiter




Esmahan Aykol: "Die Türkei steht de facto vor einem Bürgerkrieg." - © Hüseyin Özdemir

Türkei

"Eine Gesellschaft der Angst"2

  • Die Autorin Esmahan Aykol über ihre Heimatstadt Istanbul, lähmende Furcht und das Leben in einem Polizeistaat.

Frau in einer Männergesellschaft, eine Krimibuchhändlerin unter Polizisten, eine Deutsche in Istanbul, jüdischer Herkunft in einem muslimischen Land: Mit Kati Hirschel schuf die im türkischen Edirne geborene Autorin Esmahan Aykol eine Krimiheldin mit einigem Konfliktpotenzial. Auch in ihrem neuen Band der Reihe, "Istanbul Tango" (Diogenes)... weiter




zurück zu Themen Channel   |   RSS abonnieren


Beliebte Inhalte

Meistgelesen
  1. Trau dich!
  2. vergleiche
  3. Experiment in Entschleunigung
Meistkommentiert
  1. Ein Amerikaner besucht Wien
  2. Ein Chor Heimatloser
  3. Seiten für die Ewigkeit

Werbung



Asterix

"Die Orgie wird kalt!"

Es ist kein Stau, es ist ein Rennen: Asterix und Obelix lassen die Konkurrenz Via-Appia-Staub fressen. - © Asterix® Obelix® Idefix ®/2017 Les Éditions Albert René "Caesar fühlt sich auf einmal sehr müde . . .", sagt Caesar. Man kann es dem Manne nicht verargen. Schließlich ist es schon wieder passiert... weiter




Graphic Novel

Anne Frank und die Generation iPhone

Eine Figur, so stark, dass man Angst hat: Fast hätten sich die Zeichner nicht zugetraut, Anne Frank gerecht zu werden. - © S. Fischer Verlag "Natürlich nicht!" David Polonskys Ablehnung war deutlich und instinktiv, als Ari Folman ihm vor vier Jahren von der Anfrage des Anne-Frank-Fonds aus... weiter





Kinderbuch

Ein Roboter-Märchen

- © (c) Verlagsgruppe Random House GmbH, Muenchen Die Zielgruppe von Peter Browns erstem Kinderroman war zum Teil noch gar nicht geboren, als der bisher auf Bilderbücher fokussierte... weiter




Kinderbuch

Wozu in der Ferne schweifen?

Die Maus und der Maulwurf sind zufrieden. Aber irgendetwas fehlt ihnen: Glück. Sie haben nämlich davon gehört, dass alle anderen es finden wollen... weiter




Kinderbuch

Ein Dino ist nicht gern allein

Der kleine DInosaurier Pernix hat als Einziger aus seinem Gelege überlebt. Jetzt streift er durch die Urzeit und sucht Futter... weiter







Werbung