• vom 26.02.2017, 16:04 Uhr

Bücher aktuell


Jugendroman

Rebellion im All




  • Artikel
  • Lesenswert (2)
  • Drucken
  • Leserbrief




Von Mathias Ziegler

  • Veronica Roth: "Rat der Neun - Gezeichnet" - Auftakt zu einem galaktischen Fantasy-Abenteuer.



Irgendwann in irgendeiner Galaxie: Auf einem von neun bewohnten Planeten kämpfen zwei Völker um die Vorherrschaft. Und mittendrin entwickelt sich eine Romeo&Julia-Lovestory zwischen zwei Jugendlichen, die staatstragende Ausmaße annimmt. Soweit so alt, der Stoff.

Trotzdem ist der Auftakt zu Veronica Roths neuem Zweiteiler spannend zu lesen und wendungsreich. Mitunter allerdings auch etwas verwirrend in den Einzelheiten. Denn die ganze Geschichte basiert darauf, dass jeder Bewohner der Galaxie eine bestimmte Gabe hat, die sich im Laufe des Lebens entwickelt und vom "Rat der Neun", also dem obersten Führungsgremium der Planeten im Sonnensystem, veröffentlicht wird. Bei der jungen Protagonistin Cyra besteht diese nun in Schmerzen, während ihr Gegenpart Akos diese Schmerzen aufheben kann - aber eben nicht immer, und auch sonst ist mitunter zumindest beim ersten Durchlesen nicht ganz klar, warum Cyras Gabe jetzt durchschlägt oder auch nicht. Mag sein, dass sich die Autorin da selbst ein wenig verheddert hat, während sie ihre Geschichte weiterentwickelt und vorangetrieben hat. Wer derartige Irritationen in Kauf nimmt, wird mit einem packenden, mitunter auch sehr brutalen Teenager-Weltraum-Fantasy-Abenteuer belohnt.

Veronica Roth: Rat der Neun - Gezeichnet
Verlag cbt; 608 Seiten; 20,60 Euro; ab 14 Jahren





Leserkommentare




Mit dem Absenden des Kommentars erkennen Sie unsere Online-Nutzungsbedingungen an.


captcha Absenden

* Pflichtfelder (E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht)


Dokumenten Information
Copyright © Wiener Zeitung Online 2017
Dokument erstellt am 2017-02-23 16:11:18
Letzte nderung am 2017-02-23 16:27:59



Beliebte Inhalte

Meistgelesen
  1. Zerbricht der Westen?
  2. Anne Frank und die Generation iPhone
  3. Menasse gewinnt den Deutschen Buchpreis
Meistkommentiert
  1. Menasse gewinnt den Deutschen Buchpreis
  2. Tumulte bei Höcke-Auftritt
  3. Ein Asyl-Appell

Werbung




Werbung


Werbung