• vom 16.12.2014, 17:05 Uhr

CDs

Update: 16.12.2014, 17:07 Uhr

Pop-CD

Der Nino aus Wien: Bäume




  • Artikel
  • Lesenswert (4)
  • Drucken
  • Leserbrief






    (wirth) Zwei Alben auf einmal zu veröffentlichen zeugt entweder von genialischer Kreativität oder von der Unfähigkeit, aus dem, was man den lieben langen Tag so textet und komponiert, nur das Gelungenste auszuwählen. Beim Nino aus Wien, der erklärtermaßen zwischen Mitternacht und neun Uhr morgens am produktivsten beim Sich-was-einfallen-lassen ist, ist es eine Mischung aus beidem. "Träume", das in Albern aufgenommene Rock/Pop-Album, ist von zum Teil erschreckender Albernheit, in die sich nur ganz gelegentlich bewegende Momente mischen. "Bäume" dagegen, die Singer-Songwriter-Scheibe, die Nino Mandl (auf Empfehlung von Ernst Molden) im burgenländischen Oslip bei Thomas Pronai eingespielt hat, ist ein wahres Wunder an Text- und Liedkunst. Vor allem aber: Ein so düsteres, nachdenkliches, auch persönliches Album hat der Silbenzieher aus Wien bisher noch nicht vorgelegt. Gitarren, Streicher, Akkordeon – die Band rückt in den Hintergrund, was den tiefenphilosophischen Texten umso mehr Raum lässt. Nach eigener Aussage wird der Nino so etwas nicht wieder machen. Sehr schade.

    Information

    Der Nino aus Wien
    Bäume
    (Problembär Records/Hoanzl)





    Schlagwörter

    Pop-CD, Musikkritik

    Leserkommentare




    Mit dem Absenden des Kommentars erkennen Sie unsere Online-Nutzungsbedingungen an.


    captcha Absenden

    * Pflichtfelder (E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht)


    Dokumenten Information
    Copyright © Wiener Zeitung Online 2017
    Dokument erstellt am 2014-12-16 17:06:10
    Letzte nderung am 2014-12-16 17:07:32



    Beliebte Inhalte

    Meistgelesen
    1. Wo sich Feuervogel und Neptun Gute Nacht sagten
    2. Sex mit Unterwäsche
    3. Kanadas Klangmagier
    4. Rocken ist relativ
    5. Visionen im Nebel
    Meistkommentiert
    1. Sex mit Unterwäsche
    2. Kanadas Klangmagier
    3. Pure Sinnlichkeit

    Werbung



    CD Klassik

    CD

    Benjamin Appl: Heimat. Sony Classical, 1 CD, ca. 14 Euro. (os) Wer in die Vorarlberger Lied-Mekkas reist, konnte schon Bekanntschaft mit Benjamin Appl schließen. Sonst ist der junge... weiter




    CD-Kritik

    Wiener Philharmoniker: 175th Anniversary Edition

    Wr. Philharmoniker: 175th Anniversary Edition. DG, 44 CD, 1 DVD, ca. 149 Euro. (os) Zum 170. Geburtstag gab es eine Box mit ausschließlich Symphonien aus dem Aufnahmefundus der Deutschen Grammophon... weiter





    Pop-CDs

    A B C D E F G H I J K L M N O P R S T U V W Z



    Werbung