• vom 07.08.2015, 07:19 Uhr

Literatur


Kinderbuch

Kultur-Schock








Von Mathias Ziegler

  • Judith Allert: "Die unglaublichen Schockingers - Auf fürchterliche Nachbarschaft"



Vergessen Sie Frankenstein oder die Adam's Family - Judith Allerts Schockingers sind die wahren Helden des sympathischen Grusels. Wobei Henry Schockinger, der älteste Sohn, damit überhaupt nicht einverstanden ist. Er wäre viel lieber ein ganz normaler Bub in einer ganz normalen Familie. Aber leider, leider . . .

Doch eines Tages löst sich das Famileinschloss in Luft auf, und die Schockingers müssen umziehen - und landen in einer spießigen Reihenhaussiedlung. Wird also Henrys Traum jetzt doch wahr? Mitnichten. Denn natürlich wirbelt die herrlich-schräge Familie ihre Umgebung ordentlich durcheinander, wobei Judith Allert alle Register der Klischee-Orgel bedient, und das mit lesbarem Genuss. Das ist aber in Ordnung, weil ihr Schreibstil total zu der abgedrehten Handlung passt, in der sich auch französisch murmelnde Allesfresser-Zimmerpflanzen und blecherne Pferde aus vergangenen Jahrhunderten tummeln. Ein unterhaltsames Kinderbuch, wie man es sich nur wünschen kann.

Werbung

Judith Allert: Die unglaublichen Schockingers
Auf fürchterliche Nachbarschaft
Illustrationen: Dominik Rupp
Ars Edition; 10,30 Euro




Free books provided by Bookboon.com




Beliebte Inhalte

Meistgelesen
  1. Der Sitz der Eifersucht
  2. Hunde setzen Mimik möglicherweise bewusst ein
  3. steiermark
  4. "Schmeißen Sie die alten Klischees weg"
  5. Die Dynamik des Alpenraums
Meistkommentiert
  1. Menasse gewinnt den Deutschen Buchpreis
  2. "Heimat ist ein gefährlicher Begriff"
  3. Die Stadt der Bücherleser
  4. Der Sitz der Eifersucht
  5. Je schwerer, desto leichter fällt es Barbara Hannigan

Werbung




Werbung


Werbung