• vom 21.09.2009, 16:34 Uhr

Bücher-Verzeichnis

Update: 21.09.2009, 16:34 Uhr
  • Artikel
  • Lesenswert (0)
  • Leserbrief

Sachbuch

Armin, Hans H. von: Volksparteien ohne Volk





(was.-) Glaubt man dem Autor, so sind parlamentarische Abgeordnete für die Demokratie ziemlich schädlich, wenigstens in Deutschland. Wenn sie einmal ihren Sitzplatz haben, geben sie ihn nicht auf, da können die Bürger wählen, so oft sie wollen.

Hans Herbert von Arnim nimmt sich kein Blatt vor den Mund. Die Volksparteien, die er lieber als Allerweltsparteien bezeichnet, verlieren zwar ständig Wähler, leiden aber viel weniger darunter als Kirchen und Gewerkschaften unter ihrem Mitgliederschwund. "Denn sie halten sich stattdessen an die staatlichen Posten, die sie sich unter den Nagel reißen, und tun sich an den staatlichen Finanzen gütlich, die sie sich in eigener Sache bewilligen."

Mit anderen Worten: Das Volksparteiprinzip funktioniert noch immer recht gut, selbst wenn sich das Volk verabschiedet. Die Geschichte der Wahlrechtsreformen lasse eine "progressive Verengung auf die Interessen der politischen Klasse und die sukzessive Abschottung vom Volk" erkennen. - Keine guten Aussichten also für gelebte Demokratie. Nur in Deutschland? Wer das glaubt, wird auch nicht selig.

Hans H. von Armin: Volksparteien ohne Volk. C. Bertelsmann Verlag, 400 Seiten, 20,60 Euro.




Schlagwörter

Sachbuch

Leserkommentare




Mit dem Absenden des Kommentars erkennen Sie unsere Online-Nutzungsbedingungen an.


captcha Absenden

* Pflichtfelder (E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht)





Autoren

 A B C D E F G H I J K L M N Ö 
 P R S T U V W Y Z

  Abdel-Samad, Hamed
  Abermann, Stefan
  Abraham, Jean-Pierre
  Abrahams, Peter
  Abramsky, Sasha
  Achleitner, Friedrich
  Acklin, Jürg
  Ackroyd, Peter
  Adair, Gilbert
  Adam, Konrad
  Adam, Olivier
  Adams, Christian
  Adiga, Aravind
  Adorján, Johanna
  Adrowitzer, Roland
  Agualusa, José Eduardo
  Ahmad, Jamil
  Ahonen, Janne / Holopainen, Pekka
  Aichner, Bernhard
  Akerlof, George A. / Shiller, Robert J.
  Akgün, Lale
  Aktion 21 (Hrsg.)
  Alarcón, Daniel
  Albom, Mitch
  Albright, Madeleine
  Aliyev, Rakhat
  Altmann, Andreas
  Altmann, Franz Friedrich
  Altmann, Peter Simon
  Altwegg, Jürg / de Weck, Roger (Hrsg.)
  Aly, Götz
  Am besten
  Amanshauser, Gerhard
  Amanshauser, Martin
  Amar-Dahl, Tamar
  Ambros, Peter
  Amirpur, Katajun
  Amis, Martin
  Ammerer, Heinrich
  Amon, Michael
  Ampuero, Roberto
  Anderl, Gabriele
  Andersen, Hans Christian / Stuhrmann, Jochen
  Anderson, Lena
  Andrew, Christopher
  Androsch, Hannes (Hg.)
  Angelow, Jürgen
  Anger-Schmidt / Habringer / Heilmayr (Hrsg.)
  Ankowitsch, Christian / Stelzig, Manfred
  Antweiler, Christoph
  Appelfeld, Aharon
  ARGE MITeinanderREDEN
  Arjouni, Jakob
  Armin, Hans H. von
  Arnim-Ellissen, Hubert
  Arnold, H. L. / Korte, H. (Hrsg.)
  Arnold, Heinz-Ludwig
  Aschenwald, Barbara
  Ash / Nieß / Pils (Hrsg)
  Asserate, Asfa-Wossen
  Atkinson, Kate
  Aubry, Gwenaëlle
  Augias, Corrado
  Augstein, Jakob
  Augustin, Ernst
  Aumaier, Reinhold
  Auslander, Shalom
  Aust, Stefan
  Auster, Paul
  Autengruber, Peter
  Awadalla, El
  Azzeddine, Saphia

Werbung




Werbung