• vom 02.09.2005, 16:59 Uhr

Literatur

Update: 02.09.2005, 17:10 Uhr

Literarisches Buch

Pöhlein: Gomringer - Wurlitz




  • Artikel
  • Lesenswert (0)
  • Drucken
  • Leserbrief





  • Der Schweizer Dichter und Kunsttheoretiker Eugen Gomringer lebte lange Jahre in dem bayrischen Ort Wurlitz. Dort hat er den ehemaligen Landgasthof "Zum grünen Baum" in eine Wohn-, Arbeits- und Begegnungsstätte umgebaut.



In der "Bibliothek der Provinz", Weitra, ist nun - pünktlich zu Gomringers 80. Geburtstag - der Bild- und Textband "Gomringer - Wurlitz"erschienen. Darin beschreibt der Literaturwissenschaftler Cornelius Schnauber seine Besuche in Wurlitz und Eugen Gomringer selbst berichtet von seinem Leben in dem alten Haus.


Auch Texte Gomringers sind in dem Band enthalten.Vor allem aber sind Fotos zu sehen, die von dem deutschen Fotografen Georg Pöhlein stammen. In edlem Schwarz-Weiß zeigen die Bilder, wie stilsicher und geschmackvoll Gomringer, der radikal moderne, "konkrete" Dichter, in Wurlitz wohnte und wirkte. (Das hier gezeigte Foto ist ein Beispiel aus diesem Band.)




Schlagwörter

Literarisches Buch

Leserkommentare




Mit dem Absenden des Kommentars erkennen Sie unsere Online-Nutzungsbedingungen an.


captcha Absenden

* Pflichtfelder (E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht)


Dokumenten Information
Copyright © Wiener Zeitung Online 2017
Dokument erstellt am 2005-09-02 16:59:05
Letzte Änderung am 2005-09-02 17:10:00



Werbung




Werbung


Werbung