USA

"Weltbeherrscher" USA

  • Tiefe Einblicke in die US-Politik mit leichter Schlagseite.

(pb) Der deutsche Journalist Armin Wertz hat in den letzten Jahrzehnten etwa für den "Spiegel" aus Mittelamerika und für die "Frankfurter Rundschau" aus dem Nahen Osten berichtet. Mit diesem Buch legt er eine umfassende Arbeit über militärische und geheimdienstliche Operationen der USA vor. Obwohl er betont... weiter

  • Update vor 21 Min.




Naher Osten

Lüders, Michael: Wer den Wind sät1

(WT) Wer das Chaos insbesondere im heutigen Nahen und Mittleren Osten verstehen will, sollte sich mit westlicher Interventionspolitik seit dem Ende des Zweiten Weltkrieges befassen, betont der Nahostexperte Michael Lüders in seinem neuen Buch. Es ist gewissermaßen eine Abrechnung mit dem Westen, der gerne für sich in Anspruch nehme... weiter

  • Update vor 3 Min.



Massengräber - hier bei Tikrit, inspiziert von irakischen Offizieren - begleiten die Entwicklung des "Islamischen Staates". - © apa/epa/Str

Islamischer Staat

Napoleoni, Loretta: Die Rückkehr des Kalifats

  • Der "Islamische Staat" wird irgendwann ein ganz normaler Staat werden, behauptet Loretta Napoleoni.

Irgendwann in der näheren Zukunft: Der Gesandte des Islamischen Staates überreicht dem Herrn Bundespräsidenten sein Beglaubigungsschreiben, die wichtigsten EU-Staaten eröffnen Botschaften in der Hauptstadt dieses Islamischen Staates, und dessen Oberhaupt, Kalif al-Baghdadi, hält eine programmatische Rede vor der UNO-Vollversammlung... weiter

  • Update vor 4 Min.



Literatur

Post-Jugoslawisch

(dobrow) Dieses Buch ist etwas für Liebhaber. Der Band mit - wie soll man es eigentlich nennen: Essays?, Erzählungen?, Erlebnissen? -, den Marica Bodrožić geschrieben hat, verlangt schon einen sehr am Balkan interessierten Leser. Denn mag der Titel "Mein weißer Frieden" auch poetisch anmuten und die dem Buch vorangestellten Mottos von... weiter




Literatur

Erkundungen des Hierseins3

  • Lyrik erlesen

Warum gibt es eigentlich Lyrik? Was hat die Menschen dazu gebracht, in Versen zu sprechen statt in "normaler" Rede? Der Literaturwissenschafter Heinz Schlaffer hat dieser Frage vor einiger Zeit ein ganzes Buch gewidmet ( "Geistersprache", Hanser, 2012 ) und auf durchaus provokante Art gezeigt, dass moderne Erklärungen nicht so wirklich befriedigen... weiter




Literatur

Meer aus Selbstlügen1

  • Sibylle Bergs "Der Tag, als meine Frau einen Mann fand".

Mit den Widersinnigkeiten des Lebens und vor allem der Liebe kennt sich die Schriftstellerin Sibylle Berg bestens aus. Diesmal schickt sie ein in die Jahre gekommenes Ehepaar ins Romanrennen: Chloe und Rasmus. Mit Mitte zwanzig fanden sie einander. In der Midlife-Crisis angekommen, bilden sie noch immer ein Paar... weiter




Miklós Bánffy (Denkmal in Sopron, Bildhauer: Péter Párkányi Raab). - © Zátonyi Sándor/Wikimedia

Literatur

Heftige und wehe Heimatliebe2

  • Der ungarische Schriftsteller, Politiker und Diplomat Miklós Bánffy beschrieb im dritten Teil seiner Romantrilogie "Siebenbürger Geschichte" die letzten Jahre der Doppelmonarchie.

Mit der Publikation von "In Stücke gerissen" liegt die "Siebenbürger Geschichte", Miklós Bánffys grandiose Romantrilogie, nun vollständig in deutscher Sprache vor. Die Erzählung schließt im Sommer 1914. Die österreichisch-ungarischen Truppen sind mobilisiert und werden in Marsch gesetzt, mit ihnen der Held des Romans... weiter




Kathrin Röggla. - © Wikimedia GNU Free Licence/Amrei-Marie

Literatur

Maschinerie der Derealisierung1

  • Die österreichische Schriftstellerin Kathrin Röggla bestritt in Saarbrücken eine Poetikdozentur für Dramatik. Die gesellschaftskritischen Vorträge liegen nun in Buchform vor.

Mittlerweile dürfte eigentlich so ziemlich jeder Prosaautor deutscher Sprache irgendwo eine Poetikvorlesung gehalten haben. Manche bringen es sogar auf zwei oder mehrere solcher Gast-Dozenturen, mit denen Universitäten sich gerne schmücken. Doch hat man erst die zumeist mit Trivialitäten, Falschinformationen und Plattitüden gespickten Grußworte... weiter




Roman

Übers Koma macht man keine Witze - oder doch?

  • Franziska Moll: "Was ich dich träumen lasse" - ein Roman über das Leben, den Tod, das Loslassen und die Liebe.

Wie geht man als Schülerin damit um, wenn kurz vor der großen Abschlussprüfung der Freund ins Koma fällt? Und wenn man irgendwie davon überzeugt ist, dass man schuld ist, weil er nur deshalb über die Straße gerannt ist und dabei von einem Auto überfahren wurde, weil man die Hose hinten ein Stückchen runtergezogen hat... weiter




Jugendbuch

Achtung, Poltergeist!

  • Sonja Kaiblingers "Scary Harry" hat es diesmal mit einer besonders gefährlichen Geisterspezies zu tun.

Die Kremserin Sonja Kaiblinger hat sich in Deutschland mittlerweile als Jugendbuchautorin etabliert. Und das völlig zu Recht, denn ihre "Scary Harry"-Reihe hat alles, was ein gutes Jugendbuch braucht: zwei todesmutige junge Protagonisten, mehrere Nebendarsteller mit besonderen Spleens und vor allem eine ordentliche Portion süffisanten Humor... weiter




zurück zu Literatur


Beliebte Inhalte

Meistgelesen
  1. Der Meister der sanften Satire ist tot
  2. einstimmung
  3. "Das Buch endet in Auschwitz"
Meistkommentiert
  1. Große Geister und eine "hartnäckige Illusion"

Werbung



Bücher

1 / A B C D E F G H I K L M N O P R S T U V W Y

14

Donaldisten

Klatsch! Klatsch!

In der DDR Mangelware: Micky-Maus-Hefte mit dem Forschungsobjekt Donald Duck. - © Foto: Seidel/dpa/picturedesk Schwerin. (dpa) Der Vortrag zum Klima in Entenhausen hat ihnen gefallen. Und dennoch rühren die Kongressteilnehmer keine Hand zum Applaus... weiter




Mordillo

Mona Lisa? Auch ein Cartoon!

Bunt und einigermaßen grantig: ein Kommentar zum Umweltschutz à la Mordillo. - © Oli Verlag N.V. Krems. Seit mehr als 50 Jahren gilt der gebürtige Argentinier Mordillo als Meister des Humors ohne Worte. Zeitlos... weiter





Werbung