CDs

Pop-CD

Mit (Spiel-)Witz

  • Verblüffend eingängig: das Debütminialbum der österreichischen Formation Tents.

Die österreichische Band Tents spielt auf ihrem bereits im November veröffentlichten Debüt-Minialbum "Under My Wings" auf ebenso charmante wie gewitzte Art mit den Ausdrucksmöglichkeiten von Pop- und Rockmusik. Die abwechslungsreichen Songs vermitteln Gefühl und Stimmung, ohne auf Kraft und Energie zu verzichten... weiter




Pop-CD

Mit Hall

  • Berliner Weltschmerz: "Desintegration" von Klez.e.

"Mauern", "November", "Schwarz", "Requiem": Bereits von den Songtiteln her ist zu sagen, dass in den 37 Spielminuten keine Euphorie aufkommen sollte. Und auch der Albumname selbst gibt die Stoßrichtung vor, die über eine Barriere im Kopf hin zur Spaltung der Gesellschaft führt, bevor alles mit dem großen schwarzen Vogel endet... weiter




Pop-CD

Genie und Irrsinn

  • Die Flaming Lips und ihr neues Album "Oczy Mlody".

Vom italienischen Kriminologen Cesare Lombroso (1835-1909) stammt die lange schon überholte These, dass künstlerische Genialität nur eine von mehreren Formen des Irrsinns sei. Betrachtet man das Gesamtwerk der Flaming Lips, muss man sich fragen, ob Lombroso nicht doch Recht hatte.Aus den chaotischen Urgründen eines wilden Garagen-Psychedelic... weiter




Pop-CD

Cover-Doppel

  • Ein gelungenes Joint Venture von Matthew E. White und Flo Morrissey.

Gelungene Coverversionen zählen zu den schwierigeren Aufgaben im Leben erfolgreicher Musiker. Matthew E. White, der (Sou-thern-)Soulerneuerer mit sanftem Bariton und schulterlangem Haar, hat sich zu diesem Zweck Flo Morrissey, die junge britische Folksängerin mit elfenhafter Mädchenstimme, ins Studio geholt - und die zwei so unterschiedlichen... weiter




Jazz-CD

Sanfter Erzähler

  • Das neue Album des Wiener Jazzgitarristen Andy Manndorff.

Klänge das Wort "besinnlich" nicht so sehr nach Weihnachten, man könnte es auf das neue Album des Jazzgitarristen Andy Manndorff münzen. Das soll keine Beleidigung sein. Manndorff, 1957 in Wien geboren, legt mit "Pandora" ein sanftes Solowerk am akustischen Instrument vor, und er verrennt sich dabei nicht in den Kitsch... weiter




Jazz-CD

Milder Frohsinn

  • "Family Tree" des Grégory Privat Trios.

Die Act-Familie hat wieder einmal ein neues Mitglied gewonnen: Grégory Privat, vor 32 Jahren auf der Insel Martinique geboren, hat sein Debüt bei Deutschlands dauerproduktivem Jazzlabel veröffentlicht. "Family Tree" heißt es und ist, folgt man dem Klappentext, den Ahnen des kreolischen Pianisten geweiht; sie stammen mutmaßlich aus China, Indien... weiter




CD

Love Letters und Wundertüten7

  • Die "music"-Autoren der "Wiener Zeitung" über Alben, die sie 2016 noch nicht besprochen haben - deren Anschaffung sie aber ausdrücklich empfehlen!

Alten ECM-Klang-Tugenden im Stil von Chick Coreas Return To Forever folgend, legt der französische Bassist Michel Benita sein zweites Album mit der Formation Ethics vor. Bekannt durch Koproduktionen mit dem englischen Saxofonisten Andy Sheppard und Trompeter Paolo Fresu, setzt Benita hier auf Grenzüberschreitungen... weiter




Pop-CD

Luftige Apokalypse1

Wut, Verzweiflung, Humor, Freude: Das neue Album von Katsuhiko Maeda alias World’s End Girlfriend ist ein Tanz emotionaler Elementarkräfte. "Last Waltz" ist das erste Solowerk des Japaners seit sechs Jahren. Stimmungsmäßig pendelt es zwischen pathetischem Wohlklang ("Plein Soleil"), karnevalesker Charade ("Angel Ache") und Dance Maca-bre... weiter




Pop-CD

Hymnisch2

 Zum Jahresende hin kommt aus Nizza, das sich heuer als Ort des Schreckens allzu dunkel in unsere Erinnerung eingeschrieben hat, ein kleiner heller Lichtstrahl - und zwar in Form des (internationalen) Debütalbums der aus der südfranzösischen Stadt stammenden Band Hyphen Hyphen. "Times" (in Frankreich freilich schon 2015 erschienen) erfreut mit... weiter




Pop-CD

Ein Maßstab für Konzerte

  • John Cales Live-Dokument "Fragments Of A Rainy Season" wird neu aufgelegt.

Solokonzerte von Rockmusikern sind immer eine Nagelprobe für die Qualität ihrer Songs. Diese klingen nämlich ohne volle Bandorchestrierung oft etwas armselig. Auch wird, wenn nur eine Person allein auf der Bühne steht, deren Performer-Qualität zum entscheidenden Kriterium. Der Maßstab, an dem diese beiden Kategorien zu messen sind... weiter




Pop-CD

Nordisch-sphärisch

  • Das Debütalbum der norwegischen Formation Línt.

Aus dem kalten Norden kommt ein spätherbstliches Gitarren-und-Elektronik-Hoch in Form des Debütalbums der norwegischen Formation Línt. Auf acht von Brian Batz produzierten Tracks breiten die sechs Musiker einen melodischen Soundteppich aus, über dem sich schwerelos wirkender Gesang erhebt.Keine Scheu zeigen die Skandinavier vor altbekannten... weiter




Pop-CD

Wo die Dämonen wohnen3

  • Über das neue Album des in Wien lebenden Musikers Philipp Hanich alias Bruch.

Sollte zum Frühstück wieder einmal die Milch ausgegangen sein, ist das im Grunde egal. Zutat Numero uno auf dem Ernährungsplan sind ohnehin jene Pillen, die ein Funktionieren im Alltag abseits der reinen Selbstzerfleischung sicherstellen. Philipp Hanich alias Bruch mag auf seinem dritten Album, "The Lottery", mit leidenschaftlichen, sinnlichen und... weiter




Pop-CD

Söhne Augsburgs

  • Das Quintett Friedrich Sunlight und ihr sonnendurchfluteter Schlager-Pop.

"Und schon wieder kommt der Sommer", doch Kenji Kitahama will "nicht ans Meer, weil die Stadt so viel mehr zu bieten hat" ("Nicht ans Meer"). Die Stadt könnte Wien oder Berlin heißen. Oder eben auch Augsburg, wo die Band herstammt. Mit Nonchalance preisen Friedrich Sunlight die Flüchtigkeit von Begegnungen oder eben auch von Jahreszeiten: "Morgen... weiter




zurück zu Musik


Beliebte Inhalte

Meistgelesen
  1. Im Dickicht der Poesie
  2. Leuchtturmmusik für den hohen Norden
  3. D wie Dame, "Die" und Diva
  4. Die Woche der Freaks
  5. Ein Belcanto-Blumenstrauß
Meistkommentiert
  1. D wie Dame, "Die" und Diva
  2. Dich, teure Halle, grüß’ ich endlich . . .

Werbung



Klassik-CD

Renée Flemings fernes Licht

Renée Fleming Distant Light Decca, 1 CD, ca. 18 Euro. Die vielleicht schönste und zugleich raffinierteste Nummer auf der neuen CD "Distant Light" der US-amerikanischen Sopranistin Renée Fleming stammt... weiter




Klassik-CD

Wie ein Quell frischen Wassers

Anton Bruckner: Sechste Sinfonie. Gramola, 1 CD, ca. 20 Euro. Anton Bruckners Sechste Sinfonie ist seine eigentümlichste und, neben der Zweiten, unbeliebteste. Irgendwie scheint sie kein "echter Bruckner" zu... weiter





Pop-CDs

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W Z