• vom 05.03.2017, 17:15 Uhr

Bücher aktuell


Sammelband

Nie abgeschickte Briefe




  • Artikel
  • Lesenswert (1)
  • Drucken
  • Leserbrief




Von Mathias Ziegler

  • Emily Trunko: "Ich wollte nur, dass du noch weißt . . ." - Wie aus einem Sammel-Blog ein Buch wurde.



Begonnen hat alles mit einer Tumblr-Seite der 15-jährigen Emily Trunko aus der Kleinstadt Copley in Ohio. Sie veröffentlichte dort unversandte anonyme Briefe an einstige Geliebte, Familienmitglieder, Freunde, wen auch immer. Und wie es in solchen Geschichten oft der Fall ist, wurden aus ein paar Briefen ein paar hundert, und aus ein paar hundert nach nur neun Monaten mehr als dreißigtausend.

Und was tut man dann? Natürlich, man macht daraus ein Buch. Schließlich soll auch die vorangegangene, nicht so Internet-affine Generation etwas davon haben. Und so hat die mittlerweile 16-jährige Emily ihr erstes Buch veröffentlicht, dessen Inhalt sie zwar nicht selbst geschrieben, aber redigiert hat. Eine jugendliche Herausgeberin also.

Der Inhalt reicht von Herz-Schmerz bis Liebesbekundung, von Post-Euphorie bis Wiedersehenshoffnung. Da wird dem Ex hinterhergetrauert oder auch beinhart erklärt, warum sicher nie wieder was laufen wird. Oder einem lieben Freund, den man danach aus den Augen verloren hat, danke gesagt für die Hilfe in der Vergangenheit. Oder auch einem Schwarm eine heimliche Liebe gestanden, sie sich wohl nie erfüllen wird. Emotionen pur.

Emily Trunko:
Ich wollte nur, dass du noch weißt . . .
Loewe; 15,40 Euro
http://emilytrunko.tumblr.com/





Leserkommentare




Mit dem Absenden des Kommentars erkennen Sie unsere Online-Nutzungsbedingungen an.


captcha Absenden

* Pflichtfelder (E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht)


Dokumenten Information
Copyright © Wiener Zeitung Online 2017
Dokument erstellt am 2017-03-02 17:46:55
Letzte nderung am 2017-03-02 18:15:31



Beliebte Inhalte

Meistgelesen
  1. "Die Orgie wird kalt!"
  2. Menasse gewinnt den Deutschen Buchpreis
  3. Tumulte bei Höcke-Auftritt
Meistkommentiert
  1. Menasse gewinnt den Deutschen Buchpreis
  2. Die Stadt der Bücherleser
  3. zeichen?

Werbung




Werbung


Werbung