Erzberg

breaking poem II112

vorsicht bohr net im ohr es kommt der kontrollor weiter




Krimi

Ein Sommer wie damals

  • Thomas Brezinas Knickerbockerbande ist zurück. Die vier sind mit ihren Fans mitgewachsen - das Abenteuer, das sie erleben, nicht unbedingt.

Als Band eins, "Rätsel um das Schneemonster", Anfang der 1990er Jahre erschien, waren die Fans der Knickerbockerbande so wie die vier Protagonisten plus/minus zehn Jahre alt (so auch der Schreiber dieser Zeilen). zwei Jahrzehnte lang legte ihr Schöpfer Thomas Brezina Jahr für Jahr mehrere neue Abenteuer nach... weiter





Die Schriftstellerin Julya Rabinowich lebt in Wien und veröffentlichte 2016 ihr erstes Jugendbuch "Dazwischen: Ich". - © APAweb/ GEORG HOCHMUTH

Literatur

Julya Rabinowich erhält Oldenburger Jugendbuchpreis

  • Österreichische Autorin für "Dazwischen: Ich" ausgezeichnet.

Oldenburg. Die österreichische Schriftstellerin Julya Rabinowich hat den mit 8.000 Euro dotierten Kinder- und Jugendbuchpreis der Stadt Oldenburg 2017 erhalten. Sie werde für ihr Jugendbuchdebüt "Dazwischen: Ich" ausgezeichnet, teilte die Stadt am Mittwoch mit. In dem Buch geht es um ein 15-jähriges Flüchtlingsmädchen... weiter




Lässt sich auch von anderen Schriftstellern etwas beibringen: US-Autor Stewart O’Nan. - © Robert Newald

Interview

Die Lust am Verlust14

  • Stewart O’Nan, dessen Roman "Letzte Nacht" gratis verteilt wird, über die gespaltenen USA und den Trost von Charlie Brown.

Es ist wieder so weit: Die Stadt verschenkt Bücher. Dieses Jahr ist das Präsent der Roman "Letzte Nacht" vom US-Schriftsteller Stewart O‘Nan. Darin begleitet er Manny, den Manager einer Hummer-Restaurant-Filiale, in den letzten Stunden, bevor diese für immer schließt. Mit der "Wiener Zeitung" sprach der Haydn-Fan im zum Buch eher wenig... weiter




Buchpreise

Ausgezeichnete Seiten

  • Buchpreise für Eva Menasse und Franzobel.

Wien. Auch der Österreichische Buchpreis geht an ein Mitglied der Familie Menasse. Ein Monat, nachdem ihr Bruder Robert für seinen Roman "Die Hauptstadt" mit dem Deutschen Buchpreis ausgezeichnet wurde, wurde Eva Menasse für ihren Erzählband "Tiere für Fortgeschrittene" mit dem Österreichischen Pendant bedacht... weiter




Eine Bücherkathedrale ist die Bibliothek der Erzabtei Pannonhalma in Ungarn, die als Unesco-Welterbe gelistet ist. - © Danita Delimont/Getty Images/Gallo Images

Bücher

Seiten für die Ewigkeit12

  • Das Buch ist der dauerhafteste Speicher für Gedanken, den die Menschheit besitzt.

Und immer noch lebt das Buch. Tausende Male hatten es die Priester der Digitalität totgesagt. Jetzt ist friedliche Koexistenz die Devise. Das Buch lässt die Ritter der Bits und Bytes gewähren. Es hat leicht lachen. Es muss nicht kämpfen. Es kann sich zurücklehnen in den Regalen uralter Bibliotheken und in den Fächern neuer Büchereien und... weiter




In"Tiere für Fortgeschrittene" nähert sich Eva Menasse, die heuerbereitsden Friedrich-Hölderlin-Preis der Stadt Bad Homburg entgegennehmenkonnte, ausgehend von kuriosen Tiermeldungen menschlichen Verhaltensweisen an. - © APAweb, Herbert Pfarrhofer

Auszeichnung

Österreichischer Buchpreis für Eva Menasse7

  • Die in Berlin lebende Autorin wurde für "Tiere für Fortgeschrittene" mit dem mit 20.000 Euro dotierten Preis geehrt.

Wien. Eva Menasse (47) ist am Montagabend im Burgtheater-Kasino für ihren Erzählband "Tiere für Fortgeschrittene" mit dem Österreichischen Buchpreis ausgezeichnet worden. Der Debütpreis ging an die 1978 in Teheran geborene und in Graz lebende Nava Ebrahimi für ihren Roman "Sechzehn Wörter". "Ich freue mich riesig über diese zweite Auszeichnung aus... weiter




Hält am Mittwoch die Eröffnungsrede der Buch Wien: Karl-Markus Gauß. - © APAweb, Herbert Pfarrhofer

Buch Wien

Alles Buch

  • Die zehnte Buch Wien ist internationaler denn je und gibt sich zur Eröffnung am Mittwoch politisch.

Wien. Mit einer Rede des Schriftstellers und Publizisten Karl-Markus Gauß und der bereits traditionellen "Langen Nacht der Bücher" wird am 8. November die zehnte Buch Wien eröffnet. 451 Veranstaltungen, 381 Autoren und 350 Aussteller sind für die Wiener Buchmesse angekündigt. Im Vorjahr war mit 43.000 Besuchern ein neuer Rekord erzielt worden... weiter




Ein Mann und sein Detektivfahrrad: Thomas Brezina auf Tom Turbo. - © Kurt PrinzInterview

Kinderliteratur

"Ausdenken geht immer sehr schnell"10

  • Die "Knickerbocker-Bande" ist jetzt erwachsen. In "Alte Geister ruhen unsanft" erzählt Thomas Brezina, was aus ihr geworden ist.

Der 1963 in Wien geborene Thomas Brezina hat nicht nur 550 Bücher geschrieben und 70 Millionen Stück verkauft, sondern auch zahlreiche TV-Serien entwickelt, die international erfolgreich laufen. Headquarter für all das ist Brezinas Firma Tower10 in Liesing. Im Besprechungszimmer steht Tom Turbo: mittlerweile mit 24 Jahren auf dem Sattel... weiter




Verlagswesen

"Wie man davon lebt, muss ich erst herausfinden"10

  • Die "One-Woman-Show" Wortreich Verlag ist heuer erstmals bei der Buch Wien. Eine Bilanz eines ambitionierten Projekts.

Wie verrückt muss man sein? Diese Frage musste sich Karoline Cvancara nicht nur einmal gefallen lassen, auch von der "Wiener Zeitung". Als Cvancara vor nun fast drei Jahren beschloss, den Verlag Wortreich zu gründen, war die besorgte Skepsis durchaus vorhanden. Wie geht es dem Wortreich Verlag und Cvancara nun aber heute? "Ich hab’s überlebt... weiter




Jugendbuch

Die Härte der Pubertät

  • Catherine Hapka: "Dolphin Dreams" - ein Mädchenroman über das Älterwerden und die Liebe zum Meer.

Die elfjährige Annie rettet an der Küste nahe der US-Metropole New York einen Delfin, der sich in einer Angelschnur verheddert hat und zu ertrinken droht. Und natürlich werden die beiden beste Freunde, wobei der Delfin in weiterer Folge dem Mädchen seinerseits das Leben rettet. Soweit, so "Flipper"-mäßig... weiter




Kultur

Prix Goncourt für Eric Vuillard

  • Symbolischer Preis mit zehn Euro dotiert.

Paris. Der französische Autor und Filmemacher Eric Vuillard wird für seinen Roman "L’Ordre du jour" (etwa: Tagesordnung) mit Frankreichs wichtigstem Literaturpreis, dem Prix Goncourt, ausgezeichnet, teilte die Jury am Montag in Paris mit. "L’Ordre du jour" handelt von den politischen und psychologischen Mechanismen... weiter




Czernowitz

Die Stadt der Worte5

  • Der russisch-ukrainische Schriftsteller Igor Pomerantsev hat der ehemaligen Habsburger-Kulturmetropole Czernowitz ein literarisches Denkmal gesetzt. Auf der Buch Wien stellt er sein Buch in deutscher Übersetzung vor.

"Jeder Ort steht für etwas. Venedig ist Wasser, Glas und Filmstars. Parma ist Schinken. Und Czernowitz ist ein Buch. Es hat viele Stimmen und wird in vielen Sprachen verfasst", schreibt der Schriftsteller Igor Pomerantsev. "Ein vielsprachiges Palimpsest, wie es sich für Czernowitz gehört." Große Worte... weiter




"die bäume greifen aus ins feld" (Kirstin Breitenfellner). - © Jugoslav Vlahovic

Neue österreichische Lyrik

Ausgesprochen schöne Gedichte2

  • Das Lesen von Lyrik bereitet großes Vergnügen - vorausgesetzt, dass sich die Dichter ein wenig Mühe gegeben haben. Eine Auswahl gelungener Verse.

Der Wiener Dichter Manfred Chobot ist heuer siebzig Jahre alt geworden. Zu diesem Anlass hat Beppo Beyerl einen Querschnitt aus dem umfangreichen lyrischen Werk seines Freundes und Autorenkollegen Chobot zusammen gestellt. Unter dem (hoffentlich) bewusst abgegriffenen Titel "Nur Fliegen ist schöner" (Löcker Verlag Wien) findet man hier Gereimtes... weiter




- © Leonardo Cendamo/ Imago

Interview

"Ich bin Katholik mit einem
heidnischen Hang"
7

  • Der französische Schriftsteller Pierre Michon bekennt seine sprachliche Doppelprägung, erläutert seine Sicht auf Vaterschaft, Kunst und Religion, erzählt von seinem Filmdebüt - und von seinem Twitter-Double.

"Wiener Zeitung": Monsieur Michon, in einem Interview mit dem "Nouvel Observateur" haben Sie einmal gesagt: "Mit einem Journalisten zu reden, scheint mir das Gegenteil zu dem, weshalb man schreibt." Warum das Gegenteil? Pierre Michon: Nicht unbedingt das Gegenteil. Sagen wir so: Im Gespräch mit einem Journalisten hat man immer den Eindruck... weiter




zurück zu Themen Channel   |   RSS abonnieren


Beliebte Inhalte

Meistgelesen
  1. Kein "Irrer mit der Bombe"
  2. Braunauer Familiengeschichten
  3. Dem Verbrechen auf der Spur
Meistkommentiert
  1. "Ohne Polen kollabiert London"
  2. Tango Noir: Tanz der dunklen Mächte
  3. am grabstein

Werbung



Asterix

"Die Orgie wird kalt!"

Es ist kein Stau, es ist ein Rennen: Asterix und Obelix lassen die Konkurrenz Via-Appia-Staub fressen. - © Asterix® Obelix® Idefix ®/2017 Les Éditions Albert René "Caesar fühlt sich auf einmal sehr müde . . .", sagt Caesar. Man kann es dem Manne nicht verargen. Schließlich ist es schon wieder passiert... weiter




Graphic Novel

Anne Frank und die Generation iPhone

Eine Figur, so stark, dass man Angst hat: Fast hätten sich die Zeichner nicht zugetraut, Anne Frank gerecht zu werden. - © S. Fischer Verlag "Natürlich nicht!" David Polonskys Ablehnung war deutlich und instinktiv, als Ari Folman ihm vor vier Jahren von der Anfrage des Anne-Frank-Fonds aus... weiter





Kinderbuch

Ich mal mir meine Stadt

Wiener Schnitzel, Sachertorte, Hofburg, Fiaker, Karlskirche - wer kennt sie nicht, die typischen Wiener Sehenswürdigkeiten und Klischees... weiter




Kinderbuch

Wasch dich mal wieder

Der "Müffelmax" ist Silke Farmers Erstlingswerk und durchaus gelungen. Die Autorin aus Wien erzählt die Geschichte des fünfjährigen Max... weiter




Kinderbuch

Trau dich!

Palmtag_Durch-den-Wald_Inh_A01_final_versuch.indd Frau Lieb hat ihre Haustiere gern, sie hegt und pflegt sie und lässt sie nie alleine raus. Es könnte ihnen ja was passieren... weiter







Werbung