Gewandhausorchester Leipzig

Beredter Bruckner im fein gewobenen Klangnetz

Ein Italiener auf der Erfolgswelle: Riccardo Chailly hat jüngst sein Debüt als Musikdirektor der Mailänder Scala absolviert, als Gewandhauskapellmeister hat er den Gramophone Award abgestaubt. Nun gastieren das Gewandhausorchester Leipzig und sein Chefdirigent für drei Konzerte im Musikverein. Mit Bach und Bruckner prallten beim Auftakt Welten... weiter




Pop-CD

His Master’s Reibeisen

  • Experimentierfreudig: Neues von Mark Lanegan & Band.

Mark Lanegan, der Barde des dunklen Blues und die graue Eminenz des Alternative Rock, meldet sich mit einem neuen Album der Mark Lanegan Band zurück. Ob als Mastermind der Screaming Trees, als Mitglied der Stoner-Rock-Legenden Queens Of The Stone Age, als Partner von Isobel Campbell, mit den Soulsavers oder solo - Lanegan erwies sich stets als... weiter





Pop-CD

Great Pagans: Cupid In Error

Das Debütalbum der 2012 in Brighton gegründeten Great Pagans entpuppt sich als kleines musikalisches Freudenfeuer. Der bunte Mix aus bewährten Indie-Sounds, Gitarrenrock, Brit-Pop und einem dezenten Touch Psychedelic zeitigt eine über die ganze Spieldauer euphorisierende Wirkung. Jeder der Songs auf "Cupid In Error" funkelt in einem anderen Farbton... weiter




Ein Mann, der sein Genre prägte: Peter Tosh beeinflusste Reggae nicht nur als Gitarrist. - © Foto: Daniel Lainé/Corbis

Peter Tosh

Bush-Doctor für Spaßpflanzen5

  • Peter Tosh, die 1987 verstorbene Ikone des Reggae und der Cannabislegalisierung, wäre am Samstag 70 Jahre alt geworden. Ein Rückblick auf Leben und Karriere des jamaikanischen Musikers.

Reggae ging und geht gut, denn ein bisschen Jamaika ist überall. In den 70er und 80er Jahren des vergangenen Jahrhunderts wurde das Rauchen von Marihuana eine beliebte Freizeitbeschäftigung in den westlichen Industrienationen - und damit wurde auch der Reggae populär, eine Musik, die ihre Rhythmik und viele ihrer Inhalte direkt dem Einfluss der... weiter




Tim Hauser. - © APAweb/ EPA, GEORGIOS KEFALAS

"Der Visionär hinter der Gruppe"

  • Manhattan-Transfer-Gründer Tim Hauser im Alter von 72 Jahren gestorben.

New York. Tim Hauser, Gründer der legendären Gesangsgruppe The Manhattan Transfer, ist tot. Er starb laut Facebookseite der Band am Donnerstag im Alter von 72 Jahren. "Tim war der Visionär hinter der Gruppe", hieß es. "Wir haben mehr als 40 Jahre lang zusammen gesungen und Musik gemacht, sind um die Welt gereist und haben besondere Momente unseres... weiter




Pop-CD

Flannery, Mick: By The Rule

Dass der bärtige und bärbeißige Ire auch über Humor und Selbstironie verfügt, wie man spätestens seit seinem Auftritt vor zwei Jahren in Wien weiß - auf diese Idee käme man beim Anhören seiner Platten nicht. Da ist regelmäßig nur von Einsamkeit, Liebesentzug und sonstigen dunkelgrauen Gemütszuständen die Rede... weiter




"Geistlosigkeit ist das neue Antlitz Englands": Morrissey hat nicht die beste Meinung über die Politiker seiner Heimat. - © Universal

Morrissey

"Der Künstler ist eine Milchkuh"20

  • Sänger Morrissey über die Sinnlosigkeit von Wahlen und die Grausamkeit von Stierkämpfen und Plattenlabels.

Er ist wohl einer der größten Grantler der gegenwärtigen Popkultur. Morrissey, früher Sänger der Smiths, heute solo unterwegs, belässt es nicht bei sanften Provokationen in Songs, er teilt auch so gerne aus. Vor allem in Sachen Tierschutz kann der Brite mitunter übers Ziel hinausschießen, etwa als er bei einem Konzert das Massaker von Utøya... weiter




Vereint in schwarzen Klängen: Scott Walker (2.v.r.) und seine neuen Kollegen von Sunn O))). - © 4AD

Scott Walker + Sunn O)))

Fiebertraum mit Peitsche3

  • Der enigmatische Scott Walker kollaboriert mit den Drone-Metal-Mönchen Sunn O))).

Der Anfang ist vor allem insofern verstörend, als hier tatsächlich ein harmonisches Grundgerüst vorliegt, sich zu einer echten Melodie also durchaus Wohlklang entfaltet. Mit Scott Walkers Markantgesang und einer Gitarre, die an Slash denken lässt, wenn dieser im Novemberregen solieren will, ist das beinahe zu viel der Zugänglichkeit... weiter




Liebemachen und Leiden: Die Britin Jessie Ware widmet sich den Kernthemen des R’n’B. - © Foto: Universal Music

Jessie Ware

Jetzt wird es zart

  • Wispern und raunen: die britische R’n’B-Adeptin Jessie Ware und ihr zweites Album.

Der Erfolg kam zunächst als Gastsängerin. Zum einen - und das ist das Gute - verfügt die soeben 30 Jahre alt gewordene britische R’n’B-Adeptin Jessie Ware über eine ausdrucksstarke Stimme, die sich nicht nur für den sogenannten Adult-Contemporary-Markt eignet; wobei sich die in London aufgewachsene Tochter einer Sozialarbeiterin und eines... weiter




Friedrich Cerha. - © APAweb, HERBERT NEUBAUER

Neue Musik

Donaueschinger Musiktage starten mit Cerha-Uraufführung

  • Orchesterwerk "Nacht" wird bei Eröffnungskonzert am Freitag uraufgeführt, auch Peter Ablingers "points & views" werden erstmals gespielt.

Donaueschingen. Am Freitag beginnen die Donaueschinger Musiktage, das weltweit älteste Festival für Neue Musik. Bis Sonntag gibt es in der Schwarzwald-Stadt neben Konzerten auch Lesungen, Ausstellungen sowie Film- und Videovorführungen. Im Rahmen des Eröffnungskonzert des SWR Sinfonieorchester Baden-Baden und Freiburg unter Emilio Pomarico wird... weiter




Konzertkritik

Clash von E und U

  • Zwei ungewöhnliche Winterreisen im Konzerthaus.

Die Berührungsängste, die lange Zeit das Verhältnis von "E"- und "U-Musik" bestimmten, gibt es nicht mehr. Längst arbeiten sich Musiker aus dem Umfeld von Jazz, Improvisation oder Elektronik (wie etwa der Posaunist Bertl Mütter) an den Filetstücken des klassischen Repertoires ab (wie etwa Schuberts "Winterreise")... weiter




"Amore" vs. "Alles hin, hin, hin": Die Wiener Band Wanda stellt sich vor. - © Florian Senekowitsch/Wolfgang Seehofer

Album-Kritik

Schelmenstück mit Strizzis4

  • Wanda aus Wien veröffentlichen mit "Amore" das heimische Debütalbum des Jahres.

Wenn man lange am selben Ort lebt, besteht die Gefahr, dass die an diesem vorherrschenden Verhältnisse irgendwann als normal betrachtet werden. Weil es schon immer so war und man ja nichts machen kann, arrangiert man sich entsprechend selbst mit Dauerregen, Starkwind oder den stinkerten Staubwolken aus der naheliegenden Industrie, einer Küche... weiter




Konzertkritik

Wesen mit vier Händen

  • Concerto Köln und das Duo Labèque im Musikverein.

Gleich zwei Höhepunkte hielt der Montagabend im Musikverein für die Zuhörer bereit. Erstens waren da die zwei Schwestern Katia und Marielle Labèque aus Frankreich, die wahrhaftig die Hammerflügel zum Tanzen brachten. Die zarten und im Vergleich mit einem modernen Flügel eher eingeschränkten Klangregister dieser historischen Instrumente nutzten sie... weiter




Tobias Rieser und Adrian Held von Klangkarussell. - © M. Giboin

Tobias Rieser

Sonnige Sounds mit Preissegen

(A.R.) Vor seiner Zeit als DJ und Produzent war Tobias Rieser als Fußballer aktiv. Beim heutigen Bundesligisten SV Grödig brachte er es als Stürmer auf immerhin einen Einsatz in der Ersten Liga - den Branchenwechsel in Richtung elektronische Musik dürfte er aber nicht bereuen. Schließlich wurde mit "Sonnentanz" gleich die erste Single des mit... weiter




zurück zu Themen Channel   |   RSS abonnieren



Werbung



Beliebte Inhalte

Meistgelesen
  1. Bush-Doctor für Spaßpflanzen
  2. Beredter Bruckner im fein gewobenen Klangnetz
  3. "Der Künstler ist eine Milchkuh"
  4. "Du bist umzingelt von Idioten"
  5. Schelmenstück mit Strizzis
Meistkommentiert
  1. Klangspannungsfelder
  2. "Vergessen Sie die Oper"
  3. Schelmenstück mit Strizzis
  4. Clash von E und U

Pop-CD

Studio-Eremit mit Papa-Alltag

Leichtfüßige und doch zügige Grooves: Dan Snaith und das neue Album "Our Love" unter seinem Alias Caribou. - © Foto: Thomas Neukum Pop und Mathematik: Eine solche Kombination betreibt man nicht unhinterfragt. Daher muss Dan Snaith in jedem Interview erklären... weiter




Pop-CD

Chaos mit Struktur

Das Ende von Sonic Youth, als Folge der Trennung von Kim Gordon und Thurston Moore, ist eine der traurigsten Episoden der jüngeren Popmusikgeschichte... weiter




Pop-CD

Peaking Lights: Cosmic Logic

Einen beträchtlichen Schritt weiter gekommen ist dieses Duo aus Kalifornien, das zugleich ein Ehepaar ist, auf seinem neuen Album: Zum einen scheinen... weiter





Klassik-CD

Doderer, Johanna: Klaviertrios

Johanna Doderer Klaviertrios Capriccio,1 CD ca.16 Euro Die österreichische Komponistin Johanna Doderer hat Mut: Nicht wegen ihrer verbalen Bekenntnisse zu Haydn, Mahler und Schostakowitsch... weiter




Klassik-CD

Harnoncourt, Nikolaus: Letzte Mozart-Symphonien

N. Harnoncourt: Letzte Mozart-Symphonien Sony Classical, 2 CDs, ca. 20 Euro (dawa) So wenig Harnoncourt, wie selten zuvor. Oder eigentlich auch nicht. Für die letzten drei Mozart-Symphonien hat sich der Originalklang-Doyen mit... weiter






Jahresbestenliste

Die besten Pop- und Jazz-Alben des Jahres 2013

Spielte das Album des Jahres ein: Bill Callahan. - © Hanly Banks Gesamtwertung: 1. Bill Callahan: Dream River (US) 2. Arcade Fire: Reflektor (CAN) 3. The National: Trouble Will Find Me (US) 4... weiter





Peter Weibel

Freie Körper durch neue Medien

Körperpolitik: Das 21er Haus zeigt erstmals das gesamte künstlerische Werk von Peter Weibel. Im Bild: "Polizei lügt", 1971. - © Peter Weibel 2015 wird das früh konzeptuelle, noch früher neue Medien propagierende Multitalent Peter Weibel 70 Jahre alt. Doch die von Alfred Weidinger für das... weiter




Künstlerhaus

Ein Schiffstuch für das Jenseits

Henri Matisse war von diesen Textilkunstwerken fasziniert: ein Kaitag aus dem gleichnamigen Gebiet im Südwesten von Dagestan, Russland, 17. bis 18. Jahrhundert. - © Österreichische Privatsammlung Die Hornissen-Köpfe sind auf dem grünen Baumwollstoff in Linien aufgenäht. Dieses "Hornissen-Tuch" aus Sema-Naga in Indien war einmal für hochrangige... weiter




Nachruf

Der Meister der geträumten Gärten

 - © apa/Harald Mannsberger Wien. Der österreichische Maler und Grafiker Wolfgang Hutter ist tot. Der Vertreter des Phantastischen Realismus ist bereits am 26... weiter





Aktstudie, 1882/83, Musée Toulouse-Lautrec, Albi

In Florenz. © Clet Abraham <span style="font-weight: bold;">World Press Photo des Jahres 2013</span>: John Stanmeyer, Afrikanische Migranten an der Küste von Djibouti, 2013, VII für National Geographic.

Was hindert den Menschen eigentlich daran, die Funktionalität des Menschen chirurgisch zu erhöhen? So lautet lapidar die Frage bei der Arbeit von Agi Haines (UK) "Transfigurations". (Honorary Mention Interactive Art). Alejandro Gonzalez Inarritu.

Quiz



Werbung