Bücher

Hartwig, Georg und Gerald: Mistvieh

Schüttelreime haben Tradition - und großes Unterhaltungspoten-tial. Die Wiener Musikgruppe Trio Lepschi hat einmal ein ganzes Album mit Liedern, die allesamt in Schüttelreimen verfasst sind, herausgebracht ("Warz und Schweiß", 2013). Nun hat sich der Steirer Georg Hartwig auch in die Riege der Schüttler eingereiht - und...weiter




 

Literatur

Hermann, Judith: Aller Liebe Anfang

Auf den Nominierungslisten für den Deutschen Buchpreis war der Roman nicht zu finden. Dennoch wurde zuletzt in Deutschland über kein anderes deutschsprachiges Buch so leidenschaftlich, böse und engagiert gestritten und gesprochen. Judith Hermann, die seit dem gigantischen Erfolg ihres ersten Erzählungsbandes "Sommerhaus...weiter




Der "Luisentempel" auf der Berliner Pfaueninsel. - © Till Krech/Wikimedia Creative Commons 2.0

Literatur

Hettche, Thomas: Pfaueninsel

  • Der deutsche Schriftsteller Thomas Hettche inszeniert die Berliner "Pfaueninsel" als märchenhaft-schauriges, historisches Ambiente.

"Die junge Königin stand einen Moment einfach da und wartete, dass ihre Augen sich an das Halbdunkel des Waldes gewöhnten", heißt es im ersten Satz des neuen Romans von Thomas Hettche, der uns nach seinen ganz nah an der Gegenwart arrangierten Romanen "Die Liebe der Väter" (2010)...weiter




Petra Hartlieb. - © A. Pessenlehner

Literatur

Hartlieb, Petra: Meine wundervolle Buchhandlung

  • Eine Liebeserklärung

Petra Hartlieb. © A. Pessenlehner Petra Hartlieb. © A. Pessenlehner Eine Winternacht in Wien. Die schwach beleuchteten Straßen sind vom Schnee romantisch wie mit Puderzucker bestreut, es schneit noch immer dicke Flocken. Die bezaubernde Juliette Binoche steht verzweifelt mit verfrorenen Fingern vor ihrer Buchhandlung in der...weiter




 

Literatur

Hahn, Friedrich: Wie es im Buche steht

Wie schwer es alleinerziehende Mütter haben, schildert z. B . Elfriede Hammerl im "profil". Wie schwer es alleinerziehende Väter haben, erzählt z. B. Friedrich Hahn in dem Roman "Wie es im Buche steht". Als der Sohn Andreas vier Jahre alt war, hat sich seine Mutter aus dem Staub gemacht...weiter




 

Literatur

Habringer, Rudolf: Was wir ahnen

  • Der österreichische Schriftsteller Rudolf Habringer legt seinen letzten Roman als aufschlussreiche Fortsetzung des vorletzten an...

Das Konzept des neuen Habringer-Romans orientiert sich an zwei klassischen Nestroy-Zitaten (die beide aus dem "Mädl aus der Vorstadt" stammen). Schnoferl: Sie wünschen, Frau von Erbsenstein? Frau von Erbsenstein: Wahrheit wünsch’ ich, Wahrheit aus Ihrem Mund, ich hab’ bereits eine Ahnung...weiter




 

Literatur

Hensel, Kerstin: Das verspielte Papier

Gedichte? Die meisten denken da an harmlose Kindergartenreime oder hehre Lyrikbände, die irgendwo in Buchhandlungen verstauben. Lyrik aber kann eine aufregende Sache sein, ein Er- lesen von Sprache, ein Ent- decken von verborgenen Sinnebenen in Texten einer Länge von nur wenigen Zeilen...weiter




 

Literatur

Hughes, Richard: Orkan über Jamaika

Nichts weniger als großartig und atemberaubend ist Richard Hughes’ bei Dörlemann erschienener Roman "Orkan über Jamaika", der gleich nach seinem Erscheinen 1928 ein Bestseller in den USA und Großbritannien war. Im Zentrum dieser abenteuerlichen Geschichte stehen die Kinder der aus England stammenden Bas-Thorntons...weiter




Wolfgang Herrndorf (1965-2013). - © epa/Patrick Seeger (Detail)

Literatur

Herrndorf, Wolfgang: Arbeit und Struktur

  • Der deutsche Schriftsteller Wolfgang Herrndorf hat nach der Diagnose "Gehirntumor" zwei Diarien des Sterbens geführt: in Buchform und über das Medium...
  • - Verstörend und ergreifend.

Wolfgang Herrndorf (1965-2013). © epa/Patrick Seeger (Detail) Wolfgang Herrndorf (1965-2013). © epa/Patrick Seeger (Detail) Es gibt vermutlich kaum einen Bereich, in dem es ungerechter zugeht als in der Kunst. Berühmt werden die, die sich am Markt durchzusetzen wissen, während viele andere zwar großartige Kunstwerke schaffen...weiter




Erich Hackl. - © Pedro Timón Solinís

Literarisches Buch

Hackl, Erich: Dieses Buch gehört meiner Mutter

  • Dem österreichischen Schriftsteller Erich Hackl gelingt mit seinem Buch über die Welt der Mutter ein biographisches und poetisches Meisterstück.

Erich Hackl. © Pedro Timón Solinís Erich Hackl. © Pedro Timón Solinís Henriette sollte das Mädchen heißen, hatte die Mutter, die noch im Wochenbett lag, dem Vater eingeschärft, als der sich mit seiner Tochter in den Nachbarort aufmachte zur Taufe. Doch zuvor kehrte er mit seinem Bruder, der als Pate fungieren sollte...weiter






Autoren

 A B C D E F G H I J K L M N Ö 
 P R S T U V W Y Z

  Haas, Wolf
  Habila, Helon
  Habres, Christof
  Habringer, Rudolf
  Habsburg, Eduard
  Hacker, Katharina
  Hackl, Erich
  Hackl, Karlheinz
  Hädecke, Wolfgang
  Haderlap, Maja
  Hafez
  Hafez, Kai
  Haffer, Dominik
  Hahn, Anna Katharina
  Hahn, Friedrich
  Hahn, Ulla
  Haider, Edgard
  Haider, Hans
  Haidinger, Martin / Steinbach, Günther
  Haigh, Jennifer
  Hakel, Hermann
  Hakl, Emil
  Haller, Reinhard
  Halpern, Sue
  Halter, Ernst
  Hamilton, Hugo
  Hamilton-Paterson, James
  Hammerl, Elfriede
  Hämmerle, Kathrin / Plaikner, Peter (Hg.)
  Hammerstein, Lukas
  Handke, Peter
  Handl, Haimo L. (Hrsg.)
  Händler, Ernst Wilhelm
  Händler, Ernst-Wilhelm
  Hanika, Iris
  Hanisch, Ernst
  Hannich, Günter
  Hansel / Rohrwasser (Hg.)
  Harlan, Thomas
  Harper, Paul
  Hartl, Thomas
  Hartlieb, Petra
  Härtling, Peter
  Hartmann, Lukas
  Hartung, Harald
  Hartwig, Georg und Gerald
  Haslauer, Wilfried
  Haslinger, Ingrid
  Haslinger, Josef
  Hasmann / Sachslehner (Hg.)
  Hasmann, Gabriele
  Hasmann, Gabriele / Hepp, Ursula
  Hatt, Hanns / Dee, Regine
  Haubenberger / Martischnig (Hg.)
  Häupl, Waltraud
  Hausemer, Georges
  Havryliv, Tymofiy
  Hawthorne, Nathaniel
  Hebel, Johann Peter
  Heckel, Margaret
  Heidemann, Astrid
  Heidenreich, Elke und Schroeder, Bernd
  Heijmans, Toine
  Heim, Gabriel
  Heimrath, Johannes
  Hein, Christoph
  Heinberg, Richard
  Heisig, Kirsten
  Helfer, Monika
  Helgason, Hallgrimur
  Hemingway, Ernest / Fitzgerald, F. Scott
  Hemmleb, Jochen
  Hengstschläger, Markus
  Henisch, Peter
  Henkel, Hans-Olaf
  Hennefeld, Thomas / Karner, Peter (Hg.)
  Hennen, Bernhard
  Hens, Gregor
  Hensel, Kerstin
  Herbert, Kari
  Hermann, Judith
  Hermann, Ulrike
  Hermann, Wolfgang
  Herrndorf, Wolfgang
  Hertenberger, Gerhard
  Herz-Kestranek, Miguel
  Herzog, Anna
  Hessel, Stéphane
  Hettche, Thomas
  Hewson, Elisabeth / Farmwell, Doc
  Hilbig, Wolfgang
  Hilmes, Oliver
  Hinterschweiger, Hubert
  Hirn, Wolfgang
  Hirschenberger, Alfred
  Hirschhausen, Eckart von
  Hisch, Johann / Domany, Karin (Hg.)
  Hitze, Bruno / Lewinsky, Charles
  Höbelt, Lothar
  Hocheneder, Franz
  Hochgatterer, Paulus
  Hofbauer, Peter
  Hofert, Svenja / Visbal, Thorsten
  Höfler, Horst (Hg.)
  Hofmann, Gunter
  Hofmann, Klaus
  Höhler, Gertrud
  Holl, Adolf
  Holland, Tom
  Holler, Albert
  Holzapfel, Felix und Klaus
  Holzer, Stefanie
  Holzner, Johann / Hoiß, Barbara (Hg.)
  Höner, Peter
  Hope, Daniel
  Hoppe, Felicitas
  Horaczek, Nina / Reiterer, Claudia
  Hörhan, Gerald
  Hörisch, Jochen
  Hörl, Michael
  Hornby, Nick
  Horst, Dietmar
  Horváth, Martin
  Horvath, Peter
  Horx, Matthias
  Horx-Strathern, Oona
  Hose, Martin / Levin, Christoph (Hrsg.)
  Hosfeld, Rolf
  Hotschnig, Alois
  Houellebecq, Michel
  Hubka, Christine
  Hucke, Johannes / Müller, Daniel
  Hughes, Richard
  Hugo, Victor
  Huonder, Silvio
  Hustvedt, Siri
  Hüttl, Tina / Meschnig,Alexander
  Hvorecky, Michal
  Hyland, M.J.

Werbung




Werbung