• vom 27.10.2016, 17:09 Uhr

Bücher aktuell

Update: 28.10.2016, 11:02 Uhr

Sachbuch

Stress kann als Lebenselixier auch beflügeln




  • Artikel
  • Lesenswert (0)
  • Drucken
  • Leserbrief






    (wt) Stress ist nicht gleich Stress. "Distress" (negativer Stress) wird als unangenehm und bedrohlich empfunden, was Körper und Psyche belastet. "Eustress" (positiver Stress) hingegen beflügelt Geist und Körper - etwa die Aufregung vor dem ersten Kuss oder die Vorfreude auf ein Fußballspiel. Wer sich in der Natur bewegt, der weiß, dass er hinterher eine wohlige Ruhe verspürt. Bei gleichmäßiger Ausdauerbelastung steigt zwar zu Beginn der Blutdruck an. Am Ende sind die Werte aber sogar tiefer als vor der körperlichen Belastung. Diese im Körper automatisch einsetzende Regenerationsphase beschert höchste Entspannung.

    Der Wissenschaftsjournalist Urs Willmann will mit seinem aufrüttelnden Buch anhand der neuesten wissenschaftlichen Erkenntnisse einmal mehr verdeutlichen, dass Stress "kein Totengräber" unserer Gesundheit ist. Im Gegenteil: Er rüstet die einzelne Zelle für den Wettstreit der Evolution, wie ein Blick in die Entwicklungsgeschichte von Flora und Fauna auf unserem Planeten verdeutlicht. Er hilft uns, ein Leben lang Gefahren zu trotzen und bis ins hohe Alter fit und gesund zu bleiben.


    Stress als Waffe
    Der Autor ging auf Spurensuche. In den Laboren der Stressforscher brachten ihn Stresstests an die Grenzen seiner Belastungsfähigkeit. Anschließend erklärten ihm die Forscher, warum Stress den Körper trainiert, das Immunsystem stärkt. Er gilt sogar als die beste Waffe gegen ungesunde Formen von Stress. Wie immer gilt: Auf die Dosis kommt es an, dann kann er als Lebenselixier verstanden werden. Stress ist das, was Stresssensoren aktiviert.

    SACHBUCH

    Stress - Ein Lebensmittel

    Urs Willmann

    Pattloch, 304 Seiten, 20,60 Euro




    Schlagwörter

    Sachbuch, Stress, Urs Willmann

    Leserkommentare




    Mit dem Absenden des Kommentars erkennen Sie unsere Online-Nutzungsbedingungen an.


    captcha Absenden

    * Pflichtfelder (E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht)


    Dokumenten Information
    Copyright © Wiener Zeitung Online 2017
    Dokument erstellt am 2016-10-27 17:14:02
    Letzte nderung am 2016-10-28 11:02:03



    Beliebte Inhalte

    Meistgelesen
    1. für andrea maria dusl
    2. "Ich habe keine gefolterte Seele"
    3. Gesellschaftskritische Perspektiven
    Meistkommentiert
    1. Ein Amerikaner besucht Wien
    2. Protokoll einer Entliebung
    3. "Das sind gefährliche Mythen"

    Werbung




    Werbung


    Werbung