CDs

Wenn Szymanowski an die Geige denkt3

(eb) Noch ganz romantisch getönt ist die d-Moll-Sonate Karol Szymanowskis. In den "Mythes" stellen sich expressionistische Züge ein, die "Berceuse d‘Aitacho" ist ein viereinhalbminütiges Wunder an zarter Abgründigkeit. Die Geigerin Marie Radauer-Plank und die Pianistin Henrike Brüggen haben das Werk des Polen für Violine und Klavier... weiter




Haben den Remix zur Kunstform erhoben: Peter Kruder und Richard Dorfmeister (r.). - © Kruder & Dorfmeister

Porträt

Jäger des unbekannten Sounds9

  • Kruder & Dorfmeister werden offiziell geehrt und bis in den Morgen gefeiert. Warum eigentlich noch einmal?

Waren die wichtig und warum? Einen Professor für elektronische Musik oder eine Direktorin des Museums für Clubkultur gibt es nicht, die man anrufen und sie nach dem Urteil der Fachwelt zu Kruder & Dorfmeister befragen könnte. Relevanz ist in der Geschichte von Pop immer noch recht subjektiv. Bei der Stadt Wien ist man sich allerdings sicher... weiter





Schöne Fassade: Dahinter werden Plagiatsvorwürfe diskutiert. - © Pallasathena / CC BY-SA 2.0

Bogdan Roščić

Plagiatsvorwurf gegen künftigen Opernchef6

  • Die Uni Wien prüft die Dissertation von Bogdan Roščić.

Wien. Der designierte Staatsopern-Direktor Bogdan Roščić sieht sich mit Plagiatsvorwürfen konfrontiert. Der Plagiatsexperte Stefan Weber hat bei der Universität Wien Anzeige eingebracht, weil der 52-jährige Roščić bei seiner 1988 eingereichten Dissertation mit dem Titel "Gesellschaftstheorie als kritische... weiter




Konzertkritik

Gefühlte Lebensfreude aus der Kraftkammer16

Jede Menge original leichte, aber auch ganz schön harte Töne hatte der Originalklang-Springinsfeld Teodor Currentzis für den aktuellen Besuch seiner Konzerthaus-Personale im Gepäck. Ja, der junge Grieche ist für einen unorthodoxen, oftmals harsch bezeichneten Zugang zur Klassik berühmt-berüchtigt. Das bewies die "Nozze di Figaro"-Einspielung mit... weiter




Drama-Gesänge und Böllerbeats: Katie Stelmanis und Austra bei der Arbeit. - © afp/Rafa Rivas

Konzertkritik

Fürbitten gegen Krisenherde4

  • Katie Stelmanis und ihre Band Austra präsentierten ihr Album "Future Politics" im Wiener WUK.

Dass heute irgendetwas irgendwie anders ist, erklären im ersten Song zu angeblich von Massive Attack beeinflussten Beats bereits Zeilen über den apathischen Blick und das damit verbundene innere Totsein, das ziemlich erstmals in der Bandgeschichte allerdings etwas mit den Verhältnissen, also der Außenwelt, zu tun hat... weiter




Music

Spitzfindiger Überschwang

  • Mitreißend, aber teils arg eklektisch: Das Album "Heartworms" von The Shins.

Geht es um herausragende Indie-Songschreiber der Gegenwart, drängen sich schnell die üblichen Verdächtigen ins Bild: Stephin Merritt natürlich, A.C. Newman, unbedingt Cass McCombs, Jason Lytle. Irgendwo am Rand jenes Zirkels geistert James Mercer herum: Der 46-jährige gebürtige Hawaiianer hat mit seiner Band The Shins... weiter




Jetzt neu in optimistisch: die dem Balanceakt verschriebene US-Band Why?. - © Scott Fredette

Pop

Innovation und Wohlklang1

  • Genie und Wahnsinn liegen bei Yoni Wolf und seinem Projekt Why? meist nahe beieinander. Das neue Album, "Moh Lhean", überrascht mit Optimismus und Selbstsicherheit.

Mit konventionellen Begriffen und Einordnungsversuchen kommt man dem musikalischen Werk von Yoni Wolf und seiner Band Why? kaum bei. Genrezwänge existieren für den aus Cincinnati, Ohio, stammenden Musiker ebenso wenig wie Ängste vor Experimenten. So überrascht es auch nicht, dass Wolf 1998 an der Gründung des kalifornischen Independent-Labels... weiter




Verehrt Elizabeth I. - und singt sie im Theater an der Wien: Alexandra Deshorties. - © Archive of the Artist

Frauen in der Oper

Die Mutterschaft - ein Tabu9

  • Die Sängerin Alexandra Deshorties über die Herkules-Aufgabe, Kind und Opernkarriere zu vereinbaren.

Wien. Tonleiter hinauf, Tonleiter hinunter: Im Nebenraum wärmt sich eine Sängerin auf. Es ist früher Nachmittag im Theater an der Wien, kurz vor Probenbeginn setzt Betriebsamkeit ein. Auch in der Garderobe von Alexandra Deshorties beben volle Klänge. Die Frau mit den jungen Augen und dem schlohweißen Haar singt aber keine Skalen... weiter




Pop

Antidepressivum

Real Estate aus New Jersey stehen seit Karrierebeginn für zeitlosen Qualitätspop. Bandleader Martin Courtney und seine vier Mitstreiter verzichten auf große Gesten und überzeugen stattdessen mit lässig-ausgeruhten, aber vor Schönheit funkelnden Songs, die bei aller Detailverliebtheit anmutig und wohlklingend daherkommen... weiter




Music

Traurigkeit1

 Wer sich Planning For Burial nennt, aber eigentlich Thom Wasluck heißt und sein neues, mittlerweile drittes offizielles Album "Below The House" betitelt, von dem erwartet man nicht gerade überschäumende Partykracher. Passend zur Fastenzeit, quasi als Vorwegnahme österlicher Passionen, gräbt der Mann denn nun auch nach Leichen in metaphorischen... weiter




Die Frau mit der Vagina auf dem Kopf ist Sängerin und DJane Peaches. - © Mairo Cinquetti/Zuma/picturedesk.comVideos

Pop

#GirlPower und Schwanz-ab-Metal5

  • Widerstand ist weiblich. Eine feministische Pop-Durchforstung mit Hörbeispielen.

"Rights Of Woman": Unbekannte Autorin (1795) Einer der ersten Protestsongs aller Zeiten ist zugleich ein beeindruckendes frühes feministisches Statement: "Rights Of Woman", 1795 in der Wochenzeitschrift "Philadelphia Minerva" als anonym verfasster Text (Credit: "By a Lady") abgedruckt, wurde zur Musik von "God Save The King" gesungen und nimmt auf... weiter




Sleater-Kinney sind weiter aktiv. Vor wenigen Tagen ist ihre Platte "Live in Paris" (SubPop) erschienen. - © SubPop, Jason Williamson

Pop-Mottenkiste

Musik ist weiblich4

  • Seit den 70er Jahren sorgen rein weibliche Rock-Bands für Furore.

Die Rock- und Pop-Musik wird immer stärker von Frauen bestimmt. Vorbei sind die Zeiten, in denen sie nur brav als Sängerinnen unter männlicher Führung die Hitparaden stürmten. Obwohl Gesangsgruppen wie The Supremes oder The Emotions auch heute noch hörenswert sind. Spätestens seit den 70er Jahren greifen die Damen nicht nur zu Gitarre... weiter




Weibliche Perspektiven und männliche Eitelkeiten: die britische Songwriterin Laura Marling. - © Hollie Fernando

neues Album

Finesse und Sheness5

  • Laura Marling schärft auf ihrem neuen Album "Semper Femina" den weiblichen Blick.

Eine Vorarbeit in der Praxis fand für dieses Album im Vorjahr statt. Die britische Songwriterin Laura Marling brach für ihre Podcast-Serie "Reversal Of The Muse" auf, um mit langgedienten Sängerinnen wie Dolly Parton oder Emmylou Harris, Nachwuchskräften wie der All-female-Band Haim oder mit Tontechnikerinnen... weiter




zurück zu Themen Channel   |   RSS abonnieren



Werbung



Beliebte Inhalte

Meistgelesen
  1. Die Tasten aus Ottakring sind verstummt
  2. In Unwürde altern
  3. Gefühlte Lebensfreude aus der Kraftkammer
  4. "Eigentlich kannst du nur versagen!"
  5. Geballter Glanz
Meistkommentiert
  1. Gefühlte Lebensfreude aus der Kraftkammer
  2. "Eigentlich kannst du nur versagen!"
  3. Mit Monteverdi in den Mainstream
  4. Berührungsneugier
  5. Ein Wienerlied auf die Politik



Mary Wollstonecraft (1759 - 1797) gilt als die erste Feministin Englands. Das bekannteste Werk der Schriftstellerin, Übersetzerin und Philosophin, "A vindication of the rights of woman" ("Verteidigung der Rechte der Frau") tritt für eine Gleichberechtigung von Mann und Frau ein.

Barry Jenkins Film "Moonlight" gewann den Oscar für den besten Film. Zuvor wurde irrtümlich "La La Land" gekürt. Hugh Jackman winkt am Roten Teppich.

Jean-Honoré Fragonard, Das Mädchen mit dem Murmeltier, 1780er Jahre. Ein Ausnahmeprojekt mit Ausnahmeproblemen: Die Elbphilharmonie, eine "gläserne Welle", die auf drei Seiten von Wasser umgeben ist. 

Quiz