• vom 05.07.2017, 15:40 Uhr

Bücher aktuell


Thriller

Kranke Liebe




  • Artikel
  • Lesenswert (0)
  • Drucken
  • Leserbrief




Von Mathias Ziegler

  • Raphael Montes: "Sag kein Wort" - die absurde brutale Entführung einer Angebeteten.



Nach seinem Thrillerdebüt "Suicidas" bat Raphael Montes’ Mutter ihn, nicht wieder was grausames, sondern eine Liebesgeschichte zu schreiben. Das Ergebnis: In "Sag kein Wort" entführt ein verliebter psychopathischer Medizinstudent kurzerhand ein Partygirl, um eine Beziehung zu erzwingen. Denn nur so sieht er eine Chance, ihr seine Liebe zu beweisen. Daraus entwickelt sich ein reichlich absurdes Kammerspiel, das in eine immer ausweglosere Situation führt. Während das Drama seinen Lauf nimmt, kommt man als Leser nicht umhin, mit dem kranken Hirn mitzufiebern, wie es da wohl wider alles bessere Wissen doch noch eine Lösung finden könnte . . .

Raphael Montes: Sag kein Wort.
Limes; 20,60 Euro





Leserkommentare




Mit dem Absenden des Kommentars erkennen Sie unsere Online-Nutzungsbedingungen an.


captcha Absenden

* Pflichtfelder (E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht)


Dokumenten Information
Copyright © Wiener Zeitung Online 2017
Dokument erstellt am 2017-07-04 15:41:22
Letzte nderung am 2017-07-04 15:43:42



Beliebte Inhalte

Meistgelesen
  1. steiermark
  2. Weltreise in der Badewanne
  3. Menasse gewinnt den Deutschen Buchpreis
Meistkommentiert
  1. Menasse gewinnt den Deutschen Buchpreis
  2. Die Stadt der Bücherleser
  3. zeichen?

Werbung




Werbung


Werbung