Roman

Die Sache mit der ersten Liebe

  • Sjoerd Kuyper: "Erst wirst du verrückt und dann ein Schmetterling" - Ein Buch über Jugendliche, das trotzdem kein echtes Jugendbuch ist.

Kos ist 13 Jahre alt und hat drei Schwestern. Der Vater führt ein Hotel, die Mutter ist an Krebs gestorben. Das ist die Ausgangsposition von Sjoera Kuypers mit- und hinreißendem Roman über einen niederländischen Jugendlichen, der davon träumt, bei Ajax Amsterdam zu spielen, die schöne Isabel für sich zu gewinnen - und das Hotel zu retten... weiter





Russland

Von der Oktoberrevolution zu Gorbatschow

(Wei) In den letzten einhundert Jahren haben sich in Europa Ereignisse von welthistorischer Bedeutung abgespielt, die Orlando Figes in diesem mit großer Sachkenntnis geschriebenen Buch inhaltsschwer und mit wissenschaftlicher Akribie Revue passieren lässt. Der prominente Russlandkenner stellt die Geschichte des Landes in ihren historischen Abläufen... weiter




Bill Browder 2013 bei einer Veranstaltung in London, die seinem Anwalt Sergeji Magnitski gewidmet war. - © Eugenie Absalom/Demotix/corbis

Bill Browder

Der Mann, den Putin jagt2

  • Ein Amerikaner bekämpfte in Russland Oligarchen und Korruption, jetzt bangt er um sein Leben.

Wenn es in knallroten Lettern "Wie ich Putins Staatsfeind Nummer 1 wurde" von einem Buchcover schreit, dann ist Skepsis angebracht - angesichts des Konfliktes zwischen Russland und dem Westen ist es für einen Verlag einfach zu verführerisch, jedes Buch, in dem Putin irgendwie eine Rolle spielt, entsprechend gnadenlos zu vermarkten... weiter




Literatur

Magische Reise3

  • "Die Sprachlosigkeit der Fische", ein Roman von Margit Mössmer

Gerda bereist die Welt, vom Weinviertel über Floridsdorf und Istanbul bis Mexiko. Magie ohne Esoterik-Touch dringt allerorten in Gerdas Leben, wuchernde Eindrücke führen zu poetischen Verwerfungen, aus dem Tag geschälte Episoden werden zu lautmalerischen Miniaturen. Margit Mössmer, Preisträgerin des Ö1-Literaturwettbewerbs WÖRTER... weiter




Literatur

Abseits ausgetretener Pfade

  • erlesen

Welchem Kritiker ist es noch nicht passiert, dass er in diese ein wenig klischeehafte Empörung ausgebrochen ist angesichts des Umstands, dass ein (seiner Meinung nach) außergewöhnlich großartiger Schriftsteller bei uns noch völlig unbekannt sei, oder überhaupt verkannt oder aber zu Unrecht vergessen. Ich will mich da nicht ausnehmen, im Gegenteil... weiter




Jugendbuch

Ausbruch aus Gefängnissen

  • Barry Jonsberg: "Flieg, so hoch du kannst" - zwei Teenager lassen sich nicht ihre Flügel stutzen.

Holly Holley steckt mitten im Erwachsenwerden, hasst ihren Vornamen, ihre Figur und die selbstgemachten veganen Abendessen ihrer Mutter und sucht verzweifelt Anschluss an die Clique des angesagtesten Mädchens der Schule. Außerde himmelt sie recht aussichtslos den beliebtesten Basketballer der Schule an... weiter




Literatur

Harmlose Oberfläche1

  • Viktor Niedermayers Debütroman "Finsterland".

Manch literarisches Debüt braucht seine Zeit. Der Journalist und Skilehrer Viktor Niedermayer musste gar 88 Jahre alt werden, um sein erstes Buch zu veröffentlichen. "Finsterland" heißt sein autobiografisch gefärbter Roman über eine niederbayerische Kindheit in den 1930er Jahren. Doch so düster, wie der Titel vermuten lässt... weiter




Vea Kaiser.Foto: APA/ Hans Klaus Techt

Literatur

Keine Insel der Seligen4

  • Die österreichische Autorin Vea Kaiser legt mit "Makarionissi" einen Roman über eine griechische Migrantenfamilie vor.

Das Verhältnis zwischen Griechen und Deutschen könnte Entspannung vertragen. Auch im privaten Bereich, etwa als Mitte der 1970er Jahre zwischen der temperamentvollen Griechin Eleni und dem deutschen Hippie Otto die Wogen hochgehen, weil sich ein Kind ankündigt. Eleni ist mit ihrem Mann und Cousin Lefti aus einem vom Krieg zerrütteten griechischen... weiter




Bücher

Gefährliche Lust am Feuer1

  • "Ärger mit der Unsterblichkeit" betitelt der deutsche Sänger Andreas Dorau das Buch, in dem seine Erinnerungen von Sven Regener festgehalten sind.

Mit 16 als Zehntklässler hat er für ein Schulprojekt zusammen mit drei Mädchen aus der achten Klasse einen der größten Hits der Neuen Deutschen Welle geschrieben: "Fred vom Jupiter". Die Spezies Musiker, definiert über handwerkliche Fähigkeiten, verachtet er aber. Das Plattenmachen hat er erlernt, weil er mit seinem Un-Talent im Gitarre-Unterricht... weiter




Literatur

Kompass der Schmerzwelt2

  • Der englische Schriftsteller Julian Barnes unternimmt eine kluge, persönliche Annäherung an den Themenkomplex Tod und Trauer.

Nach vielen Romanen wie "Flauberts Papagei", "Als sie mich noch nicht kannte" oder "Arthur und George" erschien 2008 Julian Barnes Buch "Nichts, was man fürchten müsste", eine sehr kluge, sehr persönliche und sehr kenntnisreiche Umkreisung des Todes mit einem ernsten, doch beinahe spielerischen Ende... weiter




zurück zu Literatur


Beliebte Inhalte

Meistgelesen
  1. im op
  2. Die Sache mit der ersten Liebe
  3. chemo
Meistkommentiert
  1. Kapitalismus am Ende?

Werbung



Bücher

1 / A B C D E F G H I K L M N O P R S T U V W Y

14

Donaldisten

Klatsch! Klatsch!

In der DDR Mangelware: Micky-Maus-Hefte mit dem Forschungsobjekt Donald Duck. - © Foto: Seidel/dpa/picturedesk Schwerin. (dpa) Der Vortrag zum Klima in Entenhausen hat ihnen gefallen. Und dennoch rühren die Kongressteilnehmer keine Hand zum Applaus... weiter




Mordillo

Mona Lisa? Auch ein Cartoon!

Bunt und einigermaßen grantig: ein Kommentar zum Umweltschutz à la Mordillo. - © Oli Verlag N.V. Krems. Seit mehr als 50 Jahren gilt der gebürtige Argentinier Mordillo als Meister des Humors ohne Worte. Zeitlos... weiter





Werbung