• vom 01.08.2015, 19:30 Uhr

CDs

Update: 25.08.2015, 13:36 Uhr

Music

Fay, Bill: Who Is The Sender?




  • Artikel
  • Lesenswert (2)
  • Drucken
  • Leserbrief








    (wirth) 71 Jahre alt ist Bill Fay inzwischen, und vier Alben sind für ein so langes Musikerleben nicht gerade ein üppiger Ertrag. Allerdings schrieb Fay seine Songs vierzig Jahre lang für die Schublade. Nach zwei Alben 1970 und 1971, die musikalisch großartig, kommerziell aber eher Flops waren, verschwand der Brite von der musikalischen Bühne und tauchte dort erst 2012 mit dem sagenhaften Album "Life Is People" wieder auf.

    Nun hat es zum Glück nur drei Jahre bis zu "Who Is The Sender?" gedauert, und gleich der Opener "The Geese Are Flying Westward" erklärt, was diesen fast schüchtern wirkenden Musiker so faszinierend macht: Mit brüchiger Stimme und untermalt von dezenten Orgel- und Pianoklängen präsentiert er ein Lied so todtraurig, dass es einem die Tränen in die Augen treibt, und doch so voll innerer Ruhe und Gelassenheit, dass man die tiefe Gottesfurcht dieses Mannes förmlich zu spüren glaubt. Und der letzte der 13 Songs wurde ursprünglich für das Album von 1971 geschrieben und nun noch einmal neu aufgenommen. So schließt sich ein musikalischer Wunderkreis.


    Bill Fay

    Who Is The Sender?

    (Dead Oceans/Cargo)




    Leserkommentare




    Mit dem Absenden des Kommentars erkennen Sie unsere Online-Nutzungsbedingungen an.


    captcha Absenden

    * Pflichtfelder (E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht)


    Dokumenten Information
    Copyright © Wiener Zeitung Online 2017
    Dokument erstellt am 2015-07-31 13:59:04
    Letzte ─nderung am 2015-08-25 13:36:39



    Beliebte Inhalte

    Meistgelesen
    1. Kokette Bescheidenheit aus Venezuela
    2. Der neue Augustin
    3. "Meine Jazzseele beeinflusst mich"
    4. "Eigentlich kannst du nur versagen!"
    5. Die Tasten aus Ottakring sind verstummt
    Meistkommentiert
    1. "Eigentlich kannst du nur versagen!"
    2. Mit Monteverdi in den Mainstream
    3. Berührungsneugier
    4. Ein Wienerlied auf die Politik

    Werbung



    Klassik-CD

    Mannheimer Schätze

    Stamitz u. a.: Andreas Mannheim mit seiner Hofkapelle war in der zweiten Hälfte des 18. Jahrhunderts das musikalische Zentrum Mitteleuropas... weiter




    Klassik-CD

    Vom Belcanto zum Verismo

    R. Chailly: Overtures, Preludes, Intermezzi Decca, 1 CD, ca. 20 Euro. Was auf den ersten Blick fantasielos erscheint, erweist sich als Versprechen für eine fruchtbare Zukunft. Riccardo Chailly... weiter





    Pop-CDs

    A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W Z



    Werbung