Pop-CD

Spiritualität und Agitation

  • Das britische Duo Luh und ihr bemerkenswert vielschichtiges Debütalbum.

Musikalische Nuggets, die das große Glück verheißen, sind heute kaum noch zu finden. Wu Lyf (World Unite! Lucifer Youth Foundation), ein Quartett aus Manchester, zählte nicht nur aufgrund des Bandnamens zu den großen Hoffnungsträgern des britischen Indierock. Ihr Mix aus Rotzigkeit und Pathos und die Präsenz des Sängers Ellery Roberts sorgten für... weiter




Pop-CD

Beats & Moods1

(h. m.) Jessy Lanza beeindruckt auf ihrem zweiten Album, "Oh No", mit einem ebenso variantenreichen wie smarten Clubmusik-Entwurf zwischen Electronic-Setting und Pop-Flair. Das gemeinsam mit Jeremy Greenspan von den Junior Boys produzierte Werk bietet eine hörenswerte Symbiose aus Tanzmusik, Laptop- und Synthie-Pop und modern interpretierten... weiter





Pop-CD

Subversion & Renitenz1

  • Die Stuttgarter Band Human Abfall und ihr Agitationsalbum "Form und Zweck".

Die Stuttgarter Band Human Abfall beweist auf ihrem zweiten Album, "Form und Zweck", dass Punk- und Noiserock auch im Jahr 2016 noch etwas mit Subversion und Renitenz zu tun hat und spielt ihren Mix aus schepperndem Garagen-Punkrock, düsterem Wave-Punk und fiebrigem Noisepop mit selten gewordener Integrität und eindringlicher Intensität... weiter




Pop-CD

Mini-Suiten aus der Sahara3

  • Imarhan aus Algerien überzeugen mit ihrem Debütalbum.

Wenn man früher Desert-Blues sagte, meinte man unhinterfragt die US-amerikanische Wüste und damit Bands wie Thin White Rope, Giant Sand oder den Gun Club. Ungefähr drei Jahrzehnte später scheint die Seele dieser Musik in die Sahara (weiter)gewandert zu sein.Tinariwen aus Mali haben die Brücke von der Musik der Tuareg zum Blues und Rock geschlagen... weiter




Pop-CD

Sonische Wolken7

  • Das eindringliche Debütalbum der Wiener Band Vague.

Geht der Blick nach oben, sieht er tief hängende, aber pittoresk gebauschte Regenwolken. Geht er nach unten, trifft er auf solides, schwerbesohltes Schuhwerk. Zwischen diesen beiden Polen, halbdüster-verhangenem Post-Punk und klassischem Shoegazing, changiert das Debütalbum des Wiener Quintetts Vague... weiter




20160422aatt - © And Also The Trees

Pop-CD

Neue Geschichten von And Also The Trees1

  • "Born Into The Waves" - das 13. Album der englischen Band And Also The Trees.

Veröffentlicht eine alte Band ein neues Album, sind die Erwartungen unterschiedlich: Die einen wollen Weiterentwicklung, die anderen hoffen auf Wiederholung und Altbewährtes, auf Referenzen an die Vergangenheit. Das neue Album von And Also The Trees (AATT) erfüllt beides. "Born Into The Waves" heißt das 13... weiter




- © Christa Hager

Radar

Tote jenseits des Mainstreams13

  • Bruce Geduldig, Tony Conrad, Getatchew Mekuria, Peter Donke: Todesfälle, die es kaum in die Schlagzeilen der Zeitungen gebracht haben.

Zuerst Mister Motörhead, dann Bowie, dann Prince. Die Musikwelt trauert aber auch um weniger bekannte, nicht minder einflussreiche und einzigartige Künstler. Getatchew Mekuria Der Äthiopische Saxophonist Getatchew Mekuria war einer der wichtigsten Musiker der äthiopischen Jazz-Szene. Seinem Stil wird eine Nähe zum Free Jazz nachgesagt... weiter




Jazz-CD

Lisa Simone

(irr) Ein großer Familienname kann Türen öffnen. Er kann aber auch zu einem Schattendasein führen - vor allem, wenn ein Künstler im gleichen Genre tätig wird wie sein berühmter Vorfahre. Lisa Simone, Tochter der Bürgerrechtlerin und Soullegende Nina, hat lange Zeit fast, aber nicht ganz am gleichen Feld gearbeitet wie die Mutter: Unter dem... weiter




Pop-CD

Streicherweich

  • Das neue Album des deutschen Duos Tropic.

Der Regen, den es im März reichlich gab, und die nun ergrünten Wiesen passen jahreszeitlich gut zu "I Am The Rain If You Are The Meadow", der esoterisch klingenden Scheibe des deutschen Duos Tropic. Hinter dem gelungenen Projekt stehen Peter Folk und Johannes Lehniger, die als Einflüsse ihres Albums Scott Walker und David Bowie nennen... weiter




Pop-CD

Dunkle Verse, helle Klänge2

  • Das Bandprojekt Sophia wurde wiederbelebt und hat ein neues Album veröffentlicht.

Sophia - das ist im Grunde Robin Proper-Sheppard. Nach siebenjähriger Veröffentlichungspause lebt und arbeitet der melancholische US-Troubadour derzeit in Brüssel und hat zusammen mit Sander Verstraete (Bass) und Jeff Townsin (Drums) sein altes Bandprojekt wiederbelebt. Die große Kunst Proper-Sheppards bestand schon immer darin... weiter




Pop-CD

Rock-Collagen3

  • Das vierte Album der Kanadier Black Mountain.

Nach sechs Jahren Pause veröffentlicht das kanadische Quintett Black Mountain sein mittlerweile viertes Studioalbum und beweist ein weiteres Mal, dass seine Musik mehr ist als das Produkt von Jam-Sessions einer bekifften Retrorock-Band.Auf dem schlicht "IV" betitelten neuen Album perfektioniert der Fünfer aus Vancouver unter der Produzentenhand von... weiter




Ein Grenzgänger: der Saxofonist Colin Stetson. - © Brantley Gutierrez

Musik

Wehklagen mit Waldesluft2

  • Der US-Saxofonist Colin Stetson ist als Partner von Künstlern wie Arcade Fire höchst umtriebig. Nun begibt er sich auf die Spuren des polnischen Komponisten Henryk Górecki.

Henryk Góreckis 3. Sinfonie op. 36, die Sinfonie der Klagelieder, dürfte zu den berühmtesten klassischen Werken des 20. Jahrhunderts zählen. Nicht zuletzt liegt das an einer Einspielung der London Sinfonietta mit Dawn Upshaw (Sopran) unter der Leitung von David Zinman aus dem Jahr 1992, die es sogar in die Popcharts schaffte... weiter




Ein Grenzgänger: der Saxofonist Colin Stetson. - © Brantley Gutierrez

Musik

Wehklagen mit Waldesluft

  • Der US-Saxofonist Colin Stetson begibt sich auf die Spuren des polnischen Komponisten Henryk Górecki.

Henryk Góreckis 3. Sinfonie op. 36, die Sinfonie der Klagelieder, dürfte zu den berühmtesten klassischen Werken des 20. Jahrhunderts zählen. Nicht zuletzt liegt das an einer Einspielung der London Sinfonietta mit Dawn Upshaw (Sopran) unter der Leitung von David Zinman aus dem Jahr 1992, die es sogar in die Popcharts schaffte... weiter




zurück zu Themen Channel   |   RSS abonnieren



Werbung



Beliebte Inhalte

Meistgelesen
  1. Bob Dylan kommt nach Österreich
  2. Kleine Stimme, große Kunst
  3. Bruckner als Kraftwalze
  4. Moonwalk in die Ewigkeit
  5. Poetisches Moll
Meistkommentiert
  1. Mit indignierter Distanz
  2. Johnny Hallyday tot



CHAMPIGNON, 1850, Sepia, Kohle, Fettstift, Gouache auf Papier, 47,4 x 60,8 cm, Maisons de Victor Hugo, Paris/Guernesey,

Edvard Munch beschäftigte sich in zahlreichen Werken mit dem Thema Melancholie, die er bevorzugt als einsame Person am Strand darstellte. Ein riesiges Medieninteresse begleitete den kurzen Auftritt des österreichischen Hollywood-Exports Christoph Waltz bei seinem Besuch der Viennale.

Viennale-Interimschef Franz Schwartz (links) mit dem Stargast der Eröffnung: Schauspieler John Carroll Lynch zeigte sein Regiedebüt "Lucky" als Eröffnungsfilm der Viennale. Durch den Abend begleitete der Moderator Stephen Colbert. "Was auch immer Sie für den Präsidenten empfinden, Sie können nicht leugnen, dass jede Sendung auf eine Weise von Donald Trump beeinflusst wurde", sagte er zur Eröffnung der Emmy-Verleihung und machte damit deutlich, dass der Rest des Abends ziemlich politisch zugehen werde. "Warum habt ihr Trump keinen Emmy gegeben?", fragte er das Publikum. "Wenn er einen gewonnen hätte, wäre er vielleicht nie in das Rennen um die Präsidentschaft gegangen." Trump war in der Vergangenheit mehrfach für seine TV-Show "Celebrity Apprentice" nominiert worden, hatte aber nie gewonnen und sich darüber häufig öffentlich beschwert.

Quiz



Werbung