Literatur

Emminger, Daniela: Schwund

  • Eine junge Frau nimmt Abschied von ihrer Mutter.

Und plötzlich konfrontiert uns das Leben mit dem Tod. Was tun, wenn die Mutter uns verlässt, schwindet? Daniela Emminger setzt ihre Protagonistin Anni König dieser Erfahrung aus. Es bleibt nicht mehr viel Zeit, das all die Jahre Ungesagte, Unausgesprochene nachzuholen, die Distanz einzufangen...weiter




Literatur

Echenoz, Jean: 14

  • Der französische Schriftsteller Jean Echenoz vermittelt ein Gefühl dafür, was die Kriegsjahre 1914-18 für den Einzelnen bedeutet haben: Schock und...

Nun also doch Krieg. Der 23 Jahre Anthime aus der Vendée hat es irgendwie schon geahnt, aber dass es ausgerechnet heute der Fall sein würde, an diesem wunderbaren 1. August, der noch dazu ein Samstag war, nein, damit hat Anthime nicht gerechnet. Er ist an seinem arbeitsfreien Tag mit dem Rad unterwegs...weiter




 

Literatur

Énard, Mathias: Straße der Diebe

Lakhdar und Bassam sind 17 Jahre alt, beste Freunde aus religiösem Elternhaus und leben in einem öden Vorort von Tanger. In ihrer Freizeit beäugen sie spärlich bekleidete Touristinnen am Strand, sprechen über den Koran und Bassams Auswanderungspläne...weiter




Literatur

Enzensberger, Christian: Nicht Eins und Doch

  • Der Münchner Anglist, Übersetzer und Schriftsteller Christian Enzensberger (1931-2009) hat zwei Jahrzehnte an einem naturphilosophischen Werk...

Christian Enzensberger, der 2009 im Alter von 78 Jahren verstarb, war einer der ungewöhnlichsten Geistesmenschen deutscher Sprache. Im Brotberuf war er ein Professor der Anglistik an der Universität München. Zugleich wirkte er als literarischer Übersetzer aus dem Englischen: Gedichte von T.S...weiter




Per Olof Enquist.

Literatur

Enquist, Per Olov: Das Buch der Gleichnisse

  • Der schwedische Romancier Per Olof Enquist überzeugt mit sehr persönlichen, sprachlich phänomenalen Meditationen über die Liebe und den Tod...

Per Olof Enquist. Per Olof Enquist. "Die Liebe konnte man nie verstehen. Aber wer wären wir, wenn wir es nicht versuchten." Von Anbeginn an war das Schreiben für Per Olov Enquist stets genau das: ein Versuch, trotzdem etwas zu erklären und zu ergründen - ob nun die Liebe, das Leben, den Tod oder die Frage nach dem Danach...weiter




 

Literatur

Enzensberger: Herrn Zetts Betrachtungen, oder Brosamen, die er fallen ließ, aufgelesen von seinen Zuhörern

Eine Parkbank im Irgendwo, das ist die einzige Kulisse, die Hans Magnus Enzensberger in sein jüngstes Buch eingebaut hat. Herrn Z., altmodischer Anzug, braune Melone, offenbar ohne Beruf, ein Freak auf den ersten Blick, genügt sein artistisches Talent: Er jongliert mit den richtigen Fragen, er spielt mit falschen Antworten...weiter




20131018buch - © Getty Images/age fotostock RM

Sachbuch

El-Gawhary, Karim: Frauenpower auf Arabisch

  • Der Nahost-Experte und Leiter des Nahostbüro des ORF in Kairo, Karim El-Gawhary, hat in seinem Buch "Frauenpower auf Arabisch" den mutigen Frauen der...

-© Getty Images/age fotostock RM -© Getty Images/age fotostock RM "Es ist nicht gut bestellt um die Rechte der Frauen in der arabischen Welt. Die Liste frauenfeindlicher Politik, Traditionen und Praktiken scheint schier endlos", schreibt Karim El-Gawhary im Nachwort zu seinem Buch "Frauenpower auf Arabisch"...weiter




 

Sachbuch

Egghardt, Hanne: Prinz Eugen. Der Philosoph in Kriegsrüstung

(wei) Zum 350. Geburtstag des Prinzen Eugen, der sich am 18. Oktober jährte, gab es jede Menge Veranstaltungen, wenn auch der berühmteste Feldherr im Dienste des Hauses Habsburg im Musikland Österreich im Schatten der Jahresregenten Richard Wagner und Giuseppe Verdi steht...weiter




 

Sachbuch

Epkenhans, Michael / von Hehl, Ulrich (Hg.): Otto von Bismarck und die Wirtschaft

Die Epoche des 1871 gegründeten Deutschen Kaiserreichs fällt zusammen mit einer ersten Welle der ökonomischen Globalisierung, von der gerade Deutschland profitiert hat. Otto von Bismarck (1815-1898) hat diese Zeitspanne über weite Strecken maßgeblich zuerst als preußischer Ministerpräsident und dann als Reichskanzler bis 1890...weiter




Ulrike Edschmid - © dpa

Literarisches Buch

Edschmid, Ulrike: Das Verschwinden des Philip S.

  • Die deutsche Autorin Ulrike Edschmid verfasst einen melancholischen Nachruf auf ihren Lebensgefährten:
  • Eine poetische Erinnerung an die 1970er Jahre und
  • an das Deutschland des bewaffneten Widerstands.

Ulrike Edschmid© dpa Ulrike Edschmid© dpa Als Philip S. 1975 bei einem Schusswechsel mit der Polizei auf einem Kölner Parkplatz stirbt, sind vor den Krankenwagen die Fotografen da. Auf den Zeitungsbildern ist zu sehen, wie er an einem Stacheldraht zusammengebrochen ist. "Die schwarze Lederjacke ist ein wenig hochgeschoben...weiter







Werbung




Werbung