• vom 27.02.2015, 13:51 Uhr

CDs

Update: 27.02.2015, 14:08 Uhr

Pop-CD

Kante: In der Zuckerfabrik




  • Artikel
  • Lesenswert (1)
  • Drucken
  • Leserbrief




Von Uwe Schütte




    Kante waren immer die stillen Helden des Diskursrock, ihre Musik stets tiefschürfend und mit berührender Langzeitwirkung. Irgendwann ab den Meisterwerken "Zombi" (2004) und "Die Tiere sind unruhig" (2006) aber schienen sie verschollen.

    Doch das täuscht: Wie schon das aus einer Revue im Berliner Friedrichstadtpalast resultierende "Kante plays Rhythmus Berlin" (2007) anzeigte, hat die Band nur den Indieclub gegen die Theaterbühne getauscht.


    In Schauspielhäusern in Wien, Berlin, Dresden, München und anderswo lieferte sie die Musik zu Inszenierungen von Stücken solcher Autoren wie Voltaire, Handke, Goethe oder Brecht. Aus diesem Repertoire liefert nun "In der Zuckerfabrik" einen solch veritablen Querschnitt, dass man das Album geradezu für ein reguläres Album halten könnte. Denn von Resteverwertung oder endlosen Instrumentals, wie man das bei anderen Bands erwarten könnte, ist hier keine Spur. Stattdessen 15 tolle Musikstücke mit literarischen (oder aus der Literatur) inspirierten Texten, die alle Register des musikalischen Stilrepertoires der Band ziehen. Ein Intelligenter Soundtrack fürs Heimtheater.

    Kante: In der Zuckerfabrik. (Hook)




    Schlagwörter

    Pop-CD, Extra, Musikkritik, Rezension

    Leserkommentare




    Mit dem Absenden des Kommentars erkennen Sie unsere Online-Nutzungsbedingungen an.


    captcha Absenden

    * Pflichtfelder (E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht)


    Dokumenten Information
    Copyright © Wiener Zeitung Online 2017
    Dokument erstellt am 2015-02-27 13:56:05
    Letzte ─nderung am 2015-02-27 14:08:09



    Beliebte Inhalte

    Meistgelesen
    1. Ansteckende Nacktheit
    2. "Das war pure Magie"
    3. Ein Stone swingt
    4. Wiederholt wuchtig
    5. Die Harmonie gefunden
    Meistkommentiert
    1. Russland nimmt nicht an Song Contest teil

    Werbung



    Klassik-CD

    CD

    Franz Schmidt: Zweite Symphonie. Sony, 1 CD, ca. 17 Euro. (eb) Dass auf dem Cover eine Detailaufnahme des Blätterbaldachins der Wiener Secession zu sehen ist, passt. Man hätte auch Klimts "Kuss" nehmen können... weiter




    Klassik-CD

    Muzio Clementi entdecken

    Muzio Clementi: Symphonies. Sony Music, 2 CDs, ca. 18 Euro. (os) Zu Lebzeiten war der Römer Muzio Clementi (1752-1832) ein gefeierter Pianist, Verleger und Komponist. Jedoch sind seine Klavierwerke und sechs... weiter





    Pop-CDs

    A B C D E F G H I J K L M N O P R S T U V W Z



    Werbung