• vom 29.11.2014, 13:00 Uhr

CDs

Update: 08.07.2015, 09:27 Uhr

CD

Distance, Light & Sky: Casting Nets




  • Artikel
  • Lesenswert (2)
  • Drucken
  • Leserbrief








    (wirth) Es ist eigentlich kaum zu glauben: Seit dreißig Jahren gibt es die Walk- abouts, und immer wieder erscheint - wie zuletzt 2011 mit "Travels In The Dustland" - ein neues Album der Band aus Seattle, die mit ihrer Mischung aus Rock, Folk und Country lange eine Art Leuchtturm der Americana-Szene war.

    Doch Mastermind Chris Eckman ist schon seit Jahren vorwiegend auf anderen Pfaden unterwegs: als Produzent, Solokünstler und Projekteschmied. Insofern überrascht sein neues Unterfangen nicht wirklich: Mit der belgischen Sängerin Chantal Acda und deren Landsmann, dem Perkussionisten und Komponisten Eric Thielemans, hat er sich nun zu einem Trio vereint, dessen musikalischer Horizont dem Bandnamen zu entnehmen ist: Nach Ferne, Licht und Himmel klingen die zehn Songs in der Tat. Dezente Akustikgitarre und Piano, die elfengleiche Stimme von Acda (gern auch im Duett mit dem eher bescheidenen Sangeskünstler Eckman) sowie das sagenhaft subtile Trommeln von Thielemans vereinen sich zu einem sanften Wohlklang - dem ein paar Ecken und Kanten allerdings auch nicht geschadet hätten.


    Distance, Light & Sky

    Casting Nets

    (Glitterhouse/Hoanzl)




    Leserkommentare




    Mit dem Absenden des Kommentars erkennen Sie unsere Online-Nutzungsbedingungen an.


    captcha Absenden

    * Pflichtfelder (E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht)


    Dokumenten Information
    Copyright © Wiener Zeitung Online 2017
    Dokument erstellt am 2014-11-27 17:56:13
    Letzte ─nderung am 2015-07-08 09:27:24



    Beliebte Inhalte

    Meistgelesen
    1. "Das war pure Magie"
    2. Ansteckende Nacktheit
    3. Wiederholt wuchtig
    4. Russland nimmt nicht an Song Contest teil
    5. Melancholisch und fetzig
    Meistkommentiert
    1. Russland nimmt nicht an Song Contest teil

    Werbung



    Klassik-CD

    CD

    Franz Schmidt: Zweite Symphonie. Sony, 1 CD, ca. 17 Euro. (eb) Dass auf dem Cover eine Detailaufnahme des Blätterbaldachins der Wiener Secession zu sehen ist, passt. Man hätte auch Klimts "Kuss" nehmen können... weiter




    Klassik-CD

    Muzio Clementi entdecken

    Muzio Clementi: Symphonies. Sony Music, 2 CDs, ca. 18 Euro. (os) Zu Lebzeiten war der Römer Muzio Clementi (1752-1832) ein gefeierter Pianist, Verleger und Komponist. Jedoch sind seine Klavierwerke und sechs... weiter





    Pop-CDs

    A B C D E F G H I J K L M N O P R S T U V W Z



    Werbung