• vom 02.05.2015, 13:00 Uhr

CDs


Pop-CD

Landshapes: Heyoon




  • Artikel
  • Lesenswert (2)
  • Drucken
  • Leserbrief




Von Andreas Wirthensohn




    Landshapes aus London begannen ihre musikalische Karriere zunächst noch unter dem hochgradig infantilen Bandnamen Lulu And The Lampshades, besannen sich dann aber - dank einer falsch geschriebenen Konzertankündigung in Paris - zum Glück eines Besseren und versuchten im Jahr 2013 unter neuer Flagge und mit dem Album "Rambutan" einen Neuanfang.

    Statt netten Folkpop gibt es seither experimentell-psychedelischen Poprock mit deutlichem Shoegaze- und gelegentlichem Drone-Anteil zu bestaunen. Die klassischen Strukturen von Strophe und Refrain werden im Verlauf der Songs nun auch auf dem neuen Album "Heyoon" konsequent dekonstruiert, rhythmisch gebrochen und in die verschiedensten Richtungen experimentell angereichert. Das erinnert mitunter an die US-Kolleginnen von Warpaint, die erst im vergangenen Jahr mit einem selbstbetitelten Album für Aufsehen sorgten, und gelingt dabei nicht immer gleich gut; Songs wie etwa "Moongee", "Red Kite", "Red Electric Love Fern" oder "Desert" zeigen allerdings deutlich, über welches Potenzial das Quartett (drei Damen mit Herrenbegleitung) verfügt.

    Information

    Landshapes: Heyoon (Pias Coop/Rough Trade)





    Leserkommentare




    Mit dem Absenden des Kommentars erkennen Sie unsere Online-Nutzungsbedingungen an.


    captcha Absenden

    * Pflichtfelder (E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht)


    Dokumenten Information
    Copyright © Wiener Zeitung Online 2017
    Dokument erstellt am 2015-04-30 16:05:06
    Letzte ─nderung am 2015-05-01 16:55:46



    Beliebte Inhalte

    Meistgelesen
    1. Apotheose des Schönklangs
    2. Die Konferenz der Vögel
    3. Kühle Dramatik
    4. Meeresmetaphern mit Nymphen
    5. "Der Blues ist ein Sog"
    Meistkommentiert
    1. Die Konferenz der Vögel

    Werbung



    CD Klassik

    CD

    Benjamin Appl: Heimat. Sony Classical, 1 CD, ca. 14 Euro. (os) Wer in die Vorarlberger Lied-Mekkas reist, konnte schon Bekanntschaft mit Benjamin Appl schließen. Sonst ist der junge... weiter




    CD-Kritik

    Wiener Philharmoniker: 175th Anniversary Edition

    Wr. Philharmoniker: 175th Anniversary Edition. DG, 44 CD, 1 DVD, ca. 149 Euro. (os) Zum 170. Geburtstag gab es eine Box mit ausschließlich Symphonien aus dem Aufnahmefundus der Deutschen Grammophon... weiter





    Pop-CDs

    9 / A B C D E F G H I J K L M N O P R S T U V W Z



    Werbung