• vom 16.05.2011, 16:06 Uhr

Bücher-Verzeichnis

Update: 16.05.2011, 16:06 Uhr
  • Artikel
  • Lesenswert (0)
  • Leserbrief

Sachbuch

Ammerer, Heinrich: Am Anfang war die Perversion





(pb) Der deutsch-österreichische Sexualwissenschafter Richard von Krafft-Ebing (1840-1902), der auch an den Universitäten Graz und Wien wirkte, war einer der berühmtesten Psychiater des Fin de Siècle. Er veröffentlichte mit "Psychopathia sexualis" 1886 die erste grundlegende Sexualtheorie. 20 Jahre vor Sigmund Freud beschrieb er die sexuellen Randgruppen in zahlreichen Fallbeispielen und prägte Begriffe wie Sadismus und Masochismus. Für ihn waren die "Perversionen" angeboren und die Betroffenen daher für die "Umkehrung" ihres Sexualtriebes nicht verantwortlich. Seine Forderung nach Straffreiheit der Homosexualität wirbelte viel Staub auf. Aber obwohl Krafft-Ebing auch eine Instanz auf dem Gebiet der Gerichtsmedizin war, wurden Homosexuelle weiter strafrechtlich verfolgt. Heinrich Ammerers nun in Buchform erschienene überarbeitete Dissertation an der Uni Salzburg vermittelt ein minutiöses Bild des Wissenschafters, der neben Julius Wagner-Jauregg auch heute noch als der bedeutendste klinische Psychiater Österreichs gilt.

Heinrich Ammerer: Am Anfang war die Perversion. Styria premium, 456 Seiten, 24,95 Euro.




Schlagwörter

Sachbuch

Leserkommentare




Mit dem Absenden des Kommentars erkennen Sie unsere Online-Nutzungsbedingungen an.


captcha Absenden

* Pflichtfelder (E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht)





Autoren

 A B C D E F G H I J K L M N Ö 
 P R S T U V W Y Z

  Abdel-Samad, Hamed
  Abermann, Stefan
  Abraham, Jean-Pierre
  Abrahams, Peter
  Abramsky, Sasha
  Achleitner, Friedrich
  Acklin, Jürg
  Ackroyd, Peter
  Adair, Gilbert
  Adam, Konrad
  Adam, Olivier
  Adams, Christian
  Adiga, Aravind
  Adorján, Johanna
  Adrowitzer, Roland
  Agualusa, José Eduardo
  Ahmad, Jamil
  Ahonen, Janne / Holopainen, Pekka
  Aichner, Bernhard
  Akerlof, George A. / Shiller, Robert J.
  Akgün, Lale
  Aktion 21 (Hrsg.)
  Alarcón, Daniel
  Albom, Mitch
  Albright, Madeleine
  Aliyev, Rakhat
  Altmann, Andreas
  Altmann, Franz Friedrich
  Altmann, Peter Simon
  Altwegg, Jürg / de Weck, Roger (Hrsg.)
  Aly, Götz
  Am besten
  Amanshauser, Gerhard
  Amanshauser, Martin
  Amar-Dahl, Tamar
  Ambros, Peter
  Amirpur, Katajun
  Amis, Martin
  Ammerer, Heinrich
  Amon, Michael
  Ampuero, Roberto
  Anderl, Gabriele
  Andersen, Hans Christian / Stuhrmann, Jochen
  Anderson, Lena
  Andrew, Christopher
  Androsch, Hannes (Hg.)
  Angelow, Jürgen
  Anger-Schmidt / Habringer / Heilmayr (Hrsg.)
  Ankowitsch, Christian / Stelzig, Manfred
  Antweiler, Christoph
  Appelfeld, Aharon
  ARGE MITeinanderREDEN
  Arjouni, Jakob
  Armin, Hans H. von
  Arnim-Ellissen, Hubert
  Arnold, H. L. / Korte, H. (Hrsg.)
  Arnold, Heinz-Ludwig
  Aschenwald, Barbara
  Ash / Nieß / Pils (Hrsg)
  Asserate, Asfa-Wossen
  Atkinson, Kate
  Aubry, Gwenaëlle
  Augias, Corrado
  Augstein, Jakob
  Augustin, Ernst
  Aumaier, Reinhold
  Auslander, Shalom
  Aust, Stefan
  Auster, Paul
  Autengruber, Peter
  Awadalla, El
  Azzeddine, Saphia

Werbung




Werbung