• vom 09.05.2015, 14:00 Uhr

CDs

Update: 09.07.2015, 13:43 Uhr

Pop-CD

Watson, Patrick: Love Songs For Robots




  • Artikel
  • Lesenswert (4)
  • Drucken
  • Leserbrief




Von Gerald Schmickl




    Hier ist sie wieder, diese wunderlich hohe Stimme, die klingt, als ließe man die Luft aus einem Ballon langsam heraus - und jener bewege sich kreisend Richtung Decke, wo er dann allerlei lustige Bewegungen vollführt. Die meisten kennen Patrick Watson’s Stimme aus einem (Uniqua-)Werbespot, wo sein (früherer) Song "Sit Down Besides Me" Verwendung fand, oder von seinem letzten großen Album, "Adventures In Your Own Backyard" (2012).

    Nun also ist der 36-jährige Kanadier, gelernter Pianist und Filmkomponist (in Wim Wenders "Everything Will Be Fine" finden sich zwei seiner Stücke), mit seinem insgesamt sechsten Album, "Love Songs For Robots", zurück. Und es ist alles wie gehabt: Die Stimme an der Decke, der Rest des Raums ausgefüllt mit sirrenden, atmosphärischen Klängen. die sich zu bis zu sieben Minuten langen Soundskulpturen verdichten. Wobei die Stücke selten auf ein Ziel, etwa in eine bestimmte Zimmerecke zusteuern, sondern suchend/ziehend durch Raum und (Song-)Zeit mäandern, was das Gesamtunternehmen diesmal etwas unabgeschlossen-projekthaft erscheinen lässt. Aber nichtsdestoweniger großartig.





    Leserkommentare




    Mit dem Absenden des Kommentars erkennen Sie unsere Online-Nutzungsbedingungen an.


    captcha Absenden

    * Pflichtfelder (E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht)


    Dokumenten Information
    Copyright © Wiener Zeitung Online 2017
    Dokument erstellt am 2015-05-07 16:50:08
    Letzte ─nderung am 2015-07-09 13:43:58



    Beliebte Inhalte

    Meistgelesen
    1. Grabbesuch mit Discogroove
    2. Mit Sprengstoff und der Präzision einer Schweizer Uhr
    3. Lügen haben lange Nasen
    4. Don, der Gynäkologe
    5. Auf Worte folgen Taten
    Meistkommentiert
    1. AC/DC-Gitarrist Malcolm Young ist tot
    2. Gipfelanalysen
    3. Zwischen Schönklang und Rebellion
    4. Don, der Gynäkologe

    Werbung



    CD Klassik

    CD

    Benjamin Appl: Heimat. Sony Classical, 1 CD, ca. 14 Euro. (os) Wer in die Vorarlberger Lied-Mekkas reist, konnte schon Bekanntschaft mit Benjamin Appl schließen. Sonst ist der junge... weiter




    CD-Kritik

    Wiener Philharmoniker: 175th Anniversary Edition

    Wr. Philharmoniker: 175th Anniversary Edition. DG, 44 CD, 1 DVD, ca. 149 Euro. (os) Zum 170. Geburtstag gab es eine Box mit ausschließlich Symphonien aus dem Aufnahmefundus der Deutschen Grammophon... weiter





    Pop-CDs

    9 / A B C D E F G H I J K L M N O P R S T U V W Z



    Werbung


    Werbung