• vom 26.07.2017, 16:19 Uhr

Literatur


Kinderbuch

Wuff im All








Von Mathias Ziegler

  • Henning Löhlein: "Ludwig, der Weltraumhund" - ein Abenteuer in 3D.



Es ist soweit: Nach der Kinoleinwand hat 3D jetzt auch die Kinderbücher erreicht. Zum Beispiel im Verlag Beltz & Gelberg, wo Henning Löhlein ein dreidimensionales Weltraumabenteuer um einen Hund mit Landkartenfell und Kopfantenne erzählt. Ludwig heißt der kleine Kerl, der fliegen will wie die Vögel und von Käsemonden träumt - bis eine Rakete bei ihm landet, der ein Weltraumforscher-Pinguin entsteigt. Und Ludwig ins All mitnimmt.

Ohne 3D-Brille tut man sich da schwer in der anderen Dimension, in die der Autor den kleinen Hund schickt. Das Konzept von 3D-Brille muss man den kleinen Lesern allerdings auch erst einmal plausibel erklären. Wenn sie es dann aber endlich einmal verstanden haben, sind die kunterbunten Seiten, in denen Ludwig und seine Freunde nur so hin und her purzeln gleich noch um einiges lustige anzusehen.

Henning Löhlein: Ludwig, der Weltraumhund
Beltz & Gelberg; 40 Seiten; ab 5 Jahren; 14,40 Euro

Werbung



Free books provided by Bookboon.com




Beliebte Inhalte

Meistgelesen
  1. Der Sitz der Eifersucht
  2. Hunde setzen Mimik möglicherweise bewusst ein
  3. "Schmeißen Sie die alten Klischees weg"
  4. Die Dynamik des Alpenraums
  5. Umweltwächter im All
Meistkommentiert
  1. Menasse gewinnt den Deutschen Buchpreis
  2. "Heimat ist ein gefährlicher Begriff"
  3. Frauen großzügiger als Männer
  4. Ein Asyl-Appell
  5. Die Stadt der Bücherleser

Werbung




Werbung


Werbung