• vom 27.09.2017, 17:25 Uhr

Bücher aktuell

Update: 27.09.2017, 17:34 Uhr

Jugendroman

Kleinkarierte Könige der Lüfte




  • Artikel
  • Lesenswert (0)
  • Drucken
  • Leserbrief




Von Mathias Ziegler

  • Sue-Ellen Pashley: "Am Abgrund des Himmels" - eine Liebesgeschichte um einen Weradler mit viel Herz und noch mehr Schmerz.



Gestaltwandler sind in der Literatur meist Werwölfe. Bei Sue-Ellen Pashley hingegen werden der Protagonist und sein Vater zu Adlern, wenn sie sich verwandeln. Und weil es so wenige Weradler gibt, sieht Nicks Vater Henry es als die unausweichliche Verpflichtung seines Sohnes an, unter allen Umständen nur eine Weradlerin als Freundin auszuwählen.

Das freilich passt Nick überhaupt nicht, denn er verliebt sich Hals über Kopf in die neue Nachbarin Grace, die natürlich rein menschlich ist. Und die nicht nur wie Nick ihre Mutter, sondern auch ihren Vater verloren hat, nun mit ihrer Großmutter als einziger lebender Verwandter zusammenlebt und einen ganzen Rucksack an schrecklichen Erinnerungen an ein Leben, vor dem sie geflüchtet ist, mit sich herumschleppt. Währenddessen setzt Henry alles daran, die beiden auseinanderzubringen.

Daraus entspinnt sich eine wahre Herz-Schmerz-Liebestragödie, die mächtig auf die Tränendrüsen drückt, dabei aber jugendfrei bleibt. Am Ende war es ein schnell zu lesender Jugendroman, der eine kleine Botschaft und ganz viel Gefühl enthält.

Sue-Ellen Pashley: Am Abgrund des Himmels
Gulliver Verlag; 377 Seiten; ab 13 Jahren; 17,50 Euro





Leserkommentare




Mit dem Absenden des Kommentars erkennen Sie unsere Online-Nutzungsbedingungen an.


captcha Absenden

* Pflichtfelder (E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht)


Dokumenten Information
Copyright © Wiener Zeitung Online 2017
Dokument erstellt am 2017-09-27 17:26:08
Letzte nderung am 2017-09-27 17:34:18



Beliebte Inhalte

Meistgelesen
  1. Ein ewiger Anfänger
  2. Eskalation im Pazifik
  3. liebe
Meistkommentiert
  1. zukunft kann kommen
  2. Ein ewiger Anfänger
  3. liebe

Werbung




Werbung


Werbung