• vom 18.03.2016, 10:10 Uhr

Autoren


Stephan Eibel Erzberg

erben




  • Artikel
  • Kommentare (1)
  • Lesenswert (52)
  • Drucken
  • Leserbrief




Von Stephan Eibel Erzberg


    wenn nicht mehr die rede
    von stark und schwach
    nicht mehr die rede
    von gerecht und ungerecht

    wenn nicht mehr die rede
    von oben und unten
    nicht mehr die rede
    von arm und reich

    wenn nicht mehr die rede
    von schwarz und weiß
    nicht mehr die rede
    vom herrentumscheiß

    nur dann haben wir was
    zu vererben und können
    guten gewissens sterben





    Schlagwörter

    Stephan Eibel Erzberg

    1 Leserkommentar




    Mit dem Absenden des Kommentars erkennen Sie unsere Online-Nutzungsbedingungen an.


    captcha Absenden

    * Pflichtfelder (E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht)



    Dokumenten Information
    Copyright © Wiener Zeitung Online 2017
    Dokument erstellt am 2016-03-18 10:11:30



    Beliebte Inhalte

    Meistgelesen
    1. Abgesang an das US-Mantra
    2. Zerbricht der Westen?
    3. Menasse gewinnt den Deutschen Buchpreis
    Meistkommentiert
    1. Menasse gewinnt den Deutschen Buchpreis
    2. Die Stadt der Bücherleser
    3. zeichen?

    Werbung





    Werbung


    Werbung