Pop-CD

Die Drei von der Tanke2

  • Deichkind präsentieren sich auf ihrem neuen Album mitunter von der Jetztzeit ermüdet. Letztlich geht es aber auch heute noch darum, krass Party zu machen.

Das Leben als ewiger Ballermann mag seine Vorteile haben. Zwischen Druckbetankung, Spliff, lustigen Faschingshüten und einer Polonäse durchs Stiegenhaus, aber auch dem darauffolgenden Tag, der außer einem Katerfrühstück an der Pommesbude nichts zulässt als eine Runde Egoshooten im Bett, kann die Existenz der Außenwelt einfach vergessen werden... weiter




Pop-CD

Two Gallants: We Are Undone2

Nein, glücklich, zufrieden und einverstanden mit dieser unserer Welt des 21. Jahrhunderts waren die "Zwei Kavaliere" aus Kalifornien noch nie. Seit ihrem Debüt "The Throes" (2004) singen sie mit der für sie typischen Mischung aus wehmütiger Klage und bebendem Zorn gegen alles an, was ihnen schwer auf der sensiblen Künstlerseele lastet... weiter





Bob Dylan reduziert Frank Sinatra auf die Essenz.

Bob Dylan

Er wird sinatrisch3

  • Alte Meister: Bob Dylan wagt sich auf seinem 36. Studioalbum an Frank Sinatra heran.

Diese Verbindung war keineswegs offensichtlich. Jetzt einmal abgesehen von einer grundsätzlichen Rastlosigkeit und dem sowohl als sogenannter Recording Artist oder auf der großen Fahrt einer Never-ending-Tour vermittelten Arbeitseifer als kleinstem gemeinsamen Nenner wird man Frank Sinatra doch vor allem als Crooner erinnern... weiter




Konzertkritik

Kindchenschema und virtuose Brutalität1

Auf den ersten Blick wirkt das Programm, mit dem Jewgenij Kissin eine Welttournee absolviert, wie eine beliebige Best-of-Auswahl. Doch der russisch-britisch-israelische Pianist bewies mit seinem Konzert im Wiener Musikverein, dass er kleine Phrasen und Werkfolgen zu einem sinnvollen Ganzen zu formen weiß... weiter




Konzertkritik

Aus dem musikalischen Raritäten-Kabinett2

Elliott Carter: Das war jener amerikanische Komponist, der rund ein Dreivierteljahrhundert lang und noch als 100-Jähriger komponiert hat. 1942, als er seine Erste Symphonie geschrieben hat, war er schon 34. Was für eine Musik: die Melodien eingängige Melodik, die Machart neoklassizistisch, und dazu eine in den Kontrapunkt versessene... weiter




Enthemmungsmusik: Disco-Vorreiter Cerrone und Begleitung in den goldenen 70er Jahren. - © Because Music

Disco

Das Schwert der Liebe3

  • Werkschau des französischen Disco-Pioniers Cerrone.

Die Coversujets von seinerzeit wären in dieser Form heute undenkbar. Dank buserter, ihrer Kleidung entledigter Frauen und einer erhöhten Orgien-Ästhetik stand die Zensur zumindest in den USA zwar auch in den 70er Jahren Gewehr bei Fuß: Denkt denn niemand mehr an die Kinder?!? Im Gegensatz zur Betrachtung aus der Jetztzeit... weiter




Konzertkritik

Mozarts edles Werkzeug

Kostbares Gerät für den Konzertmeister der Musiciens du Louvre Grenoble und für den sonst im Continuo tätigen Pianisten dieses Ensembles: Im Mozartwochenkonzert an Mozarts 259. Geburtstag spielten Thibault Noally auf der Costa-Violine und Francesco Corti auf dem Hammerklavier - beides Instrumente, die Mozart in seinen Wiener Jahren gehörten... weiter




Konzertkritik

Musik lebt!

  • Patricia Kopatchinskaja gastierte im Konzerthaus.

Der "lebendige Klang" ist es, den die Violinistin Patricia Kopatchinskaja in ihrem Spiel stets vor Augen hat. Was die gebürtige Moldawierin damit meint? Offensichtlich die Volksmusik ihrer Heimat. Ein beeindruckendes Exempel dieser Auffassung von Musik hat die Geigerin im Konzerthaus gegeben, wo sie gemeinsam mit der russischen Pianistin Polina... weiter




Ab Donnerstag (29. Jänner) um 9.00 Uhr können Karten für die sogenanntenJury-, die Family- und die offiziellen Halbfinals gekauft werden. - © APAweb, Roland Schlager

Song Contest

Nächste Tickettranche ab Donnerstag im Verkauf

  • Karten für die beiden Semifinale, die Juryfinale und die beiden Family-Shows zwischen 18. und 21. Mai.

Wien. Seit Montag steht fest, in welchem Halbfinale die einzelnen Teilnehmerländer des 60. Eurovision Song Contest in Wien starten werden: Nun gibt der ORF die nächste Tickettranche in den Verkauf - diesesmal für die insgesamt sechs Semifinalshows. Ab Donnerstag (29. Jänner) um 9.00 Uhr können Karten für die sogenannten Jury-... weiter




Konzertkritik

Hinterlistige Ironie, überirdische Schönheit1

"Es geht um Tod und Leben", so Nikolaus Harnoncourt über Schuberts "Unvollendete". In geradezu überirdischer Geschlossenheit hat er das Stück mit dem Wiener Philharmonikern bei der Mozartwoche in Salzburg hören lassen. Vielleicht gibt es in Wirklichkeit zwei Orchester namens Wiener Philharmoniker. Jene Gruppe von ziemlich jungen Leuten... weiter




Konzertkritik

Jahreszeiten-Wettsingen

  • Scarlatti-Kantate nach 300 Jahren wieder aufgeführt.

Ein ausführliches Barock-Schmankerl gab es zum Abschluss der Resonanzen im Konzerthaus: Alessandro Scarlattis "La gloria di primavera", das nach einer fast dreihundert Jahre langen Pause nun wieder aufgeführt wurde. Die zweiteilige Serenata wurde 1716 aus Anlass der Geburt des Erzherzogs Leopold Johann von Österreich komponiert... weiter




Mit der förmlichen Überreichung der Kette mit überdimensionalen Symbolschlüsseln der vergangenen Host-Citys ist Wien nun die Ausrichterstadt 2015 für das musikalische Großevent, das von rund 200 Millionen Fernsehzuschauern verfolgt wird. - © APAweb/REUTERS, Heinz-Peter Bader

60. Song Contest

Wien ist jetzt offizielle Ausrichterstadt1

  • Feierliche Schlüsselübergabe von Kopenhagen im Wiener Rathaus an Bürgermeister Häupl.

Wien. Großer Bahnhof für das große Event: Der 60. Eurovision Song Contest ist am Montag offiziell in Wien angekommen, stand im Rathaus doch die feierliche Schlüsselübergabe vom Vorjahresausrichter Kopenhagen an Bürgermeister Michael Häupl (SPÖ) auf der Tagesordnung. Der Großteil der Wiener Stadtregierung hatte seinen Chef in den... weiter




Jazz-CD

Uli Datler Trio: A Dancing Shape

Uli Datler ist alles andere als ein Grobian. Unaufgeregt und freundlich, empfiehlt sich der Triojazz des Hollabrunners für ein wohliges Stündchen zu Hause. Hübsch etwa der Jazzwalzer "Ricardo"; delikat die Akkordfolge in "Dedication", charmant der Salsa "Maria’s Sandwich". Keine Frage: Der Pianist versteht es, hübsche Themenköpfe zu drechseln... weiter




Jazz-CD

Medeski, Scofield, Martin, Wood: Juice

So weitschweifig der Bandname, so griffig die Musik: Die Herren Medeski, Scofield, Martin und Wood befleißigen sich auch auf ihrem vierten gemeinsamen Album einer beingängigen Mischung aus Soul, Funk und anderweitig groovendem Jazz. Konnte das Ergebnis in der Vergangenheit eine Spur druckvoller sein... weiter




Pop-CD

Div. Interpreten: A Fine Selection of Independent Disco1

"Let’s go! Take a ride!" Der Sirenenchor seufzt, die Streicher glitzern wie das "Love Boat"-Meer, der Groovebass wogt im Unterbauch, und während sich der Synthie über der Funk-Gitarre räkelt, glitzert die Discokugel wie ein Allmächtiger über den Köpfen: Es ist schon eine Freude, in die Extravaganz der 70er-Jahre-Disco einzutauchen... weiter




"Edgar hat einmal gesagt: 'Es gibt keinen Tod, nur einen Wechsel unserer kosmischen Adresse'", schrieb die Band. "Das spendet uns jetzt ein bisschen Trost." - © APAweb/EPA, Tim Brakemeier

Todesfall

Tangerine-Dream-Gründer Edgar Froese in Wien gestorben

  • Elektronikpionier erlag mit 70 Jahren einer Lungenembolie.

Berlin. Im Alter von 70 Jahren ist der deutsche Elektronikpionier Edgar Froese gestorben. Der Gründer von Tangerine Dream sei in Wien einer Lungenembolie erlegen, teilte die Band am Freitag auf ihrer Internetseite mit. Der Tod Froeses am Dienstag sei völlig überraschend gewesen. "Edgar hat einmal gesagt: 'Es gibt keinen Tod... weiter




Hochbegabt - und eigenwillig: US-Pianist Keith Jarrett (hier bei einem Auftritt 2011), dessen einschneidendes Köln-Konzert sich an diesem Wochenende zum 40. Mal jährt. - © Foto: Bruno Bebert/epa/picturedesk.com

Keith Jarrett

Überwinder von Genregrenzen2

  • Vor vierzig Jahren gab Keith Jarrett sein legendäres, auch als Mitschnitt erhältliches "Köln Concert". Ein Auftritt an der Wegscheide von Klassik und Jazz.

Zu den bekanntesten Aufnahmen des bald siebzigjährigen US-Ausnahme-Pianisten Keith Jarrett zählt der Live-Mitschnitt seines Solo-Konzerts in Köln, das vor vierzig Jahren - genauer: am 24. Jänner des Jahres 1975 - in der dortigen Oper stattfand. Im Rahmen der 1974 gestarteten Reihe "New Jazz in Cologne" trat Jarrett an einem nur mäßigen Stutzflügel... weiter




zurück zu Themen Channel   |   RSS abonnieren



Werbung



Beliebte Inhalte

Meistgelesen
  1. Er wird sinatrisch
  2. Die Drei von der Tanke
  3. Das Schwert der Liebe
  4. Two Gallants: We Are Undone
  5. Kindchenschema und virtuose Brutalität
Meistkommentiert
  1. "Danke, Udo!"
  2. Effemmvier - wie wir!

Pop-CD

Etheridge, Melissa: This Is M.E.

Mehr als 25 Jahre sind seit "Bring Me Some Water", dem ersten Hit von Melissa Etheridge, vergangen. Zeit für die US-amerikanische Singer-Songwriterin... weiter




Pop-CD

See See, The: Once, Forever And Again

Richard Olson und seine Mitstreiter versuchen auch auf ihrem dritten Studioalbum, die Vergangenheit mit der Gegenwart kurzzuschließen... weiter




Pop-CD

Geschärfter Blick nach innen

Gestandene US-Truppe: The Decemberists. - © Beggars Group Am 26. Jänner 2011 standen die Decemberists mit "The King Is Dead" an der Spitze der US-Album-Charts. Sie lösten Cake ab... weiter





Klassik-CD

Donizetti, Gaetano: Lucia di Lammermoor

G. Donizetti: Lucia (dawa) Politisches Ränkespiel meets Belcanto, die leider Negativgewinnerin eines wertvollen Opernabends ist die furios dahinsterbende Primadonna... weiter




Klassik-CD

Quadriga Consort: 14 Tales of Mystery

Quadriga Consort: 14 Tales of Mystery Sony, 1 CD ca. 17 Euro (dawa) Auf dem Cover macht sich zuerst trübsinnige Baumstumpfromantik Marke "Sweeney Todd" breit. In die anfänglichen Trauermelodeien gehört... weiter






Wissenschaft

Carl Djerassi ist tot

20150131_djerassi - © Albertina San Francisco. Sein Tätigkeitsfeld war vielfältig: Als Chemiker erlangte Carl Djerassi Weltruhm, auch als Schriftsteller war er geachtet... weiter




Seti-Institut

Ist da jemand?

Traut sich E.T. noch nicht raus? Bis jetzt ist die Suche nach Außerirdischen erfolglos. - © Imago/Unimedia Images "Wiener Zeitung": Sie haben nicht zufällig heute Nacht das erste Signal aus den Tiefen des Alls empfangen, das von einer außerirdischen Zivilisation... weiter




Literatur

Ôe, Kenzaburô: Licht scheint auf mein Dach

Literarischer Einzelgänger und Sohn einer angesehenen Samurai-Familie: Kenzaburô Ôe. - Foto: © Haruyoshi Yamaguchi/Corbis "Ich muss zugeben, dass wir manchmal, besonders ich, die Wut über unseren behinderten Sohn nicht unterdrücken konnten"... weiter






Böse Zungen behaupten, Markus Lanz sei als Nachfolger von Thomas Gottschalk ein Griff in die Sch . . . okolade gewesen (hier badet er jedenfalls am 23. März 2013 darin). Christoph Waltz hat den 2536. Stern am Walk of Fame bekommen.

Poesie und Ironie: Peter Zegveld.

Quiz



Werbung