• vom 18.02.2016, 13:08 Uhr

Literatur

Update: 18.02.2016, 13:24 Uhr

Kinderbuch

Wie der Pu-Bär zu Christopher Robin kam








Von Mathias Ziegler

  • Lindsay Mattick: "Winnie - Die wahre Geschichte des berühmten Bären"

Wenn man heute fragt, wer "Winnie Pu" erfunden hat, dann lautet wohl die häufigste Antwort: "Disney natürlich!" Was freilich komplett falsch ist, auch wenn die Disney-Filme den Bären weltberühmt gemacht haben. Glaubt man Lindsay Mattick, so wurde der Pu-Bär aber gar nicht erfunden, sondern hat real existiert - als Bärin namens Winnie, die Matticks Urgroßvater als Veterinärmediziner der Armee im Ersten Weltkrieg von Kanada nach Europa mitbrachte, wo sie im Londoner Zoo unterkam.



Untermalt von Sophie Blackalls liebevollen Bildern, die in Stil und Farben total zu der Zeit passen, die sie beschreiben, erzählt Mattick im Buch ihrem Sohn die Geschichte des berühmten handzahmen Bären, von seiner Reise nach Europa, von seinem Aufenthalt im Zoo - und von der Freundschaft zu einem kleinen Buben namens Christopher Robin Milne, der sie oft besuchte und dabei Abenteuerreisen entspann, die sein Vater Alan Alexander Milne dann aufschrieb. Ein lesenswertes Kinderbuch - auch für Erwachsene. Insofern ist der stolze Preis durchaus gerechtfertigt.

Lindsay Mattick/Sophie Blackall (Illustrationen):
Winnie - Die wahre Geschichte des berühmten Bären
Bohem Verlag; 56 Seiten; ab 3 Jahren; 20,60 Euro

Die kleine Winnie im Zug auf dem Schoß von Lindsay Matticks Urgroßvater Harry Colebourn (Illustration von Sophie Blackall aus dem Buch "Winnie").

Die kleine Winnie im Zug auf dem Schoß von Lindsay Matticks Urgroßvater Harry Colebourn (Illustration von Sophie Blackall aus dem Buch "Winnie").© Bohem Verlag Die kleine Winnie im Zug auf dem Schoß von Lindsay Matticks Urgroßvater Harry Colebourn (Illustration von Sophie Blackall aus dem Buch "Winnie").© Bohem Verlag

Werbung





Free books provided by Bookboon.com




Beliebte Inhalte

Meistgelesen
  1. Der Sitz der Eifersucht
  2. "Schmeißen Sie die alten Klischees weg"
  3. Die Dynamik des Alpenraums
  4. Umweltwächter im All
  5. Menasse gewinnt den Deutschen Buchpreis
Meistkommentiert
  1. Menasse gewinnt den Deutschen Buchpreis
  2. "Heimat ist ein gefährlicher Begriff"
  3. Am Gängelband der Gestapo
  4. "Postmoderne ist die zeitgemäße Aufklärung"
  5. Ein Rabauke zeigt sich reuig

Werbung




Werbung


Werbung