Pop-Musik

Hifi-Irrsinn3

(irr) Eine weibliche Kunstfigur, eigens erfunden für ein Konzeptalbum: Das klingt nach Tori Amos, stammt im gegebenen Fall aber von Esperanza Spalding. Die Lust der 31-Jährigen aus Portland, Oregon, an einem Spiel mit Rollen und Grenzen ist verständlich: Die Möglichkeitsfülle dieser Sängerin, Songschreiberin und (Jazz-)Bassvirtuosin schreit... weiter




Pop-Musik

Psychedelische Improvisationen3

  • Bonnie "Prince" Billy und sein Gemeinschaftsalbum mit den Bitchin Bajas.

Die erratische Veröffentlichungspolitik gehört bei Will Oldham a.k.a. Bonnie "Prince" Billy zum Geschäft. Kaum sind auf "Pond Scum" drei seiner Peel Sessions erschienen, so folgt schon der zweite Streich in diesem Jahr. Wie so oft bei Oldham, ist es wieder eine Kollaboration mit einer Formation, die vorher nur Wenige gekannt haben dürften... weiter





Pop-Musik

Lo-Fi-Theater

(a. r.) Während man eingangs darüber nachdenkt, ob der Mond hier auf ähnliche Weise angeheult wird wie einst bei den Liars, ist die Band selbst längst wieder anderswo. Sicher ist nur der stilistische Wankelmut von Murena Murena und dass es die aus München stammende Unternehmung um den von der Theatermusik her kommenden Sänger Daniel Murena... weiter




Französin abseits gängiger Chanson-Pfade: Françoiz Breut singt über den Zoo, den Garten Eden und eine mythische Begegnung mit einer Schäferin. - © Jérôme Sevrette

Françoiz Breut

Aus einem traumhaften Kosmos17

  • Bristol trifft Brüssel, Melancholie trifft Märchenhaftes: Françoiz Breut veröffentlicht "Zoo", ihr von Portishead-Mann Adrian Utley produziertes neues Album.

Es ist seltsam, aber der kulturelle Graben zwischen Frankreich und dem deutschsprachigen Raum ist noch immer erstaunlich tief. Während etwa jeder viertklassige schwedische Krimiautor ins Deutsche übersetzt und irgendwann garantiert mit Mankells Wallander in Verbindung gebracht wird, harren jenseits des Rheins jede Menge "romans policiers" der... weiter




Pop-CD

Pop-Melange4

  • Tanita Tikaram ist mit einem neuen Album zurück.

Der Song "Twist In My Sobriety" wurde 1988 zum Welthit und machte Tanita Tikaram schlagartig zum internationalen Popstar. Fast drei Jahrzehnte später veröffentlicht die Mittvierzigerin ihr neuntes Studioalbum., in denen die Sängerin mit der markanten Stimme Geschichten von Menschen, Landschaften, Ängsten, Sehnsüchten und vom Älterwerden erzählt... weiter




Pop-CD

Toller Regen2

  • Das neue Album des US-Sängers M. Ward.

Wer hofft schon (zumindest in unseren Breitengraden) auf mehr Regen? Mehr Musik von M. Ward hingegen wird sich wohl jeder wünschen, der je eine Platte des amerikanischen Sängers gehört hat. Denn dieses nostalgische Timbre in der Stimme, dieser unverkennbar idiosynkratische, dabei nie aufgesetzte Stil... weiter




Pop-CD

Für alle Gefühlslagen2

  • Nada Surf und ihr optmistischer Sehnsuchtspop im siebenten Aufguss.

Die Musik von Nada Surf erfüllte stets, was die Theorie von stimmiger Popmusik verlangt: Die Songs bieten in ihrer Verknüpfung von Einfühlsamkeit und unaufdringlicher, aber berührender Poesie mit einem Gefühl für Melodien, die ihre Nähe zum West- coast-Sound ebenso wenig leugnen können wie ihre Affinität zum britischen Sixties-Pop... weiter




Pop-Mottenkiste

Die Country-Welt singt Kristofferson5

  • Der Singer/Songwriter wird heuer 80 Jahre alt, die Feiern beginnen schon im März mit einem Tribut-Konzert.

In den 70er Jahren war Kris Kristofferson einer der beliebtesten Singer/Songwriter weltweit. Unzählige Stars wie etwa Elvis Presley, Frank Sinatra oder Bryan Ferry coverten seine Songs. Heute kennen ihn viele eher als Schauspieler, etwa durch seine Rolle als Whistler in der Marvel-Verfilmung "Blade". Im Juni feiert Kristofferson seinen 80... weiter




Five Sax: At the Movies. Orlando Records,

Filmmusik

Ganz großes Kino

(dawa) Die Fünf vom Kons. Gemeint sind Joel Diegert (USA), Michal Knot (Polen), Pieter Pellens (Belgien), Damiano Grandesso (Italien) und Alvaro Collao (aus Chile), die zusammen an der Musik und Kunst Privatuniversität der Stadt Wien das Saxofon studierten. Schon während der ersten Studienzeit entstand das Ausnahmeensemble: Five Sax widmet sich dem... weiter




CD

Eindringliche Intensität

  • Zeitkratzer & Keiji Haino interpretieren Stockhausen

Eigentlich hätten Zeitkrat-zer den ersten Teil ihres Konzertes auf der Ruhrtriennale im Jahr 2011 allein bestreiten sollen. Doch spontan gesellte sich Noise-Artist Keiji Haino, mit dem der zweite Teil eingeplant war, zu ihnen auf die Bühne. Karlheinz Stockhausens 1968 entstandene Komposi-tion "Aus den sieben Tagen" verzichtet auf Noten und basiert... weiter




Pop-CD

Rustikal & modern1

  • Entrücktes Meisterwerk: Heron Oblivion

Heron Oblivion aus San Francisco liefern mit ihrem Debütalbum ein frühes Meisterwerk dieses Jahres ab. Von den ersten übersteuerten Gitarrenakkorden bis zum bald einsetzenden elfengleich-entrückten Gesang von Meg Baird: die magische Verbindung von an- und abschwellenden Gitarrenwänden und Songwriter-Innerlichkeit, von Psychedelic Rock... weiter




Pop-CD

Erlösung ist möglich3

  • Das Zwei-Mann-Projekt United Sounds Of Joy macht seinem Namen alle Ehre.

Nur wer die Gosse kennt, kann wirklich wissen, was Erlösung ist. Einen bluesinfizierten Rock’ n’ Roll, der aus den tiefsten Niederungen eines drogengesättigten Lebensstils in den Sozialsiedlungen von London kam, spielten Dream City Film Club auf ihrem selbstbetitelten Debüt von 1997.Es ist eine der größten Rockplatten aller Zeiten... weiter




Jazz-CD

Altersmildes Echo1

  • Ein neues Album von Charles Lloyd in Quintettbesetzung.

Ein Purist ist Charles Lloyd nie gewesen. In der Zeit der ersten Rockfestivals aufgewachsen, nahm er die Hippie-Massen mit einem Mix aus Folk, Blues und John-Coltrane-Jazz für sich ein. Solcherart zum Star aufgestiegen, sah der Jazzsaxofonist die Höhenflüge von Jimi Hendrix und Janis Joplin aus nächster Nähe. Die Abstürze dann freilich auch... weiter




zurück zu Themen Channel   |   RSS abonnieren



Werbung



Beliebte Inhalte

Meistgelesen
  1. Neue szenische Wege
  2. "Schmeißen Sie die alten Klischees weg"
  3. Steirische Sturschädel unter der Discokugel
  4. Auffi, obi - und eini
  5. Heroischer Beethoven gleich viermal
Meistkommentiert
  1. Je schwerer, desto leichter fällt es Barbara Hannigan
  2. Interkontinental



Durch den Abend begleitete der Moderator Stephen Colbert. "Was auch immer Sie für den Präsidenten empfinden, Sie können nicht leugnen, dass jede Sendung auf eine Weise von Donald Trump beeinflusst wurde", sagte er zur Eröffnung der Emmy-Verleihung und machte damit deutlich, dass der Rest des Abends ziemlich politisch zugehen werde. "Warum habt ihr Trump keinen Emmy gegeben?", fragte er das Publikum. "Wenn er einen gewonnen hätte, wäre er vielleicht nie in das Rennen um die Präsidentschaft gegangen." Trump war in der Vergangenheit mehrfach für seine TV-Show "Celebrity Apprentice" nominiert worden, hatte aber nie gewonnen und sich darüber häufig öffentlich beschwert.

Während einer Protestveranstaltung gegen Polizeigewalt vor dem Police Department von Baton Rouge, Louisiana, USA, am 9. Juli 2016, stellt sich die Aktivistin Ieshia Evans den vorrückenden Polizisten entgegen und streckt ihre Hände aus, bereit, sich verhaften zu lassen. Georgeund Amal Clooney gehörte die Aufmerksamkeit am Wochenende. Die gemeinsamenZwillinge blieben jedoch daheim bei der Nanny.

Matt Damon mit seiner Frau Luciana Barroso. "Downsizing", in dem Damon die Hauptrolle spielt, hat die 74. Festspiele von Venedig eröffnet. Der US-amerikanische Rapper Kendrick Lamar wurde sechsfach ausgezeichnet. Der wichtigste Preis: Sein Hit  "Humble" wurde zum Video des Jahres gewählt.

Quiz



Werbung