• vom 06.12.2014, 14:00 Uhr

CDs

Update: 08.07.2015, 09:29 Uhr

Pop-CD

Polkov: Polkov




  • Artikel
  • Lesenswert (6)
  • Drucken
  • Leserbrief








    (h. m.) Der steirischen Band Polkov ist es mit ihrem titellosen Debüt gelungen, ein Pop-Album zu produzieren, das unbestreitbar Feel-Good-Qualitäten besitzt, zugleich aber einen Sound, der mit seiner Wärme und emotionalen Tiefe beeindruckt. Unter der Obhut von Mastermind Laurenz Jandl gelingt es dem Sextett, Gefühle der Vergänglichkeit ebenso eingängig zu vertonen wie pure Lebensfreude mit federnder Leichtigkeit in einnehmende Songs zu verwandeln.

    Auf dem Gebiet des harmoniestiftenden Popsongs zwischen Melodie und Melancholie braucht der sympathische Trupp keinen internationalen Vergleich zu scheuen: Man hört in dieser Musik britische Melodieseligkeit neben dezenter Americana-Schwermut sowie kalifornischen Übermut neben Country- und Tex-Mex-Einflüssen - und ist vom Charme der Ergebnisse ebenso hingerissen wie von der Lässigkeit, mit der die Band alles aufsaugt, was an stilistischen Versatzstücken bereit liegt.


    In den Songs von Polkov ist die geschmeidige Pedal-Steel-Gitarre - eingespielt vom renommierten New Yorker Musiker Jon Graboff - genauso gut aufgehoben wie die forcierte E-Gitarre, die Mariachi-Trompete oder das Saxofon. Ein Album wie aus einem Guss. Musik, die POP groß schreibt.

    Polkov

    Polkov

    (Phonotron)




    Leserkommentare




    Mit dem Absenden des Kommentars erkennen Sie unsere Online-Nutzungsbedingungen an.


    captcha Absenden

    * Pflichtfelder (E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht)


    Dokumenten Information
    Copyright © Wiener Zeitung Online 2017
    Dokument erstellt am 2014-12-05 20:26:07
    Letzte ─nderung am 2015-07-08 09:29:29



    Beliebte Inhalte

    Meistgelesen
    1. Trauer um einen Parade-Onegin
    2. Eine alte Bringschuld
    3. Flöten und Tiergeräusche
    4. Sex am Lost Highway
    5. Greifbare und unfassbare Musik bei Wien Modern
    Meistkommentiert
    1. AC/DC-Gitarrist Malcolm Young ist tot
    2. Gipfelanalysen
    3. Zwischen Schönklang und Rebellion
    4. Don, der Gynäkologe

    Werbung



    CD Klassik

    CD

    Benjamin Appl: Heimat. Sony Classical, 1 CD, ca. 14 Euro. (os) Wer in die Vorarlberger Lied-Mekkas reist, konnte schon Bekanntschaft mit Benjamin Appl schließen. Sonst ist der junge... weiter




    CD-Kritik

    Wiener Philharmoniker: 175th Anniversary Edition

    Wr. Philharmoniker: 175th Anniversary Edition. DG, 44 CD, 1 DVD, ca. 149 Euro. (os) Zum 170. Geburtstag gab es eine Box mit ausschließlich Symphonien aus dem Aufnahmefundus der Deutschen Grammophon... weiter





    Pop-CDs

    9 / A B C D E F G H I J K L M N O P R S T U V W Z



    Werbung


    Werbung