• vom 15.02.2010, 18:48 Uhr

Bücher-Verzeichnis

Update: 15.02.2010, 18:52 Uhr
  • Artikel
  • Lesenswert (0)
  • Leserbrief

Sachbuch

Amanshauser, Martin: Viel Genuss für wenig Geld





(chz) Der Titel verheißt nichts Gutes. Und tatsächlich kommt der schnarchige Satz, "die eigenen Ressourcen effizient nützen". "Viel Genuss für wenig Geld" ist es trotzdem wert, gelesen zu werden. Denn Martin Amanshauser ist einer, der interessiert ist, beobachtet und sich Gedanken macht. Sein Ton ist angenehm amüsant. Amanshauser erklärt, warum er Haushaltsversicherungen und Steuerberater sinnvoll findet, Riedel-Gläser und Kloduftsteine hingegen gar nicht und warum ihm jene Folge von Jamie Oliver gefallen hat, in der der britische Fernsehkoch Küken erstickte: "Es ist erfreulich, wie

sich einer hinstellt und nicht Kauft Biofleisch predigt, sondern auf eine Primetime-gerechte Art die Frage aufwirft, wieso sich ein Großteil der Menschen nur Billig-Hühnerfleisch leisten kann." Wie man ohne Überheblichkeit, ohne Verbissenheit, Ideologie und Moralkeule zum so gern genannten "mündigen Konsumenten" werden kann, der weder ausbeutet noch sich ausbeuten lässt, darüber schreibt Amanshauser. Manche Passagen sind dabei durchaus skurril, wie jene über Gemüse. Da erläutert er unter anderem Gurke ("innen wässrig, außen bittere Haut, Genussfaktor 5") und Spargel ("Nach Spargelgenuss riecht es beim Urinieren leider übel. Genussfaktor 7").

Martin Amanshauser: Viel Genuss für wenig Geld. Christian Brandstätter Verlag, 191 Seiten, 14,90 Euro.




Schlagwörter

Sachbuch

Leserkommentare




Mit dem Absenden des Kommentars erkennen Sie unsere Online-Nutzungsbedingungen an.


captcha Absenden

* Pflichtfelder (E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht)





Autoren

 A B C D E F G H I J K L M N Ö 
 P R S T U V W Y Z

  Abdel-Samad, Hamed
  Abermann, Stefan
  Abraham, Jean-Pierre
  Abrahams, Peter
  Abramsky, Sasha
  Achleitner, Friedrich
  Acklin, Jürg
  Ackroyd, Peter
  Adair, Gilbert
  Adam, Konrad
  Adam, Olivier
  Adams, Christian
  Adiga, Aravind
  Adorján, Johanna
  Adrowitzer, Roland
  Agualusa, José Eduardo
  Ahmad, Jamil
  Ahonen, Janne / Holopainen, Pekka
  Aichner, Bernhard
  Akerlof, George A. / Shiller, Robert J.
  Akgün, Lale
  Aktion 21 (Hrsg.)
  Alarcón, Daniel
  Albom, Mitch
  Albright, Madeleine
  Aliyev, Rakhat
  Altmann, Andreas
  Altmann, Franz Friedrich
  Altmann, Peter Simon
  Altwegg, Jürg / de Weck, Roger (Hrsg.)
  Aly, Götz
  Am besten
  Amanshauser, Gerhard
  Amanshauser, Martin
  Amar-Dahl, Tamar
  Ambros, Peter
  Amirpur, Katajun
  Amis, Martin
  Ammerer, Heinrich
  Amon, Michael
  Ampuero, Roberto
  Anderl, Gabriele
  Andersen, Hans Christian / Stuhrmann, Jochen
  Anderson, Lena
  Andrew, Christopher
  Androsch, Hannes (Hg.)
  Angelow, Jürgen
  Anger-Schmidt / Habringer / Heilmayr (Hrsg.)
  Ankowitsch, Christian / Stelzig, Manfred
  Antweiler, Christoph
  Appelfeld, Aharon
  ARGE MITeinanderREDEN
  Arjouni, Jakob
  Armin, Hans H. von
  Arnim-Ellissen, Hubert
  Arnold, H. L. / Korte, H. (Hrsg.)
  Arnold, Heinz-Ludwig
  Aschenwald, Barbara
  Ash / Nieß / Pils (Hrsg)
  Asserate, Asfa-Wossen
  Atkinson, Kate
  Aubry, Gwenaëlle
  Augias, Corrado
  Augstein, Jakob
  Augustin, Ernst
  Aumaier, Reinhold
  Auslander, Shalom
  Aust, Stefan
  Auster, Paul
  Autengruber, Peter
  Awadalla, El
  Azzeddine, Saphia

Werbung




Werbung