• vom 28.03.2011, 16:27 Uhr

Bücher-Verzeichnis

Update: 28.03.2011, 16:30 Uhr
  • Artikel
  • Lesenswert (0)
  • Leserbrief

Sachbuch

Antweiler, Christoph: Mensch und Weltkultur





(wt) Je globaler vernetzt die Welt wird, umso größer wird die Suche nach kulturübergreifenden Orientierungen. Die Achtung anderer Kulturen muss durch die Achtung des Menschen ergänzt werden, schreibt der deutsche Ethnologe Christoph Antweiler in diesem sehr klugen Buch über das Wesen des Kosmopolitismus und der Weltgesellschaft. Was die Menschheit brauche, sei ein authentischer Dialog der Kulturen, aber oftmals bleibe es bei parallelen Monologen, kritisiert er zu Recht. Jegliche eurozentristische Fokussierung müsse abgelegt werden, um den Gemeinsamkeiten und Unterschieden der menschlichen Welt- und Selbstdeutung Geltung zu verschaffen. Notwendig sei die Neubesinnung auf das Menschsein des Menschen in seiner anthropologischen Universalität - mit all seiner Verschiedenheit, meint der Autor. Erst daraus kann ein erneuerter Humanismus entstehen, wobei Anthropologie als die Lehre vom Menschen beides im Blick zu behalten hilft: den ganzen Menschen und die Menschheit als Ganze. Eine wertvolle Lektüre.

Christoph Antweiler: Mensch und Weltkultur. Transcript Verlag, 321 Seiten, 30,70 Euro.




Schlagwörter

Sachbuch

Leserkommentare




Mit dem Absenden des Kommentars erkennen Sie unsere Online-Nutzungsbedingungen an.


captcha Absenden

* Pflichtfelder (E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht)





Autoren

 A B C D E F G H I J K L M N Ö 
 P R S T U V W Y Z

  Abdel-Samad, Hamed
  Abermann, Stefan
  Abraham, Jean-Pierre
  Abrahams, Peter
  Abramsky, Sasha
  Achleitner, Friedrich
  Acklin, Jürg
  Ackroyd, Peter
  Adair, Gilbert
  Adam, Konrad
  Adam, Olivier
  Adams, Christian
  Adiga, Aravind
  Adorján, Johanna
  Adrowitzer, Roland
  Agualusa, José Eduardo
  Ahmad, Jamil
  Ahonen, Janne / Holopainen, Pekka
  Aichner, Bernhard
  Akerlof, George A. / Shiller, Robert J.
  Akgün, Lale
  Aktion 21 (Hrsg.)
  Alarcón, Daniel
  Albom, Mitch
  Albright, Madeleine
  Aliyev, Rakhat
  Altmann, Andreas
  Altmann, Franz Friedrich
  Altmann, Peter Simon
  Altwegg, Jürg / de Weck, Roger (Hrsg.)
  Aly, Götz
  Am besten
  Amanshauser, Gerhard
  Amanshauser, Martin
  Amar-Dahl, Tamar
  Ambros, Peter
  Amirpur, Katajun
  Amis, Martin
  Ammerer, Heinrich
  Amon, Michael
  Ampuero, Roberto
  Anderl, Gabriele
  Andersen, Hans Christian / Stuhrmann, Jochen
  Anderson, Lena
  Andrew, Christopher
  Androsch, Hannes (Hg.)
  Angelow, Jürgen
  Anger-Schmidt / Habringer / Heilmayr (Hrsg.)
  Ankowitsch, Christian / Stelzig, Manfred
  Antweiler, Christoph
  Appelfeld, Aharon
  ARGE MITeinanderREDEN
  Arjouni, Jakob
  Armin, Hans H. von
  Arnim-Ellissen, Hubert
  Arnold, H. L. / Korte, H. (Hrsg.)
  Arnold, Heinz-Ludwig
  Aschenwald, Barbara
  Ash / Nieß / Pils (Hrsg)
  Asserate, Asfa-Wossen
  Atkinson, Kate
  Aubry, Gwenaëlle
  Augias, Corrado
  Augstein, Jakob
  Augustin, Ernst
  Aumaier, Reinhold
  Auslander, Shalom
  Aust, Stefan
  Auster, Paul
  Autengruber, Peter
  Awadalla, El
  Azzeddine, Saphia

Werbung




Werbung