• vom 07.09.2015, 14:46 Uhr

Literatur

Update: 07.09.2015, 14:59 Uhr

Kinderbuch

Ein Railwaytrip








Von Mathias Ziegler

  • Oliver Scherz: "Keiner hält Don Carlo auf" - wie ein Elfjähriger von Bochum nach Palermo zu seinem Vater reist.

Tageskarte 12.08.15 / Buch/ Scherz

Tageskarte 12.08.15 / Buch/ Scherz© Thienemann Tageskarte 12.08.15 / Buch/ Scherz© Thienemann

Carlos Eltern haben sich getrennt. Also eigentlich hat seine Mutter den Vater aus der Bochumer Wohnung geschmissen, und er ist zurück nach Italien gegangen, und zwar ganz in den Süden nach Palermo. Das ist jetz fast ein halbes Jahr her, und Carlo vermisst seinen Papa sehr. Irgendwann reicht es ihm, und er haut ab und steigt in den nächsten Zug nach Italien.

Ja, so einfach ist das. Auch wenn man gar keine Fahrkarte hat, denn Carlo hat gar nicht genug Geld in der Tasche für ein Ticket bis nach Palermo. Aber zum Glück sitzt ein Hund hinter ihm im Zug, sodass er behaupten kann: "Meine Fahrkarte hat der Hund gefressen . . ." Es ist aber nur der Auftakt zu einem Roadtrip - oder besser: Railwaytrip - einmal quer durch Europa, auf den Oliver Scherz seinen jungen Protagonisten schickt. In kindlicher Sprache erzählt Carlo von seiner spannenden Reise, die ihn tatsächlich bis zu seinem Papa führt. Nachahmen wird nicht empfohlen, nachlesen sehr wohl.

Oliver Scherz: Keiner hält Don Carlo auf
Thienemann; ab 10 Jahren; 10,30 Euro





Free books provided by Bookboon.com




Beliebte Inhalte

Meistgelesen
  1. Umwelt-Archive auf dem Grund
  2. Unausgeschöpfte Tragik
  3. "Wir alle wollen Astronauten werden"
  4. Umweltwächter im All
  5. Wiener reagieren sich mit Schimpfen ab
Meistkommentiert
  1. "Heimat ist ein gefährlicher Begriff"
  2. Unis wollen Minister mit Ahnung von Wissenschaft
  3. Der Sitz der Eifersucht
  4. Tumulte bei Höcke-Auftritt
  5. Ein Asyl-Appell

Werbung




Werbung


Werbung