• vom 08.08.2015, 10:00 Uhr

CDs

Update: 25.08.2015, 13:38 Uhr

Pop-CD

Long, Bobby: Ode To Thinking




  • Artikel
  • Lesenswert (3)
  • Drucken
  • Leserbrief




Von Heimo Mürzl

  • On The Long Way - "Ode To Thinking", das dritte Studioalbum von Bobby Long.



Über künstlerische Umwege den Durchbruch zu schaffen, ist gewiss nicht die größtmögliche Schmach. Der in der Nähe von Manchester geborene und jetzt in New York lebende Singer-Songwriter Bobby Long hat es jedenfalls dem vor allem bei jüngeren Frauen und älteren Mädchen beliebten Vampir-Blockbuster "Twilight" zu verdanken, dass sich eine breitere Öffentlichkeit für ihn und seine Musik zu interessieren begann. Schließlich schaffte es "Let Me Sign", ein gemeinsam mit Marcus Foster geschriebener Song, im Jahr 2008 auf den "Twilight"-Soundtrack. Sieben Jahre danach präsentiert sich Long als Singer-Songwriter von nahezu archaischem Zuschnitt und führt eindrucksvoll vor, wie wenig es braucht, wenn man als Autor und Interpret über das nötige Talent verfügt.

Mit dem in Austin, Texas, eingespielten und von Mark Hallmann produzierten Album "Ode To Thinking" wird Bobby Long nun zwar keinen Innovationspreis gewinnen - und doch klingen die neuen Songs alles andere als altväterlich und antiquiert. Die Melodien sind sofort vertraut und dann doch wieder mit diesem einen Überraschungsmoment versehen, der sie spannend hält. Und die mitunter sehr persönlichen, teils impressionistischen Texte wirken durch den Klang der Worte, formen Bilder und Stimmungen und zeitigen ihre betörend-harmonisierende Wirkung nicht nur bei zartbesaiteten Seelen.


Geht es freilich darum, die Schwächen der menschlichen Spezies anzusprechen, kann Long ziemlich schonungslos sein - und dabei sind seine Songs in ihrem breiten Spektrum zwischen Melancholie und Pathos, Romantik und Larmoyanz, Ironie und Anmut nie weinerlich oder kraftlos. Anspieltipps: "Cold Hearted Lover Of Mine", "Treat Me Like A Stranger", "Something Blue, Something Borrowed".

Live in Österreich: 15. 10. Graz (Orpheum Extra) 16. 10. Wien (Haus der Musik)

Bobby Long

Ode To Thinking

(Compass Records)




Leserkommentare




Mit dem Absenden des Kommentars erkennen Sie unsere Online-Nutzungsbedingungen an.


captcha Absenden

* Pflichtfelder (E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht)


Dokumenten Information
Copyright © Wiener Zeitung Online 2017
Dokument erstellt am 2015-08-06 16:11:14
Letzte ńnderung am 2015-08-25 13:38:50



Beliebte Inhalte

Meistgelesen
  1. Ein Stone swingt
  2. Die First Lady des Jazz
  3. Schubert, verziert
  4. Russland nimmt nicht an Song Contest teil
  5. Rache der Musikanten
Meistkommentiert
  1. Russland nimmt nicht an Song Contest teil

Werbung



Klassik-CD

CD

Franz Schmidt: Zweite Symphonie. Sony, 1 CD, ca. 17 Euro. (eb) Dass auf dem Cover eine Detailaufnahme des Blätterbaldachins der Wiener Secession zu sehen ist, passt. Man hätte auch Klimts "Kuss" nehmen können... weiter




Klassik-CD

Muzio Clementi entdecken

Muzio Clementi: Symphonies. Sony Music, 2 CDs, ca. 18 Euro. (os) Zu Lebzeiten war der Römer Muzio Clementi (1752-1832) ein gefeierter Pianist, Verleger und Komponist. Jedoch sind seine Klavierwerke und sechs... weiter





Pop-CDs

A B C D E F G H I J K L M N O P R S T U V W Z



Werbung