• vom 05.12.2016, 16:40 Uhr

Autoren

Update: 05.12.2016, 16:49 Uhr

Bob Dylan

Bob Dylan schickt Patti Smith zum Nobelpreis




  • Artikel
  • Kommentare (1)
  • Lesenswert (0)
  • Drucken
  • Leserbrief






    Patty Smith bei einem Konzert im Jahr 2000 in New York. 

    Patty Smith bei einem Konzert im Jahr 2000 in New York. © APAweb// AFP, picturedesk.com, STAN HONDA Patty Smith bei einem Konzert im Jahr 2000 in New York. © APAweb// AFP, picturedesk.com, STAN HONDA

    Berlin. Bob Dylan, Sänger und Literaturnobelpreisträger, hat eine Rede vorbereitet, die zur Verleihung der Auszeichnung am 10. Dezember vorgetragen werden soll, so die Schwedische Nobelpreis-Akademie. Sängerin Patti Smith wird Dylans Song "A Hard Rain’s A-Gonna Fall" am Tag der Preisübergabe in Stockholm singen.

    Dylan war im Oktober für seine poetischen Neuschöpfungen in der amerikanischen Songtradition ausgezeichnet worden. Der Schwedischen Akademie war es lange nicht gelungen, den Musiker persönlich ans Telefon zu bekommen, was Unmut ausgelöst hatte. Ein Jurymitglied warf dem Musiker vor, unhöflich zu sein. Erst nach 12 Tagen hatte sich Dylan bei den Schweden gemeldet.


    Mitte November hatte die Akademie mitgeteilt, dass der Sänger nicht zur Verleihung des Literaturnobelpreises kommen werde. Als Grund habe er andere Verpflichtungen genannt.




    Schlagwörter

    Bob Dylan, Nobelpreis

    1 Leserkommentar




    Mit dem Absenden des Kommentars erkennen Sie unsere Online-Nutzungsbedingungen an.


    captcha Absenden

    * Pflichtfelder (E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht)



    Dokumenten Information
    Copyright © Wiener Zeitung Online 2017
    Dokument erstellt am 2016-12-05 16:44:05
    Letzte ńnderung am 2016-12-05 16:49:12



    Beliebte Inhalte

    Meistgelesen
    1. vergleiche
    2. Mängelwesen oder jugendliche Alte
    3. Wiederentdecktes Wunderkind
    Meistkommentiert
    1. Ein Amerikaner besucht Wien
    2. Ausgesprochen schöne Gedichte
    3. Die Stadt der Worte

    Werbung





    Werbung


    Werbung