Auf einer Brücke über den Tallahatchie-Fluss Bridge in Mississippi spielt sich ein Südstaaten-Drama ab. - © CC BY-SA 3.0, Gary Bridgman

Pop-Mottenkiste

Selbstmord im Sommer der Liebe

  • Was Bob Dylans "Clothes Line Saga" mit "Ode To Billie Joe" gemein hat.

Wenn ein Song bewirkt, dass ein renommierter Musik-Kritiker einen Auto-Unfall erleidet oder der bekannteste Protestsänger der 60er Jahre eine Persiflage darauf komponiert, dann muss es sich um etwas Besonderes handeln. Dennoch ist Bobbie Gentrys "Ode To Billie Joe" in Europa ziemlich unbekannt geblieben... weiter




"Xavier Naidoos große Popularität führt insbesondere junge Menschen in eine abstruse Gedankenwelt aus unhaltbaren Behauptungen, in denen Hass und Angst mehr zählen als Fakten", heißt es seitens der GkD. - © APAweb, Herbert Pfarrhofer

Negativpreis

"Goldenes Brett vorm Kopf" an Naidoo5

  • Sänger wird "zur Einstiegsdroge in ein ganzes Geflecht an abstrusen Verschwörungstheorien" und "in Irrationalität", so die Jury.

Wien. Der deutsche Sänger Xavier Naidoo erhält das "Goldene Brett vorm Kopf 2014". Nachdem er sich mehrfach für die Ideen der "Reichsbürgerbewegung" ausgesprochen habe, werde Naidoo "zur Einstiegsdroge in ein ganzes Geflecht an abstrusen Verschwörungstheorien" und "in Irrationalität", begründet die Gesellschaft für Kritisches Denken (GkD) die... weiter





Umbesetzte Rückkehr unter schlechten Sternen: AC/DC mit Sänger Brian Johnson (l.) und Gitarrist Angus Young (r.) im Vordergrund. - © James Minchin

AC/DC

Flucht in die Flucht10

  • AC/DC stemmen sich mit einem neuen Album gegen die Krise. Es könnte ihr letztes sein.

Die Lage ist wieder einmal beinahe hoffnungslos. Aber ist sie deshalb auch ernst? Wenn es um AC/DC geht, kann die Frage aktuell nur mit einem entschieden in die Welt gegrunzten "Jein!" beantwortet werden. Wir sprechen immerhin von jener Band, die seinerzeit die Hardrock-Ur-Formel erfunden hat: Kreisch mal Bummtschak ist gleich Hey! Das bedeutet zum... weiter




Rückkehr nach Wien: Bernhard Günther . - © Sébastien Grébille

Festival

Wechsel bei Wien Modern

  • Bernhard Günther soll das Musikfestival ab 2016 leiten.

Wien.(irr) Der künftige Leiter von Wien Modern ist fix: Bernhard Günther, derzeit Chefdramaturg der Philharmonie Luxembourg, wird das Festival für Neue Musik ab 2016 leiten. Wie seit längerem bekannt ist, zieht sich Matthias Lošek nach dem Herbst 2015 von der Führungsposition zurück. Die Neubestellung sei nach intensiven Gesprächen mit... weiter




Flummi mit Wischmopp-Dauerwelle: In den 80ern erfand sich Tina Turner neu, ihre Auftritte blieben energetisch. - © Ullstein Ritter/picturedesk

Tina Turner

Die sinnliche Dreckschleuder13

  • Ohne sie gäbe es Beyoncé und Co. nicht: Tina Turner feiert heute ihren 75. Geburtstag.

"Das klingt, als würde sie Dreck aus ihrer Kehle schreien", schrieb einer der ersten Kritiker über Tina Turner. Klingt nicht so, war aber positiv gemeint. Damals war Tina Turner noch Anna Mae Bullock und sie hatte durch einen glücklichen Zufall erstmals aus dem Hintergrundchor der Band von Ike Turner hervortreten dürfen. Das war vor 54 Jahren... weiter




Azealia Banks ist bisher vor allem mit ihrer Kampfeslust aufgefallen. Nun gibt es auch ein Album von ihr. - © epa/Petia/picturedesk

Azealia Banks

Schnell dran - mit Verspätung2

  • Nach langem Hin und Her ist das Debütalbum von Azealia Banks erschienen.

Sowohl im Internet als auch in der Presse wird Azealia Banks nicht selten als Troll bezeichnet. Das hat damit zu tun, dass sich die Frau nicht zuletzt mit harschen Instantpostings auf Twitter exakt kein Blatt vor den Mund nimmt. Dass sie es sich als neuester heißer Scheiß von 2011 nicht nur mit der Musikindustrie... weiter




Große Freude auf Twitter über das Solokonzert: Ob es auch Zugaben gab, werden wir demnächst erfahren. - © https://twitter.com/fwikingsson

Rock

Nur ein Zuschauer bei Dylan-Konzert24

  • Ein Schwede kam in den Genuss eines spektakulären Auftritts der Rock-Legende.

New York. Es gibt bei Konzerten gute, bessere, beste Plätze, aber sie sind nichts im Vergleich zu der Ehre, die dem schwedischen TV-Star Fredrik Wikingsson widerfuhr. Rock-Legende Bob Dylan gab nur für ihn eine Sondervorstellung an der Philadelphia Academy of Music. Der Schwede hatte lange darauf hingearbeitet, dass dieses "Solokonzert" stattfindet... weiter




Konzertkritik

Ehrlicher Blick6

  • Bychkovs Erkenntnisse über die russische Seele.

Stardirigent Semyon Bychkov, derzeit in der Wiener Staatsoper mit Modest Mussorgskis komplexer "Chowanschtschina" zu erleben, auf Zwischenstopp beim Philharmonischen Abonnementkonzert. Und der in St. Petersburg geborene, Mitte der 1970er in die USA emigrierte Ausnahmekünstler gewährte wirklich tiefe Einblicke in die Musikidentität der russischen... weiter




Kommentar

Maulkorb für die Antilopen

Jetzt hat man gerade diese Salafistenposse um den Kabarettisten Dieter Nuhr und seine Koran-Zitate ausgestanden - schon droht deutschen Gerichten die nächste Absurdität. Ken Jebsen ärgert sich über den Rap "Beate Zschäpe hört U2" der deutschen Antilopen Gang und lief zum Kadi. Der Deutsch-Iraner Jebsen, mit bürgerlichem Namen Moustafa Kashefi... weiter




One Direction konnten bei den American Music Awards drei Preise gewinnen. - © APAweb / EPA, Paul Buck

American Music Awards

One Direction im Preisregen

  • Drei American Music Awards für die Boy-Band.

Los Angeles. Die englisch-irische Boyband One Direction ist der große Gewinner der American Music Awards, die in Los Angeles vergeben wurden. Die fünf Musiker ("What Makes You Beautiful") bekamen am Sonntagabend (Ortszeit) den Preis als "Künstler des Jahres". Die Männer lösten damit eine Frau am Musik-Olymp ab: Vor einem Jahr hatte Taylor Swift den... weiter




In der Box "Fruit Tree" ist das Gesamtwerk Nick Drakes versammelt.

Pop

Verzweiflung unterm rosa Mond11

  • Wie sich Depressionen anfühlen, wissen nur Depressive. Wie Depressionen klingen, lässt sich hingegen auf den Platten von Nick Drake nachhören, der vor 40 Jahren starb. Eine Erinnerung an den großen Unzeitgemäßen.

Nick Drake wird 1948 in eine gehobene britische Mittelstandsfamilie hineingeboren. Beide Eltern machen Musik und schreiben Lieder, der Vater ist im Brotberuf Ingenieur, die ältere Schwester wird eine bekannte Schauspielerin werden. Kunst und Musik regieren im ganzen Haus. Drakes Kindheit ist schön, heißt es... weiter




CD-Kritik

Ariel Pink: Den Schalk im Nacken

  • Frecher Stilmix: Das erste Soloalbum von Ariel Marcus Rosenberg

Ariel Pink, 1978 in Los Angeles als Ariel Marcus Rosenberg geboren, erweist sich Zeit seines Popmusikerlebens als (selbst-)ironischer Indie-Exzentriker, dem gänzlich jene Ernsthaftigkeit fehlt, die den Spaß an den Hervorbringungen aktueller Popmusik oft verdirbt. Seine Konzerte gleichen mitunter denen eines schrillen Glam-Rockers... weiter




Jazz

free Tenors

(irr) Harry Sokal ist nicht nur jemand, der ein Saxofon ungestüm beatmen kann. Er hat auch ein feines Näschen für Talente. Heuer 60 geworden, schart der Wiener zwei jüngere Instrument-Kollegen um sich. Ein bisschen viel Gebläse? Mitunter schon. Weil der Tscheche Ondřej Štveráček und der Wiener Bernhard Wiesinger ihre Töne aber ebenso zum... weiter




Minimal Music

HI5

(irr) Auch E-Gitarren können Trauer tragen: Man weiß es spätestens, seit Bands wie Radiohead ihren Klangraum mit tristen Solo-Girlanden aushängen. Ähnliches tut nun auch die Tiroler Band HI5, aber nicht nur: In ihren Soundlandschaften fusionieren viele Einflüsse zur mitunter schillernden Aura. Die Rhythmen rattern auf der Schiene der Minimal Music... weiter




Auch Komponisten haben viel fremdgeküsst, und beim Kuss blieb es nicht immer. Manchmal wird solch ein Kuss auch vermarktet. (Auf dem Bild: Kühlschrankmagneten zum "Klimt-Jahr 2012"). - © apa/Schlager

Buchbesprechung

Die Notenschlüssellochschau

  • Joachim Reiber enthüllt die bekanntesten erotischen Details aus dem Komponistenleben.

Wien. Dann wäre da der australische Komponist Percy Grainger, der sich oft die Peitsche geben ließ, davon träumte, dies auch öffentlich vorzuführen und in einem speziellen Tagebuch seine erotischen Eskapaden notierte. Dagegen ist der unstillbare Appetit des Briten Ralph Vaughan Williams auf junge Frauen fast schon ein Kavaliersdelikt in Sachen... weiter




One Night Stands mit sexy Saxofon: Bryan Ferry kann es nicht lassen. Der Eros? Ein Hund! - © Simon Emmett

Album-Kritik

Er hat die Haare schön5

  • Bryan Ferry veröffentlicht ein neues Album. Darauf geht es um Frauen. Schon wieder!

Das Coversujet zeigt Bryan Ferry persönlich. Nur aktuell ist es nicht. Angeblich sehen wir den Meister anno 1974, also zur Zeit seines zweiten Solostreichs "Another Time, Another Place" abgelichtet. Warum genau diese Ära herhalten muss, um mit "Avonmore" ein nun erscheinendes neues Werk zu illustrieren, steht in den Sternen... weiter




Exquisit: Peter Rose als Ochs auf Lerchenau. - © Wiener Staatsoper/Pöhn

Opernkritik

Ein Ochs rettet Alt-Wien3

  • Durchwachsener "Rosenkavalier" mit starker Orchesterleistung an der Staatsoper.

(irr) Den Weg zum Kometen hätte sich Rosetta sparen können. Um wirklich etwas über die Anfänge des Sonnensystems zu erfahren, sollten ESA-Raumsonden besser auf dem "Rosenkavalier" der Wiener Staatsoper landen. Gewiss - das ist jetzt ein bisschen überspitzt. Die erwähnte Regiearbeit, erschaffen von Otto Schenk... weiter




zurück zu Themen Channel   |   RSS abonnieren



Werbung



Beliebte Inhalte

Meistgelesen
  1. "Goldenes Brett vorm Kopf" an Naidoo
  2. Selbstmord im Sommer der Liebe
  3. Flucht in die Flucht
  4. Nur ein Zuschauer bei Dylan-Konzert
  5. Maulkorb für die Antilopen
Meistkommentiert
  1. "Es gibt kein Zurück"
  2. Ein Ochs rettet Alt-Wien

Jazz

Stefano Bollani

(irr)Auf den ersten Blick seltsam: Ausgerechnet der Jazz - laut Frank Zappa nicht tot, doch ein wenig übelriechend-bemächtigt sich nun der Musik des... weiter




Pop-CD

Wyatt, Robert: Different Every Time

Die wunderlichsten Gewächse stehen am Rande des bunten Gartens, der die Popmusik doch eigentlich ist. Auf Robert Wyatt jedenfalls trifft dies... weiter




Pop-CD

Pink Floyd: The Endless River

Als verbliebener Rest von Pink Floyd zur Archiv-Bastelei noch einmal im Studio: David Gilmour (links) und Nick Mason. - © Harry Borden Was für ein Wind vorweg! Umfassende Kampagnen im TV, auf Plakatwänden und in Form von Installationen sind, seit die Kunde von einem neuen... weiter





Klassik-CD

Künneke, Toch u.a.: Suites&Overtures for the Radio

Künneke, Toch u. a.: Suites&Overtures... jpc, 2 CDs ca. 25 Euro Unglaublich, wie innovativ die künstlerischen Ideen in der Zwischenkriegszeit waren! Eine davon war, im Radio nicht einfach vorliegende Stücke zu... weiter




Klassik-CD

DiDonato, Joyce: Stella di Napoli

Joyce DiDonato: Stella di Napoli Erato, 1 CD, ca. 21 Euro (dawa) Eine Menge Arien-Hits des Belcanto, aus Vincenzo Bellinis "Capuleti e i Montecchi" bis Gaetano Donizettis "Maria Stuarda"... weiter






Jahresbestenliste

Die besten Pop- und Jazz-Alben des Jahres 2013

Spielte das Album des Jahres ein: Bill Callahan. - © Hanly Banks Gesamtwertung: 1. Bill Callahan: Dream River (US) 2. Arcade Fire: Reflektor (CAN) 3. The National: Trouble Will Find Me (US) 4... weiter





Ausstellungskritik

Keine Dürre am Palettenrand

Ironischer Kommentar auf die Bilderflut: Peter Nachtigalls Installation "Intermediate" besteht aus 1584 Werken, die angeblich auch während des Fernsehens entstanden. - © Peter Nachtigall Nach Ausblicken bis Indien, Südosteuropa oder in die nachbarliche Schweiz wurde die "Emerging Artists"-Reihe des Essl Museums zuletzt deutlich... weiter




Kunst vor Gericht

Kunst vor dem Kadi

Kunst oder Pornographie? - Für Arbeiten wie diese saß Egon Schiele 24 Tage lang im Gefängnis. - © akg-images/picturedesk Ken Jebsen geht rechtlich gegen die Antilopen Gang vor. Der als Moustafa Kashefi geborene Verschwörungstheoretiker mit antiisraelischen... weiter




Glühwein

Hin zum heißen Saft

"Würzwein" hilft auch gegen "die verhaltene Mondzeit der Frauen". - © Steve Lupton/Corbis Mittwoch, 21 Uhr, im Alten AKH Wien. Da, wo tagsüber Studenten von Vorlesung zu Vorlesung hetzen, wirft der Altchef des "Punsch-Stadls" zum ersten Mal... weiter






Poesie und Ironie: Peter Zegveld. Moderatorin Verena Scheitz (M.) mit den Preisträgern (v.l.) Otto Jaus, Wolfgang Feistritzer, Werner Schneyder und Andreas Vitásek.

Victor Noir war ein französischer Journalist und Gegner Napoleon Bonapartes. Er wurde <span class="st">1870 </span>von Prinz Pierre Napoleon Bonaparte, einem Großneffen Napoleon Bonapartes, erschossen. Diego Velazquez im KHM. Die Ausstellung "Velazquez" läuft von 28. Oktober bis 15. Februar 2015 im Kunsthistorischen Museum in Wien.

Quiz



Werbung